ForumCar Audio Produkte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Welche Endstufe ???

Welche Endstufe ???

Themenstarteram 15. Juli 2012 um 13:23

Servus,

Mein Kumpel hat sich vor kurzem ein 3er Golf gekauft und hat sich einfach starke Subwoofer gekauft ;)

Jetzt will er sich eine Passende Endstufe dazu kaufen.Die Soll halt in Der Zukunft auch später 4 andere Lautsprecher vielleicht noch betrieben aber weiß es nicht genau.Weil DerZeit at er bloß ein Cd Radio drinnen und die Orginal Lautsprecher :) Welche endstufe braucht er erstmal ??? Könnt ruhig hier gute Produkte reinposten von dein ihr gut überzeugt seit.

Hier daten von den Subwooffer

Crunch CRB 800 - 2x30cm Gehäuse Subwoofer 2x 30cm Bandpass Gehäuse 600 Watt RMS Belastbarkeit 1200 Watt MAX Belastbarkeit 2x8 Ohm Impedanz

Freue mich auch Profesionelle antworten :)

Beste Antwort im Thema

Mac Audio ist Schrott, nicht mal als Einsteiger würde ich das nehmen. Und was nützen Koaxe vorne ? Da gehört ein Compo-System rein mit Hochtönern oben im A-Brett, im Fußraum nutzen die gar nix.

Warum wird eigentlich immer erst gekauft und dann gefragt ? Ich mein nix gegen dich, dein Kumpel kauft ja aber es ist dauern so. Wenn man was anständiges haben will und ein kleines Budget hat kann man doch auch nach und nach kaufen. Gebrauchtes schraubt den Preis auch noch runter. Ich versteh's nicht

14 weitere Antworten
Ähnliche Themen
14 Antworten

3er Golf heißt, er sollte sich in Sachen vordere Lautsprecher später für ein System mit 16,5cm Tiefmitteltöner und separatem Hochtöner entscheiden. Wenn er ab Werk schon Lautsprecher in den Türen hat, ist das sehr gut, wenn nicht hat er schon einen Grund, um so früher nachzurüsten - aber bitte rate ihm auf jeden Fall von Lautsprechern hinten ab, falls er das vorhat, das ist Blödsinn, davon wird das Gequäke vorne auch nicht besser.

Bei Subwoofer gibt es 2 Möglichkeiten, ihn zu betreiben: Beide Chassis mit eigener Endstufenzuleitung oder gekoppelt. Das werden die Profis gleich noch genauer erklären, und entsprechende Produkte verzweigen. Wichtig ist, dass die Impedanz hinterher passt, und da wird der einzelne Betrieb an 8 Ohm vermutlich rasch wegfallen, es sei denn er hat richtig was Großes vor. Da der Woofer aber viel auf Schau macht, vermute ich, dass es da gar nicht so sehr drum geht ;)

 

In Sachen Radio solltest du eventuell auch klarstellen, was das für eines ist und wie lang es noch bleiben soll. Es ist dann einfacher, eine passende Endstufe zu suchen, denn ggf. gibt es nur ein Ausgangspaar oder nicht mal das, dann sind Extrafeatures einigermaßen wichtig.

Wenn man diese Box kräftig versorgen will (z.B mit 500 Watt), dann kann man z.B eine Vierkanal- Endstufe holen. Die hat dann gebrückt 500 Watt für den Sub und man hat noch 2x150 Watt für die restlichen Lautsprecher am zweiten Kanalpaar.

www.extremeaudio.de/de/...r-power-4600-4-kanal-endstufe-power4600.html

Andere Möglichkeit ist der Kauf von zwei verschiedenen Endstufen. Das kostet mehr, man ist aber flexibler und kann dem Subwoofer mehr Leistung zukommen lassen, 1000 Watt für den Sub und 2 x 130 Watt für Lautsprecher.

www.extremeaudio.de/de/...-2-kanal-verst-228rker-455-watt-ecc3002.html

www.extremeaudio.de/de/...-2-kanal-verst-228rker-955-watt-ec-6002.html

Das sind aber jetzt nur Preisbeispiele.

Auf jeden Fall ist darauf zu achten, daß man für solche Subwoofer KEINE Monoverstärker nehmen sollte. Diese geben durch die hohe Impedanz des Sub einfach zuwenig Leistung ab.

