ForumSaab
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. Was ist los bei Saab?

Was ist los bei Saab?

Themenstarteram 13. April 2004 um 16:29

Habe letztes Jahr schon mal im 9-5 Forum über mein Displayproblem geschrieben. Jetzt hat die Geschichte ein Ende War wegen dem Display (Klima und SID) mehrmals beim Saab-Händler in Arnsberg, laut dem es keine Probleme mit den Display´s gebe und ich für über tausend Euro neue haben könne. Nachdem ich in den gängigen Saab-Foren über Displayprobleme gelesen hatte wendete ich mich im August per mail an Saab-Deutschland. Leider wurde ich wieder an meinen Händler verwiesen dem das Problem ja nicht bekannt war. Im November habe ich dann Saab-Deutschland einen Link mit Reparaturanleitung gemailt und nochmals gefragt ob man mir helfen könne...negativ.

Bei einem Saabmeeting erfuhr ich dann: Problem bei Saab bekannt, Display wird auf Kulanz getauscht, sollte mal in Dortmund anfragen. Gesagt getan. In Dortmund wurde ich wirklich super freundlich Behandelt und die nette Dame stellte auch sofort einen Kulanzantrag. Leider nimmt Saab sich davon nichts an, ich hätte im letzten Jahr kommen müssen(na klasse).

Man kann sich den Hals vorstellen der mir wuchs. Hab mich dann mit Saab Deutschland in Verbindung gesetzt und den Sachverhalt erklärt, leider völlig Nutzlos. Nicht nur das eine OPEL-Reklame in der Warteschleife läuft, das Problem wird weiter geleugnet... und mein Kulanzantrag kommt zu spät.

Das regt doch zum Nachdenken beim nächsten Autokauf an, oder???

Gruss

Markus

Ähnliche Themen
34 Antworten

...die Ratten verlassen das sinkende Schiff...!

Schade.

Das Mauer Saab verlaesst muss nicht unbedingt was damit zu tun haben das das Saab Schiff sinkt. Oder das er eine Ratte ist.

Immerhin faengt er als Design Chef bei Porsche an - gibt es einen geileren Job? Ich glaube nicht. Kann ich gut verstehen das er lieber dahin will als bei diesem 92 oder 97 mistgeficke mitzumachen.

u

würd' ich nicht so eng sehen

 

als Walter da Silva von Alfa Romeo ins VW-Lager wechselte, gab es genau solche Stimmen.

Und nun, der 147 ist ein guter Wurf, der GT ebenso. Die Linie wurde fortgeführt.

So lange GM sich nicht von BMW den Chris Bangle holt, würde ich mir keine Sorgen machen.

Walter da Silva hat den 147 noch entworfen als er bei Alfa war. Und der GT basiert auf dem 156 - der ebenfalls von da Silva war. Was danch kam - 166 Facelift, 156 Facelift und die Studie des 167 sind lange nicht so genial.

Immerhin lebt da Silvas Handschrift im Seat Altea weiter der wie man sieht auch ein genialer Alfa sein koennte.

Ich weiss nicht wieviel Einfluss Da Silva auf den neuen A6 hatte - nicht viel wie man am lanweiligen Heck sieht denke ich.

 

u

am 18. Juni 2004 um 13:04

Also,

bislang habe ich es noch nicht geschafft mal Antwort von Saab direkt zu bekommen,...immer nur korespondenz mit dem Kundendienst center, wie es sich so schön schimpft.

Nun ja...

Als ich letztens mal im Berliner Umland einen Saab VErtragshändler aufgesucht habe, war dem zum Beispiel die Politik "meines Berliner Vertragshändler" nicht unbedingt was neues.

Aber viel Ärgerlicher ist es, das sich jetzt herausgestellt hat, das mein -schon vor einem Jahr bekundetes Spiel in der Lenkung" bei meinem alten Vertragshändler in Berlin..so nicht normal sei.

In 2 wochen kann ich wohl näheres dazu sagen.

Ansonsten zum lesen , hier:http://www.motor-talk.de/showthread.php?s=&threadid=345053)

Was mich echt Ärgern würde wäre, wenn ich jetzt auf den kosten sitze bleiben.

Gibt es denn irgendeine Möglichkeit den alten Vertragshändler für die Kosten haftbar zu machen?

Würd wohl schwer werden, alleine wegen ds NAchweises oder????

So ähnlich wohl wie damals zu Schulzeiten:

...mit dem schlimmsten rechnen und auf das beste Hoffen ...oder wie??

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. Was ist los bei Saab?