ForumA4 B9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. Wechsel zurück auf den B8

Wechsel zurück auf den B8

Audi A4 B9/8W
Themenstarteram 15. Juni 2017 um 2:15

Moin allerseits,

interessant mal zu wissen, ob hier jemand damit liebäugelt bzw. sich mit dem Gedanken trägt, sich für den B9 wieder nen B8 zu holen. Was Fahrwerk und Sitze anbetrifft, war Letzterer ja wohl um Klassen besser... Und nix hat mehr Einfluss aufs Fahren als diese beide Faktoren. Dann können noch so mehr nette neue technische Gimmicks unter der Haube stecken, man wird einfach nicht warm mit der neuen Karre, welche schlichtweg unbequem ist und auf der Autobahn den Schaukeldampfer trotz Sportfahrwerk gibt.

Klingt crazy, aber ich trage mich echt mit dem Gedanken, mir stattdessen wieder nen B8 zuzulegen.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Rimking schrieb am 15. Juni 2017 um 09:15:32 Uhr:

Vor allem, woher bekommt man einen neuen B8!?

Zumindest gebraucht gibts die günstig von den Leuten, die wegen der massiven Konstruktionsmängel des B8 auf einen B7 zurück wechseln. :)

73 weitere Antworten
Ähnliche Themen
73 Antworten
am 15. Juni 2017 um 2:27

Da kann man nur den kopf schütteln. Ich hatte das B8 Cabrio und das B9 und moechte das B8 nichtmal geschenkt zuerueck. Der B9 ist einfach in allen besser. Sei es die optik von aussen oder innen, zeitgemaesse unterhaltungstechnik oder fahrwerk, motor zieht besser, ... irgendwas was ich am B8 hatte und nun vermisse habe ich noch nicht gefunden.

Sitze wuerd mich interessieren was da besser sein soll? Hast du sportsitze? Und sportfahrwerk? Klar ist das normale fahrerk schrott. Darum gibts ja das sportfahrwerk. Und wenn dir das trotdem nicht passt kannst ein anderes rein schrauben wie ich im b8 hatte mit H&R Cupkit.

Themenstarteram 15. Juni 2017 um 2:32

Zitat:

@A5Cabriolet schrieb am 15. Juni 2017 um 02:27:47 Uhr:

Da kann man nur den kopf schütteln. Ich hatte das B8 Cabrio und das B9 und moechte das B8 nichtmal geschenkt zuerueck. Der B9 ist einfach in allen besser. Sei es die optik von aussen oder innen, zeitgemaesse unterhaltungstechnik oder fahrwerk, motor zieht besser, ... irgendwas was ich am B8 hatte und nun vermisse habe ich noch nicht gefunden.

Sitze wuerd mich interessieren was da besser sein soll? Hast du sportsitze? Und sportfahrwerk? Klar ist das normale fahrerk schrott. Darum gibts ja das sportfahrwerk. Und wenn dir das trotdem nicht passt kannst ein anderes rein schrauben wie ich im b8 hatte mit H&R Cupkit.

Hab jetzt Sportsitze und vorher auch. Dasselbe beim Sportfahrwerk. Beides im B9 ist einfach nur grottenschlecht im Vergleich zum Vorgänger.

am 15. Juni 2017 um 2:43

Ich kann mit dem B9

Sportfahrwerk 60kmh rechts abbiegen an der ampel. Das ging mit dem H&R knapp nicht und das war besser als das sportfahrwerk.

Einzig die tieferlegung koennte besser sein. Aber dazu gibts federn fuer nichtmal 200eur.

Sportsitze hab ich auch nix zu meckern, kenne aber vom B8 nur die normalen. Hatte davor aber im A4 Cabrio die feinnappa sportsitze. Gab weder damals noch jetzt was zu meckern. Man hat guten halt und ist bequem. Was will man mehr?

Themenstarteram 15. Juni 2017 um 3:00

Zitat:

@A5Cabriolet schrieb am 15. Juni 2017 um 02:43:01 Uhr:

Ich kann mit dem B9

Sportfahrwerk 60kmh rechts abbiegen an der ampel. Das ging mit dem H&R knapp nicht und das war besser als das sportfahrwerk.

Einzig die tieferlegung koennte besser sein. Aber dazu gibts federn fuer nichtmal 200eur.

Sportsitze hab ich auch nix zu meckern, kenne aber vom B8 nur die normalen. Hatte davor aber im A4 Cabrio die feinnappa sportsitze. Gab weder damals noch jetzt was zu meckern. Man hat guten halt und ist bequem. Was will man mehr?

Abbiegen an der Ampel stellt nicht das Problem dar.

Die Sportsitze im B9 haben eben mit Sportsitzen nichts gemeinsam, Sitzfläche zu kurz, zu weich und unbequem, Seitenhalt ist auch gleich Null. Und nun komm' mir niemand mit der ausziehbaren Sitzfläche, denn die ist nur Augenwischerei.

Zitat:

@eurotrink schrieb am 15. Juni 2017 um 03:00:34 Uhr:

Zitat:

@A5Cabriolet schrieb am 15. Juni 2017 um 02:43:01 Uhr:

Ich kann mit dem B9

Sportfahrwerk 60kmh rechts abbiegen an der ampel. Das ging mit dem H&R knapp nicht und das war besser als das sportfahrwerk.

Einzig die tieferlegung koennte besser sein. Aber dazu gibts federn fuer nichtmal 200eur.

