ForumA5 8T & 8F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Welche Distanzscheibengröße für 20' Doppelspeiche der Quattro GmbH

Welche Distanzscheibengröße für 20' Doppelspeiche der Quattro GmbH

Themenstarteram 12. November 2009 um 17:27

Hallo Gemeinde,

sicher fahren einige die Doppelspeiche der Quattro GmbH in 20'.

Wieviel mm pro Achse benötigt man, wenn man möchte, dass das Rad mit dem Radhaus nahezu ideal abschliesst und noch kontaktfrei einfedert?

Ich hörte für hinten solle man 20mm pro Seite, also 40mm für die Achse nehmen.

Vorne weiss ich im moment nicht, was man hier braucht; soll aber weniger sein (15mm pro Seite/30 pro Achse???)

Gibts hier Erfahrungswerte?

Gerne auch mit Herstellerbezeichnung und Preisangabe.

Danke und Gruß

Matze

Ähnliche Themen
14 Antworten

Das hängt auch vom Fahrwerk ab. Ich fahre hinten 30mm, also 2x15mm Platten, und ein Bilstein Gewinde Fahrwerk. Da dieses Fahrwerk mehr Restfederweg hat, also etwas weiter einfedern kann, schleift es in Extremsituationen hinten ein wenig, trotz ein Nacharbeit des Innenkotflügels. Mit Serienfahrwerk sind wohl 20mm möglich, mit Bilstein Gewinde nicht.

Andreas

Zitat:

Original geschrieben von marre

Das hängt auch vom Fahrwerk ab. Ich fahre hinten 30mm, also 2x15mm Platten, und ein Bilstein Gewinde Fahrwerk. Da dieses Fahrwerk mehr Restfederweg hat, also etwas weiter einfedern kann, schleift es in Extremsituationen hinten ein wenig, trotz ein Nacharbeit des Innenkotflügels. Mit Serienfahrwerk sind wohl 20mm möglich, mit Bilstein Gewinde nicht.

Andreas

Stimmt, ich fahre 20 mm je Seite, bei 25 schleift der Reifen beim Einfedern.

Peter

Zitat:

Original geschrieben von marre

Das hängt auch vom Fahrwerk ab. Ich fahre hinten 30mm, also 2x15mm Platten, und ein Bilstein Gewinde Fahrwerk. Da dieses Fahrwerk mehr Restfederweg hat, also etwas weiter einfedern kann, schleift es in Extremsituationen hinten ein wenig, trotz ein Nacharbeit des Innenkotflügels. Mit Serienfahrwerk sind wohl 20mm möglich, mit Bilstein Gewinde nicht.

Andreas

Fahre auch das Fahrwerk und bin hinten mit 12mm pro Seite absolut zufrieden, keine Probleme und Optik

ist IMO auch sehr gut. Vorne habe ich keine Platten montiert, denke hier wären auch max. 5mm pro Seite möglich.

Ich halte 20/40mm hinten und 15/30mm vorne auch mit dem Serienfahrwerk für übertrieben.

Wenn du die Möglichkeit hast, probiere am besten erst mal aus, so habe ich es gemacht.

hallo,

für mich war die ideale kombination, bezogen auf die 20" bereifung,

15 mm pro seite auf der hinterachse und 10 mm pro seite auf der vorderachse.

der reifen hat schön mit der kotflügelkannte abgeschlossen, sowohl hinten als auch vorne.

für mich ist klar, dass 5mm zwischen vorder- und hinterachse ausgeglichen werden müssen um ein stimmiges bild zu erhalten.

und wenn meine unstimmigkeiten mit audi bez. des fahrwerks (bremsverhalten) beigelegt sind, wird die oben genannte kombi auch wieder verbaut.

gruß

wildes.

...habe das S-Line Sportfahrwerk mit H&R Federn um 25mm tiefer gelegt. Vorne und hinten sind 15mm pro Seite montiert (auch von H&R). Vorne passts perfekt, hinten dürfte es auch 20mm pro Seite sein. Mit 15mm schleift einfach auch voll beladen nichts. Das bezieht sich alles auf 265 Pneubreite.

Im Winter fahre ich die 20er mit 245er Reifen und dann dürfte es definitiv mehr sein. Also vorne sogar 20mm und hinten 25mm pro Seite. Mit den 15mm rundum siehts schon nicht mehr so kraftvoll aus wie im Sommer.

Man klagt hier aber ganz klar auf hohem Niveau, wenn man bedenkt, dass Leute mit 18 und 17 Zoll rumfahren;-)

Hatte ich bereits anderswo erwähnt:

Kumpel newS5 hat 265/20 Zoll mit 2x 12,5 Vorne, 2x20,0 Hinten am S5,

nix schleift, fährt prima und schaut TOLL aus.

