ForumSagt's uns!
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Dialog
  4. Sagt's uns!
  5. Warum posten so viele Leute mehrere Antworten hintereinander

Warum posten so viele Leute mehrere Antworten hintereinander

Themenstarteram 8. März 2017 um 17:59

Hallo zusammen

Mir ist jetzt immer öfter aufgefallen, dass immer mehr Leute direkt mehrere Antworten im gleichen Threat hintereinander posten. Das wird dann ganz schön unübersichtlich.

Meine Idee wäre eine Sperre einzurichten, dass man im gleichen Threat nur beispielsweise alle 60 Minuten posten kann, solange nicht jemand anderes zwischenzeitlich eine Antwort verfasst hat. Dadurch wären die Leute darauf angewiesen den editieren Button zu benutzen.

Das würde die Übersichtlichkeit des Forums enorm verbessern finde ich.

Beste Antwort im Thema

Bitte, bitte - hört doch endlich auf, das Euch nicht ganz passende Verhalten ganz einzelner Nutzer per Forensoftware oder Moderatoreneingriffe schon präventiv bzw, im Entstehen unterbinden zu lassen. Es häuft sich in den letzten Tagen und Wochen in meinen Augen in bedenklicher Art und Häufigkeit, dass nach der Obrigkeit gerufen wird - aber bitte immer nur dann wenn einem selbst was nicht passt ;). Nehmt es doch einfach mal locker und gelassen, dass es nicht immer ganz nach der eigenen Nase geht - das nennt sich Toleranz und macht das Forum bunt und interessant für VIELE verschiedene Nasen ;)

49 weitere Antworten
Ähnliche Themen
49 Antworten

Das Problem ist doch ganz einfach und bereits in diesem Thread mit den wenigen Beteiligten - es hat jeder Nutzer seine eigenen Vorlieben und Eigenheiten

Der Herr A mag es nicht, wenn Herr B mehrere Beiträge hintereinander schreibt in denen er je einen einzelnen Sachverhalt abhandelt. Er möchte das ganze als Multizitat in einem Beitrag, alles ander ist unübersichtlich.

Herr B mag es nicht, wenn Herr A mehrere Sachverhalte per Multizitat in einem Beitrag abhandelt - dies findet er unübersichtlich. Herr A möge doch bitte für jedes Problem einen eigenen Beitrag erstellen.

So, und nun mögen doch bitte die Moderatoren und die Forensoftware bitte sowohl die Wünsche von Herrn a und Herrn B bitte umsetzen. Merkt Ihr was :D ?

Watt dem een sin Uhl, iss dem andern sin Nachtigall.

Nochmal: Einen Ruf nach dem Eingriff der Moderatoren kann ich im Thread nicht entdecken. Und eine zusätzliche Funktion wie beispielsweise eine Multizitat-Funktion kann man nutzen, muss man aber nicht. So wie man die vorhandene Zitat-Funktion ebenfalls benutzen kann oder es lässt.

Du konstruierst hier ein Problem, wo gar keines ist.

Multi Quotes sind ja prinzipiell erstmal möglich.

Einfach in einem neuen Tab fleißig den zitieren Button betätigen und dann jeweils Copy&Paste in den Tab mit dem Beitrag den mal erstellen möchte einfügen.

Ok die Usability ist eine glatte sechs. Aber es geht. :)

Zitat:

@MT-Christoph schrieb am 9. März 2017 um 16:23:38 Uhr:

Multi Quotes sind ja prinzipiell erstmal möglich.

Einfach in einem neuen Tab fleißig den zitieren Button betätigen und dann jeweils Copy&Paste in den Tab mit dem Beitrag den mal erstellen möchte einfügen.

Ok die Usability ist eine glatte sechs. Aber es geht. :)

Gut, dass Du es dann doch noch selbst bemerkt hast. :)

Ich finde die 60 Minuten-Sperre, wenn niemand zwischenzeitlich gepostet, hat auch gut. Ich wäre auch für eine Mehrfachzitat-Funktion. Ob es der einzelne dann nutzt, ist ja eine individuelle Entscheidung des Users. Aber Leute, die das nutzen möchten, könnten dann.

Im Prinzip fände ich eine Multizitatfunktion ja auch gut ...

... wenn es nicht eh schon so viele User gäbe, die meinen, jedes Mal ein Vollzitat eines kompletten Beitrags posten zu müssen. Wenn so einer dann auf 4 oder 5 Beiträge antwortet ...

... dann muss man eben die Zeichenmenge eines Zitates oder eines Beitrages generell beschränken.

Zitat:

@keksemann schrieb am 10. März 2017 um 06:17:26 Uhr:

 

...

