ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Wechsel Versteuerungsmethode bei Fahrzeugwechsel?

Wechsel Versteuerungsmethode bei Fahrzeugwechsel?

Themenstarteram 12. April 2021 um 14:25

Momentan führe ich für meinen Dienstwagen (Sharan) Fahrtenbuch mit Vimcar.

Im Laufe des Jahres (so Skoda will...) steige ich aber auf einen Enyaq um. Durch eine Eigenbeteiligung (mein AG möchte auch etwas von meiner Steuerersparnis abhaben) sinkt bei der 1%-Regelung (basierend auf 0,25% des BLP) mein geldwerter Vorteil auf nahezu 0. Somit lohnt sich das Fahrtenbuchschreiben nicht mehr, unter Umständen (bei der Fahrtenbuchmethode werden ja die echten Fahrzeugkosten herangezogen) würde ich sogar schlechter fahren.

Normalerweise kann man in der Steuererklärung für das Gesamtjahr nur einen Ansatz wählen: durchgehend Fahrtenbuch oder 1%-Versteuerung. Man kann also für die Monate, in denen man viel dienstlich unterwegs war, die Fahrtenbuch-Kilometer einreichen und für die Monate, in denen man überwiegend privat gefahren ist, nach der 1%-Methode versteuern.

Weiß jemand, ob das bei einem Wechsel des Fahrzeugs mit grundlegend anderen Voraussetzungen (hier Wechsel auf ein Elektroauto) so auch gilt? Ob man also mit dem Wechsel des Fahrzeugs auch die Methode unterjährig wechseln kann? Altes Fahrzeug (Sharan Verbrenner): vollständig Fahrtenbuch, neues Fahrzeug (Enyaq Elektro) vollständig 1%?

Ähnliche Themen
2 Antworten

Nach diesem Artikel https://www.alphabet.com/.../dienstwagen-versteuern-fuer-elektroautos kann man die Besteuerungsart auch bei einem Fahrzeugwechsel ändern

Themenstarteram 12. April 2021 um 17:11

Ha, da steht es ja. Dafür ein dickes Dankeschön.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Wechsel Versteuerungsmethode bei Fahrzeugwechsel?