ForumMitsubishi
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mitsubishi
  5. Was ist ein Mitsubishi Galant V6 mit AUTOGAS wert?

Was ist ein Mitsubishi Galant V6 mit AUTOGAS wert?

Themenstarteram 8. September 2010 um 13:47

Hallo

bin ein absoluter Mitsubishi Neuling und benötige ein Auto für rund 700km pro Woche.

Zusätzlich möchte ich ein Wagen mit Gasanlage.

Habe jetzt einen Mitsubishi Galant V6 mit Autogas angeboten bekommen. Zumal mir der Wagen auch optisch sehr gefällt nun meine Frage an euch Spezialisten hier, was ist der Wagen theoretisch wert?

Ich weiß das man das so pauschal eigentlich nicht sagen kann wenn man den Zustand des Wagens nicht kennt, aber wie gesagt der theoretische Wert hilft mir erst mal weiter.

Kombi (5 Sitze)

140.000 km

Erstz. 03/2000

120 kW (163 PS)

Schaltgetriebe

ABS

Airbag

Alufelgen

Beifahrer Airbag

Elektr. Einparkhilfe

Elektr. Fensterheber

Klimaautomatik

Nebelscheinwerfer

Radio/CD

Schiebedach

Seitenairbags

Servolenkung

Tempomat

Wegfahrsperre

Zentralverriegelung

Danke schon mal!!

Beste Antwort im Thema

Hallo froestel,

also zu deinen Schaltproblemen kann ich dir sagen, dass es aller wahrscheinlichkeit die Kupplung selbst ist. Die ist wohl beim Galant ziemlich unterdimensioniert bzw. anfällig. Wenn du Glück hast ist es auch einfach nur nen "defekter" Geber- oder Nehmerzylinder.

Ich hab vor kurzem mein Getriebe instandgesetzt und dabei ne neue Kupplung und neuen Geber- und Nehmerzylinder verbaut. Schaltet sich jetzt wieder butterweich :-). Ich musste vorher auch die Kupplung bis zum Blech runterdrücken, damit ich nen Gang reingekriegt hab. War bei mir allerdings nur einer der Gründe, warum ich die Reparatur gemacht hab ^^. Nur so am Rande.

Und Probleme auf 200 zu kommen hat der Galant mit V6 eigentlich nicht. Ich hab zwar keinen Kombi, aber ich bin einmal zum Ausprobieren mit 4 Personen im Wagen 240 gefahren. Laut Navi warens 234 km/h. Bis 200 zieht er aber eigentlich ganz gut. Ich denke einfach mal, dass bei deinem Galant nen paar Wartungen anstehen. Zündkerzen, Zündkabel, Verteilerkappe- und finger, Luftfilter, Kraftstofffilter... Danach dürfte er eigentlich keine Probleme mehr machen, wenn der Motor ansonsten normal läuft.

Zahnriemenwechsel ist entweder alle 90tkm oder 6 Jahre fällig. Hat aber glaub ich schon jemand hier in deinem Thread geschrieben.

Gruß,

Max

19 weitere Antworten
Ähnliche Themen
19 Antworten
am 8. September 2010 um 16:46

Wenn er Gastauglich ist ca 3000-4000€.

Ist er nicht Gastauglich (weiche Ventilsitze) ist er 0€ wert.

Themenstarteram 8. September 2010 um 17:38

Ähmmm etwas verwirrt bin??

Könntest du das auch erklären?

Warum mit Gas nur 3000-4000 ?

Und warum ist mit den nicht Gastauglich mit weiche Ventilsitze??

Was meinst du mit weichen Ventilsitzen?

Und warum ist er ohne Gas 0€ wert?

am 8. September 2010 um 18:03

Zitat:

Warum mit Gas nur 3000-4000 ?

Waraum sollte er mehr wert sein?

Der Gaseinbau kann beim Verkauf nicht 1:1 rausgeholt werden.

Zitat:

Und warum ist mit den nicht Gastauglich mit weiche Ventilsitze??

Was meinst du mit weichen Ventilsitzen?

