ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Welche Kriterien gibt es für die Größe des Rades?

Welche Kriterien gibt es für die Größe des Rades?

Themenstarteram 18. Mai 2015 um 12:09

Eine Frage, die mir mal beim lesen eines Autotests in den Kopf gekommen ist:-)

Wonach bestimmt ein Autohersteller die Größe der Räder bzw. Reifen? Jetzt mal die Design - Frage außen vor, da ein Q7 mit 13 Zöllern wohl wirklich blöd aussehen würde....

Aufgefallen ist mir das bei einem Bericht zum Aktuellen Toyota Auris, da hatten die beiden Benziner 195er auf 15 Zoll und der Diesel 205er auf 16 Zoll (wenn ich mich recht erinnere).

Beste Antwort im Thema

das läßt sich auf diese punkte reduzieren:

so klein wie möglich Ø

so groß wie nötg Ø (bremsen, wie schon genannt wurde)

so leicht wie möglich

so breit wie möglich, ohne die fahrwerksgeometrie durcheinanderzubringen.

that's it:D

17 weitere Antworten
Ähnliche Themen
17 Antworten
Themenstarteram 20. Mai 2015 um 8:54

Zitat:

 

Technisch gesehen ist das Rad eine ungefederte, sich drehende Masse. Und die sollte man so gering wie möglich halten.

Am besten für das Fahrwerk wären also leichte Stahlfelgen von möglichst geringem Durchmesser, aber wer will heutzutage schon damit rumfahren. Alternativ Magnesium.

Gilt das auch für die Fahrzeuge mit diesen E-Motoren direkt am Rad? Oder ist es da sogar umgekehrt?

 

Zitat:

@Emsland666 schrieb am 20. Mai 2015 um 08:54:46 Uhr:

 

Gilt das auch für die Fahrzeuge mit diesen E-Motoren direkt am Rad? Oder ist es da sogar umgekehrt?

Gilt auch für E-Fahrzeuge. Deswegen setzen sich die Radnabenmotoren auch nicht durch.

Noch zur eigentliche Frage: Ein weiteres Kriterium für die Auswahl der Radgröße ist dann der Komfortaspekt. Je höher die Reifenflanke, desto komfortabler fährt sich das Fahrzeug. Fällt z.B. bei den Oberklassefahrzeugen auf, BMW 7er, Audi A8, S-Klasse. Die Standard-Bereifung hat immer relativ hohe Reifenflanken, das macht sich im Fahrzeug stark bemerkbar.

Als Beispiel: Standardbereifung beim aktuellen 7er: 245/55 R17

Weitere Kriterien für die Größe des Rades ist natürlich die Freigängigkeit im Radkasten. Zum einen wird berücksichtigt, dass der Reifen bei hohen Geschwindigkeiten durch die Fliehkraft mehr Platz einnimmt, zum anderen darf es auch bei vollem Einfedern oder vollem Lenkeinschlag keinen Kontakt mit anderen Bauteilen geben. Das sind dann dir Grenzen nach oben.

Zitat:

@Emsland666 schrieb am 20. Mai 2015 um 08:54:46 Uhr:

Zitat:

 

Technisch gesehen ist das Rad eine ungefederte, sich drehende Masse. Und die sollte man so gering wie möglich halten.

Am besten für das Fahrwerk wären also leichte Stahlfelgen von möglichst geringem Durchmesser, aber wer will heutzutage schon damit rumfahren. Alternativ Magnesium.

Gilt das auch für die Fahrzeuge mit diesen E-Motoren direkt am Rad? Oder ist es da sogar umgekehrt?

Natürlich. Der E-Motor setzt die Physik nicht außer Kraft. ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Welche Kriterien gibt es für die Größe des Rades?