ForumCar Audio Produkte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. welche endstufe?

welche endstufe?

Themenstarteram 1. Februar 2014 um 15:11

Hallo,

Möchte an meinem lincoln navigator bj 2007, einen subwoofer einbauen 2x 18". Die boxen waren/sind eigentlich pa lautsprecher :). Haben jeweils 500watt/200watt RMS an 8ohm. Und wollte euch fragen welche endstufe ich dafür benötige.

Welcher kondensator? Mit wieviel farad?

Evtl. Zusatzbatterie?

Mfg

Ähnliche Themen
19 Antworten

Bei so einem großen Wagen ist garantiert eine große Batterie drin, da brauchst du weder Kondensator noch Zusatzbatterie, sondern einfach nur geeignete Stromkabel.

Subwoofer mit dieser Impedanz schließt man einfach an eine gebrückte Stereoendstufe an. Was darf sie kosten ?

Zitat:

sind eigentlich pa lautsprecher

Was denn genau für welche ? :confused:

18" mit 200 Watt ? :confused:

Vllt. solltest du die Dinger einfach verkaufen und einen normalen Car-Hifi-Subwoofer holen.

Themenstarteram 1. Februar 2014 um 17:59

Danke erstmal für die schnelle Antwort.

Sollte höhstens 100-150euro kosten könnte auch gebraucht sein muss kein neuartikel, die gehäuse wird eh lackiert und/oder foliert.

Müsste glaub ich von rave land sein, hab im inet Daten gefunden wo stand pro.LS 500watt. Bzw 200 RMS watt.

Möchte nicht nur kik sondern auch Lautstärke :)

Also nich wie bei meisten wo man nur das " bruzzeln " hört, sondern etwas wumms mit Lautstärke :).

Mfg

Dsc-7622

Relativ klein gebaut, stark, hochwertig :

www.ebay.de/itm/251436726793

Gebot mindestens 100 €, sonst "rauscht" das Angebot an dir vorbei ;)

Du mußt beide Subwoofer parallelschalten und das Ganze dann im Brückenbetrieb dranhängen. Falls du dir darunter nix vorstellen kannst, dann frage nach

 

Werf die dinger weg und besorge dir nen 30er im Bandpass mit ner 2 Kanal Endstufe...da biste sicherer als die "Bratpfannen" ins auto zu werfen und da etwas von zu erwarten....das sind nicht einmal "PA Lautsprecher"

Subwoofer :

JBL Bandpass

Endstufe:

Pioneer 2CH Amp

Das ganze sauber Verkabeln sichern und in den Kofferraum....

Von dem Basteln mit dem Zeug rate ich dir ab weil die "Bratpfannen" nicht einmal annähernd 200 Watt RMS haben...

Gruss Daniel

Zitat:

Original geschrieben von AudioJack1984

Werf die dinger weg und besorge dir nen 30er im Bandpass mit ner 2 Kanal Endstufe...da biste sicherer als die "Bratpfannen" ins auto zu werfen und da etwas von zu erwarten....das sind nicht einmal "PA Lautsprecher"

Subwoofer :

JBL Bandpass

Endstufe:

Pioneer 2CH Amp

Das ganze sauber Verkabeln sichern und in den Kofferraum....

Von dem Basteln mit dem Zeug rate ich dir ab weil die "Bratpfannen" nicht einmal annähernd 200 Watt RMS haben...

Gruss Daniel

Subwoofer 50,-€

Endstufe etwa 50,-€

Kabelsatz 16mm² 20,-€

+2h Arbeit biste mit lang....und hast 120 € ausgegeben und dir den "Billigbastelkram" erspart

Zitat:

Von dem Basteln mit dem Zeug rate ich dir ab weil die "Bratpfannen" nicht einmal annähernd 200 Watt RMS haben...

Lautsprecher "haben" keine Watt.

Und daß die Dinger evtl. nicht gut sein könnten und sich fürs Auto nicht eignen, da wirst du auf taube Ohren stoßen ;) Erstens weil er die Dinger schon hat. Zweitens auch deshalb, weil die Dinger so groß sind und weil er sich verdammt sicher ist, daß die gut sind

Wenn er gute Basspower will, dann kann man bissle ne stärkere Endstufe nehmen als nur 350 Watt, vor allem wenn er auch bereit ist, gut 100 € dafür auszugeben.

Zitat:

Lautsprecher "haben" keine Watt.

Und daß die Dinger evtl. nicht gut sein könnten und sich fürs Auto nicht eignen, da wirst du auf taube Ohren stoßen ;) Erstens weil er die Dinger schon hat. Zweitens auch deshalb, weil die Dinger so groß sind und weil er sich verdammt sicher ist, daß die gut sind

Wenn er gute Basspower will, dann kann man bissle ne stärkere Endstufe nehmen als nur 350 Watt, vor allem wenn er auch bereit ist, gut 100 € dafür auszugeben.

du meinst diese Bratpfannen Gell?

