ForumInsignia B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Insignia
  6. Insignia B
  7. Wasserverlust Biturbo

Wasserverlust Biturbo

Opel Insignia B
Themenstarteram 26. Juni 2021 um 10:34

Hallo Alle,

bei meinem Biturbodieselchen, MJ 2019, ca. 60.000Km tritt die letzten 2 Monate oder 3.500 Km ein deutlicher Kühlwasserverlust auf. Insgesamt nach und nach ca. 4 Liter. Hochgeschwindigkeit, Autobahn oder Stadt scheint keine Rolle zu spielen, ein Schema ist nicht gut zu erkennen. Anfangs vermutete ich einen Zusammenhang mit niedrigen (Außen-)Temperaturen und tippte auf die Standheizung (als Zuheizer) ist aber nicht zu reproduzieren und der Fußraum ist trocken.. Die Kontrolle unter Überdruck über Nacht und 30 Minuten mit laufendem Motor beim Freundlichen war genau so unauffällig wie der mehrfach durchgeführte CO-Test des Kühlwassers. An die Probleme beim A denkend, wurden AGR Kühlgehäuse und Ansaugbrücke "Sichtkontrolliert", wie sie sehen, sehen sie nix. :-) Das Auto qualmt nicht weiß und springt auch morgens gut an. Ich hoffe sehr, dass das Schwarmwissen noch gute Ideen hat, danke euch.

Ähnliche Themen
16 Antworten

Automatik?

Wie schaltet er denn?

Vielleicht mal das Getriebeöl analysieren lassen, denn ich meine das er eine Getriebeölkühlung über den Kühlwasserkreislauf hat.

Themenstarteram 26. Juni 2021 um 11:16

Ja, schaltet ganz normal.

Ausgleichsbehälter auf Risse kontrolliert? Falls der Deckel ein Überdruckventil hat, kann man auch das prüfen.

Wassergekühltes AGR Ventil ? Das hatte ich einmal bei einem Vivaro und der Verlust trat nur bei hohen Drehzahlen auf der Autobahn auf .......

Zitat:

@philkinzigtal schrieb am 26. Juni 2021 um 12:31:31 Uhr:

Ausgleichsbehälter auf Risse kontrolliert? Falls der Deckel ein Überdruckventil hat, kann man auch das prüfen.

Wenn am Deckel Wasser raus kommt sieht man das

Themenstarteram 26. Juni 2021 um 13:34

Ausgleichsbehälter ist dicht

Themenstarteram 26. Juni 2021 um 13:35

Zitat:

@tomhu schrieb am 26. Juni 2021 um 12:58:21 Uhr:

Wassergekühltes AGR Ventil ? Das hatte ich einmal bei einem Vivaro und der Verlust trat nur bei hohen Drehzahlen auf der Autobahn auf .......

Nach außen oder wurde der "Wasserdampf" mitverbrannt?

30 Minuten laufender Motor? Dann scheidet auch eine Marderknabberei aus. Da würde man es ansonsten irgendwo schon leicht pinkeln sehen.

Zitat:

@haseh schrieb am 26. Juni 2021 um 13:33:08 Uhr:

Zitat:

@philkinzigtal schrieb am 26. Juni 2021 um 12:31:31 Uhr:

Ausgleichsbehälter auf Risse kontrolliert? Falls der Deckel ein Überdruckventil hat, kann man auch das prüfen.

Wenn am Deckel Wasser raus kommt sieht man das

Hatte schon den Fall. Hat man nicht gesehen. Deswegen frage ich.

Normales sieht man das klebrige zeugs wenn es beim deckel rauskommt schmutz verfärbung kleberückstände

Kühlwasser ist klebrig

Habe bei meinem BiTurbo EZ 10/18 auch leichten Kühlwasserverlust, aber bei weitem nicht so heftig wie bei Dir. (Nur Knapp unter der Presskante, kontrolliere bei fast jedem Tankvorgang) Insgesamt 4 verschiedene FOH konnten nichts finden…

Themenstarteram 29. Juli 2021 um 20:08

Soooo, ich bin vorsichtig optimistisch, dass der Schuldige tatsächlich der Kühler vom AGR-Ventil war.

@Hundi79: Mein Auto ist auch EZ 10/18

Agr3
Agr1

Wo war es da undicht? Der Kühler selber? Wasserverlust nach innen oder nach außen?

Deine Antwort
Ähnliche Themen