ForumAstra F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Welche Federn taugen noch?

Welche Federn taugen noch?

Opel Astra F
Themenstarteram 9. April 2021 um 0:22

Schönen guten Abend,

irgendwann dieses Jahr muß ich die hinteren Federn und möchte die vorderen Federn erneuern. Fast 335tkm hat mein 95er F Caravan mit der unzerstörbaren 71PS Maschine auf der Uhr, und für den TÜV werden neue Heckspitzen, Tankstutzenblech und vermutlich weite Teile des rechten Schwellers fällig. Seit 2009 fahr ich jetzt mit diesem Auto durch die Gegend und bin vom Thema Billigteile gründlich geheilt. Pro Jahr/Auto fahren meine Frau und ich ca. 25tkm.

Bei der Osteuropahilfe hab ich einige Jahre vorwiegend Transporter und kleine Lkws betreut, und wir haben aufgrund der desaströsen Straßenverhältnisse im Zielgebiet wenn erhältlich Meyle HD verbaut, das war in den 90ern. Die Qualität von damals finde ich auch bei namhaften Herstellern leider nicht mehr, beispielsweise machen mir zumindest die Traggelenke auch bei Meyle Querlenkern schon nach ca. 50-60tkm am Pkw die Grätsche. In Kreise von selbstschraubenden Kollegen hat sich z.Zt. Lemförder den besten Ruf erworben.

Wie sieht´s mit Fahrwerksfedern aus? Welche Erfahrungswerte gibt´s hier im Forum? Eibach Federn kann ich bekommen für 72€ der Satz vorn. Mapco, KYB, Noname, Monroe, alles zu kriegen beim Auktionshaus meiner Wahl. Lohnt sich der Mehrpreis beim Markenhersteller oder ist das auch nur noch China? Wer weiß mehr, wer hat Erfahrungswerte?

M.f.G.: Burkhard C

1 Antworten

Eibach ist top, KYB hab ich vor kurzem im Caravan verbaut, da sind die Windungen etwas knapp...Über die Qualität kann ich aber bis jetzt nichts schlechtes sagen.

 

Ansonsten wenns einfach nur ein Original-Ersatz sein soll würd ich zu Suplex Federn greifen, da machste auch nichts verkehrt. Hauptsache nicht die Billigsten, dann passt das schon.

Deine Antwort