ForumProblemfälle
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Weiße Flecken auf dem Autodach

Weiße Flecken auf dem Autodach

Themenstarteram 2. Mai 2013 um 9:15

Guten Morgen,

ich habe gestern beim putzen meines Autos weiße Flecken auf dem Dach entdeckt. Mit Spüli habe ich die Flecken leider nicht wegbekommen.

Weiß jemand von euch, was das sein könnte?

Das letzte Mal wurde der Lack gereinigt, als er beim Lackierer war (die Stoßstange wurde neu lackiert), das ist gut 4 Wochen her.

Danke für eure Hilfe!

Foto0971
Foto0972
Ähnliche Themen
15 Antworten

Hallo,

als ich den Betreff Deines Themas las, dachte ich zu erst an Kalkränder oder gar eingebrannten Vogeldreck, aber nach Betrachtung der Fotos könnte ich mir vorstellen, das kommt von mit (Sonnen-) Creme behandelten Händen, die da beim Ein- und Aussteigen an den Lack fassen. So etwas kann auch Spuren hinterlassen. Kann das sein? Der Bereich passt da auch gut zu, wenn ich richtig sehe.

Füttere mal die Suchfunktion mit "Sonnencreme", da findest Du einiges. Ich würde es erst mit IPA versuchen. Wenn das nicht hilft, mit einer milden Politur.

Gruss DiSchu

Themenstarteram 2. Mai 2013 um 10:29

Dass mit der Sonnencreme kann eigentlich nicht sein, da ich diese Flecken noch nicht lange habe und dieses Jahr noch keine Sonnencreme benutzt habe bzw. meine Beifahrer auch nicht.

Was ist denn IPA?

Hm, war mein erster Gedanke. Das "Sonnen" habe ich übrigens in Klammern (?) ;)

IPA = Isopropylalkohol oder Isopropanol

Gruss DiSchu

Themenstarteram 2. Mai 2013 um 10:45

Oh, das mit der Klammer habe ich glatt übersehen. ;-)

Und Creme ist wirklich so hartnäckig, dass man das mit Wasser und Spülmittel nicht weg bekommt?

Ok, dann werde ich mir das heute mal besorgen und ausprobieren.

Ich hab da mal irgendwo einen detaillierten Artikel eines Lackierers (?) gelesen, den ich nun natürlich nicht wiederfinde :rolleyes:

Darin ging es irgendwie um Konservierungsstoffe, die zwar die Cremes hautfreundlicher und haltbarer machen, aber auch in der Sonne den Klarlack angreifen können. Genauer bekomme ich das nicht mehr zusammen, sorry.

Und es ist ja auch nur eine Vermutung, wenn ich mir die Fotos und speziell den Bereich ansehe.

Die Vorgehensweise würde ich dennoch einhalten: Erst mit IPA versuchen. Wenn das nichts bringt, dann Politur.

Gruss DiSchu

solche Flecken können auch durch Spritzmittel entstehen die die Landwirte jetzt zum Teil ausbringen.

Meine Frage an dich, hast du es schon mit der Lackknete versucht?

Themenstarteram 2. Mai 2013 um 11:30

Mit Lackknete habe ich noch nichts gemacht. Nur mit Wasser und Spüli rüber gewischt. Mehr habe ich als Laie auch nicht zu Hause. ;)

gut, dann solltest du es damit einmal versuchen.

Als Tipp, Sonax Spray&Clay sollte überall zu kaufen sein

Zitat:

Original geschrieben von cleanfreak1

gut, dann solltest du es damit einmal versuchen.

Als Tipp, Sonax Spray&Clay sollte überall zu kaufen sein

Da würde ich aber erstmal mit den Fingerspitzen leicht über diese Stellen gehen, ob etwas zu fühlen ist. Wenn das auch so glatt ist, wie der Lack der i.O. ist, dann wird Knete vllt nicht viel bringen. Aber es schadet nicht, Knete und Flutschi daheim zu haben. ;)

mfg

Themenstarteram 2. Mai 2013 um 13:13

Also zu fühlen ist nichts.

Was ist denn jetzt Flutschi? ;-)

also Flutschi :D, ist Gleitmittel und Lackknete für den Fahrzeuglack

Zitat:

Original geschrieben von Pfipsi

Also zu fühlen ist nichts.

Was ist denn jetzt Flutschi? ;-)

:D:D Flutschi ist nix anderes als Gleitmittel für die Knete, da man die nicht trocken über den Lack schiebt. Entweder man nutzt Fertigmischungen wie das genannte Sonax oder z.B. Dodo Juice Natural Born Slippy. Alternativ tut es auch eine Wasser-Shampoo-Mischung. Wie das alles funktioniert ist in den FAQ zum Punkt "Kneten" aufgeführt.

Da aber nix zu fühlen ist, würde ich den Nutzen von Knete erstmal infrage stellen und den Tipp von Dischu (IPA und milde Politur) verfolgen.

mfg

Flutschi sagt man salopp zu einem Gleitmittel für die Knete. Dazu taugt Wasser mit ein paar Tropfen Autoschampoo oder einige Detailer.

Wenn nichts zu spüren ist, wirst du mit der Knete aber nicht weiterkommen. Dann ist (warum auch immer) der Lack angegriffen. Dann solltest du es mit einer Politur + Schwamm versuchen, die Politurreste mit einem weichen Tuch abwischen.

Wenn du nicht extra wegen den 3 Flecken bestellen willst, kannst du auch mal bei deinem Autohaus/Lackiererei nachfragen, ob die mal für ne Spende in die Kaffeekasse kurz die Poliermaschine ansetzen.

Hi,

da hat sich ziemlich sicher jemand die Finger eingecremt und dann den Lack angefasst. Die Sonne hats dann festgebrannt. Ob das ohne Politur abgeht, steht in den Sternen, wenn genügend Säureanteile in der Creme waren, ist es in den Lack eingeätzt und muß auspoliert werden.

LG

Micha

Deine Antwort
Ähnliche Themen