ForumA6 4F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4F
  7. Wasserablauf Schiebedach ständig verstopft

Wasserablauf Schiebedach ständig verstopft

Audi A6 C6/4F
Themenstarteram 27. September 2010 um 11:14

Servus,

habe das Problem das BEIDE ! Ablaufschläuche vom Schiebedach zu sind.

Auf der Fahrerseite bekomme ich den Schlauch überhaupt nicht frei, deswegen habe ich die böse Vermutung das der Schlauch geknickt ist, da ich nicht unbedingt das ganze Armaturenbrett ausbauen will bräuchte ich einen Tip an welcher Stelle der Schlauch einen Bogen macht und wie ich da am Besten hinkomme.

Auf der Beifahrerseite konnte ich den Schlauch wieder gangbar machen, doch nach 3 Wochen war er wieder zu. Dreck kam beim durchschieben eines Stückes mehradrigem Telefonkabels keiner mit, also dürfte auch dort vermutlich eher ein Knick das Problem sein.....

Der Wagen steht nur selten draußen, niemals unter einem Baum, also ist Verdreckung definitiv nicht das Problem. Es war auch beim freimachen nie ein Dreckpfropfen zu erkennen.

Jemand einen Tip wo ich einen vernünftigen Schlauch herbekommen kann den man sozusagen als "Stent" einfach in den alten Schlauch einschiebt ? Möchte da nicht unbedingt zu einem Herzchirurgen gehen ;-)

Langsam fängt mich mein Audi wirklich an zu nerven....

Ähnliche Themen
167 Antworten

So, ich komm noch mal auf meinen Beitrag von Anfang August zurück.Hatte auch Wassereinbruch über das Schiebedach wegen verstopfter vorderer Abläufe.

Denke ich hab es gelöst :D und will mal beschreiben wie ich vorgegangen bin.

Zu Bild 001:

So eine Kunststoffflasche hab ich mir besorgt (gibt’s im Baumarkt oder Kfz Werkzeughandel) und den starren "Schnorchel" entfernt.

Bild 002:

Dann einen passenden Kunststoffschlauch (bei mir passte ein 4mm dicker Schlauch) ca. 1,4m lang in den Schraudeckel gesteckt wie im Bild gezeigt.

Bild 003:

In die Flasche hab ich gut Handwarmes Wasser mit ausreichend Spülmittel geschüttet und den Schlauch von oben in den Ablauf so weit wie möglich (ca. 1,1m) eingeführt. Die Flasche auf dem Kopf stehend drücken bis Wasser oben aus dem Ablauf quillt.

Bild 004:

Nun die Flasche soweit schräg halten, das beim drücken der Flasche nur Luft in den Schlauch gedrückt wird. Vorsicht, nicht zu toll beim ersten mal, sonst spritzt das Wasser in den Innenraum (Sitze abdecken!)Lässt man die Flasche wieder etwas los, wird Wasser aus dem Ablauf wieder in die Flasche gesogen. Bei mir hat es gleich jede menge Dreck nach oben gesaugt.

Bild 005:

Den Vorgang Luft einpumpen mehrmals wiederholen bis es ordentlich gurgelt und alles Wasser aus dem Ablauf gesaugt wurde. Bei mir war das Wasser in der Flasche schon nach den ersten 3 mal pumpen-saugen Vorgang total versifft und hab es gewechselt.

Den Vorgang hab ich insgesamt 3mal (ab Bild 003) wiederholt und danach kam das Wasser, wie in Bild 006 und 007 sehr schön zu sehen ist, im dicken Strahl :p aus der Tülle im Türholm. Falls sich einer der Ablaufschläuche gelöst haben sollte, verweise ich auf die sehr schöne Anleitung von Senti in diesem Treat!

Nun viel Glück

Gerd

001
002
003
+4

...ich kenne jetzt den genauen Durchmesser/Aufbau des originalen Ablaufs nicht genau....aber PVC,Silikonschläuche in verschiedenen Stärken gibts als Meterware in jedem guten Baumarkt!

Die Wasserablaufschläuche gehen von den vorderen Radkästen über die A - Säulen hoch zum Dach. Eine leichte Beugung von der A - Säule zum Dach macht der Schlauch schon, aber ein Knick kann da eigentlich nicht entstehen. Tippe mal eher das irgendwas mit den Ablaufventil in den Radkästen was nicht stimmt.

 

Den Durchmesser der Schläuche habe ich nicht im Kopf, würde aber dazu tendieren zwei originale beim :) zu kaufen, sollten nicht die Welt kosten.

Sie Schläuche werden vom Radkasten her eingeschoben, sollte also nicht das Problem sein.

 

Themenstarteram 25. Oktober 2010 um 14:08

Update:

Kurzfassung: mit Rohreiniger-Gel gehts !!!!!!!

