ForumA8 D4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A8
  6. A8 D4
  7. Welche echten Probleme hat der A8 denn nun ?

Welche echten Probleme hat der A8 denn nun ?

Audi A8 D4/4H
Themenstarteram 22. Oktober 2011 um 8:59

Moin,

da ich einen A8 aktueller Bauart erwäge (ob Neu- oder junger Werksdienstwagen, weiß ich noch nicht), würde mich interessieren, welche echten Probleme das Fahrzeug hat. Die bisherigen kritischen Beiträge hier über "Luxusprobleme" interessieren mich nicht, die Beiträge waren eher emotional als sachlich motiviert. Vergleiche mit Mercedes oder BMW sind auch nicht angebracht, da ich als ehemaliger W211-Fahrer auch Mercedes sehr wohl kennenlernen durfte. Und einen BMW hatte ich auch schon mal. Nach zahlreichen Mietwagen sehe ich keine nennenswerten prinzipiellen Unterschiede zwischen AUDI, BMW und Mercedes, der Rest ist m.E. Geschmacksache. Mein jetziger rund 5 Jahre alter A6(4f) hatte auch das ein oder andere Problemchen (inkl. des bekannten Rosts an Schweller/Türen), aber das wurde a) alles von AUDI beseitigt und b) ist unser 4F das bisher unproblematischste Auto, das wir je hatten. Daher werden wir ihn als Zweitwagen behalten.

Ich möchte darum bitten, nicht das bereits Diskutierte aufzuwärmen. Ein Schiebedach brauche ich nicht, mit dem aus- und einfahrenden Monitor sowie mit Spaltmaßen habe ich kein Problem, und ich bin wohl einer der letzten Menschen auf der Welt, der auch ohne iPhone (über)leben kann. Wahrscheinlich gehöre ich auch zu der aussterbenden Spezies der Nicht-Leaser.

Also, gibt es Probleme mit Lack, Motor, Getriebe, Achsen usw..

@ Moderator: Beitrag bitte sofort schließen, wenn es ausarten sollte. Motivation für diesen Beitrag ist, die echten Probleme zusammenzufassen.

Gruß

Ferro

Beste Antwort im Thema
am 22. Oktober 2011 um 18:49

Hallo,

was erwartest Du? Das der Audi explodiert? Logisch wird er irgendwie fahren können. Also mir hätte das von Wave schon gereicht. Das einzige was ich Dir sagen kann das mir ein neuer A8 mal entgegengekommen ist und der hat ein Geräusch von sich gegeben wie ein Hubschrauber der landet. Also ich möchte mit so einem Fahrzeug nicht fahren.

Ich geb Dir aber auch Recht wenn man zu einen der ersten Kunden gehört die einen neuen Typ kaufen muß man sich nicht wundern aber auf der anderen Seite kostet das Ding ja auch ein paar Euro und dann kann man auch erwarten das er so funktioniert wie man es möchte

Gruß

Wusler

23 weitere Antworten
Ähnliche Themen
23 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Ferrocen

 

Also, gibt es Probleme mit Lack, Motor, Getriebe, Achsen usw..

Gruß

Ferro

Ich hab bis jetzt noch von keinem deiner 4 aufgezählten Punkte etwas negatives gehört. Es ist momentan fast noch unmöglich, über diese Dinge eine Aussage zu treffen, da der A8 4H noch zu jung auf dem Markt ist und die wenigsten die 100.000er Marke schon geknackt haben. :)

der letzte problemthread wurde ausnahmslos geschlossen da auf die inzwischen 10 seiten im "a8 premiumthread" verwiesen wurde also warum hier nochmals alles aufzaehlen was dort schon ausgiebig diskutiert u komprimiert vorliegt ;-) oder reichen die dort genannten punkte (noch) nicht

wenn sollte man im bestehenden thread weitermachen sonst wird's unübersichtlich

Themenstarteram 22. Oktober 2011 um 18:14

Moin,

den "Premium"-Thread habe ich mir komplett durchgelesen, ebenso die meisten anderen. Allerdings habe ich keine "echten" Probleme dort entdeckt, eher sehr viel Emotionales basierend auf "Luxus"-Problemen. Solche "Luxus"-Probleme haben BMW und Mercedes aber auch, und der Umgang beider Firmen mit ihren Kunden ist auch nicht immer optimal. Wenn der Thread genauso weiterläuft wie der "Premium"-Thread, ist es wirklich sinnvoller, ihn zu schließen. Mich interessiert aber wirklich, ob es schon "echte" Probleme gibt. Beim A6(4F) gab es irgendwann mal einen Problem-Thread, woraus eine Wiki-Datenbank resultierte, sowie einen Rost-Thread, die beide sehr hilfreich waren. Rost im klassischen Sinne ist beim A8 nicht zu erwarten. Wenn es keine "echten" Probleme gibt, ist das auch ein Ergebnis.