Die von mir empfohlenen Verstärkerkombinationen sind übrigens auf Frontsystem und Sub ausgelegt, das wäre meiner Meinung ideal.

Auf eine ordentliche Stromversorgung wäre auch Wert zu legen. Bei 1000 Watt RMS-Leistung werden gut über 100 A Strom aufgenommen.

martinkarch, was wär denn mit/bei einer Parallelschaltung der Woofer? Mir fehlt da zwar die Erfahrung, aber damit müssten wir doch eigentlich auf ~4 Ohm rauskommen, was ja etwas "verträglicher"/üblicher ist.

Das wäre das sinnvollste denn mit 4 Ohm liefern die meisten Endstufen schon mehr Leistung als bei 8 Ohm. Ohnehin sind die Lautsprecher im KFZ-Bereich immer 4 Ohm, manchmal auch 2 Ohm, bei Subwoofern auch gerne mal 1 oder 0.5 Ohm.

Wieso die 8 Ohm haben erschließt sich mir nicht wirklich, daran kann keine Endstufe richtig Power liefern, selbst bei 4 Ohm ist da nicht viel zu machen.

Mein Tip: Schnell weg die Teile und was anständiges mit besserer Qualität und 4 Ohm, daraus dann 2 Ohm machen. Da wird es dann interessant. Oder nur ein gutes Chassis mit 2 Ohm

Zitat:

martinkarch, was wär denn mit/bei einer Parallelschaltung der Woofer? Mir fehlt da zwar die Erfahrung, aber damit müssten wir doch eigentlich auf ~4 Ohm rauskommen, was ja etwas "verträglicher"/üblicher ist

Ja, klar, beide Subs werden parallelgeschaltet und kommen dann im Brückenbetrieb an die Endstufe dran. Mit einer anderen Anschlussweise wirst du es da schwer haben, eine Endstufe richtig auszulasten.

http://www.bassbacke.de/bitmap/ParCab.png

Andere Endstufen als Zweikanal kannst du da eigentlich kaum verwenden. Bei digitalen Monoblocks würdest du meist 40-60 % Leistung verlieren.

Im Moment gäbe es gerade diese, dafür würde ich bis 130 € bieten und bekäme ein schönes Gerät : www.ebay.de/itm/150856594748

Oder etwas kräftiger noch, Preis eher bei 170 € : www.ebay.de/itm/190699859656

Oder neu diese www.ebay.de/itm/330712130031

Zitat:

Wieso die 8 Ohm haben erschließt sich mir nicht wirklich, daran kann keine Endstufe richtig Power liefern, selbst bei 4 Ohm ist da nicht viel zu machen.

Es kann nicht anders sein, als das es von vorneherein so gedacht ist, daß man die Subs parallelschließt. Die Kabel kommen dann ganz normal an die "Bridged"-Anschlüsse einer Stereo-Endstufe. Da sehe ich jetzt nichts ungewöhnliches. Ein herkömmlicher Zweikanal-Verstärker ist dann rein von der Impedanz her ausgelastet.

Natürlich ist es heutzutage eher gängig, zwei Chassis mit JEWEILS 2 x 4 Ohm Doppelschwingspule zu verbauen. Die kannst du dann auf 1 oder auf 4 Ohm verschalten

http://justsound.biz/datashare/widerstandsrechner/pics/2/2x4/1.jpg

http://justsound.biz/datashare/widerstandsrechner/pics/2/2x4/2.jpg

Vorteil ist dann aber NUR, daß auch die Besitzer digitaler Monostufen diese Kombination anschließen können, indem sie auf 1 Ohm verdrahten. Sonst nix.

Themenstarteram 15. Juli 2012 um 23:36

Also die Endtufe sollte nicht an der Grenze gehen buw. noch was auf reserve haben falls was größeres im Vorhaben scheint.Kann ruhig bis 200€ sein.Sollte halt diese Subwoofer anzuschließen sein und dann noch in nahe zukunft die Lautsprecher.Jetzt weiß ich net ob er nur die Vorderen macht oder ob er auch noch die hinteren macht.Er will einfach eine geile anlage in seinen Golf haben ;) Und für uns zwei Deppen Leicht einzubauen sein ;) Ach ja er will net dass man noch eine zusatz Batterie braucht :) :)

Die Angebote schaue ich mir nochmal an :)

Also was ist ein Muss ??? Da wurde ja was gesagt dass Mono net gut sei oder man sollte Digital nehmen ???

