ForumCar Audio Produkte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Welche Lautsprecher für Golf 3? 1000€

Welche Lautsprecher für Golf 3? 1000€

Themenstarteram 21. August 2015 um 11:37

Welche Lautsprecher für Golf 3? 1000€

Hi ehm zur Info ich ein bin totaler Anfänger xD

ich hab mir einen Golf 3 2/3 Türer gekauft welchen ich "komplett" umbauen möchte.

Es soll noch Alltags tauglich werden. Also das noch 2 Kästen Bier usw. in den Kofferaum passen

Musik Richtung:

Ich hör eigentlich fast alles. Von Hip Hop, Rock bis Techno.

Klang:

Ich lege schon wert auf den Klang aber es soll auch so werden das wenn ich Aufdrehe man mich schon von 200m hört.

Dämmung:

Ich hab fast den Kompletten hinteren Innenraum so wie den Himmel aus gebaut.

Die vorderen Türen hab ich ihnen mit Alubutyl verklebt und an den Stellen wo ich die Lautsprecher einbauen möchte hab ich hinter dem Alubutyl noch zu Bitumenplatten mit Polypropylenbeschichtung verklebt. Die Löcher (ich weiß nicht wie ich es nennen soll) hab ich auch mit dem Alubutyl zugeklebt (natürlich nicht da wo die Türverkleidung fest gemacht wird) und auf diese dann noch 1cm dicke Dämmvlies geklebt. An die Innenseite der Türverkleidung möchte ich noch Dämmpaste (Brax eXvibration) schmieren.

Ich sag mal da wo hinten normaler weise Türe wären hab ich auch jeweils eine Bitumenplatte mit Polypropylenbeschichtung geklebt und darüber Alubutyl.

Am Dach habe ich vor am hinteren bereich auch Bitumenplatten mit Polypropylenbeschichtung zuverkleben und Alubutyl drüber. Und am vorderen Dach bereich nur Alubutyl.

Den Kofferaumdeckel hab ich auch mit 2 kleinen ausschnitten Bitumenplatten mit Polypropylenbeschichtung beklebt und mit Alubutyl drüber.

Im Reserverrad-kasten hab ich auch Bitumenplatten mit Polypropylenbeschichtung beklebt und drüber sowie den restlichen Teil des Kofferraumbodens mit Alubutyl beklebt. //(Zwischenfrage: Soll ich über die Alubutyl noch Noppenschaum kleben?)

 

-Subwoofer:

Diesen wollte ich so verbauen dass das Gehäuse sich in dem im Reserverad-kasten integriert ist.

(diesen Baue ich dann so dass das Luftvolumen welcher der Subwoofer benötigt auch bekommt)

-Hochtöner

Die Hochtöner möchte ich in das Armaturenbrett (dort wo schon Lautsprecher-löcher sind) verbauen.

-Mitteltöner

Zu den Mitteltönern habe vor MDF Ringe an die Türverkleidung zu befestigen mit Polyesterharz, Spachtelmasse usw. //(Zwischenfrage: Sind jeweils 1 Lautsprecher pro Tür ausreichend? Bastle ich an den Türen jeweils noch 1 weiterer MDF Ring)//

-Mitteltieftöner (Kickbass) ??

Da ich ja auch gerne Rock und Techno höre hab ich gelesen das extra Mitteltieftöner ein muss sind.

Das ich diese dann hinten (nicht im Kofferraum und nicht in der Hutablage) in die ich nenne es auch mal Türverkleidung einbaue dazu auch eine Weiche für den 80-250hz bereich. //(Zwischenfrage: Oder kann ich diese auch in den Kofferraum integrieren? Denn ich denke dort gehen sie neben dem Sub unter. Oder doch lieber in die vorder Türen)//

-Endstufen

Wo und wie ich diese verbauen möchte weiß ich schon.