 

Zitat:

Original geschrieben von gtihatza

der letzte problemthread wurde ausnahmslos geschlossen da auf die inzwischen 10 seiten im "a8 premiumthread" verwiesen wurde also warum hier nochmals alles aufzaehlen was dort schon ausgiebig diskutiert u komprimiert vorliegt ;-) oder reichen die dort genannten punkte (noch) nicht

wenn sollte man im bestehenden thread weitermachen sonst wird's unübersichtlich

am 22. Oktober 2011 um 18:49

Hallo,

was erwartest Du? Das der Audi explodiert? Logisch wird er irgendwie fahren können. Also mir hätte das von Wave schon gereicht. Das einzige was ich Dir sagen kann das mir ein neuer A8 mal entgegengekommen ist und der hat ein Geräusch von sich gegeben wie ein Hubschrauber der landet. Also ich möchte mit so einem Fahrzeug nicht fahren.

Ich geb Dir aber auch Recht wenn man zu einen der ersten Kunden gehört die einen neuen Typ kaufen muß man sich nicht wundern aber auf der anderen Seite kostet das Ding ja auch ein paar Euro und dann kann man auch erwarten das er so funktioniert wie man es möchte

Gruß

Wusler

Zitat:

Original geschrieben von Ferrocen

Moin,

da ich einen A8 aktueller Bauart erwäge (ob Neu- oder junger Werksdienstwagen, weiß ich noch nicht), würde mich interessieren, welche echten Probleme das Fahrzeug hat. Die bisherigen kritischen Beiträge hier über "Luxusprobleme" interessieren mich nicht, die Beiträge waren eher emotional als sachlich motiviert. Vergleiche mit Mercedes oder BMW sind auch nicht angebracht, da ich als ehemaliger W211-Fahrer auch Mercedes sehr wohl kennenlernen durfte. Und einen BMW hatte ich auch schon mal. Nach zahlreichen Mietwagen sehe ich keine nennenswerten prinzipiellen Unterschiede zwischen AUDI, BMW und Mercedes, der Rest ist m.E. Geschmacksache. Mein jetziger rund 5 Jahre alter A6(4f) hatte auch das ein oder andere Problemchen (inkl. des bekannten Rosts an Schweller/Türen), aber das wurde a) alles von AUDI beseitigt und b) ist unser 4F das bisher unproblematischste Auto, das wir je hatten. Daher werden wir ihn als Zweitwagen behalten.

Ich möchte darum bitten, nicht das bereits Diskutierte aufzuwärmen. Ein Schiebedach brauche ich nicht, mit dem aus- und einfahrenden Monitor sowie mit Spaltmaßen habe ich kein Problem, und ich bin wohl einer der letzten Menschen auf der Welt, der auch ohne iPhone (über)leben kann. Wahrscheinlich gehöre ich auch zu der aussterbenden Spezies der Nicht-Leaser.

Also, gibt es Probleme mit Lack, Motor, Getriebe, Achsen usw..

@ Moderator: Beitrag bitte sofort schließen, wenn es ausarten sollte. Motivation für diesen Beitrag ist, die echten Probleme zusammenzufassen.

Gruß

Ferro

Hallo Ferro, also ich weiß zwar nicht genau, was du wirlich von einem Auto erwartest, wenn du über 100.000 Euro dafür ausgibst,

aber ich kann dir über meinen A8 berichten.

Was mir absolut nicht gefällt:

Kofferrraum viel zu klein, Knackgeräsche im Fahrzeuginnenraum (stark temperaturabhängig), Fahrwerk mit Poltergeräuschen

eher sehr hart ausgelegt, angeprisener Spritkonsum kann absolut nicht erreicht werden.

Ansonsten ist das Fahrzeug sehr gut und macht auch viel Spaß.

Mit Motor und Getriebe ist alles bestens.

