ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. warum Höhen / Längendifferenz zwischen Bremspedal Gaspedal bei Automatikfahrzeigen ??

warum Höhen / Längendifferenz zwischen Bremspedal Gaspedal bei Automatikfahrzeigen ??

Themenstarteram 8. Januar 2012 um 15:21

Hallo sehr geehrte Automobil Spezialisten,

bin selber kein Automobil Kenner,

habe aber ein Problem bzw Frage zu Automatik-Fahrzeugen,

weiss Jemand bitte warum eigentlich bei Automatik-Fahrzeugen

das Bremspedal immer so deutlich viel weiter zum Fahrer hin steht

also "Länger" oder "Höher" ist als das Gaspedal ?

(die Pedaloberflächen habe eine gewaltige Differenz zueinander im Vergleich zu Schaltwagen)

Weil meine Mutter aufgrund einer physischen Beinproblematik damit ein Problem hat.

Und jetzt meint sie müsse ein anderes Auto haben.

Bei Ihrem Schaltwagen früher sei das nicht so gewesen ?

Ich meine auch das diese Differenz nur bei Automatifahrzeigen ist.

Oder irre ich mich da ?

Welchen Sinn hat das eigentlich ?

bzw die wichtigere Frage wäre

könnte man da nicht Abhilfe schaffen, indem man z.b. einen Adapter

auf das Gaspedal setzt, der die beiden Pedale auf gleiche Oberflächenhöhe bringt,

also das Gaspedal "erhöhen" bzw "verlängern" oder aus welcher Perspektive man das

auch immer sehen will.

Sicher wird die ein oder andere Antwort kommen, das dies evtl rechtlich oder aus welchen Gründen

auch immer nicht zulässig ist, aber da hätte ich dann gern GENAU gewusst aus welchem Grund,

(nach irgendwelchen Bestimm8ungen ? welche genau? wo stehen die ? )

Dagegen würde aus meiner Sicht ja nur sprechen , wenn gerade bei Automatikfahrzeugen,

dies eine ganz bestimmte Sicherheitsfunktion erfüllt, diese Pedaldifferenz.

Aber ich kann nicht wirklich eine erkennen.

Im Vorraus schonmal Danke für hilfreiche Antworten

mfG

Holg23

Beste Antwort im Thema

Der Versatz ist ergonomisch auch gewollt:

- das Gaspedal kann mit sehr geringer Kraft betätigt werden, aber dafür fast während der ganzen Fahrzeit --> bequeme und ermüdungsfreie Fußstellung erwünscht

- die Bremse muß immer nur kurz betätigt werden, aber im Zweifelsfall auch mit voller Kraft --> angewinkeltes Bein erlaubt größere Kraftentfaltung

Soweit zur Pedalstellung.

Wenn deine Mutter aber bei der Betätigung Probleme hat, würd ich mich eher darum Sorgen, ob sie im Falle einer Notbremsung überhaupt genügend Kraft für eine Schlagbremsung aufbringt. Mach mal einen Test......

.....und wenn nicht, dann sollte sie auch über eine Verstärkung der Bremswirkung nachdenken.

Gruß SRAM

7 weitere Antworten
Ähnliche Themen
7 Antworten

Ich kann dir leider nichts zur Ursache oder Faktenlage deines Problems sagen,

ABER: In Deutschland gibt es Unmengen behindertengerechter Fahrzeuge. Also wird sich für deine Mutter auch ein Umrüster finden, der Gaspedal und Bremse auf eine Höhe bringt. Das sollte IMHO ohne wirklich großen Aufwand zu machen sein. Und es ist mit Sicherheit rechtens, wenn das ein KFZ Meister mit Sachverstand und eventueller TÜV-Abnahme macht. :)

(Bitte das mit dem behindertengerecht nicht falsch verstehen... ;))

 

Meine Vermutung ist aber, dass es eine rein subjektive Einschätzung ist. Vor kurzem gab es schonmal einen Thread im Audi 8E-Forum, da fand der TE das Bremspedal zu hoch.

Gruß Hans

Themenstarteram 8. Januar 2012 um 15:34

Vielen Dank Hans,

es ist sogar mit grosser Sicherheit ein sehr subektives Problem bei Ihr,

den sie sucht meiner Vermutung nach einen Vorwand Ihr eigentliches Beinleiden

zu vertuschen und den Gang zum Arzt zu verzögern,

was allerdings mit unsinnigen Kosten verbunden ist.

(Autoverkauf, Neukauf etc und passt dann doch wieder was nicht, un so weiter ...)