Sportsitze hab ich auch nix zu meckern, kenne aber vom B8 nur die normalen. Hatte davor aber im A4 Cabrio die feinnappa sportsitze. Gab weder damals noch jetzt was zu meckern. Man hat guten halt und ist bequem. Was will man mehr?

Abbiegen an der Ampel stellt nicht das Problem dar.

Die Sportsitze im B9 haben eben mit Sportsitzen nichts gemeinsam, Sitzfläche zu kurz, zu weich und unbequem, Seitenhalt ist auch gleich Null. Und nun komm' mir niemand mit der ausziehbaren Sitzfläche, denn die ist nur Augenwischerei.

wie bitte? Ich hatte den B8 mit Sportsitzen und Sline Fahrwerk und seit nun 1 Jahr den B9. O.k, das Sportfahrwerk habe ich gegen ein Gewindefahrwerk getauscht. Aber nicht weil es unbequem war, sondern weil es effektiv optisch keine Tieferlegungswirkung erzielt. Fahrdynamisch war da aber nix auszusetzen und der Komfort war deutlich besser als beim B8 Sline Fahrwerk.

Aber was um alles in der Welt hast Du bei den Sitzen zu bemängeln. Hast Du die mal nachgemessen? Vom Aufbau Seitenwangen und Seitenhalt sind die absolut identisch. Da gibt es null Unterschied zum B8. Die Sitzfläche war um B8 niemals länger. Das wäre mir sofort aufgefallen. Hab immerhin 80.000km mit dem runtergespult.

Mir ist das alles ein Rätsel und dafür auf den ölfressenden B8 mit seinen Schrottbenzinern zurück? Nen Diesel kann ja heute eigentlich nicht mehr die Wahl sein. Der wird ja politisch tot gemacht.

Ich hatte den B8 auch als Avant, würde jetzt aber nicht auf den Gedanken kommen, ihn wieder zu nehmen.

Warum sollte ich denn auch? Natürlich war er schön und auch gut, aber von der Technik her doch einfach veraltet und schön waren auch alle anderen Fahrzeuge die ich davor hatte.

Selbst wenn es den B8 noch als Neuwagen geben würde, würde ich mir den B8 nicht mehr nehmen, da ich einfach zu sehr die neue Technik liebe.

Der B9 kann fast alles besser, Punkt! Der B8 war ein ausgezeichnetes Auto, sieht aber gegen den Nachfolger sehr, sehr alt aus.

Vor allem, woher bekommt man einen neuen B8!?

Zitat:

@Rimking schrieb am 15. Juni 2017 um 09:15:32 Uhr:

Vor allem, woher bekommt man einen neuen B8!?

Zumindest gebraucht gibts die günstig von den Leuten, die wegen der massiven Konstruktionsmängel des B8 auf einen B7 zurück wechseln. :)

Zitat:

@A5Cabriolet schrieb am 15. Juni 2017 um 02:27:47 Uhr:

Da kann man nur den kopf schütteln. Ich hatte das B8 Cabrio und das B9 und moechte das B8 nichtmal geschenkt zuerueck. Der B9 ist einfach in allen besser. Sei es die optik von aussen oder innen, zeitgemaesse unterhaltungstechnik oder fahrwerk, motor zieht besser, ... irgendwas was ich am B8 hatte und nun vermisse habe ich noch nicht gefunden.

Sitze wuerd mich interessieren was da besser sein soll? Hast du sportsitze? Und sportfahrwerk? Klar ist das normale fahrerk schrott. Darum gibts ja das sportfahrwerk. Und wenn dir das trotdem nicht passt kannst ein anderes rein schrauben wie ich im b8 hatte mit H&R Cupkit.

Durch deinen Satz "Klar ist das normale Fahrwerk Schrott" disqualifizierst du deinen gesamten Beitrag.

Zitat:

@el_mureato schrieb am 15. Juni 2017 um 07:29:51 Uhr:

 

Mir ist das alles ein Rätsel und dafür auf den ölfressenden B8 mit seinen Schrottbenzinern zurück? Nen Diesel kann ja heute eigentlich nicht mehr die Wahl sein. Der wird ja politisch tot gemacht.

Die B8 FL TFSI Motoren sind Top und keine Ölschlucker mehr.

Bevor ich noch einmal einen B8 fahre, hole ich mir lieber einen Golf Variant.

Das Fahrwerksproblem habe ich ganz einfach mit ein paar Federn behoben. Nun ist er so, wie es sich für ein Sportfahrwerk fahren sollte. Mit den Sitzen hab ich kein generelles Problem.

https://www.motorbasar.de/...r-alle-2l-motoren-neuwertig-t6062379.html

Zitat:

@Chris-A4 schrieb am 15. Juni 2017 um 12:09:24 Uhr:

Zitat:

@el_mureato schrieb am 15. Juni 2017 um 07:29:51 Uhr:

 

Mir ist das alles ein Rätsel und dafür auf den ölfressenden B8 mit seinen Schrottbenzinern zurück? Nen Diesel kann ja heute eigentlich nicht mehr die Wahl sein. Der wird ja politisch tot gemacht.

Die B8 FL TFSI Motoren sind Top und keine Ölschlucker mehr.

Nur da wirst Du nach Dieselgate und dem was noch kommt, kaum welche finden. Der A4 ist ne Vertreterkiste, da gibt's fast nur Diesel. Außerdem fehlt mir der Glaube, dass nicht auch die FL Motoren noch zu Ölschluckern werden.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. Wechsel zurück auf den B8