ForumBiker-Treff
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Was für ein Benzin tankt Ihr ?

Was für ein Benzin tankt Ihr ?

Themenstarteram 6. März 2017 um 20:55

Hallo zusammen,

Da ich mir kürzlich ein neues Bike zugelegt habe, habe ich mir Gedanken zur Pflege des Motors gemacht.

Zum Beispiel was ich tanken sollte. Manche tanken ja SuperPlus oder Ultimate und manche stink normalen Super 95 fügen aber noch Additive hinzu.

Was meint Ihr ?

Ultimate tanken

oder

Super 95 mit Additiven :confused::confused::confused:

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@4-Ventiler schrieb am 7. März 2017 um 12:17:01 Uhr:

Sagt mal,

evtl störe ich euch

versteht ihr das auch alles :confused:

was ihr da zum Teil sogar falsch erzählt :confused:.

Viel Oktan ist nicht gleich zwingend mehr Leistung,

durch viel Oktan ist es möglich einen Ottomotor klopffrei hoch zu verdichten.

Zitat:

@4-Ventiler schrieb am 7. März 2017 um 12:17:01 Uhr:

Zitat:

@TDIBIKER schrieb am 7. März 2017 um 08:41:58 Uhr:

Aha. Ich dachte immer naiverweise dass die Oktanzahl der Anteil von reinem Oktan (C8H18) im Benzin wäre - aber die Oktanzahl ist heute nur noch ein Index für die Klopffestigkeit und kann also mehr als 100 (%) betragen. So lernt man auch durch Spässchen was.

Es werden andere klopffeste Stoffe eingesetzt die das selbe Verhalten haben wie Isooktan und das sind zB alle Alkohole, und am Klopffestesten ist da das Methanol, was jedoch den geringsten Brennwert hat, es hat erheblich weniger kJ als Leichtbenzin.

Bei Verwendung von Methanol als Kraftstoff

kann ein Ottomotor bis ~ 18:1 verdichtet werden.

Die fehlende Brennwert-Energie kompensiert man im Bahnsport

durch sehr große Füllungsgrade, die erreicht werden mit Wahnsinns Steuerzeiten, sehr hohe Öffnungswinkel er Einlassventile und sehr hohe Kraftstoffeinmischung.

(Ein 500cc Bahnmotor hat einen theoretischen Verbrauch von ~ 25l/100km.)

Autogas direkt mit Tankstellenbenzin also flüssigem Ottokraftstoff zu vergleichen

das ist ähnlich wie Birnen mit Kartoffeln auf eine Ebene zu stellen.

Sorry Vulkanisator wenn das ätzt.

Zitat:

@4-Ventiler schrieb am 7. März 2017 um 12:17:01 Uhr:

Zitat:

@TDIBIKER schrieb am 7. März 2017 um 09:02:28 Uhr:

Das gute Gefühl ist viel Wert. Ohne gutes Gefühl keine "Pole Position" :)

Suggestion

und da ist viel Wahres dran,

so wie bei eingebildeten Krankheiten.

 

Euer Club kann mich ja belehren wenn ich was falsches gesagt habe ;).

Lieber 4-Ventiler,

ich vermute mal, das Dein mangelndes Textverständnis Deinem hohen Alter geschuldet ist.

Ich habe erstens genau wie Du geschrieben, dass klopffester Sprit dafür geeignet, höhere Verdichtungen und damit höhere Leistungen zu erzielen.

Zweitens habe ich die 110 Oktan von Viktor erklärt, er tankt nämlich Flüssiggas. Ich habe die Pointe seines Witz' erklärt, was Dir aber ein Buch mit sieben Siegeln bleiben wird. Da nützt auch Deine lange Lebenserfahrung und Dein immenses Wissen über Motoren überhaupt nichts.

Eigentlich habe ich grossen Respekt vor Leuten, die sich im Leben ein hohes Fachwissen erarbeitet haben. Würdest Du das nicht dazu nutzen, hier andauernd damit angeberisch herumzuprahlen und dabei auch noch andere zu beleidigen, könnte ich auch Dich respektieren.

So bist Du für mich ein armer vergrämter Fachidiot, der frustriert vor seinem Rechner hockt. Als Experte im Bahnensport müsstest Du doch genug zu tun haben und Kontakte von früher haben. Wieso hängst Du hier mit uns Idioten ab? Oder bist Du privat auch so ein Ätzer und niemand spielt mit Dir?

Wahrscheinlich warst Du im Fahrerlager auch so eine Spasskanone. Die einen haben nach dem Rennen gefeiert und Du hast geschraubt.

167 weitere Antworten
Ähnliche Themen
167 Antworten

Das gute Gefühl ist viel Wert. Ohne gutes Gefühl keine "Pole Position" :)

E5 und gut...

V-Power ist übertrieben. Aber mit Super95 kommt die ST aus der Kehre nicht so richtig aus dem Quark.

Beim letztjährigen Formationsflug den Col de Champs (Ostrampe) hoch war deutlich zu merken, dass gegenüber vor dem letzten Tankstopp (es gab nur 95) es fühlbar an Kraft fehlte. Die K12RS lief bei Vollgas im 2. aus der Kehre auf, wogegen sie mit S98 vorher einigermaßen auf Distanz gehalten wurde.

https://goo.gl/maps/aG3Z9Vt2sRH2

Der Col de Champs war schon toll, sind auf der Westrampe immer noch die tiefen Ablaufrinnen in der Straße?

