ForumBiker-Treff
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Was war passiert?

Was war passiert?

Themenstarteram 15. Juni 2011 um 1:58

HI Leute,

leider hält mich meine Kawa GPZ 500s mal wieder ungewollt auf Trab.

Hab vor ca 3 Wochen meine GPZ so abgestellt, wie auf Bild 1 ( natürlich mit Abdeckplane, Lenkerschloss drin und auf dem Hauptständer ). Heute war ich kurz unterwegs und beim Laufen auf der gegenüberliegenden Straßenseite kam mir irgendwas komisch vor und bin dann rüber um zu schauen. Sie stand so da wie auf Bild 2, ca 40 - 50 cm weiter vorne und nach links verdreht. Der linke Spiegel war nach vornen geklappt und die Abdeckplane hat sich ca 30 cm unter das Vorderrad gezogen.

An der GPZ konnte ich keine Beschädigungen sehen und die Plane war auch unbeschädigt.

Ich hoffe meine schlechten Bilder können trotzdem weiterhelfen.

Hinter meiner GPZ hat nur noch ein Auto platz. Da steht meist ein BMW und nur ab und zu ein anderes Auto.

Irgendwie kann ich mir das alles nicht erklären. Hat einer von euch eine Idee was passiert ist?

Vorher
Nachher
Beste Antwort im Thema

Was soll da schon groß sein? Die hat halt jemand quergestellt, um mehr Platz für´s Auto zu haben. Und nein, die Heinzelmännchen werden es wohl nicht gewesen sein. ;)

Gruß

Frank

83 weitere Antworten
Ähnliche Themen
83 Antworten

Also unabhängig von irgendwelchen vorangegangenen Posts möchte ich beim letzten Post von Wraithrider mal zu 100% unterschreiben!

Respekt vor anderer Leute Eigentum (seien es Fremde oder Bekannte) ist für mich wirklich wichtig... nur leider auch etwas, was in unserer "aktuellen Gesellschaft" einen spürbaren Schwund erlebt...

Zitat:

dass ich jeder Zeit und gern etwas verleihe, ja es sogar aus Eigeninitiative heraus anbiete, wenn ich denke, dass das dem anderen gefallen könnte.

Die gleiche Forderung nach Sorgfalt übertrage ich nun auf den Fall des "ungefragt verschieben um in ne Parklücke noch rein zu kommen". Das ist nur konsequent und logisch.

Wenn du erwartes, dass deine Forderung nach Sorgfalt in dem gleichen Maße erfüllt wird, wie in dem Fall, dass du jemandem etwas leihst, find ich das ehrlich gesagt etwas naiv. Unterstellt, dass du nicht so naiv bist, muss dir also klar sein, dass ein durchschnittlicher fremder Dritter dein ihn behinderndes Moped mit weniger Sorgfalt behandeln wird, als deine Bekannten die Sachen, die du ihnen leihst.

Weiterhin einen gesunden Menschenverstand unterstellt, ist dir auch klar dass du keinen Einfluss darauf hast, wer dein Moped umstellt, da es vom Zufall abhängt.

Im Ergebnis bist du also bereit, für die Bequemlichkeit anderer Menschen ein erhöhtes Schadensrisiko in Kauf zu nehmen. Das sagst du jedenfalls hier anonym.

Nur warum soll sich jeder so verhalten wie du? Warum soll jeder Mopedfahrer einem zufällig vorbeifahrenden Fremden einen Vertrauensvorschuss geben?

In einer Traumwelt geht das sicherlich gut, aber in der Realität gibt es nuneinmal den Menschen, der den eigenen Nutzen maximiert. Darauf baut unser weltweites Wirtschaftssystem auf. Stichwort Fahrerflucht, um ein Beispiel zu nennen.

Ehrlich gesagt, nehm ich dir die Einstellung nicht ab, die du hier proklamierst.

Wenn du ein Statement setzen und das Gegenteil beweisen willst, geb ich dir gern per PM ein paar Bankverbindungen (eventuell in das von dir gelobte Ausland, z.B. Nigeria connection ). Da kannst du mal Geld hinschicken mit einer freundlichen Ansprache und der Bitte um spätere Rücküberweisung. Ich schlage vor, du meldest dich dann erst wieder, wenn du alles zurückerhalten hast.

Themenstarteram 16. Juni 2011 um 18:15

Respekt vor anderer Leute Eigentum ist für mich auch sehr wichtig.

Leider regnet es bei uns immer und ich kann nicht richtig schauen was die GPZ genau abbekommen hat. Was ich jetzt aber schon weiß, dass das linke hintere Blinkerglas gebrochen ist, der linke Spiegel 3 kleine Kratzer hat und die Abdeckplane an 3 Stellen etwas abgerieben ist und das Innenflies an den Stellen auch.

Den Verursacher habe ich leider noch nicht erreicht.

Ach, ihr Deutschen seid einfach witzig.

Manchmal fragt man sich echt was ihr /wirklich sonst fr Probleme habt :)

"Oh mimimi, vom Schieben kann was kapput gehen, er hat mein Motorrad angefasst"

"Sir Großkotz"???

Full Strike, das nenn ich mal nen passenden Titel :cool:

Manch einer leiert sich sein Eigentum aus den Rippen, spart es sich vom Munde ab, ich z.B.

Da hab ich keinen Bock auf Schäden, die von dritten verursacht werden, auf denen ich aber sitzen bleibe.

