ForumPassat B6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Wasser in Heckklappe - Passat Variant

Wasser in Heckklappe - Passat Variant

VW Passat B6/3C
Themenstarteram 12. Juli 2021 um 21:22

Hallo,

es gibt zwar schon einige Einträge zu dem Thema "Wasser in Heckklappe" aber außer der Lösung "neue Heckklappe" ist mir bisher noch nichts untergekommen.

Daher nochmal die Frage, ob schon jemand eine erfolgreiche "do-it-yourself" Lösung zu diesem Problem präsentieren kann?

Die Problematik ist die gleiche, welche hier bereits beschrieben ist: Link

Ein direktes "Loch" sehe ich bei mir allerdings nicht, jedoch läuft das Wasser beim Öffnen der Heckklappe aus der gleichen Stelle heraus. Zudem läuft auch kein Wasser herein, wenn man den Bereich der Heckklappe großzügig mit einer Gießkanne mit Regenwasser bewässert. Es muss meines Erachtes irgend so ein Kapillar/Spalt-Problem im Bereich der Heckscheibe/Heckklappe sein.

Das Wasser sammelt sich dann ungünstigerweise am unteren Ende der Heckklappe und vergammelt die zwei aufeinanderliegenden Bleche. In der Mitte der Heckklappe ist zwar eine Entwässerungsbohrung, jedoch sammelt sich schon bei leichtem Gefälle ordentlich Wasser in der Heckklappe (siehe Fotos - Ansicht vom Kofferraum in die Heckklappe (ohne Heckklappenverkleidung)).

Für Tipps bin ich sehr dankbar.

Heckklappe Passat B6 - Wassereintritt
Heckklappe Passat B6 - Wassereintritt
Ähnliche Themen
9 Antworten

hallo,

Wasser in der Heckklappe oder auch im Kofferraum ist nicht Neu :)

im Grunde oxidieren sich das Heckklappenschloss und weitere Elemente einfach weg.

meist ist es ein gebrochener Wischwasser-Schlauch im Schnier zur Heckklappe auf der rechten Seite.

Teils wird auch der Schaden dort ersichtlich, im Innenraum im rechten Radkasten

bitte prüfen :)

 

 

Themenstarteram 12. Juli 2021 um 22:21

Hallo,

vielen Dank für die schnelle Rückmeldung. Was ich aufgrund der aktuellen Regensaison sagen kann, ist der Umstand, dass der Wassereintritt auf jeden Fall mit dem Niederschlag (Regen) zusammenhängt. Hier habe ich regelmäßig tagsüber bei Trockenheit die Heckklappe geöffnet und vom Wasser der letzten Nacht "entleert" und nach der niederschlagsreichen nächsten Nacht war am Morgen wieder Wasser in der Heckklappe - ohne dass das Fahrzeug dazwischen bewegt wurde.

Einen Tag konnte ich während des Tages auch mal bei Regen in den Kofferraum einsteigen und man sah ganz leicht das Wasser in der Heckklappe fließen. Wenn man von innen in die Heckklappe gefasst hat, konnte man auch "Feuchtigkeit" oberhalb der Rückleuchten in der Heckklappe noch erfühlen. Danach verliert sich die Spur des Wassers.

Ausschließen kann ich auch, dass es einen Wassereintritt im mittleren Bereich der Heckklappe z.B. im Bereich der Scheibenwischerdurchführung etc. gab. Hier war alles komplett trocken.

Hallo,

selbst im Kofferraum sitzend auf ein Ereignis zu warten ist nicht die Lösung.

Heckklappe geht problemlos noch auf und zu, dann deren Dichtung prüfen

die Dichtungen der einzelnen Rückleuchten in der Heckklappe und im Außenbereich, sollte "Wasserspuren" zeigen

ich kann nicht viel helfen

vielleicht ist die Scheibe nicht gut verklebt. Die Dichtung oder Dichtmasse zwischen Blech und Scheibe wird auch irgendwann rissig. Ich glaube die hat aber nicht die Funktion Wasser abzuhalten. Das macht eher der Kleber.

Bei geklebten Scheiben sind derartige "Dichtungen" nur für den UV-Schutz und die Schönheit. Und in der Regel wird die Dichtmasse nicht rissig.

Themenstarteram 27. Juli 2021 um 0:01

Vielen Dank für die Rückmeldungen. Habe zwischenzeitlich nochmal im VW ErWin System nachgeschaut. Dort gab es auch keine weiteren Informationen zu möglichen Problemstellen. Falls noch jemand einen Rat hat, gerne melden!

Zitat:

@ampassator schrieb am 13. Juli 2021 um 08:28:27 Uhr:

Bei geklebten Scheiben sind derartige "Dichtungen" nur für den UV-Schutz und die Schönheit. Und in der Regel wird die Dichtmasse nicht rissig.

ich meinte die hier im Anhang. Aber jetzt wo ich mal genau geschaut habe, glaube ich doch nicht mehr so ganz das da das Wasser durch kommt. Ich kenne nur Hecklampen, Gummi von Scheibenwischer Motor Durchführung, Kabel durchführung Heckklappe, Wischwasserschlauch.

20210726_144021.jpg

Zitat:

@BLiZZ87 schrieb am 27. Juli 2021 um 00:12:53 Uhr:

Zitat:

@ampassator schrieb am 13. Juli 2021 um 08:28:27 Uhr:

Bei geklebten Scheiben sind derartige "Dichtungen" nur für den UV-Schutz und die Schönheit. Und in der Regel wird die Dichtmasse nicht rissig.

ich meinte die hier im Anhang. Aber jetzt wo ich mal genau geschaut habe, glaube ich doch nicht mehr so ganz das da das Wasser durch kommt. Ich kenne nur Hecklampen, Gummi von Scheibenwischer Motor Durchführung, Kabel durchführung Heckklappe, Wischwasserschlauch.

Das Gummi ist ne Nachrüstung, um "Duschen beim öffnen" zu minimieren.

Mein Tipp wäre Wischerdurchführung, bzw, deren Abdichtgummi.

Zitat:

@BLiZZ87 schrieb am 27. Juli 2021 um 00:12:53 Uhr:

ich meinte die hier im Anhang.

Ja. Ich auch.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B6
  7. Wasser in Heckklappe - Passat Variant