-Powercaps

Wo und wie ich diese verbauen möchte weiß ich auch schon. //(Zwischenfrage: Wie viele brauch ich? brauch ich jeweils eine also fürn Sub, für das FS und für die Mitteltieftöner?)//

 

Ich würde auch falls nötig oder wenn es zu empfehlen wäre eine zweite Batterie in den Kofferaum verbauen (natürlich mit einem Batterietrennrelais).

Ich hab von einem Kumpel das ALPINE CDE-134BT geschenkt bekommen welches ich zunächst einbauen werde ich denke es reicht für den Anfang weil ich es geschenkt bekommen habe muss ich es aus persönlichen gründen einbauen weil es meiner Meinung nach sonst unhöfflich wäre. Später möchte ich ein Radio mit DAB+ einbauen.

Ich möchte auch nicht mehr wie 3 Verstärker einbauen falls überhaupt nötig (aus platz gründen).

Mein Budget für die Lautsprecher mit Weichen (also ohne Kabel, Powercaps, Endstufen) ist 800-1000€.

Falls ich 2 Lautsprecher in die Türen integrieren sollte ist mein Budget maximal 1200€!

 

//

Meine Fragen zusammengefasst:

Sind die Mitteltieftöner wirklich wichtig?

Wenn wo bau ich die Mitteltieftöner am besten hin?

Sind 2 Lautsprecher in der Tür besser? Oder hat das nur was mit Optik zu tun?

Falls ich eine zweite Batterie einbaue wie Dick sollte der Durchschnitt des Kabels von der vorderen Batterie nach hinten Minimum haben?

Wie viele Powercaps sind sollte ich einbauen?

Für DAB+ brauche ich ja auch eine andere Antenne funktioniert dann das Radio trotzdem wenn ich so eine Antenne schon einbaue oder wie ist das?

Die Cinch kabel dürfen bzw. sollten ja nicht wie das Stromkabel verlegt werden also aufeinander (aufgrund von Störsignale der Lichtmaschine) ist es egal wenn ich die Chich Kabel aufeinander verlege oder sollten die auch einzeln verlegt werden?

 

und die wichtigste Frage

Welche Lautsprecher würdet ihr mir empfehlen für mein Vorhaben?

Und bitte noch welche Verstärker für die jeweiligen Lautsprecher geeignet sind (aber im Preis nicht mit einbegriffen!)

Für Ideen, Anregungen etc. bin ich offen

Gruß LuckyChiLLa

Ähnliche Themen
2 Antworten

Zitat:

Sind 2 Lautsprecher in der Tür besser? Oder hat das nur was mit Optik zu tun?

Man versteht nicht genau was du möchtest. Du scheinst dich zwar schon vorinformiert zu haben, aber es scheint dir an der Ausdrucksweise zu hapern

Möchtest du ein Dreiwege-System vorne drin installieren ? Oder ein Doppel-16er System ?

Also sowas oder sowas :

www.extremeaudio.de/.../...ference-63-165cm-3-wege-system-dls-r36.html

www.extremeaudio.de/.../...65-4-165cm-2-wege-doppelcompo-xion-165.html

Das erste davon ist schwerer einzubauen, aber auch letzeres braucht eine Türanpassung, da keine 2x16 Einbauplätze in diesem Wagen drin sind. Es gibt aber zumindest vorgefertigte Elemente, mit denen man sich behelfen kann

Falls du nicht unbedingt die super Konzertbühne möchtest, brauchst du kein 3-Weg. Und rein passives 3-Wege im einfacheren Preisbereich ist sowieso nicht soo geil.

Und Doppel-16er brauchst du nur, falls du Lautstärke-Fan bist

Möchtest du den Subwoofer eigentlich etwas größer und mit starker Endstufe ? Dann halte für Endstufe und Chassis mal 300-400 € bereit. Dieses Geld kannst du dann schon mal aus deiner Gesamtsumme rausrechnen.