LG

Albert

 

Themenstarteram 23. Oktober 2011 um 10:57

Moin,

Knackgeräusche, Klappern usw. würden mich sicher nerven, auch mein 4F war erst nach mehreren Nachbesserungen ruhig. Kannst Du die Geräusche lokalisieren ?

Danke

Ferro

 

Zitat:

Original geschrieben von Albert2507

Hallo Ferro, also ich weiß zwar nicht genau, was du wirlich von einem Auto erwartest, wenn du über 100.000 Euro dafür ausgibst,

aber ich kann dir über meinen A8 berichten.

Was mir absolut nicht gefällt:

Kofferrraum viel zu klein, Knackgeräsche im Fahrzeuginnenraum (stark temperaturabhängig), Fahrwerk mit Poltergeräuschen

eher sehr hart ausgelegt, angeprisener Spritkonsum kann absolut nicht erreicht werden.

Ansonsten ist das Fahrzeug sehr gut und macht auch viel Spaß.

Mit Motor und Getriebe ist alles bestens.

LG

Albert

Knackgeräusche im Dachimmel, an den A und B Säulen, am Armaturenbrett.

Auto war schon zwei mal für eine Woche beim Importeur.

Ist mittlerweile besser, aber auf keinen Fall in Ordnung.

Wenn du ca. 20 min gefahren bist, sind sie weg. (temperaturabhängig).

Hallo Ferro,

ich bin zwar erst 10 TKM gefahren, kann aber bisher nichts negatives posten.

Motor, Getriebe und Geräusche sind eines Premiumfahrzeuges würdig,

Verbrauch reichlich 10 l, Federungskomfort top.

Den Kofferraum hast Du Dir sicher schon angeschaut

Ich habe allerdings ein paar Ausstattungen geordert, die mir eigentlich nicht helfen und eher störend wirken.

Den Nachtsicht- und den Spurhalteassi würde ich z. B. nicht wieder nehmen, aber das ist meine persönliche Meinung.

Ansonsten fahre ich so manchen Umweg, um ein paar Minuten länger im Auto zu sitzen;)

Gruß aus CB

Zitat:

Original geschrieben von cb60

Hallo Ferro,

ich bin zwar erst 10 TKM gefahren, kann aber bisher nichts negatives posten.

Motor, Getriebe und Geräusche sind eines Premiumfahrzeuges würdig,

Verbrauch reichlich 10 l, Federungskomfort top.

Den Kofferraum hast Du Dir sicher schon angeschaut

Ich habe allerdings ein paar Ausstattungen geordert, die mir eigentlich nicht helfen und eher störend wirken.

Den Nachtsicht- und den Spurhalteassi würde ich z. B. nicht wieder nehmen, aber das ist meine persönliche Meinung.

Ansonsten fahre ich so manchen Umweg, um ein paar Minuten länger im Auto zu sitzen;)

Gruß aus CB

Was hat deiner für eine Erstzulassung ? :)

Zitat:

Original geschrieben von sasch85

Zitat:

Original geschrieben von cb60

Hallo Ferro,

ich bin zwar erst 10 TKM gefahren, kann aber bisher nichts negatives posten.

Motor, Getriebe und Geräusche sind eines Premiumfahrzeuges würdig,

Verbrauch reichlich 10 l, Federungskomfort top.

Den Kofferraum hast Du Dir sicher schon angeschaut

Ich habe allerdings ein paar Ausstattungen geordert, die mir eigentlich nicht helfen und eher störend wirken.

Den Nachtsicht- und den Spurhalteassi würde ich z. B. nicht wieder nehmen, aber das ist meine persönliche Meinung.

Ansonsten fahre ich so manchen Umweg, um ein paar Minuten länger im Auto zu sitzen;)

Gruß aus CB

Was hat deiner für eine Erstzulassung ? :)

02. August und abgeholt am 04.August 11

Gruß

Also ich hab immer noch unbehebbare Probleme mit der Klimaanlage und immer Ärger mit Audi!

 

Insgesamt muss ich von dem Wagen deutlich abraten!

 

Viel Glück!

Hallo zusammen,

so, jetzt muss ich mal eine Lanze für den Audi A8 brechen, denn offensichtlich hatte ich bislang Glück (toitoitoi) mit meinem Exemplar.

Das Fahrzeug ist im März 2010 zugelassen und ich bin seitdem 40.000km gefahren, also einer der ersten A8 dieser Serie.