Es gibt Autos mit harten also für höhere Temp. ausgelegten Ventilsitze

und welche mit weichen also für Benzinbetrieb ausgelegten Sitzen aber für Gas nicht tauglich.

Weiche Ventilsitze brennen im Lauf der Zeit weg und nach 40-100tkm

hast du Motorschaden.

Darum ist das Auto nix wert wenn er nicht Gastauglich ist weil ein Motorschaden

bald fällig ist.

Zitat:

Und warum ist er ohne Gas 0€ wert?

Hab ich nicht behaupet.

Themenstarteram 8. September 2010 um 18:52

Zitat:

Original geschrieben von Knecht ruprecht 3434

Zitat:

Und warum ist mit den nicht Gastauglich mit weiche Ventilsitze??

Was meinst du mit weichen Ventilsitzen?

Es gibt Autos mit harten also für höhere Temp. ausgelegten Ventilsitze

und welche mit weichen also für Benzinbetrieb ausgelegten Sitzen aber für Gas nicht tauglich.

Weiche Ventilsitze brennen im Lauf der Zeit weg und nach 40-100tkm

hast du Motorschaden.

Darum ist das Auto nix wert wenn er nicht Gastauglich ist weil ein Motorschaden

bald fällig ist.

Ok und kann man das irgendwie raus finden?

Motorbezeichnung oder sonstige Kennzeichnungen?

Die Anlage soll jetzt 2 Jahre drin sein und 75000 km weg haben.

Zitat:

Original geschrieben von Knecht ruprecht 3434

Zitat:

Und warum ist er ohne Gas 0€ wert?

Hab ich nicht behaupet.

Asso ok das klang halt so...

Zitat: Ist er nicht Gastauglich (weiche Ventilsitze) ist er 0€ wert.

am 8. September 2010 um 18:54

Was soll er den kosten?

Also: Ich habe einen solchen Wagen mit Autogas und fahre seit 2 Jahren und 60.000 km auf Autogas.

 

Zu dem von Dir genannten Wagen:

Händlerverkaufspreis ohne Gasanlage: 4400 €

Händlereinkaufspreis: 2800€

Privatkaufpreis: 2300€

(Laut Autobudget)

Bei diesem Wagen ist zum Gaseinbau zu sagen, das am wichtigsten ist, das die Anlage vernünftig eingebaut wurde. Und das eine vernünftige Anlage verbaut wurde. Wenn Du bei der Probefahrt schon merkst, das der Wagen ruckelt beim Beschleunigen usw, dann Finger davon lassen.

Der Motor ist völlig unproblematisch auf Autogas und absolut gasfest. Einer der besten Motoren, die man auf Autogas umrüsten kann. Allerdings ist zu beachten, das die teuren Platin Zündkerzen auf Gasbetrieb (6Stück brauchste zu je ca 14 Euro) anstatt 90.000 Laufleistung nur eine Laufleistung von ca. 50.000 km haben. Und das Wechseln ist für den Laien nicht zu empfehlen und in der Werkstatt relativ teuer, da Zeitaufwändig. Motor ist quer eingebaut, und die drei Zyndkerzen der hinteren Zylinderbank kann man nur wechseln, wenn man die Luftansaugbrücke entfernt, samt neuer Dichtungen, die dann fällig werden.

Und nicht zu vergessen den Zahnriemenwechsel alle 90.000 km oder 6 jahre, je nachdem was zuerst eintrifft. Der kostet in der Werkstatt ca. 1200 €. (Zeitaufwändig) Wer so was nicht selber machen kann, hat echt ein kostspieliges Fahrzeug mit dem 6 Zylinder. Aber 6 Zylinder fahren ist eben ne feine Sache. :D

Und der Rost an den hinteren Radläufen muss rechtzeitig beseitigt werden von einem Lackierer, dann kostets mit Glück nur 150 € anstatt 2000 Euro für Kotflügel neu einschweißen und lackieren usw.

Leider warten die meisten so lange, bis es richtig teuer wird und der Rost schön hoch gekrochen ist fast bis zur Türkante. Dann ist noch zu bemängeln, das die vorderen Bremsscheiben sehr schnell flattern und Abhilfe geschaffen wird mit ATE BRemsscheiben, die besser sind als die mehr als doppelt so teuren originale.

