ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Was passiert nach Unfall mit Auto ohne BE?

Was passiert nach Unfall mit Auto ohne BE?

Themenstarteram 31. Juli 2010 um 14:55

Hi,

Hab mir nen Sportauspuff zugelegt und hab damit Probleme den eingetragen zu bekommen.

Also fahre jetzt sozusagen ohne Betriebserlaubnis herum.

Was mich interessiert ist was passiert wenn ich einen Unfall verursache.

Hab gehört ich muss den Schaden vom Unfallgegner selbst bezahlen.

Ist das so richtig?

Gruß

Michi

Ähnliche Themen
36 Antworten
am 31. Juli 2010 um 15:01

wenn dir das bewusst ist, solltest du schlicht wieder zurück bauen.

Bei einem Unfall ohne BE kommts u.A. darauf an, ob der Wagen durch den Auspuff eine Leistungssteigerung hat.

Du vergehst Vertragsbruch mit deiner Versicherung, welche durchaus erst mal Ihrer Pflicht bei der Schadensbegleichung nachkommt und wirst dafür dann u.U. zivilrechtlich belangt. Vertragsstrafen und Regressansprüche kannst du aus dem Kleingedruckten der Versicherungsunterlagen ersehen.

Schlicht und ergreifend bist du damit ein Verkehrssünder und Betrüger - Sorry ist aber so. (aber solange der Puff schön dröhnt kann man ja gut schlafen, nicht wahr?)

Themenstarteram 31. Juli 2010 um 15:13

Die Sache ist etwas kompliziert. War zuerst bei Dekra und die meinten braucht man nicht eintragen da EG zeichen.

War sicherheitshalber nochmal beim Tüv und die meinten muss man eintragen da meine Motorisierung nicht in der ABE steht. Nur die eintragung ist sauteuer da eine Stand und Fahrgeräusch Messung gemacht werden muss.

Der Auspuff an sich ist aber leise. Etwas lauter als serie aber keine Brülltüte.

Verstehe nicht warum man deswegen so ein großes theater machen muss.

Da hast du doch die Erklärung selbst geschrieben.

Oder darfst du auch einen Mopedauspuff mit EG-Zeichen anbauen?

Zitat:

Original geschrieben von Michi126

Die Sache ist etwas kompliziert. War zuerst bei Dekra und die meinten braucht man nicht eintragen da EG zeichen.

War sicherheitshalber nochmal beim Tüv und die meinten muss man eintragen da meine Motorisierung nicht in der ABE steht. Nur die eintragung ist sauteuer da eine Stand und Fahrgeräusch Messung gemacht werden muss.

Der Auspuff an sich ist aber leise. Etwas lauter als serie aber keine Brülltüte.

Verstehe nicht warum man deswegen so ein großes theater machen muss.

Die Frage hast du dir bereits selbst beantwortet ich mach das mal erkennbar

am 31. Juli 2010 um 15:18

Weils eben Vorschriften und Verträge gibt. Wo ist da das Verständnisproblem?

Wenn du gegen deinen Versicherungsvertrag und die StVZO verstößt musst du eben mit den Konsequenzen leben.

Oder schlicht und ergreifend das Ding eben abbauen oder eintragen lassen.

Großes Theater?

Naja, es gibt nunmal Emissionsschutzgesetze und das, was du hörst ist schlicht subjektiv. Nebenbei gibts Veränderungen bei den Abgasen und der Leistung.

Es gibt nunmal eben auch Pflichten und nicht nur Rechte :rolleyes:

Der Puff ist nunmal nicht für deinen Wagen zugelassen und fertig. Kannst natürlich auch das passende KFZ zum Auspuff kaufen.

wie geht das denn?

E-prüfzeichen mit ABE?

Gibt es nicht!

Was hat er denn? E1 im kreis oder welche ?

Themenstarteram 31. Juli 2010 um 16:12

Weiß nicht ob das eine ABE ist. Es sind halt die Papiere was beim Auspuff dabei waren. Ob E1 weiß ich jetzt auch nicht. Muss ich mich mal unters Auto legen.

Der Verkäufer meinte es sei kein problem den trotzdem bei meinem Fahrzeug eintragen zu lassen da er es auch selber das gleiche Fahrzeug hat und dort für 50€ eingetragen wurde. Deswegen habe ich ihn auch gekauft.

Und jetzt hat sich herausgestellt das die Eintragung teurer als der Auspuff ist:mad:

Naja wenn ich nächste Woche keinen finde der mir das ohne DB Messung einträgt kommt er eben wieder runter.

Der Auspuff ist für mein Modell. Bmw e39... aber nur bis 528i, ich habe aber ein 530i. Deswegen verstehe ich nicht warum da so ein Theater gemacht wird wegen 200ccm.

Dann fahr doch mal deinem BMW in eine Motorradgarage, dann spürst du den Unterschied.

Themenstarteram 31. Juli 2010 um 16:20

Zitat:

Original geschrieben von rolf39

Dann fahr doch mal deinem BMW in eine Motorradgarage, dann spürst du den Unterschied.

Wie meinste das?

am 31. Juli 2010 um 16:24

es ist nunmal nicht das dafür geeignete Fahrzeug Hier und da gibts dann noch nen Zylinder mehr oder weniger und schon passt einfach nichts mehr zusammen

200 ccm rauf oder runter ist ja immer egal bei was so was von egal :rolleyes:

Anderer Motor - andere Auspuffanlage

weiterhin einhaltung der Vorgaben eben einzuhalten

Soso du willst also, wenn es dir jemand so abnimmt weiter mit einem nicht zugelassenen Puffi fahren, na viel Spßa wenn eben doch mal was ist. (Nur weil jemand sein Siegel drauf drückt wirds noch lange nicht legal)

Geht bei einer Kontrolle los mit Untersagung der Weiterfahrt und endet eben mit Regressansprüchen der Versicherung wenns geknallt hat.

der Punkt ist dieser, die EU kennt keine Mitführungspflicht von Prüfzeugnissen, lediglich die Kennzeichnungspflicht, diese ist mit der e-Nr. gemacht!

bei jeder HU solltest du damt durchkommen, wie bei der Dekra auch! Ich denke mal beim TÜV meintest du ob dieser eintragungsfähig ist oder? Die haben sich dann die Unterlagen angeschaut und sind zum Ergebnis gekommen, Verwendungsbereich nicht eingehalten!

Sprech den Hersteller an, vielleicht gibt es einen Nachtrag, wo dein Motor mittlerweile eingepflegt ist, dann musst du nicht mal was eintragen!

Zitat:

Original geschrieben von Michi126

...

Hab gehört ich muss den Schaden vom Unfallgegner selbst bezahlen.

Ist das so richtig?

Gruß

Michi

das ist so falsch. die versicherung kann dich bis 5000€ in regress nehmen.

zum auspuff selbst:

wenn dieser durch E-zeichen einem ersatzteil gleichgestellt ist, brauchst du gar nichts machen.

oder rennst du jedesmal zum tüv beim einbau neuer bremsbeläge, kupplung usw.:rolleyes:

 

Zitat:

Original geschrieben von sukkubus

das ist so falsch. die versicherung kann dich bis 5000€ in regress nehmen.

Und wegen was bitte ?

 

Viel Spass beim googeln........:D

haste recht. ein lautewr auspuff wird kaum zur gefahrenerhöhung beitragen. eher das gegenteil- man hört ihn eher und kann folgedessen zur seite hüpfen:D

ich wollts grad noch einflechten..

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Was passiert nach Unfall mit Auto ohne BE?