Zitat:

Ach ja er will net dass man noch eine zusatz Batterie braucht :) :)

Das brauchst du bei den Modellen mit ca. 600 Watt normal noch nicht. Man muß die Endstufen aber gut verkabeln, mit 35mm², denn die Stromaufnahme kann dann schon bei gut 80 Ampere liegen.

Da deine Preisvorstellung bis 200 € reicht, sind alle Geräte aus meinem zweiten Beitrag gut geeignet. Einen Bietvorschlag hab ich ja dazugeschrieben, falls Auktionen interessant sind.

Zitat:

Also was ist ein Muss ??? Da wurde ja was gesagt Mono Digital

Zum Verständnis : Das was ich dir hier genannt habe, sind alles analoge Stereo-Geräte, für diesen Fall genau das Richtige.

Digitale Geräte findest du hauptsächlich im Monobereich......und dies wäre wie gesagt ungeeignet. (Digitaltechnik spart nur etwas Platz und Strom, mehr nicht)

Zitat:

Original geschrieben von Mr ScHocKii

Servus,

Mein Kumpel hat hat sich einfach starke Subwoofer gekauft ;)

Freue mich auch Profesionelle antworten :)

Die Dinger sind nicht stark und auch sonst nicht zu gebrauchen, dein Kumpel soll das Zeug wieder zurück geben.

Zitat:

Original geschrieben von Mr ScHocKii

Jetzt weiß ich net ob er nur die Vorderen macht oder ob er auch noch die hinteren macht.Er will einfach eine geile anlage in seinen Golf haben ;)

Dann gilt genau das was ich schrieb, vorne gute 16er Komponenten und hinten nix/nur nen Sub.

Beleuchtung, so es denn unbedingt sein muss, macht man lieber extra und kauft keine akustisch fragwürdigen Komponenten nur weil sie so hübsch blinken.

Themenstarteram 16. Juli 2012 um 19:47

Er hat sich jetzt ein Komplettpaket geholt.Ist das Ok ???

Hier die Beschreibung

MacAudio XTREME 4000 Power Package

 

Ein Einsteigerpaket das keine Wünsche mehr offen lässt.

Bestehend aus ein Paar Koaxiallautsprecher, welche den Klang bis in den höchsten Bereichen sauber übertragen.

Für den notwendigen kernigen Bass sorgt ein 30cm Woofer in einem Bassreflex-Gehäuse. Das ganze wird von einer 4-Kanal Endstufe/Verstärker (MPX-4000) angesteuert, damit man auch bei höheren Lautstärken, einen sauberen und klangvollen Hörgenuss hat.

MP 16.2

• Hochbelastbare Schaumstoffsicke fu?r hohen Wirkungsgrad

• Resonanzarmer Stahlkorb

• 13 mm Neodymhochtöner

• Design-Schutzgitter

MPX BOX 112

Gehäuse:

• Bassreflex-Subwoofer

• Strömungsoptimierte Bassreflexrohre

• Vernickeltes Schraubterminal

• Rutschfester Bezugsstoff im 3D-Flammen-Design

Woofer:

• 300 mm Hochleistungstreiber mit Polkernbohrung und 2“ Schwingspule

• Stabiler Stahlkorb mit zusätzlicher Schwingspulenbelu?ftung

• PP-Design-Dustcap

• Mehrfach gepresste und beschichtete Papiermembran

• Maße von Vorne BxH 385 x 370 mm

• Maße von der Seite oben 290mm und unten 350mm breit

MPX 4000

• Stabil an 2 Ohm

• Schutzschaltung gegen Kurzschluss, Gleichspannungs-Offset und Übertemperatur

• Betriebsanzeige (gru?ne LED) und Überlastanzeige (rote LED)

• Variabler Tiefpass 40 – 300 Hz (12 dB/Oktave)

• Variabler Hochpass 40 – 300 Hz (12 dB/Oktave)

• Variabler Bass Boost 0…12 dB bei 45 Hz

• Bru?cken-/-Tri-Mode Betrieb

• Kanalmodus-Schalter 4/3/2

• Niederpegelausgänge (Monosignal aus Kanal 3 & 4)

Technische Daten

Abm. Verstärker: 319 x 59 x 226 mm

Frequenzbereich Verstärker: 5 - 50 000 Hz

Frequenzbereich Lautsprecher: 38 - 22000 Hz

Frequenzbereich Subwoofer: 24 - 500 Hz

Marke: MAC AUDIO

Anschlussimpedanz Verstärker mind.: 4 ?