Die Ostrampe war ne Autobahn dagegen... :D

Zitat:

@TDIBIKER schrieb am 7. März 2017 um 09:02:28 Uhr:

Das gute Gefühl ist viel Wert. Ohne gutes Gefühl keine "Pole Position" :)

So siehts aus.

V-Power tanken und Standard Kraftstoff bezahlen, kann übrigens jeder.

Nennt sich Smartdeal.

Da mein Audi S3 min 98er Sprit braucht, lohnt sich das.

Einmal im Jahr 99€ bezahlt und dann geht's los. Ist bei 10 Tankfüllungen wieder rein geholt. Dazu gab es noch bei mir eine Waschkarte im Wert von 99,99 kostenlos dazu.

Ich habe also nix bezahlt und tanke preiswert den V-Power.

Auch 'ne Art der Kundenbindung. ;)

Bekommt man dann auch noch zusätzlich den 1 Cent/l Rabatt, wenn man die ADAC-Karte vorlegt...? :D

Die Westrampe ist noch weitgehend unverändert, es finden aber Bauarbeiten statt.

Sie arbeiten dran. Was dann leider das Besondere dieses Passes mit den zwei Gesichtern abschwächt.

Die Ostrampe ist, wenn mans fliegen läßt, einer der fahrerisch anspruchsvollsten Pässe überhaupt. Da schnell hoch erfordert höchste Konzentration. Der Asphalt ist so griffig und eben wie die Strasse schmal und unbeplankt.

Als ich da das erste Mal 2005 hochgefahren bin, war die Strasse noch fürchterlich uneben.

https://goo.gl/maps/HzNpJ9hprrz

Sagt mal,

evtl störe ich euch

versteht ihr das auch alles :confused:

was ihr da zum Teil sogar falsch erzählt :confused:.

Viel Oktan ist nicht gleich zwingend mehr Leistung,

durch viel Oktan ist es möglich einen Ottomotor klopffrei hoch zu verdichten.

Zitat:

@TDIBIKER schrieb am 7. März 2017 um 08:41:58 Uhr:

Aha. Ich dachte immer naiverweise dass die Oktanzahl der Anteil von reinem Oktan (C8H18) im Benzin wäre - aber die Oktanzahl ist heute nur noch ein Index für die Klopffestigkeit und kann also mehr als 100 (%) betragen. So lernt man auch durch Spässchen was.

Es werden andere klopffeste Stoffe eingesetzt die das selbe Verhalten haben wie Isooktan und das sind zB alle Alkohole, und am Klopffestesten ist da das Methanol, was jedoch den geringsten Brennwert hat, es hat erheblich weniger kJ als Leichtbenzin.

Bei Verwendung von Methanol als Kraftstoff

kann ein Ottomotor bis ~ 18:1 verdichtet werden.

Die fehlende Brennwert-Energie kompensiert man im Bahnsport

durch sehr große Füllungsgrade, die erreicht werden mit Wahnsinns Steuerzeiten, sehr hohe Öffnungswinkel er Einlassventile und sehr hohe Kraftstoffeinmischung.

(Ein 500cc Bahnmotor hat einen theoretischen Verbrauch von ~ 25l/100km.)

Autogas direkt mit Tankstellenbenzin also flüssigem Ottokraftstoff zu vergleichen

das ist ähnlich wie Birnen mit Kartoffeln auf eine Ebene zu stellen.

Sorry Vulkanisator wenn das ätzt.

Zitat:

@TDIBIKER schrieb am 7. März 2017 um 09:02:28 Uhr:

Das gute Gefühl ist viel Wert. Ohne gutes Gefühl keine "Pole Position" :)

Suggestion

und da ist viel Wahres dran,

so wie bei eingebildeten Krankheiten.

 

Euer Club kann mich ja belehren wenn ich was falsches gesagt habe ;).

 

Tschüss

 

Die Kehren kamen mit der SMCR schon gut... Auch mit E5... :D

Zitat:

@Lewellyn schrieb am 7. März 2017 um 11:04:36 Uhr:

Die Ostrampe ist, wenn mans fliegen läßt, einer der fahrerisch anspruchsvollsten Pässe überhaupt. Da schnell hoch erfordert höchste Konzentration. Der Asphalt ist so griffig und eben wie die Strasse schmal und unbeplankt.

Leider ist meine Erinnerung nicht mehr gut genug, daß ich das noch richtig beurteilen kann.

2009 war ich dort bisher das erste und einzige mal. Leider.

Ich weiß nur noch, daß die Westrampe eher Abenteuerstraße war und die Abfahrt über die Ostrampe richtig geil... :D

Falsch rum gefahren. :p

Ich hab noch ein Video vom letzten Mal. Ich guck mal, ob ich das irgendwo finde.

 

Stimmt wohl, aber wir sind damals vom Le Bellevue los und gleich als erstes da hoch...

Ja, liegt dann nahe. Als wir Ende Mai 2013 im Bellevue waren, war der Champs noch gesperrt. Und alles andere über 2000m auch bis auf den Allos. Da war die Tourenwahl etwas eingeschränkt.

Bin mal gespannt. Ende Mai bin ich wieder da, Vatertags-Expresstour. St. Tropez und zurück. Zu zweit und mit Schwerpunkt Fahren. ;)

Wird bestimmt klasse... ich schätze mal ihr nehmt nicht den direkten Weg. :D

Wenn ihr jetzt noch schreibt mit welchem Benzin ihr von welcher Seite gefahrene seid, sind wir wieder beim Thema.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Was für ein Benzin tankt Ihr ?