ForumCar Audio Produkte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Welche Endstufen soll ich kaufen?

Welche Endstufen soll ich kaufen?

Themenstarteram 8. Mai 2004 um 11:54

Hallo,also ich bin ja grad in der Planungsphase für meinen Kofferraumausbau und meine Endstufen wahl!

Wie der Kofferraum nun aussehen soll,weis ich jetzt,jetzt muss ich nur noch die Amps auswählen!

Also erst mal wollte ich Audio-System,dann Steg und jetzt will ich Xetec Amps!

Den die Steg und Audio System Amps sind einfach zu groß für mein Kofferraum Konzept!Ich will nämlich das man die Amps sieht,und wenn ich mich für die Steg oder Audio System Kombination entscheide,dann muss ich entweder ein sehr kleines Gehäuse machen,oder die Stufen in nen Doppelten Boden packen!

Die Xetecs kann ich schön links und rechts an die Kofferraumaussenwände machen,und in der Mitte der Sub,würde echt geil aussehen!

Hab gestern geguckt für wie viel die Stegs bei ebay so weggehen!Also gestern ist z.B eine Xetec P2 für 360 Euro weggegangen!Die G-1200 geht immer für ca. 350 weg und die P4 auch so in etwa!

Also ich möchte gerne das Doppelcompo vollaktiv betreiben.Aber wenn ihr sagt die Leistung reiht nicht aus,dann mache ich’s über die Original Frequenzweichen und lasse das an einer 2 Kanal laufen!

Also folgende Amp Kombinationen stehen zur Auswahl:

1.Steg 310.0 + Steg 220.2

2.Audio System F4-500 + F4-300

3.Xetec P2 + Xetec P4

4.Xetec P2 + Xetec P2

5.Xetec P4 + Xetec G-1200

6.Xetec P2 + Xetec G-1200

7.Xetec 4G-600 + Xetec G-1200

8.Xetec P2 + Xetec P4 + was kleines für die Hts

(alles ausser die Audio-Systems würde ich gebraucht kaufen!)

Ich weis jetzt z.B nicht ob wenn ich die Xetec P2 kaufe,die 100 Watt pro TMT reihen?Oder ob ne 2 Kanal besser wäre?

Sagt einfach was gut und schlecht ist!

Ich höre als Musik Hip Hop und Rock/Metal hab ne Maxxima 900 Dc als Starterbatt,und später kommt ne kleine Hawker in die Reserveradmulde!Frontsystem ist das Audio-System RX Doppelcompo!

Also,auf geht’s!

Mfg Adam

Ähnliche Themen
12 Antworten
Themenstarteram 9. Mai 2004 um 11:06

Ich hab mich jetzt für Xetec Amps entschieden.Ich möchte welche aus der Prestige Serie haben,die sind doch besser als die aus der Gravity Serie,oder(z.B.:4G-600)??

Was ist den besser:Xetec P4 vollaktiv ans Frontsystem und P2 an den Sub,oder Xetec P2 über normale Weiche ans Frontsystem und P2 an Sub???Wegen dem einstellen der Amps,bei zum Beispiel vollaktiv gibts wegen einstellen keine Probleme,würde dann zum Händler fahren!

Mfg Adam

Darf man fragen welches Frontsystem du haben willst?

Die P4 würde ich auch für vorne nehmen, da kannst vollaktiv fahren oder auch passiv wenn du willst.

Die P2 würde ich nicht an den Bass hängen würde dir da dringlichst zu der 220.2 von Steg raten ich glaub damit wirst du glücklicher!

Gruß Lars

Sorry grade dein Frontsystem gesehen oh du hast ja n Doppelkompo soory hab ich überlesen.

Dann auf jeden Fall P4 allerding das eigentliche System passiv über weiche und die TMT s (wahrscheinlich als Kick oder?) direkt dran.

zur Trennung aktiv/passiv:

Man kann pauschal nicht sagen, dass das eine besser ist als das andere. Mit der aktiven Trennung ist man flexibler, das heißt aber nicht, dass es dann auch besser klingen wird.

In teuren Lautsprechersystemen sind heutzutage so gute Weichen dabei, dass man bedenkenlos passiv trennen kann. Beim Focal Utopia System z.B. kostet die Weiche allein schon über 100€ oder so...

Ein wichtiger Vorteil bei der aktiven Trennung (von dem ich auch profitier) ist, dass du den Hochtonpegel wunderbar anpassen kannst. Meine Focal Tweeter werden an der Audio Art gern mal ein bisschen vorlaut. Ich spiel deshalb auch mit dem Gedanken, mir die A25 von Andrian Audio zu holen. Eventuell sogar mit der Weiche und dann einen richtig feinen Amp dran.