Impedanz Lautsprecher: 4 ?

Impedanz Subwoofer: 4 ?

Einbaumaße Lautsprecher: 56 mm

Einbau-Ø Lautsprecher: 143 mm

Musikleistung Verstärker: 4 x 250 W

RMS-Leistung Verstärker: 4 x 80 W

Musik (max.) Lautsprecher: 130 W

Musik (max.) Subwoofer: 800 W

RMS Lautsprecher: 65 W

RMS Subwoofer: 250 W

Prinzip: 4-Kanal

Verstärker-Typ: MPX 4000

Lautsprecher-Typ: MP 16.2

Subwoofer-Typ: MPX Box 112

Lieferumfang

• 4 Kanal Endstufe MPX-4000

• Bassreflex MPX BOX 112

• 1 Paar Koaxial Lautsprecher MP 16.2 ( 16 cm)

Knnt ihr damit was anfangen ???

Mac Audio ist Schrott, nicht mal als Einsteiger würde ich das nehmen. Und was nützen Koaxe vorne ? Da gehört ein Compo-System rein mit Hochtönern oben im A-Brett, im Fußraum nutzen die gar nix.

Warum wird eigentlich immer erst gekauft und dann gefragt ? Ich mein nix gegen dich, dein Kumpel kauft ja aber es ist dauern so. Wenn man was anständiges haben will und ein kleines Budget hat kann man doch auch nach und nach kaufen. Gebrauchtes schraubt den Preis auch noch runter. Ich versteh's nicht

Diese ganzen technischen Daten sind der größte Quatsch !

Warum wird hier überhaupt gefragt, wenn man danach einfach losrennt und seinen eigenen Kopf durchsetzt ? Andere schreiben hier mühevoll Tips auf und das alles völlig umsonst.

Zitat:

• 4 Kanal Endstufe MPX-4000

• Bassreflex MPX BOX 112

• 1 Paar Koaxial Lautsprecher MP 16.2 ( 16 cm)

Das sind billige Koaxial-Lautsprecher, eine Endstufe mit 4x 60 Watt und ein Spielzeug-Subwoofer !

Zitat:

RMS-Leistung Verstärker: 4 x 80 W

Da mußt du noch die Übertreibung des Herstellers wegrechnen. Bei einem Gerät für 60 € vielleicht sogar noch weniger als 4x 60 Watt

Zitat:

Könnt ruhig hier gute Produkte reinposten von dein ihr gut überzeugt seit. Freue mich auch Profesionelle antworten :)

:rolleyes::rolleyes::rolleyes:

Zitat:

Er will einfach eine geile anlage in seinen Golf haben ;) Und für uns zwei Deppen............

Dann seid ihr ja jetzt versorgt. :cool:

Themenstarteram 16. Juli 2012 um 20:46

Sorry aber die Tipps sind schon gut aber mein Kumpel hat da sein eigenen Kopf :) :)

Dann würd ich an deiner Stelle auch das Recherchieren aufgeben. Bau ihm den Kram einfach ein und lass ihn im Glauben, dass es was taugt. Entweder merkt er es selber bald, dass es ein Griff ins Klo war, oder seine Ansprüche reichen dafür voll aus. Solange man nichts besseres kennt, könnte das schon klappen, ich hab mich vor 12 Jahren auch über meine kleinen Ovalis in der Ablage im Golf 2 gefreut. Mittlerweile krieg ich von denen (ja, ein Schwabe wirft nix weg, was noch taugt, außer es gibt Geld dafür) schon Ohrenkrebs, wenn ich sie als Gartenlautsprecher einsetze.

Deine Antwort
Ähnliche Themen