ForumW114, W115 & W123
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. W114, W115 & W123
  6. Was machen bei undichtem Lenkgetriebe W110 Heckflosse

Was machen bei undichtem Lenkgetriebe W110 Heckflosse

Mercedes W110
Themenstarteram 14. April 2020 um 8:17

In diesen Zeiten kann man sich gut auf sein Hobby konzentrieren...und gleich wieder feststellen, dass eine Reparatur ansteht.

Das Lenkgetriebe in meinem 200 BJ. 66 (ohne Servolenkung) ist undicht und bereits fast leer gewesen.

Wie gehe ich am besten vor?

1. relativ teureres Austauschteil besorgen mit der Hoffnung, dass es passt und funktioniert

2. mein Lenkgetriebe ausbauen und zur Überholung schicken (kostet 500 Euro plus Versand)

3. einen Dichtsatz kaufen und von meinem Mechanikerfreund selber machen lassen. Wieviele Stunden braucht mann denn hierfür? Da meine Flosse erst 200Tkm gelaufen ist, sollte die Mechanik/Welle etc. doch theoretisch in Ordnung sein und nur die Dichtungen ausgetauscht werden müssen...sonst wäre wir wieder bei 1 oder 2

Vielen Dank für Eure Erfahrungen auf diesem Gebiet

Gruß

Wolfgang

Ähnliche Themen
4 Antworten

Moin, von der laufleistung würde ich das nicht abhängig machen, wenn ich viel rangiere wird es mehr in Anspruch genommen als wenn ich jetzt nur "geradeaus" fahre. Ich würde an deiner Stelle erstmal schauen genau das Öl raus kommt. Für 500 € überholen lassen finde ich etwas teuer und wenn dein lenkgetriebe halt nur ölt und kein Spiel hat ist das rausgeschmissenes Geld, gebrauchtes kaufen weißt du auch nicht was du bekommst könnte dann auch ölen oder Spiel haben, da aber nicht viel an so ein Getriebe dran ist und man ein dichtsatz bekommen kann wäre es wohl das sinnvollste und die günstigste Variante

Zitat:

@Dream_Daimler schrieb am 14. April 2020 um 08:59:13 Uhr:

Moin, von der laufleistung würde ich das nicht abhängig machen, wenn ich viel rangiere wird es mehr in Anspruch genommen als wenn ich jetzt nur "geradeaus" fahre. Ich würde an deiner Stelle erstmal schauen genau das Öl raus kommt. Für 500 € überholen lassen finde ich etwas teuer und wenn dein lenkgetriebe halt nur ölt und kein Spiel hat ist das rausgeschmissenes Geld, gebrauchtes kaufen weißt du auch nicht was du bekommst könnte dann auch ölen oder Spiel haben, da aber nicht viel an so ein Getriebe dran ist und man ein dichtsatz bekommen kann wäre es wohl das sinnvollste und die günstigste Variante

Themenstarteram 14. April 2020 um 18:45

Danke - ich werde es so probieren und habe vorhin einen Dichtungssatz bestellt

Gruß

Wolfgang

Moin Moin !

es gibt 2 Dinge an einer Flosse, die man wohl nicht einmal mit Absicht zerstören kann , das ist das Schaltgetriebe und das Lenkgetriebe , bei diesen Bauteilen würde ich immer einfach ein Gebrauchtteil einbauen , kostet fast nichts, weil das in jeder zweiten Garage rumliegt und keiner braucht. Das Risiko, etwas kaputtes zu erwischen , ist gleich Null. Ich bin mit einem Lenkgetriebe weit über 1 000 000 km gefahren , ohne daran auch nur einen Gedanken zu verschwenden , und ich habe niemals eines tauschen müssen bei ca. 50 Fzgen , die von mir gewartet/repariert/restauriert wurden. Ein undichtes habe ich allerdings nie gesehen!

MfG Volker

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. W114, W115 & W123
  6. Was machen bei undichtem Lenkgetriebe W110 Heckflosse