Bislang hatte er folgende kleinere Wehwechen:

2 der fünf rechten LED-Bremslichter ausgefallen (Garantie)

Die LED am Fahrergriff ausgefallen

Abdeckung am Abstandsradar vorne ist nicht korrekt befestigt, lockert sich leicht.

Ansonsten ist das Fahrzeug absolut klasse, der 4.2tdi läuft wunderbar, hat sehr viel Kraft und der Verbrauch (seit Erstzulassung 9,3l/100km) ist mehr als angemessen für die Leistung! Man kann ihn auch mit ca. 8l/100km bewegen, wenn man ein bisschen Zeit hat ??

Der Wagen hat fast Vollausstattung inkl. Nachtsichtassistenten (finde ich sehr nützlich, aber ist natürlich mein Geschmack). Natürlich wäre ich auch verärgert, wenn mein Fahrzeug die genannten Mängel hätte, aber wie gesagt, ich kann und werde ihn gerne weiterempfehlen!

Ich denke, die Konkurrenz hat sicherlich auch einige Macken, die dieser Klasse ebenfalls nicht würdig sind, denn die Hersteller kochen alle nur mit Wasser. Ich denke, es ist auch unglaublich wichtig, eine gute Werkstatt zu haben, damit steht und fällt die Zufriedenheit natürlich ebenfalls.

In diesem Sinne viel Spass bei der Bildung einer Meinung zum Audi A8!

Viele Grüsse

Lengie

Zitat:

Original geschrieben von Lengie

... denn offensichtlich hatte ich bislang Glück (toitoitoi) mit meinem Exemplar.

Endlich mal ein Leidensgenosse ;)

am 4. November 2011 um 22:24

Hallo Ferro,

ich kann leider nur warnen. Ich habe mich für den 4H 3,0 TDI entschieden, da mein alter 4E das bestes Auto war das ich je hatte, nie Probleme über 5 Jahre, extrem leise ( Akkustikverglasung / Alcantarahimmel), kein klappern, kein rumpeln vom Fahrwerk. Davor W211, einige Probleme aber immer 1a Service von Mercedes, Hut ab.

Mein Hauptkritikpunkt am neuen A 8 sind die zu hohen Fahrbahngeräusche / Abrollgeräusche im Innenraum, trotz Akkustikverglasung und Alcantarahimmel. Zwischen den Vordersitzen auf Ohrhöhe gemessen, beträgt die Lautstärke bei ca. 130km/h, 73 dB, mein alter hatte 65 dB. Man muss hier wissen das 6 dB mehr die doppelte Lautstärke ist. Extrem wird es in befahrenen Tunnels, bei 80km/h geht die Innenlraumlautstärke von 68 auf bis zu 79 dB nach oben, über 3 mal so laut, genauso hört sich das dann an. Es ist der Wahnsinn, ich bin total genervt mein Golf VI ist leiser, ganz ohne Doppelverglasung etc.. Das ist nicht einmal Mittelklasse.

Kleinere Probleme gibt es dann noch mit den Bremsen, stark unterschiedliche Bremspunkte, Bremsdrücke unterhalb von 50 km/h . Die Klimatisierung im Automatikbetrieb ist nicht optimal, zieht,, auch schwankt die Innenraumtemperatur manchmal stark, zeitweise extrem warm, dann wieder kalt. Diverses klappern im, am Armaturenbrett Türverkleidungen, da diese nicht richtig passen. Hört man aber ab 120 km/h eh nicht mehr da alles viel zu laut, fast wie im Cabrio.

Ich kann nur hoffen das nicht jeder A 8 so ist. Der A8 4,0 TDI den ich vor dem Kauf Probe gefahren habe war O.K., wenn nicht sogar besser was die Innengeräusche angeht.

Vor meinem A8 4H, 3,0 TDI kann ich nur warnen. Positiv überrascht war ich vom Verbrauch, im Durchschnitt 7,4 Liter auf 100km/h. 6,7 Liter sind bei moderater Fahrweise keine Seltenheit.

Ich hoffe das ich mit meinem Händler eine Lösung finde, weitere 20000 km halte ich mit dem Wagen nicht aus. Ich kann nicht glauben das jeder A 8 so ist, Montagsauto, erste Serie ?

Viel Glück bei der Kaufentscheidung

Thom

 

 

 

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A8
  6. A8 D4
  7. Welche echten Probleme hat der A8 denn nun ?