ForumGLA
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLA
  7. Wartezimmer GLA H247 2020

Wartezimmer GLA H247 2020

Mercedes GLA H247
Themenstarteram 8. März 2020 um 23:44

Wie es auch in anderen Mercedes-Threads üblich ist, finde ich hier ein Wartezimmer zum GLA 2020 auch sehr nützlich.

Hier kann man die bestellte Konfiguration und die Liefertermine etc. besprechen.

Ab April 2020 soll die Auslieferung beginnen.

 

Ich selber habe am Montag den H247 bestellt.

Liefertermin ist laut Mercedes Juli 2020.

 

Hier die Ausstattung:

GLA 250 4 Matic / AMG Line / Kosmosschwarz

Ledernachbildung ARTICO Mikrofaser DINAMICA schwarz, Business-Paket, MBUX Premium-Paket, Park-Paket m. Rückfahrkamera, Spiegel-Paket, Night-Paket, Reifen m. Notlaufeigenschaften, 4-Wege-Lordosenstütze, Totwinkel-Assistent, Wegfall Typkennzeichen auf Gepäckraumklappe, Panorama-Schiebedach, Digitales Radio, Vorrüstung f. Anhängevorrichtung, Fondsitze längs verstellbar, Adaptiver Fernlicht-Assistent, LED High Performance-Scheinwerfer, Ablagefach in Mittelkonsole m. Rollo, Advanced Soundsystem, Ambientebeleuchtung, EASY-PACK-Heckklappe, Laderaum-Paket, AMG LMR 4fach 5-Doppelspeichen-Design 48,3cm 19 Zoll Sommerräder, zusätzliche LMR 4fach 10-Speichen-Design 45,7cm 18 Zoll Winterkompletträder.

 

Also haut in die Tasten! :p

Asset.JPG
Beste Antwort im Thema

Seit 11.11. stolzer Besitzer eines GLA 250 4Matic Edition 1 ... fast volle Hütte !!!

Es ist ein Vorführer, wollte nicht so lange warten.

Hatte vorher einen GLC von 2018.

Der Unterschied ist unglaublich !!!

Der GLA macht einfach nur Spaß !!!

VG.

+3
911 weitere Antworten
Ähnliche Themen
911 Antworten

Soviel mir bekannt, ist der Aufwand dazu zu groß, bezw. technisch nicht machbar

Das kann ich nur bestätigen - 331BK. Bei mir was es genauso. Das war bei mir herausgekommen wurde ohne mich vorher in Kenntnis zu setzen, hat mich im Moment schon geärgert . Aber nach der langen Wartezeit war es mir danach egal und kann jetzt nach dem ich ihn fahre darüber hinweg sehen. Andere Autokonzerne geht es genauso und die Zukunft sieht auch nicht besser aus. Es ist ein schöner Wagen, fährt sich super und bin froh das ich ihn habe.

Zitat:

@TimFranke schrieb am 20. September 2021 um 22:08:16 Uhr:

Weißt du, welcher Umstand eine Nachrüstung verhindert? Oder ist es vielmehr der erhöhte Aufwand, der damit einhergehen würde.

Wenn ich mir vorstelle, dass mein Auto nach Behandlung des Tuners ein komplett anderes ist, sollte doch eine elektrische Heckklappe realisierbar sein.

Leider ist der technische Aufwand zu hoch. Das geht schon beim Hauptkabelsatz los. Wenn dieser wenigstens die benötigten Leitungen hätte, könnte eine Nachrüstung durchgeführt werden. Aber der Hauptleitungssatz wurde wohl auch angepasst und die Leitungen in die Heckklappe und in die rechte Seitenwand (wo das Steuergerät sitzt) fehlen.

Aber danach sind es dann ja keine technischen KO Kriterien, sondern vielmehr die mutwillige Schaffung von Tatsachen (durch Weglassen der Kabel), die den Aufwand für den Hersteller dann im Nachhinein unzumutbar groß machen. Zu Lasten des Kunden....

Ich würde in der aktuellen Situation auch begrüßen, wenn es die Option gäbe, wie bei der Anhängervorrichtung. Hier hat der Kunde die Wahl, ob die Anhängervorrichtung verbaut wird oder "nur" die Vorrüstung. Bei Letzterer wird der komplette Kabelsatz mit allen Vorrüstungen verbaut und der Kunde hat später die Wahl, welche Anhängervorrichtung er möchte... Bei der elektrischen Rückwandtür wäre ein solcher Verbau unter Umständen möglich, dass später die Dämpfer getauscht werden können und das Steuergerät nachgerüstet wird. Schließlich, finde ich, sind die Rückwandtüren alles andere als leicht, vom Gewicht...