Das wäre dann sowas .

www.ebay.de/itm/131312024092

www.ars24.com/subwoofer/ground-zero/11798/ground-zero-gzrw-12d2

Theoretisch kannst du dir nen Klangprozessor holen, das wäre bei deinem Budget bereits drin. Allerdings kostet das Einstellen Geld. Man kann es zwar auch "so" einstellen, aber ohen Messung stellt man dann nur Mist ein. Man braucht ein Messmikrofon. Händler haben das.

Aber lauter oder stärker wird die Anlage von einem Prozessor auch nicht....im Gegenteil sogar ! Kommt halt auf deine Zielsetzung an. Mit Prozessor wird halt vor allem Bühnenabbildung und Klangtreue besser.

Zitat:

Wieviele Caps brauche ich ??

Kommt ganz darauf an. Kommt auf deine Batterie an, auf deine Endstufen. Je nach Leistung kann man Caps evtl. auch nicht mehr empfehlen, da man besser eine Zusatzbatterie haben sollte.

Warste schon mal in einem Laden, um dich vorzuinformieren ? Wenn du dir schon die Mühe machst, in mehreren Foren anzufragen, dann setz doch einfach mal noch einen drauf und fahr noch in einen Laden.

MfG

 

In aller Regel verwendet man im Auto ein 2-Wege KOMPONENTEN System.

Das ist zum einen der Tiefmitteltöner und zum zweiten der Hochtöner.

Dieses System wird VORNE eingebaut!

Da man beim abhören eine gewisse Bühnenabbildung,

sprich die Abbildung der Musiker auf der Breite des Armaturenbrettes

---> http://www.sub-scene.de/klang.html

http://www.motor-tal...ichtet-t1053933.html

erreichen will,

ist es ratsam die Hochtöner weit oben zu verbauen,

zB in der A-Säule oder im Spiegeldreieck.

http://www.hifi-foru...hread=181&postID=1#1

http://data.motor-ta...toener-002-19311.JPG

http://static.pagens...rmal/111741-3479.jpg

 

Der Tiefmitteltöner muss auf einen Holzadapter,

Dämmung der Blech- und Verkleidungsteile

sowie korrekte Ausrichtung der Hochtöner auf den Fahrerplatz,

beeinflussen das Klangergebniss WESENTLICH.

Der beste Lautsprecher kann nicht klingen, wenn hier geschludert wird.

Hier kannst Dir das mal anhand Beispielen anschauen:

http://www.carhifi-s..._0066%20(Custom).JPG

http://www.carhifi-p...-z/vw-passat-3bg.php

http://www.carhifi-s...a51d506d7161dfb6e8d1

http://www.carhifi-f...page=1&orderdate=ASC

http://www.hifi-foru...d=46988&postID=40#40

http://www.hifi-foru...d=46988&postID=71#71

 

Adapter:

http://www.kochaudio...757&products_id=6332

 

http://www.hifi-foru...read=1479&postID=1#1

 

Die hinteren Lautsprecher sind unnötig,

da 99% des Musikmaterials in Stereo aufgenommen wurde.

Zur Reproduktion werden zwei Schallquellen VOR den Ohren benötigt:

http://home.arcor.de/Frank_CTR/ATB/wsstereo-stereodreieck.jpg

http://de.wikipedia.org/wiki/Stereodreieck

Du benötigst also:

1 Radio - am besten mit ZWEI!! Paar Vorverstärkerausgängen.

1 2-Wege KOMPONENTEN System

1 Subwoofer

1 4-Kanal Endstufe

Das wird so angeschlossen wie in Beispiel Nr.2:

http://www.hifi-foru...orum_id=165&thread=3

 

http://www.etongmbh.de/produkte/car-hifi/systeme/rse-160/1/pid/238/

http://www.etongmbh.de/.../

http://www.etongmbh.de/.../

Deine Antwort
Ähnliche Themen