Aber keine Angst: Der Wagen hat weitaus mehr vorteile als Nachteile und ist besser als sein Ruf und besser als manch ein Prestige Produkt der deutschen Autoindustrie seinerzeit. Er war der erste Wagen seiner Klasse mit serienmässig vier Airbags. Mein erster hat 400.000 km gehalten, mein zweiter wurde von der Autobahn abgeschossen und hat mich dank Seitenairbag gerettet vor schlimmeren nach 150.000, und nun fahre ich den dritten.

Wenn der Scheiße wäre, würde ich das bestimmt nicht tun.

Ich kann Dir gerne noch viele Sachen über den Wagen erzählen, einfach nachfragen.

 

Themenstarteram 8. September 2010 um 19:48

VB hat er 5900 angegeben deswegen war ich ja so verwundert, zumal die Ausstattung und so sich durchaus sehen lassen kann dachte ich eigentlich das der Preis eigentlich geht wenn ich mal an diverse andere Marken denke aber wenn ich das so lese dann wären das ja wirklich bissel sehr viel...

Gut das ich da doch noch nachgefragt habe!

Naja das mit den Kerzen und den Bremsen kenne ich schon hatte mal nen Corrado VR6.

Da war das Kerzen tauschen auch ne Schinderei und die Bremsen waren gut aber schnell runter...

Da hab ich das auch durch mit dem höheren Verschleiß aber das ist mir kein Problem wenn ich weiß das ich nen Auto habe was das auch wert ist. Das man bei der Pflege nicht sparen darf ist mir also schon klar. ;-)

am 8. September 2010 um 20:19

5900 ist Träumerei.

Hallo das Auto ist 10J alt

und hat kein Propeller, Stern oder 4 Ringe.

Max 4500 dan muss er aber tip top sein.

Wenn der Galant keine Hydrostössel hat musste bei Gas öfter das Ventilspiel einstellen

als bei Benzin.

Wenn er Hydros hat musste nix beachten.

Zitat:

Original geschrieben von Knecht ruprecht 3434

5900 ist Träumerei.

Hallo das Auto ist 10J alt

und hat kein Propeller, Stern oder 4 Ringe.

Max 4500 dan muss er aber tip top sein.

Wenn der Galant keine Hydrostössel hat musste bei Gas öfter das Ventilspiel einstellen

als bei Benzin.

Wenn er Hydros hat musste nix beachten.

Wenn Du keine Ahnung hast, warum Spamst Du dann den Thread hier voll?

Keine Ahnung vom Wagen oder Motor oder sonst was...

Der Motor hat Hydrostößel.

Und er ist technisch ausgereifter als so manch ein Ring oder Sternträger gleichen Baujahres.

Und er hat einmal ca. 45.000 Dm gekostet. Die Deutsche Konkurrenz hat Ausstattungsbereinigt mindestens 8.000 DM mehr gekostet.

am 9. September 2010 um 6:29

Was hat dich gebissen mich so blöd anzumachen?:confused:

Warst wohl zu Lang in der Sonne?

Wobei bei dem Wetter muß es wohl an etwas anderen liegen!

Wahhrscheinlich hab ich dich in deiner "Galant(en)" Ehre verletzt.

Drum behalt deine Klugscheißerei für dich.

Lesen ist auch nicht deine Stärke?!

Hab nie behauptet das er keine Hydros hat.

Überdenk lieber mal deine Umgangsformen!!

Das dein Traumauto auf demm Markt nix wert ist dafür kann ich nix!:rolleyes:

Aber für Gebrauchwagen käufer sollte dies ja eher Vor als Nachteil sein.:D

Zitat:

Original geschrieben von Knecht ruprecht 3434

Was hat dich gebissen mich so blöd anzumachen?:confused:

Warst wohl zu Lang in der Sonne?

Wobei bei dem Wetter muß es wohl an etwas anderen liegen!

Wahhrscheinlich hab ich dich in deiner "Galant(en)" Ehre verletzt.

Drum behalt deine Klugscheißerei für dich.

Lesen ist auch nicht deine Stärke?!