….laut MB Passion bekommt man den GLA H 247 bei einer heutigen Neubestellung im 2. Quartal 2023 !

Dann würde man definitiv die Modellpflege bekommen. Und mit Glück, mit allen Extras, die mal bestellbar waren. Die Auftragsbücher scheinen voll, aber es fehlt an Material. Ein Ärgernis für die Kunden. Was mir aber beim Lesen hier aufgefallen ist, scheinen die Rabatte im Zuge der Halbleiter-Thematik arg weniger geworden sein. Zum Ärger der Kunden bzw Interessenten.

Ich wollte vor 2 Wochen auch ein Benziner bestellen . Lieferbar wäre das Fahrzeug mitte 2022. Wäre ja nicht so schlimm. Nur leider kann man zur Zeit kein Burmester Sound bestellen. Das war ein muss für mich . Jetzt hab ich mich für ein Jahreswagen entschieden der fast alles drin hat.

Hatte heut nochmals bei meinem Verkäufer nachgehakt. Angeblich gibt es vom Werk gar keine Auskünfte mehr zu Bearbeitungsstände der Autos. Das ist richtig frustrierend. Erhaltet ihr andere Infos von MB?

Zitat:

@MercedesGLA schrieb am 23. September 2021 um 16:48:39 Uhr:

Hatte heut nochmals bei meinem Verkäufer nachgehakt. Angeblich gibt es vom Werk gar keine Auskünfte mehr zu Bearbeitungsstände der Autos. Das ist richtig frustrierend. Erhaltet ihr andere Infos von MB?

Ich habe vor gut 2 Wochen die Mitteilung erhalten, dass mein am 25.11.2020 bestellter GLA 200 fertig sei, aber wegen Fehlens des Türsteuergeräts eine Auslieferungssperre erhalten habe. Ein Anruf gestern ergab keine Neuigkeiten.

Zitat:

@MercedesGLA schrieb am 23. September 2021 um 16:48:39 Uhr:

Hatte heut nochmals bei meinem Verkäufer nachgehakt. Angeblich gibt es vom Werk gar keine Auskünfte mehr zu Bearbeitungsstände der Autos. Das ist richtig frustrierend. Erhaltet ihr andere Infos von MB?

Meiner ist nun eingeplant soll KW42 Abholbereit sein.

Meinen 250e habe ich vor 2,5 Wochen bestellt, als Dienstwagen. Laut unseres Fuhrparkmanagements beträgt die Lieferzeit mindestens ein Jahr.

Heute rief mich unser Fuhrparkmanager an und informierte mich über einen Anruf des "Großkundenvertreters" von MB, dass eine "Produktionslücke" frei geworden ist und mein Fahrzeug im Mai '22 produziert werden soll. Auskünfte über stornierte Ausstattungen etc. gab es keine, es wurde allerdings auch nicht proaktiv danach gefragt. Prophylaktisch freue ich mich mal noch nicht.

Mag es sein, dass Privatkunden schlechter behandelt werden als Großkunden?

Das würde mich nicht überraschen.

Anscheinend werden auch Exportfahrzeuge favorisiert, denn mein im Dezember 2020 bestellter GLA250e wurde am 6. September endlich ausgeliefert, und sogar komplett wie angefordert.

Inklusive MBUX-AR, elektrische Heckklappe, Burmester Soundsystem, Panoramadach, AFAS, LTE-Modul, kabelloses Laden, Smartphone-Integration, usw.

Zitat:

@MercedesGLA schrieb am 23. September 2021 um 16:48:39 Uhr:

Hatte heut nochmals bei meinem Verkäufer nachgehakt. Angeblich gibt es vom Werk gar keine Auskünfte mehr zu Bearbeitungsstände der Autos. Das ist richtig frustrierend. Erhaltet ihr andere Infos von MB?

Keinerlei Infos derzeit auch bei mir. Wurde von Juni auf September verschoben, nun sollte es Oktober werden. Hab auch nur die geänderte Ausstattung bekommen mit dem Minderpreis und den gestrichenen SA's.

Hallo,

durch den Entfall von AR (Baucode U19) und MBUX von 459 auf 458 fällt ja auch die Vollbildanzeige der Navigation im Kombiinstrument weg.

Hat jemand eine Ahnung, ob noch weitere Funktionen dadurch nicht mehr gibt?

Deine Antwort
Ähnliche Themen