Ich habe auch keinerlei Probleme mit dieser Höhendifferenz,

und wenn man seine Ferse fürs Bremspedal richtig plaziert,

muss man auch nicht den Fuß heben (was Ihr angebliches Problem sei

sondern nur aufs Gaspedal runtertappen...

eigentlich gar kein Problem.

Aber ich möchte es Ihr zeigen, das es nicht an den Pedalen liegt,

sonst gibt sie keine Ruhe

So ist das halt

Ich werd wohl mal am besten erstmal direkt beim TÜV nachfragen

wie da vorzugehen ist

Gruß

Holg23

Um was für ein Fahrzeug geht es eigentlich?

Kannst du mal ein Bild davon machen, wo man den Unterschied sieht,

Meterstab dazuhalten.

 

Vielleicht kann dann einer mit dem selben Wagen bei ihm nachsehen,

ob es dort auch so ist.

 

Viktor

Vielleicht mal den Gaszug nachspannen... Das längt sich auch irgendwann und dann hängt das Pedal nochmal nen paar Zentimeter tiefer! Kannst ja mal mit der Hand das Pedal angeben, ob der locker ist... Wenn ja, ist der Zug ggf. nicht mehr ausreichend gespannt.

MfG

Themenstarteram 8. Januar 2012 um 16:20

Hallo Viktor,

es handelt sich um einen Renault Clio Grandtour mit Quickshit ähhhh Quickshift-Automatik Getriebe

(also diese "Pseudo" Automatik mit "elektrohydraulisch" gesteuertem Schaltgetriebe)

wie man in den Bildern nun gut erkennen kann

ist die Pedaldifferenz ordentliche 7 cm,

also das Gaspedal steht deutlich weiter vom Fahrer weg als das Bremspedal,

aber was mich jetzt noch merh intressieren würde,

wären evtl Bilder von Euch und Euren Schalt-Wagen

wie groß da die Differenz ist

(am besten sogar mit Bildern wie diesen)

DENN

ich hab eben mal so im Vorbeigehen in einen Twingo geschaut

das ist auch eine Differenz gleicher Art zwar nicht so groß aber deutlich zu erkennen,

und die Nachfrage bei einem Kumpel bzgl seinem 7er Schalt BMW

brachte auch eine Differenz von mind 4-5 cm gleicher Art zwischen Brems und Gaspedal

hervor, die Kupplung scheint noch etwas mehr zum Fahrer hin zu stehen als das Gaspedal

war auch bei dem eben gesehenen Clio so,

scheint also auch normal

 

ist das so ?

Wie ist das bei Euch Schaltwagen Fahrern ?

Wenn ich da endlich was in der Hand hätte könnte ich

meine Mom endlich überzeigen, dass sie sich nur was vormacht,

und ein Schaltwagen gar keinen Unterschied macht,

oder kaum,

oder man bräuchte das Gaspedal gar nicht so großartig weit hervorholen,

da reicht dann sogar eine 1-3 cm dicke Auflage

 

PS: ähh wasn das hier fürne dämliche Bilder hochladen Funktionalität, wollte 2 hochladen , mal kann 5 Durchuchen

Felder benutzen und so mehrere vorwählen, aber bei Hochladen wir dnur eins hochgeladen ?????

Ped1clio

Hallo,

normalerweise gibts bei der Anordnung der Pedale keinen Unterschied zwischen Schalt und Automatikautos, ausser das das Kupplungspedal fehlt und das Bremspedal meistens breiter ist.

Der Versatz zwischen Gas- und Bremspedal ist absolut normal.

Gruss,

Klaus

Der Versatz ist ergonomisch auch gewollt:

- das Gaspedal kann mit sehr geringer Kraft betätigt werden, aber dafür fast während der ganzen Fahrzeit --> bequeme und ermüdungsfreie Fußstellung erwünscht

- die Bremse muß immer nur kurz betätigt werden, aber im Zweifelsfall auch mit voller Kraft --> angewinkeltes Bein erlaubt größere Kraftentfaltung

Soweit zur Pedalstellung.

Wenn deine Mutter aber bei der Betätigung Probleme hat, würd ich mich eher darum Sorgen, ob sie im Falle einer Notbremsung überhaupt genügend Kraft für eine Schlagbremsung aufbringt. Mach mal einen Test......

.....und wenn nicht, dann sollte sie auch über eine Verstärkung der Bremswirkung nachdenken.

Gruß SRAM

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. warum Höhen / Längendifferenz zwischen Bremspedal Gaspedal bei Automatikfahrzeigen ??