Hab nie behauptet das er keine Hydros hat.

Überdenk lieber mal deine Umgangsformen!!

Das dein Traumauto auf demm Markt nix wert ist dafür kann ich nix!:rolleyes:

Aber für Gebrauchwagen käufer sollte dies ja eher Vor als Nachteil sein.:D

Du gibst mir doch sicherlich Recht wenn ich sage, das es dem Fragesteller hilfreicher ist, wenn jemand sich äußert, der schon selber drei dieser Fahrzeuge gefahren ist und selber gewartet hat, sich mit dem Motor auskennt, als einer, der nicht einmal weiß, was die Unterschiede der verschiedenen Gasanlagen sind, oder keine Ahnung hat vom Motor, ob Hydros ect.

Ein Mitsubishi dieser Motorengeneration hat grundsätzlich gehärtete Ventilsitze. Im Übrigen laufen in Japan so gut wie alle (japanischen) Taxen auf Autogas. Man kann Neuwagen von Mitsubishi sogar gegen Aufpreis direkt mit Autogas bestellen. Auch in Deutschland.

Und eine Gasanlage, vor allem wenn es eine Anlage wie z.B. von Vialle ist, (flüssig Einspritzung) kann den Wert des Fahrzeugs schon mal um gute 1500 Euro erhöhen. Ich bin schon mit dem gleichen Fahrzeug gefahren, und zwar 400.000 Auf Autogas mit dem ersten, und mein dritter ist auch noch vollkommen in Ordnung.

das schafft so manch ein anderes Fahrzeug nicht auf Benzin.

Du schreibst irgend etwas, um Dich hier interesant zu machen. Hast aber von der Materie keine Ahnung und faselst was von Autos mit Propeller dran. Es gibt Leute, die fahren Autos mit Qualität, und manche träumen Am Straßenrand vom Prestige, während sie auf den Hausinternen Pannendienst warten, um die ADAC Pannenstatistik zu schönigen.

Lieber Froestel, wenn Du magst, können wir uns über die Vor und auch Nachteile dieses Fahrzeugs gerne in Ruhe unterhalten, aber nicht in diesem öffentlichen Raum, weil dort, wie Du bemerkt hast so manch ein Störenfried alles daran setzt, ständig dazwischen zu Spamen.

am 9. September 2010 um 12:34

Mit Spamen hast es wohl?

Wenn du Tips für den Fragesteller als störend empfindest , deine Sache.

Ich hoffe ich konnte ihm helfen bei der Kaufentscheidung

und Preisverhandlung.

Deine Preisvorstellung für Autos mit Gas sind aus dem Märchenland.

1500€!:confused:

Ich glaub fast du bist der Verkäufer und willst

die Karre dem Interessenten teuer verkaufen.:confused:

Ich hab keinen Galant stimmt!

Ich habe aber ein LPG Auto und weiß schon worauf man achten muß

wenn man mit Gas fahren will.

Diese Dinge habe ich hier eingebracht und sie sind auch richtig.Wenn ich mir

bei etwas nicht sicher bin sag ich es auch und behaupte nicht irgendetwas .

Also halt den Ball mal flach.:rolleyes:

Du bist auch nicht Bruce allmächtig.

Zitat:

Du schreibst irgend etwas, um Dich hier interesant zu machen.

Trift auf dich irgendwie selbst sehr gut zu.:)

Wenn in Nippon alle Taxen mit Gas fahren ist das für D total wurst.

Und ob Mitsubishi in D Autos mit Gas anbietet sagt nix

über deren Gastauglichkeit aus.

Das machen andere Hersteller (Daihatsu, Kia, Hyuandai) auch

und deren Kisten Verecken Scharenweise,

weil sie nicht Gastauglich sind.

Zitat:

Original geschrieben von Knecht ruprecht 3434

 

Wenn in Nippon alle Taxen mit Gas fahren ist das für D total wurst.

Bingo! Denn vermutlich würde dort, jede in Deutschland als nicht gasfest geltende Kiste dort auch nicht verrecken bei deren Einsatzbedinungen!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mitsubishi
  5. Was ist ein Mitsubishi Galant V6 mit AUTOGAS wert?