Raveland Subwoofer

Also ich möchte dir nicht abraten...jedem das seine...ich mache dir nur eine Empfehlung das du mit einem 30er Bandpass mit "echten" 250-300Watt RMS Belastbarkeit mehr Sound und Druck in deinen Wagen bekommst als mit diesen Raveland Lautsprechern.

Aber gut wenn du darauf bestehst sie zu verbauen dann nehme die bei Conrad vertretenen

Raveland Endstufen mit der Angegebenen Leistung für deine LSP´s

2 x diese sollte dafür reichen Laut Conrad 700 Watt...

Raveland

Pro Lautsprecher eine Endstufe oder davon die 4 Kanal und du hast das was du wolltest...

Ich rate dir allerdings davon ab ich hab mich in meiner Jugendzeit mit Raveland Ravemaster CPA usw. abgemüht da vernünftigen Klang heraus zu bekommen und es ist schier unmöglich...

Wenn du etwas Vernünftiges in dein Auto bauen willst such dir nen Anständigen Sub (Bandpässe machen von haus nen guten Druck)

Höre dir Vorab an was deinem Geschmack entspricht und nutze dazu eine Qualitativ Hochwertige Endstufe...

Damit fährst du auf dauer besser, und ersparst dir ne menge Geld und Nerven auf dauer...

 

Ach und das noch zu den Watt

Wiki

Zitat:

Original geschrieben von martinkarch

Und daß die Dinger evtl. nicht gut sein könnten und sich fürs Auto nicht eignen, da wirst du auf taube Ohren stoßen ;) Erstens weil er die Dinger schon hat. Zweitens auch deshalb, weil die Dinger so groß sind und weil er sich verdammt sicher ist, daß die gut sind

Zum Thema größe habe ich das hier auf Lager...das ist der Lauteste 20cm Subwoofer den ich kenne...

ja du liest richtig " nur 20 cm /8Inch "

und der kann 1KW RMS Input pro Spule....

nur 20 cm

Der TE hat doch gar nicht gesagt, ob er die Teile nun wirklich dorthinein verbauen will oder nicht.

@audiojack1984: Wo bekommt man den SA-8, außer den USA her?

Zitat:

Original geschrieben von iheartmazda

Der TE hat doch gar nicht gesagt, ob er die Teile nun wirklich dorthinein verbauen will oder nicht.

@audiojack1984: Wo bekommt man den SA-8, außer den USA her?

Bekommst du nur ausm Amiland Importiert...

Speaka kostet in der Bucht ca 112,-€ + Versand ca 63,-€ und dann wird denk ich mal noch ne Zoll und MwSt fällig....also rund 200-220€ muss man gut Einplanen...ist halt eine Alternative zu Helix Emphaser Hifonics Hertz etc... ob er das Klanglich schafft da werde ich mich wohl Überraschen lassen müssen...bestelle mir nächsten monat einen und werd ihn zu Probe mal an ne Alte Class AA Amp hängen ausm alten DDR Kino (sollen laut erbauer ca 2 x 250 VA rauskommen wiegt auch 55Kilo das Eisenmonster)

Aber wir schweifen ab

Zitat:

Und daß die Dinger evtl. nicht gut sein könnten und sich fürs Auto nicht eignen, da wirst du auf taube Ohren stoßen ;) Erstens weil er die Dinger schon hat. Zweitens auch deshalb, weil die Dinger so groß sind und weil er sich verdammt sicher ist, daß die gut sind

Liest sich für mich als das er Sie hat und auch Verbaut...auch wenn ich es nicht für gut heiße sollte eine Gute 4 ch Amp in Brücke mit ner RMS ausgabe von 2 x 350 Watt an 4Ohm Genügen....

Also etwa diese hier

Mac Audio

Laut Amp Performance :

2 x 324 Watt an 4 Ohm

Ok, dachte die wären, wenn man sie aus den USA importiert günstiger. Man muss wirklich sagen, dass die ein mega P/L-Verhältnis haben. Aber der ganze Aufpreis macht sie dann nicht mehr so heiß, außer dass es kaum jemand hat. Für 220€ bekommst sie aus Italien. In Holland gibt's auch einen Händler und die Deutschland soweit ich weiß auch. Hier in Österreich bekommt man sie in Wien (allerdings imho auch überteuert).

Zwar 2 DB leiser, aber wenigstens für nur 139€ zu haben wäre der Alpine Type-R 8", wenn du gern einen kräftigen 8" gern hättest: https://www.youtube.com/watch?v=bamkIYL0-jE Denke mir, dass zwei der Alpines zum Preis von einem SA-8 dann auch deutlich lauter sein sollten, als ein SA-8 allein.