Habe das S-Line-Fahrwerk, 20" Doppelspeichen, hinten 20mm pro Rad und vorne 15mm pro Rad. Distanzscheinben sind von H&R.

Sieht hinten optimal aus, vorne schon grenzwertig. Es schleift aber nicht.

Dies ist glaube ich so ziemlich das Maximun an Distanzen ohne Tiegferlegung, passt dann aber immer noch gut zu den 18" Winterrädern.

Zitat:

Original geschrieben von A5Coupe

Habe das S-Line-Fahrwerk, 20" Doppelspeichen, hinten 20mm pro Rad und vorne 15mm pro Rad. Distanzscheinben sind von H&R.

Sieht hinten optimal aus, vorne schon grenzwertig. Es schleift aber nicht.

Dies ist glaube ich so ziemlich das Maximun an Distanzen ohne Tiegferlegung, passt dann aber immer noch gut zu den 18" Winterrädern.

Hallo

Eine Frage:

Ich habe das selbe Fahrwerk und Sommerbereifung . Letzte Woche ließ ich mir von meinem Händler an meinen A5 mit 18 Zoll Winterreifen Spurverbreiterungen von H&R ( vorne 2x 10mm und hinten 2x 20mm ) montieren. Leider versetzten die vorderen Platten dem Auto eine so starke Unwucht, das es sich nicht mehr sicher fahren ließ. Das Lenkrad wackelte extrem:(. Darauf wurden die vorderen Platten wieder ausgebaut- alles o.k. Hat jemand ähnliche Erfahrungen?? Was ist falsch gelaufen? Sind die 10 mm Platten von SCC besser:confused:? Für eine Antwort wäre ich dankbar, weil ich vorne gerne 10 mm verbaut hätte. (Es war eine gute Optik!) Die Bilder zeigen die hinteren 20 mm Platten bei 18 Zoll Winterräder.

Img-0902
Img-0896

Die Ursache für die Unwucht wurde gefunden. Es waren die falschen Scheiben eingebaut. Es gibt beim A5 zwei verschiedene Naben!?!:confused:

Die neuen Scheiben ( H&R Vorne 2 X 12 mm ) laufen jetzt einwandfrei rund.:D 

Das 3. Bild (img-0891) zeigt das Fahrzeug ohne Verbreiterung.:rolleyes:

Img-0903
Img-0909
Img-0891

12mm vorn sind bestimmt keine H&R mehr, sondern Eibach. Habe noch von keinen 12mm H&R gehört.

Verschiedene Naben gibt es auch nicht, es ist einfach nur so, dass die H&R nicht passgenau sind, und auf der Nabe Spiel haben.

Andreas

Ich hatte auch die Spurplatten von H&R in der Dimension

10mm vorn - 20mm hinten, Unwucht war auch durch mehrmaliges Auswuchten nicht weg zu bekommen...............habe sie auch wieder runter.

Zitat:

Original geschrieben von marre

12mm vorn sind bestimmt keine H&R mehr, sondern Eibach. Habe noch von keinen 12mm H&R gehört.

Verschiedene Naben gibt es auch nicht, es ist einfach nur so, dass die H&R nicht passgenau sind, und auf der Nabe Spiel haben.

Andreas

Die Scheiben sind von H&R.

Orginalauszug:

Kennzeichnung : eigeschlagen auf dem Umfang

12mm : H&R 2455668

Also ich fahre hinten die H&R 20mm pro Seite (DRA, also fest verschraubt) und vorne Eibach 12 mm pro Seite mit längeren Bolzen, läuft einwandfrei die Kombi.

Kein Schleifen, schlagen in der Lenkung oder sonstiges ;)

Zitat:

Original geschrieben von Marc_Lux

Also ich fahre hinten die H&R 20mm pro Seite (DRA, also fest verschraubt) und vorne Eibach 12 mm pro Seite mit längeren Bolzen, läuft einwandfrei die Kombi.

Kein Schleifen, schlagen in der Lenkung oder sonstiges ;)

Fahre die gleiche Kombi mit meinen 18" S Line Felgen für die Winterreifen, im Sommer fahr ich bei den 20" BBS die 12er Hinten und vorn 5mm, wobei es da ganz leicht, aber wirklich nur ganz wenig, Zittert im Lenkrad aber nur bei 100-110km/h und damit kann ich leben.

Is halt das die vorderen 5mm Platten keine ausreichende Mittenzentrierung der Felge mehr auf der Nabe gewährleisten da die Zentrierringe der Felgen ja auch noch eine ca. 5mm tiefe angeschrägte Phase haben.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Welche Distanzscheibengröße für 20' Doppelspeiche der Quattro GmbH