ÄÄÄÄHHHEEEEMMMMM  -   

MODERATOR-RÄUSPERN!!!!!

 

Back to topic, die Herren!

Irgendwie verstehe ich die Diskussion nicht so ganz:

Es ist geklärt, dass das Mopped angefahren wurde. Der Verursacher hat sich ordnungsgemäß bei der Polizei gemeldet, diese hat am Motorrad eine Nachricht hinterlassen und der Schaden wird von der Versicherung beglichen. Wo ist also das Problem?

Gruß

Frank

Ja sorry, mich hats gepackt bei dieser Überheblichkeit; kann gerne gelöscht werden.

@NOMDMA

Wir sind doch schon längst wieder in der Metadiskussion, die mit dem ursprünglichen Thema nur noch wenig zu tun hat.

Zitat:

Original geschrieben von Abschenker

Weiterhin einen gesunden Menschenverstand unterstellt, ist dir auch klar dass du keinen Einfluss darauf hast, wer dein Moped umstellt, da es vom Zufall abhängt.

Ergo, ich kann egal ob ich schimpfe wie ein Rohrspatz rein gar nichts dagegen tun, dass mir einer das Moped verschiebt.

Du solltest aber noch mal über Erwartungen, Forderungen und Naivitäten nachdenken. Da scheinen sich die richtigen Verknüpfungen noch nicht gebildet zu haben. Unter Rücksicht auf twindance' angespannte Seele kannst du mir ja ne PM schicken, wenn du's näher erklärt haben willst.

P.S.:

@twindance

Ich und das letzte Wort und so, weißt ja. Ab jetzt bin ich still.

Keine Argumente mehr? PM mit Kontodaten kommt..

Zitat:

Original geschrieben von Abschenker

Keine Argumente mehr? PM mit Kontodaten kommt..

Iss' gut jetzt! Ich stelle mir vor, das auch Du mit Twindance' Hinweis gemeint warst!

Wahrscheinlich hat dieser MT User das Motorrad verschoben Blog - Roller sind doof, die schieb ich weg

:):D:D:D:D

Ich bin zwar in Urlaub,

habe hier in Wien aber überraschenderweise die Gelegenheit gelegentlich an den PC zu gehen.

Und was lese ich dann hier? Das es eine bewusste Person wieder einmal perfekt geschafft hat, die Diskussion vom eigentlichen Thema weg zu bringen und sich selbst in den Mittelpunkt der Diskussion zu setzen.

Hallo twindance,

was hilft da eigentlich das zurück zum Thema, da wäre schon ein Link hilfreicher, da dieses Thema schon einmal bis zum Erbrechen diskutiert wurde. War da selbst mit einer Anzeige wegen verschieben meines Motorrades beteiligt, ist so ca. 1 Jahr her.

Mach hier einfach zu und gut ist oder sorge doch einfach mal dafür dass sich der entsprechende User nicht in den Mittelpunkt stellt.

Gruß Frank

Themenstarteram 22. Juni 2011 um 18:50

So neue Infos zum Vorfall:

Ich hab am Montag Abend endlich mal den Verursacher erreicht.

Der Mann aus Thüringen hat mir erzählt, dass er beim Ausparken wohl mit dem Reifen an der Abdeckplane hängengeblieben ist ( wie das passieren soll verstehe ich zwar nicht, aber egal) und daraufhin die GPZ auf seine Motorhaube gefallen ist. Er hat sie dann wieder aufgerichtet und auf den Seitenständer gestellt. Er hat dann an einigen Häusern geklingelt wem das Motorrad gehört. Zufällig ist dann die Polizei vorbeigefahren und er hat sie angehalten und ihnen dann mitgeteilt, dass er den Halter ( also mich ) nicht finden würde. Die Polizei hat dann das abgebrochene Blinkerglas wieder angesteckt und am nächsten Tag ein Zettel ans Motorrad gemacht.

So nun das Problem, er will nur das Blinkerglas bezahlen, da er sonst keine Beschädigungen gesehen hat. ( Plane hatte er nicht entfernt )

Das die Plane unter das Vorderrad gezogen wurde und der linke Spiegel nach vornen gebogen war hat er nicht gesehen und bestreitet dies auch.

Er behauptet auch, dass das Motorrad nur mit dem Blinker auf seiner Motorhaube lag. Irgendwie bezweifle ich dies, denn wenn ein ca 220kg schweres Motorrad vom Hauptständer gebockt wird, dann ist da doch etwas mehr wucht dabei. Ich glaube auch nicht, dass die Höhe einer Motorhaube eines Volvo niedriger ist als die Höhe des Blinkers meiner GPZ. Leider steht bei uns in der Nähe kein Volvo mit dem ich es mal vergleichen könnte.

Beschädigt ist nun:

- der Blinker

- kleiner Riss im Kennzeichenhalter

- Kratzer am Kupplungshebel

- Innenflies der Plane ist leicht beschädigt

Werde ihn nun nochmal anrufen und es ihm erklären und wenn er wirklich nur das Blinkerglas bezahlen mag, dann werde ich wohl zum Anwalt gehen. Da er aber schon beim ersten Telefonat unfreundlich war, gehe ich mal vom Letzterem aus.

Irgendwie passt das aber nicht zu Deiner Signatur.;)

 

Verwandle große Schwierigkeiten in Kleine und Kleine in gar Keine.

Deine Antwort
Ähnliche Themen