 

 

Wieso jetzt die 4 Kanal AMP in Brücke? Die Woofer haben doch 2x 8 Ohm. Die schließt man auf 4 Ohm und die werden dann auch noch vom gleichen Signal der Eton gespeißt, dass passt wunderbar. Mit der 4 Kanal kommt erstens nicht genug raus an 8 Ohm pro Kanal paar in Brücke und zudem muss man die Gains dann auch noch aufwendig einpegeln, damit die Woofer dann Synchron laufen.

Zitat:

Mit der 4 Kanal kommt erstens nicht genug raus an 8 Ohm pro Kanal paar in Brücke und zudem muss man die Gains dann auch noch aufwendig einpegeln, damit die Woofer dann Synchron laufen.

:cool: logisch

Ganz meine Meinung

 

P.S: falls ich jetzt unbedingt Wert darauf legen würde, aus einem 20er das letzte Bisschen Leistung rauszuquetschen, dann würde ich es eher mit dem probieren

www.etongmbh.de/produkte/car-hifi/subwoofer/force-f-8/1/pid/261/

Und zwar nicht nur wegen dem insgesamt niedrigeren Preis ;)

Denn schau dir mal den hier an....

 

Sound Splinter 8Inch

 

T/S Parameters for the Orphan 8 Single 6 Ohm:

Qts - 0.405

Qes - 0.442

Qms - 4.778

Fs - 34.289 Hz

Re - 5.25 Ohm

Ls - 12.16mH

Lp - 4.053 mH

Rp - 25.46 Ohm

Vas - 5.031 L

Mms - 214.1 g

Cms - 100.6 m/N

Bl - 23.39 T*m

Sensitivity - 78.44 dB

17mm Xmax

 

.............................................................................................................................................

So nun genug Davon wir schweifen weit weit ab....ich setzte für mich gerne 20er ein weil man sie gut Verstecken kann und weil mir aufgrund von Großen Subwoofern (4x30er oder dual 15er Subs) das Auto schon mehrfach aufgebrochen wurde....

..............................................................................................................................................

Warum eine 4ch Amp?? ich hab mal nachgeschaut und die Lautsprecher werden mit RE 6,3 Ohm Angegeben was sich im Brückenbetrieb an ner Endstufe auf 3,15 Ohm setzt....klar kann man die zwei auch an eine 2 Kanal Amp bringen was das Einstellen erleichtert muss aber darauf achten das das gute stück auch genug Leistung mit sich bringt da er zwei Verwendet +20% mehrleistung damit die Stufe nicht vorzeitig ins Clipping tritt und den Bass "zermatscht"....

 

 

Also gehen wir doch mal von den Angegebenen 200 Watt RMS aus die Angegeben sind...

 

Rein Rechnerisch benötigen wir einen Monoblock oder eine gebrückte 2 CH Amp

die 400 Watt RMS an 4 Ohm stämmt + 20 % sicherheit kommen wir auf 480Watt RMS die Dauerhaft da sein müssen an 4 ohm!!! für bis zu 150€ wirds Interessant....

Da fällt mir Spontan die ein...

 

Hifonics bei ebay für 130 schlappen

 

Bringt genug Leistung mit und sollte für die Zwei Raveland´s mehr als Ausreichen....

Im 4 Ohm Betrieb kommt sie mit 552Watt RMS und nimmt dabei 67,7 Ampere auf...

Also 20mm² Kabel dran mit 80Amp Sicherung dazu nen Powercap mit 1,2 Farad zu Sicherheit und das System läuft auch bei hoher Leistung Stabil und ohne große Spannungseinbrüche...

Themenstarteram 2. Februar 2014 um 13:34

Danke für die hilfreichen antworten.

Wollte euch noch was fragen wenns nicht zuviel wird :)))

Könnte ich evtl. eine zusatzbatterie einbauen für die endstufe und die dann per zigarettenanzünderkabel während der Fahrt aufladen? Damit ich die grausamme kabeldurchführung spare, sind ja einige Meter was ich beim navigator L verlegen müsste.

Hatte mir das theoretisch so vorgestellt, zusatzbatterie mit endstufe verkabeln und während der Fahrt mit dem zigarettenanzünderkabel wieder aufladen wenn die Spannung gesunken ist.

Klar Theorie und Praxis unterscheiden sich ja :) ist mir schon klar, aber vllt klappts.

Da ich das orginalradio weiterhin benutzen möchte und der kein chinch Anschluss hat lautsprecherkabel mit einem High low Adapter?!?! zu verbinden?

Deine Antwort
Ähnliche Themen