Ich finde die 60 Minuten-Sperre, wenn niemand zwischenzeitlich gepostet, hat auch gut....

Zitat:

@keksemann schrieb am 10. März 2017 um 18:00:30 Uhr:

 

... dann muss man eben die Zeichenmenge eines Zitates oder eines Beitrages generell beschränken.

Du scheinst ja ein ziemlicher Verfechter von genereller Bevormundung zu sein. :mad:

Für mich käme da in beiden Fällen maximal einen Hinweis in Frage, bei dem der Nutzer bestätigen muss, dass die Aktion so ausgeführt werden soll.

Ich finde ja Leute die grundlos den vorherigen Post mit etwa 291387 Zeilen zitieren und mit 2 Worten antworten wesentlich schlimmer. Scheint Volkssport auf MT zu sein.

Nein, es ist die subjektive Einschätzung. In Wirklichkeit sind das nur ziemlich wenige. Wenn aber aber gerade diese Leute dir auf den Keks gehen, nimmst du es umso stärker war.

Unter Strich gesehen ist aber alles halb so schlimm. ;)

 

mfg

Zitat:

@apfelgruener schrieb am 10. März 2017 um 20:57:58 Uhr:

Ich finde ja Leute die grundlos den vorherigen Post mit etwa 291387 Zeilen zitieren und mit 2 Worten antworten wesentlich schlimmer. Scheint Volkssport auf MT zu sein.

Früher habe ich mich über so etwas auch geärgert.

Aber seitdem ich gemerkt habe, dass mehr und mehr User das Gepostete das ich teilweise zitiert habe, im Nachhinein ihren Posts ändern, nur um mich in einem schlechten Licht da stehen zu lassen, zitiere ich voll, auch wenn ich nur ein "Ja" oder "Nein" schreibe.

Zitat:

@twindance schrieb am 8. März 2017 um 21:25:20 Uhr:

Bitte, bitte - hört doch endlich auf, das Euch nicht ganz passende Verhalten ganz einzelner Nutzer per Forensoftware oder Moderatoreneingriffe schon präventiv bzw, im Entstehen unterbinden zu lassen. Es häuft sich in den letzten Tagen und Wochen in meinen Augen in bedenklicher Art und Häufigkeit, dass nach der Obrigkeit gerufen wird - aber bitte immer nur dann wenn einem selbst was nicht passt ;). Nehmt es doch einfach mal locker und gelassen, dass es nicht immer ganz nach der eigenen Nase geht - das nennt sich Toleranz und macht das Forum bunt und interessant für VIELE verschiedene Nasen ;)

Nun ja, "Wurmbeiträge", "Multipostings"/"Crosspostings" (zwar hier nicht das Thema) waren auch nicht gern gesehen und User wurden deswegen von der Moderation ermahnt.

http://www.motor-talk.de/.../...gen-mehrfachpostings-t2589150.html?...

Jetzt wird alles toleriert weil das Forum "bunt und interessant" macht. Ok.

Übrigens es gab schon 2010 (s.b. mein Link!) Vorschläge, wie man die Forensoftware besser gestalten könnte aber diese Vorschläge sind bis heute ignoriert worden.

Themenstarteram 15. März 2017 um 7:05

Ich bezpg mich auf Leute wie den Threatersteller hier:

http://www.motor-talk.de/.../...d-geht-nicht-mehr-an-t5960464.html?...

Das nervt einfach nur. Aber wenn die Herren von MT nichts dagegen tun möchten soll es eben so sein. Ich könnte ja auch mal für jedes Wort eine neue Antwort erstellen

Bis auf einen Fall liegen zwischen den Antworten mindestens 24h.

Ändert man die Zeitspanne, in der ein Beitrag editiert werden kann, bekommen die User nicht mit, dass es neue Erkenntnisse gibt. Da kann ein neuer Beitrag durchaus sinnvoll sein.

Kann man erst wieder posten, wenn ein Anderer einen Beitrag erstellt hat, bekommt man die Erkenntnisse auch nicht in den Thread.

Wie sieht dein Lösungsvorschlag aus?

Themenstarteram 15. März 2017 um 10:28

Ganz einfach:

Wie in anderen Foren auch wird gekennzeichnet wann und wann ein Beitrag editiert wird. Das steht meistens unter oder direkt über der Signatur. Schon ist das von dir angesprochene Problem gelöst.

Es ist aber nicht für die User erkennbar, die den uneditierten Beitrag bereits gelesen haben, da dieser für diese ja nicht als ungelesen angezeigt wird.

Demzufolge bekämen diese nicht mit, dass es Neuigkeiten gibt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Dialog
  4. Sagt's uns!
  5. Warum posten so viele Leute mehrere Antworten hintereinander