ForumCar Audio Produkte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Welche Endstufe, welcher Subwoofer?

Welche Endstufe, welcher Subwoofer?

Themenstarteram 27. November 2015 um 14:57

Guten Tag zusammen.

Ich will in meinem Peugeot 307 den Sound verstärken ,dazu suche ich einen guten Subwoofer,auch mit ordentlicher Leistung und mit einer passender Endstufe.Eine Monoendstufe würde ja reichen oder? Ich schließe nur einen Subwoofer an,mehr wird nicht gemacht. Ihr könnt mir gerne auch was anderes vorschlagen. Ist da ein Kondensator nötig? Ich höre eigentlich meistens während der Fahrt Musik. Danke im voraus :)

Ich dachte da an dem JBL GT5: http://www.amazon.de/.../ref=s9_simh_gw_p23_d3_i4?...

oder:

http://www.amazon.de/.../ref=sr_1_1?...

 

Endstufen:

http://www.amazon.de/.../ref=sr_1_3?...

http://www.amazon.de/.../ref=sr_1_37?...

Ähnliche Themen
13 Antworten

Wenn du nur nach Optik und irgendwelchen ominösen Wattzahlen gehen willst, dann kannst du die Teile bedenkenlos kaufen. Wenn du mehr Wert legst auf vernünftigen Klang und qualitative Verarbeitung, dann kaufst du was anderes...

Einen Kondensator braucht man bei Endstufen in dem Preisbereich nicht, da deren reele Leistung dann auch nicht so hoch ist.

Themenstarteram 28. November 2015 um 9:11

ok danke.

Ja ich denke der Hifonics wäre übertrieben,da die beiden Endstufen nicht das ausgeben was der hifonics maximal ausgeben kann,der JBL müsste da ausreichen.

Ok also Kondensator nicht zwingend nötig? Will keine Startprobleme haben wenn ich das Auto anspringen will :D

Zitat:

da die beiden Endstufen nicht das ausgeben was der hifonics maximal ausgeben kann,der JBL müsste da ausreichen.

Vergiss die Wattangaben bei Lautsprechern. Das hilft dir nicht weiter.

Mal ein Tip am Rande : wenn du schon über 100 € für eine Endstufe ausgibst, dann sieh dir diese an :

www.amazon.de/dp/B007NG4EIS

http://amp-performance.de/1319-Mac-Audio-Micro-XL-1000.html

1 × 1225 Watt Kanal 1 an 1 Ohm

Für 10-20 € mehr hast du da weit über die doppelte Wattzahl UND sogar eine höherwertige Technik wie bei deinen Links. Und in Leistungsrelation ist das Gerät sogar verdammt klein.

Aber ich würde mir dazu einen richtig guten Sub mit 1x30er holen und nicht einen billigen mit 2x30er. Das ist dann halt nochmal etwas teurer

Oh, da fehlt's wieder an den Basics...

Wattzahlen sind erstmal nur grobe Richtwerte. Die sagen nichts darüber aus, wie das Ganze hinterher klingt. Hast du einen Subwoofer mit Jubelwerten bei der Belastbarkeit (Achtung, Wort GENAU lesen und verstehen, da steht NICHT Leistung!!!), gibt dessen Wirkungsgrad oftmals nicht so viel her, und das wiederum heißt, deine Endstufe muss wesentlich mehr Leistung (yip) bereitstellen, damit es gleich laut wird wie mit einer anderen Kombination.

Beides muss auch nicht zueinander passen. Man kann nur bis zur jeweiligen (hörbaren) Grenze der Geräte gehen; das Gerät, das dann noch Reserven hat, geht halt weniger schnell kaputt. Unterscheiden sie sich deutlich, hast du vielleicht etwas zu viel Geld für ungenutzte Reserven ausgegeben, das heißt aber nicht dass es nicht miteinander spielen wird.

Hast du jedoch beides recht großzügig dimensioniert, wird es dennoch schnell schrottig klingen, weil dank "mehr wird nicht gemacht" der vordere, sprich für den Klang und nicht Bummbumm zuständige Teil, völlig überfordert sein und untergehen wird.

Hifonics hat übrigens generell viel Licht und Glanz und Optik und sonstige Blendereigenschaften, das wird einen echten HiFi-Fan eher abschrecken (oder müde lächeln lassen).

 

Ein Kndensator kann dir übrigens keinen Strom herzaubern, wo keiner ist; beim Startvorgang schon gar nicht. Der "puffert" nur. Und zwar Strom, den die Endstufe kurzfristig vielleicht benötigt, und die Batterie nicht schnell genug liefern kann. Resultat ist oft Lichtflackern, vielleicht auch kurze Aussetzer. DAS kann der.

Und da du ihn nicht vorm Anlasser angeschlossen hast, sondern vor der Endstufe, hast du beim Start sowieso nichts von ihm ;)

Den JBL hatte ich auch mal. Ich fand den ganz brauchbar. Ist für einen Doppel 30er auch ne relativ kompakte Kiste. Aber du musst bedenken das der JBL auch ein 2 Ohm subwoofer ist. Aber da die meisten monoendstufen ja 2 Ohm stabil sind, sollte das kein Problem sein.

Beim hifonics und ner stärkeren Endstufe habe ich eher bedenken das der Rest von den Lautsprechern da mithalten kann.

Themenstarteram 29. November 2015 um 0:00

Danke für die hilfreichen Antworten.

Ich denke der Magnat Pro Charger: 130 http://www.amazon.de/.../ref=sr_1_1?...

und diese Endstufe : http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B007NG4EIS/mtd-21

damit denke ich kann man nichts falsch machen , Der Subwoofer 4 ohm und die Endstufe liefert auch an 4 Ohm gut ab. Der Preis ist auch völlig in Ordnung. Ich möchte auch nicht unbedingt zu viel ausgeben.

Zitat:

@GaMeR1744 schrieb am 29. November 2015 um 00:00:06 Uhr:

 

damit denke ich kann man nichts falsch machen ,

Na wenn du meinst, du kennst dich ja aus :rolleyes: Gut, dass du vorher gefragt hast... Zum Glück kann man mit diesem Brüllwürfel auch den Kofferraum beleuchten, wer fragt da schon nach Klang :rolleyes:

Ich warne extra vor "Blendereigenschaften" und du suchst ein Teil aus, das noch schlimmer aussieht? Ernsthaft?

Und alle so *kopfklatsch*

...............

Den magnat.....echt jetzt? Oh man....Mit dem wirste nicht glücklich. So einen hatte ich mal übergangsweise von nem Kumpel als mein alter Rockford zum reconen war. Is schon paar jahre her.

Aber ich habe seitdem noch nix schlechteres gehört. Tut mir leid.

Also wenn man sich bei Amazon die Rezensionen durchliest zu dem charger, dann muss das der beste Subwoofer der Welt sein. Auch in Kombination mit ner Auna Endstufe...

 

Ich kann nicht mehr....??????

Deine Antwort
Ähnliche Themen