ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Webasto Thermo Top

Webasto Thermo Top

Themenstarteram 27. Januar 2021 um 15:50

Hallo Gemeinde,

bei welcher Unterspannung würde die Heizung nicht mehr starten oder rausfliegen,oder wie lange müsste eine Unterspannung anliegen,bevor sie ausgeht?

Ähnliche Themen
6 Antworten

Je nach Programmierung .

Standard glaub ich mich zu erinnern, dass unterhalb von 10,5 V. Wobei ich da die Startfähigkeit schon in Frage stellen würde ...

Die Multicontroll Steuerung legt bei 8V einen Fehlercode ab ("T84 Unterspannung (Versorgungsspannung ist unter 8V)") , bei der einfachen Uhr habe ich nichts im Handbuch gefunden.

Im Handbuch das ich für die Thermo Top gefunden habe (https://www.manualslib.de/.../Webasto-Thermo-Top-Z.html?page=20#manual ) wird als Bereich 10,5...15V angegeben. Bei werkseitig verbauten Webast Standheizungen, welche per Bus mit dem Fahrzeug verbunden sind, kann man bei manchen Herstellern über deren Diagnosesoftware die Abschaltschwelle einstellen (z.B. bei VW via vcds => https://www.motor-talk.de/.../...ng-webasto-thermo-top-v-t4792268.html )

Ansonsten frag mal bei Webasto direkt an

Tel: 0395 5592 229

E-mail: kundencenter@webasto.com

Themenstarteram 27. Januar 2021 um 17:00

Zitat:

@1.4571 schrieb am 27. Januar 2021 um 15:57:51 Uhr:

Je nach Programmierung .

Standard glaub ich mich zu erinnern, dass unterhalb von 10,5 V. Wobei ich da die Startfähigkeit schon in Frage stellen würde ...

Grund der Frage war folgender.Ich habe bei Bosch Fehler auslesen lassen.Da trat ua.der Fehler B1318 Stromversorgung niedrig auf.Man wollte auch sofort die Batterie wechseln.Zuhause habe ich bei stehendem Motor 12.38 Volt gemessen.Da ich bei diesen Temperaturen immer bei laufender Standheizung starte,würde bei unter 10.5 Volt die Heizung rausfliegen.Wieso wurde dieser Fehler abgelegt?

Zitat:

bei stehendem Motor 12.38 Volt gemessen

und die Standheizung war dabei in Betrieb?

Mir hat letzten Herbst der Boschdienst bei der Wartung die Daten ausgelesen und mir 'n Protokoll ausgedruckt: Unterspannungsschwelle 9,86 V.

Das war mir zu wenig, weil mein Benziner schon bei unter 10,8 V gar nicht mehr anspringt...

Da ich 'ne nachgerüstete Webasto (mit der "Eieruhr") habe, kann selbst der BD da nichts verändern...

Bei meiner Webasto habe ich eben im Onlineportal vom Thermoconnect nachgesehen. 11,3v ist eingestellt.

Spannung sinkt im Betrieb bis 12,2v runter.

Aus der Erfahrung mit Wohnmobil, Kompressorkühlboxen und Dieselstandheizung bei einer doch nicht besonders großen 69ah Batterie völlig ok und normal.

Deine Antwort
Ähnliche Themen