ForumXC90 2, S90 2, V90 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. XC90 2, S90 2, V90 2
  6. Was bringt die Akustikverglasung für die Seitenfenster?

Was bringt die Akustikverglasung für die Seitenfenster?

Volvo
Themenstarteram 11. Februar 2017 um 17:54

Hallo Zusammen,

ich sitze grade an der Konfig meines evtl. neuen Volvos.

Und da gibt es die Option Akustikverglasung für die Seitenfenster

Jetzt frag ich mich, bringt das Akustisch wirklich etwas?

Ich erinnere mich das bei der Probefahrt, eigentlich die Windgeräusche und Reifengeräusche da waren, aber über die Seitenfenster?

Vielleicht kann mir jemand bei meiner Entscheidung helfen.

Michael

Ähnliche Themen
57 Antworten

Oh, da scheiden sich die Geister...

Ich persönlich vermisse die Akustikverglasung überhaupt nicht.

Viele der alteingesessenen hier schwören darauf.

Ich denke, da hilft nur eine Probefahrt für Deine subjektive Entscheidung.

Du solltest möglichst identische Fahrzeuge mit und ohne Akustikglas probe fahren und dann entscheiden. Ich habe so für mich entschieden, es zu nehmen.

Bei gleichmäßige rFahrt (z.B: auf der Autobahn ist die GEräuschkulisse im inneren deutlich geringer. Windgeräusche werden sehr deutlich verringert.

Der Aufpreis ist aber nicht ohne. Beim MY16 waren es 480 Euro, inwischen sind es fast 1000 Euro.

Das ist vermutlich daher doppelt so teuer, weil die Antihaftbeschichtung entfallen ist. ;)

Mit dem Alter ist bei mir die biologische "Akustikverglasung" gekommen. Leider auch außerhalb des Autos.

Ich habe den direkten Vergleich. Mein MJ16 D5 hatte normales Glas, der neue MJ17 D5 mit dem gleichen Winterreifen hat Akustikglas. Der Unterschied ist signifikant.

Zitat:

@f355 schrieb am 11. Februar 2017 um 20:26:09 Uhr:

Mit dem Alter ist bei mir die biologische "Akustikverglasung" gekommen. Leider auch außerhalb des Autos.

Ich habe das bei mir einen kleinen Titanpleuel einbauen lassen, also den ganzen Kram Amboss, Hammer und Steigbügel ausbauen lassen. Tuning ab 45 ;)

Seitdem funzt das auch wieder, nur die Höhen sind auf der Strecke geblieben. Daher komme ich auch ohne Akustikglas von A nach B. :D

Ich bin einer der Alteingesessenen, die bei jedem Volvo bisher auf das Verbundglas schwören - bei gleichen Fahrzeugen (Werkstattersatzwagen) ohne Verbundglas konnte ich ebenfalls einen merklichen Unterschied in der Geräuschkulisse feststellen.

900 € ist allerdings schon ein Wort. @Hoberger - auch beim Mj2016 mit Preis 530 € war keine Antihaftbeschichtung drauf.

Konnte beide Variante testen. Man merkt den Unterschied schon, aber auch ohne Verbundglas fand ich den V90 objektiv sehr leise, vor allem was die Abrollgeräusche angeht. Den Aufpreis finde ich überzogen, in Kombination mit der B&W Anlage ist es aber sicherlich sinnvoll.

Zitat:

@moellerfm schrieb am 11. Februar 2017 um 21:02:07 Uhr:

Ich habe den direkten Vergleich. Mein MJ16 D5 hatte normales Glas, der neue MJ17 D5 mit dem gleichen Winterreifen hat Akustikglas. Der Unterschied ist signifikant.

Konntest Du im Direktvergleich einen schlechteren Funkempfang fürs Telefon ausmachen? Das Gerücht hält sich ja markenübergreifend wacker, weshalb ich auch bei meinem präventiv kein Akustikglas nahm.

Ganz klar: Nein! Dieses Behauptung ist genau so ein Quatsch wie die "Bielefeld-Verschwörung". :)

Wie? Jetzt sag nicht....Bielefeld gibts wirklich ? :D

Ok....danke. Dennoch hatte ich einen physikalischen Sinn darin erkannt. Lediglich die Auswirkungen daraus, daran scheiden sich die Geister. Im XC90 also definitiv und aus erster Hand bestätigt keine Einschränkung. Sehr gut!

Zitat:

@B.Engel2013 schrieb am 12. Feb. 2017 um 09:18:01 Uhr:

Wie? Jetzt sag nicht....Bielefeld gibts wirklich ? ??

Hoberger, übernehmen Sie! ;)

Bitte Nicht !!!! Der kann mir doch viel erzählen......feuert nur das Gerücht weiter an, wenn der erstmal fertig ist !!!

:D :D :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. XC90 2, S90 2, V90 2
  6. Was bringt die Akustikverglasung für die Seitenfenster?