ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Was haltet ihr von Gebrauchtwagen Finanzierungen ?

Was haltet ihr von Gebrauchtwagen Finanzierungen ?

Themenstarteram 28. Dezember 2013 um 17:21

Hi,

Ich spiele momentan mit dem gedanken mir einen neuen gebrauchten zuzulegen.

Es handelt sich um einen:

Audi A3 Sportback 07/2005

2.0 FSI mit 86tkm

Ausstattung Ambition mit Navi

Vorbesitzer war ein 63 Jähriger Mann

Preis: 10.000€

Wagen ist vom Händler mit Gewährleistung und gebrauchtwagengarantie nehm ich dazu.

Aus Auto hat einen sehr guten zustand, im Inneraum 2 Mängel, Fahrersitz leichte abnutzungsspuren und eine Ablage ist etwas abgenutzt. Für mich nichts schlimmes. Ein bekannter, gelernter KFZ Mechaniker, war dabei und hat sich das auto mit mir angesehn, der Händler lies uns auch die Hebebühne nutzen.

Zu mir, ich bin 26 Jahre, habe meine 2. Ausbildung abgeschlossen und bin seit diesem Jahr unbefristet übernommen, arbeitslage sieht auch sehr gut aus. Nach Lebenshaltungskosten, Sparen und und und bleiben mir gute 600€ zum freien verpulvern.

Ich würde mir den wagen gerne auf 36 Monate Finanzieren, nebenbei Sparen (ich habe gerne rücklagen für Reparaturen) und Sobald wie möglich Auslösen. Angepeilt ist das ich nach ca. 12-15 Monaten das auto bezahlt habe.

Meine freundin sagt:"mach ist doch kein thema bei deinen finanzen", mein Stiefvater sagt:" auf keinen fall einen gebrauchten auf Pump!"

Was denkt ihr ?

Beste Antwort im Thema

600€ im Monat sparen und nach nichtmal 1,5 Jahren hat man 10.000€ zusammen.

Da frage ich mich: Wo sind die 600€ bisher hin?

33 weitere Antworten
Ähnliche Themen
33 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von faboschnap

Das mit den höheren Rabatten bei Barzahlern ist doch Quatsch - insbesondere bei Gebrauchtwagen!

Als Barzahlern bekomme ich im besten Fall bei nem Neuwagen mit vom Hdl subventionierter Finanzierung (z.B. mit 0,9 oder 1,9% Effekt Jahreszins) einen höheren Rabatt! In allen anderen Fällen IST dies ein Märchen.

Nun zum TE zurück! Hört sich meines Erachtens alles plausibel an und finde du kannst dies problemlos machen!

Achte nur darauf den Kreditvertrag mit einem seriösen (am besten deutschen Bank oder Sparkasse) Kreditinstitut abzuschließen!

naja, eine finanzierung kann noch platzen, aber wenn der käufer das geld auf den tisch legt und sagt "ich habe hier x euro, für das geld nehm ich das teil gleich mit" muss der verkäufer überlegen, ob er damit nicht besser fährt, als das er das auto nochmal 2monate auf den hof stehen hat bis der nächste interessent kommt.

Hmmm.

Mal ganz unabhängig von der Finanzierung erschließt sich mir nicht, wieso man ein e30 Cabrio (habe ich das richtig verstanden? Ein Cabrio?!?) gegen einen auch schon angejahrten A3 eintauschen will.

Der A3 ist auch nur ein überteuerter Golf. Der e30 ist ein kommender Klassiker, vor allem als Cabrio. Gute Autos sind selten geworden.

Ich würde dem e30 eine Grundinstandsetzung und eine Hohlraumkonservierung gönnen und den weiterfahren.

Ach ja, weil das angesprochen wurde: und gute Winterreifen.

 

 

Wenn Du den e30 jetzt weggibst wirste Dich in fünf Jahren schwarz ärgern. Dann ist der A3 nämlich nur ein alter geschminkter Golf und der e30 endgültig saucool. Aber nicht mehr Deiner.

Themenstarteram 10. Februar 2014 um 23:58

auch wenn sich das thema hier erledigt hat mal noch was zu dem tollen klassiker.

Das e30 Cabrio ist ein wunderschönes auto, das man ihn eigentlich wiederaufbauen sollte ist mir klar aber :

1. Gehört das fahrzeug meinen eltern, nicht mir ich darf ihn nur nutzen und mein geld dafür ausgeben das er fährt, am ende gehört er trotzdem nicht mir.

2. Dieser e30 ist dank der mangelnden pflege meiner eltern so marode das ich locker einen 5 stelligen betrag investieren müsste damit alles malwieder so fubnktioniert wie gedacht.

ich habe schon reparturbleche im wert von 500€ gekauft die mein steifvater (lackierer) eigentlich einbauen sollte, diese liegen schon so lange rum das sie mittlerweile selbst rost ansetzen.

3. Sehe ich es nicht ein geld in ein auto zu investieren das mir am ende nicht gehört

 

denke das ist verständlich :)

ich muss mich hier immer bisschen zurückhalten um nicht erzieherisch zu wirken daher belasse ich es dabei und merke nur an dass ich an deiner stelle die 600€ die du scheinbar jeden Monat "verpulverst" auf die Hohe Kante zu legen.

Gebrauchtwagen aus 2005 zu finanzieren halte ich mehr als fraglich auch wenn ein toller Audi ist ^^

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Was haltet ihr von Gebrauchtwagen Finanzierungen ?