 

hab nochmal mit diversen Mitteln versucht den Ablauf wieder gangbar zu bekommen, zuletzt mit einem Strippenzieher für Elektriker (gabs grad zufällig bei Norma). Wenn man den von unten einführt ist auf beiden Seiten (Fahrer und Beifahrer) nach ca. 30 cm Schluss, dort macht der Ablauf wohl einen starken Knick oder evtl. sogar nen Syphon-Bogen. Kein Weiterkommen. Nach einigen Versuchen hatte ich dann doch mal winzige schwarze Verunreinigungen an der Spitze des Strippenziehers. Also doch Dreck und kein Knick !?

Hab es daraufhin mal mit 3 Verschlusskappen voll Rohreiniger-Gel W5 (von Lidl) ähnlich wie Domestos, probiert und es hat sich was getan, auf der Beifahrerseite war nach ein paar Minuten wieder alles frei, läuft einwandfrei ab. Auf der Fahrerseite hat es einiges länger gedauert, als ich nach ein paar Stunden wieder beim Auto war ist aber auch die Fahrerseite frei gewesen !

Wichtig ist das man Handschuhe trägt, mit einem Handtuch die Sitze abdeckt falls man kleckert und nach der Aktion gründlich nachspült, dabei die Lackstellen im Türfalz nicht vergessen ! Das Zeug ist sehr aggressiv. Ich habs mit der Verschlusskappe eingefüllt, ein Trichter und ein kleines Gefäß in das man eine kleine Mange der Flasche umfüllt dürfte besser zu handhaben sein.

Rein aus Neugierde würde mich dann doch noch interessieren ob der Ablauf wirklich einen Bogen nach unten macht oder das Problem andere Gründe hat...

So, und nun warte ich auf den nächsten Regen :-)

Na hoffentlich machen die Schläuche das noch ein bisserl mit.

Themenstarteram 1. Juni 2011 um 15:14

da es ja in den letzten Tagen endlich mal wieder ausgiebig geregnet hat hier ein kleines Update:

Ablauf funktioniert weiterhin beidseitig wunderbar, wichtig ist nur das man nach der Rohreinigerbehandlung ausgiebigst spült !

Also ich habe selbiges Problem,wenn es ein Paar stunden ausgibig geregnet hat ist die linke seite des SD feucht.

Ist bestimmt die linke seite der Abläufe,aber wo von oben kann ich diese finden???

Ich verstehe nur eins nicht, warum sind überhaupt die Ablaufleitungen vorhanden.Ist denn eine Dichtung nicht dafür da dass gar kein Wasser/Feuchtigkeit eindringen kann????

Also...mal ganz nebenbei-.

Es gibt !!! 4 !!! Ablaufschläuche am Glashubdach.... A Säule und B Säule !!

Alle 4 Schläuche haben den selben Durchmesser..... deshalb kann es dazu kommen das das Dach innen nass wird wenn nur die vorderen gereinigt werden/worden !

Ja genau, ich kann die Aussage vom Sentinel nur bestätigen. 2 Wasserablaufschläuche gehen nach vorn in die A-Säulen und 2 gehen nach hinten in die B-Säulen.

Die vorderen Schläuche sind für Limosine u. Avant gleich, die hinteren für den Avant unterscheiden sich von denen für die Limo.

Ich habe zufälligerweise auch gerade danach gesucht.

Nach meinem Erkenntnissstand JETZT hat die Limo und der Avant 4 Ablaufschläuche !!

Da alle Dächer gleich gefertigt werden haben alle Glas-/Solardächer 4 Ablaufschläuche.....

A-Säule (beidseitig) und B-Säule (beidseitig)

mfg Senti

So habe heute versucht die Abläufe mit einem stabilen Draht frei zu bekommen.

Leider ist in höhe des Kotflügel beidseitig schluss!!!

Ich habe die befürchtung das dort ein T-stück oder so ist.

Ist der Ablauf komplett ein stück durchgehend??

Zitat:

Original geschrieben von fromseattoaudi

So habe heute versucht die Abläufe mit einem stabilen Draht frei zu bekommen.

Leider ist in höhe des Kotflügel beidseitig schluss!!!

Ich habe die befürchtung das dort ein T-stück oder so ist.

Ist der Ablauf komplett ein stück durchgehend??

Dazu muss ich mal den PC an schmeißen, dauert etwas.

Die Schäuche schienen durchgehen zu sein und enden an den roten Kreisen bei den Gummis der Karosseriedurchführung

siehe Bilder

Ablauf-vorne
Ablauf-hinten

Gut danke für deine Hilfe.

Also tut das nichts wenn man bissel druck Anwendet:-)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4F
  7. Wasserablauf Schiebedach ständig verstopft