MfG

Marc

Themenstarteram 9. Mai 2004 um 12:19

wieso ist die Xetec P2 schlecht für den Subwoofer,ich hab gehört die ist gut!Leistung hat se genug und sie hat eine leckere Bass Gain Fernbedienung!

Das Doppelcompo hat wenn ich die Weichen mitbenutze 2 Ohm,also kann ich die P4 schonmal nicht gebrückt damit anschließen,oder?

Was bringt mir denn die Variante(@bigshot) wenn ich die Hts über weiche an die P4 hänge,und die TMTs direkt an die P4??Da kann ich doch die Weiche für die HTs auch weglassen,also Vollaktiv,und nich halbaktiv!

Aber wenn ich mir ne P2 auch fürs Frontsystem kaufe,dann hätte ich 2x 380 Watt!Und das halten die ja aus!Aber wenn ich vollaktiv fahre,dann hätte ich 2x 100 Watt pro TMT und wohl ca. 40 Watt am HT,das wären nur 240!

Mfg Adam

Du solltest richtig lesen Admen:

Das Frontsystem über weiche an Kanal 1 und 2 der P4 da du ein Doppelkompo hast und ich das Wort Kickbässe nicht ausstehen kann, hab ich gesagt du sollst den zweiten Satz TMT (auch Kickbass genannt, da in einem gewissen Frequenzbereich abgegrenzt) direkt an 3 + 4 der Xetec hängen. Die Impedanzen deiner Lautsprecher kann ich leider nicht erriechen oder? Das Bigshot nehme ich dir übel, ich sag ja auch nicht das du von der falschen Seite der Oder kommst, nur weil dein Name das vermuten lässt. Man sollte immer erst denken und dann reden, das erspart manchmal Ärger. Auch hier gilt wer lesen kann ist klar im Vorteil! Ich stand auch vor der Entscheidung P2, Eton PA5402 und Steg 220.2 oder Helix A2 Competition. Von P2 und A2 wurde mir als Substufe von mehreren vehement abgeraten. Ich kann dir nur helfen was du kaufst ist mir eigentlich scheiß egal. Ich war nur der Ansicht du fragst damit dir geholfen werden kann.

@one_of_many

Das aktiv besser ist habe ich ja nicht gesagt nur mit der P4 würde er sich die möglichkeit offen halten, so meinte ich das!

Gruß Lars

@admen

übrigens wenn du von aktiv redest bräuchtest du streng genommen 6 kanäle für dir front!

Themenstarteram 9. Mai 2004 um 13:48

@biglars:Sei doch nicht gleich so aggressiv!Ich hab mich verlesen,deshalb hab ich bigshot geschrieben!

Du meinst ich soll 2 als TMT anschließen und 2 als Kickbässe,oder?Und wohin dann mit den HTs?Die soll ich mit den anderen TMTs über die Weiche laufen lassen?Die Lösung finde ich kacke,da mir so 6 db Pegel fehlen,und die TMTs als TMTs gabaut wurden,und nicht als Kickbässe.Aber danke für den Vorschlag!

Mir wurde von anderer Seite empfohlen die P2 an den Subwoofer anzuschließen,und Xetec hat die P2 für den Subwoofer Einsatz gebaut(siehe: Bass Fernbedienung) wieso soll die schlecht sein?

Mfg Adam

Nein deine Kickbässe sind ja im Prinzip nichts anderes als TMTs die mein ich von 80-250hz laufen ist aber keine Gewähr meinerseits.

Du nimmst jetzt deine normalen TMTs und HTs und lässt sie mit der Weiche an der P4 auf Kanal 1+2 laufen. Und die anderen TMTs als Kick auf Kanal 3 +4 so würde ich es machen. Allerdings sind doch deine Weichen bestimmt auch auf Kicks abgestimmt oder?

Entschuldige meine Wortwahl aber ich kam mir halt verarscht vor, ich hinder dich ja nicht dran die P2 für den Sub zu nehmen aber geh doch Probe hören vorher!

Themenstarteram 9. Mai 2004 um 16:55

Hmm,auf was die Abgestimmt sind keine Ahnung,aber wenn wie du sagst die TMTs, als kickbässe spielen ,von 80-250hz,dann würde ja der HT ab 250hz spielen und das glaube ich nicht!

http://www.bigdogaudio.de/pd-1851813599.htm?defaultVariants={EOL}&categoryId=38

hier steht das es kickbässe sind,aber keine ahnung!

Mfg Adam

Nein ein Kickbass ist ein TMT der im unteren Frequenzbereich spielt und das sind glaub ich 80-250hz bin mir aber nicht sicher.

Die Tmt spielen auch von 80 meist aber halt höher als Kicker

Themenstarteram 9. Mai 2004 um 19:38

Das habe ich doch gesagt!

Mfg Adam

Deine Antwort
Ähnliche Themen