ForumFiat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. WARNUNG: Querlenker vom Uno

WARNUNG: Querlenker vom Uno

Themenstarteram 25. September 2003 um 23:46

Ich muß das einfach mal posten, das ist wirklich passiert, ohne Schmuh, und unter Zeugen:

Stehen wir auf'm großen Parkplatz, kommt ein Uno angerollt.

Vor meinen Augen zerlegt sich der Querlenker von dem Ding!

Boing!! Auseinander gerissen !!!

Hab mir das Ding dann angesehen: Völlig unterdimensionierte Blechstärke.

Das Vehikel war 12 oder 13 Jahre alt, wenig km.

Dann hab ich mir überlegt, wenn ihm das nun bei Vmax auf 'ner kurvigen Autobahn passiert wäre ...

Ähnliche Themen
21 Antworten

Moin,

Die Warnung ist Unbegründete Panikmache. Die Teile halten. Und wer sein Auto ein wenig im Blick hat, wird von sowas nicht überrascht. Der Verschleiß der Querlenker kündigt sich nämlich durch helles Singen aus den Silentbuchsen bei Kurvenfahrten an.

MFG Kester

Themenstarteram 26. September 2003 um 12:58

Also, ich kann nur das beschreiben, was ich gesehen habe.

Der QL war auch nicht bei den Silentblöcken gebrochen,

sondern mittendrin. Und das bei unter 20 km/h!

Nochmal ganz deutlich gesagt:

Er konnte nicht mehr lenken !!

Tja ...

Und meine Querlenker haben 264.000 km bis zur Verschrottung der Karosserie gehalten.

Also, was ist nun die Regel ?!

MFG Kester

Themenstarteram 27. September 2003 um 14:18

Beim Uno?

An der Nordsee?

Leute, jetzt sag ich Euch mal folgendes:

Das war ein gut gemeinter Hinweis, und keine Panikmache.

Ein Hinweis, der vielleicht Euch und anderen Leuten das Leben retten kann.

Wenn Ihr hier aber so borniert seid, dann sag ich nix mehr.

Bin in zwei M-T-Foren unterwegs, aber derart behörnte Typen, so'n arroganten Puper wie hier hab ich noch nicht erlebt.

Hoffentlich kommt mir keiner von Euch auf der Straße entgegen!

Thema durch, Mailer abgeschaltet.

Super ...

Echt ... Du bist mein Held.

Einzelfälle die bei allen Herstellern vorkommen können ... zu einer großen Sache aufbauschen wollen ... und dann so einen Blödsinn verzapfen. Sorry... dazu fällt mir nix mehr ein.

In deinem ersten Posting war noch die Materialstärke zu schwach. Und jetzt lag es an der Nordsee ?! Sag mal ... Ehrlich ...

Watt haben dir Unos getan, das du sie schlecht machst ?! Hat dich einer an der Ampel abgezogen ?

*Kopfschüttel*

Typische Schwachstellen sind TÜV-BEKANNT und SOLCHE Mängel an der Aufhängung hätten schon vor JAHREN zu einer Rückrufaktion geführt.

Also ist deine "Warnung" doch nur Panikmache.

MFG Kester

Zitat:

Original geschrieben von Rotherbach

Super ...

Echt ... Du bist mein Held.

Einzelfälle die bei allen Herstellern vorkommen können ... zu einer großen Sache aufbauschen wollen ... und dann so einen Blödsinn verzapfen. Sorry... dazu fällt mir nix mehr ein.

In deinem ersten Posting war noch die Materialstärke zu schwach. Und jetzt lag es an der Nordsee ?! Sag mal ... Ehrlich ...

Watt haben dir Unos getan, das du sie schlecht machst ?! Hat dich einer an der Ampel abgezogen ?

*Kopfschüttel*

Typische Schwachstellen sind TÜV-BEKANNT und SOLCHE Mängel an der Aufhängung hätten schon vor JAHREN zu einer Rückrufaktion geführt.

Also ist deine "Warnung" doch nur Panikmache.

MFG Kester

@ Kester !

Bist du stolz auf Fehler in allen Teilen ?

Ich kenn 5 Fiat´s da kann ich nur noch mit dem Kopfschütteln *kopfschüttel*

Neuester Fall - Fiat Punto ( 3 Jahre alt ) Bremsschlauch an der Felge abgeschliffen weil sich der Schlauch verdreht hat !! Natürlich ist der beim Bremsen geplatzt !

Fiat Cinquecento ( 2 Jahre ) Radlager im Arsch !!!

Vor ein paar Jährchen !! : Ritmo - Sämtliche A-B-C Säulen abgefault - äußerlich war natürlich nix zu sehen !!!

2 Neue Orginalkupplungszüge innerhalb 2 Jahre ! Reserverad Vorhanden - nur leider nicht montierbar weil die Halterung leicht angefault war und deswegen das Rad nicht mehr herauszubekommen war !!

Und noch vor 10 Jahren ! Alfa Sud : Wagenheber unter vordere Aufnahme : Zuerst hob sich der Motorraum dann der Rest - Rahmen was ist das ? Das Auto war zu dem Zeitpunkt 8 Jahre alt !

Das mal zum Thema Material !!!

Und jetzt zu deinem UNO !

Glaubst du denn ein Uno Turbo wäre Imstande ein Deutsches Fahrzeug mit A oder V abzuhängen ?

Nicht wenn sie Leistungsgleich sind !!!!

*kopfschüttel*

Viel Spaß noch mit euren Autos !

Ich möchte niemanden sein Auto schlecht machen aber solche Scherze die ich immer wieder mit dieser Marke erlebe dürfen nicht mehr passieren !!!!

Neuester Fall - Fiat Punto ( 3 Jahre alt ) Bremsschlauch an der Felge abgeschliffen w

 

Ämmmm so kann ich auch...

 

in den Siebzigern gab es VW#s die rosteten schon im Katalog

Vor kurzen musste man mit seinem Kleinwagen mit dem VW-Emblem angsthaben das der Motor über den Winter auch hält wenn man nur Kurzstrecke fährt

Auch noch sehr Aktuell der der 6 Zylinder Pumpe Düse erleidet häufig Leistungsverlust.... so das der A6 ständig in die Werkstatt muss...

Der Wagen war anfälliger als mein Marea mit dem JTD 2,4 Motor und das ist eine Vergleich zischein einen 35.000 Euro Auto zu einem 22.000 Euro Auto der ja eigentlich anders ausfallen sollte

Da soll mir noch einer was sagen wegen Qualität deutscher Autos......

Nicht immer sitmmt der Spruch Vorsprung durch Technik.....

 

Fährt dein neuer Golf auch endlich geradeaus????

Die moderne Lenkung die da VW propagiert ist doch schon bei ALFa bei den neusten Modell den 147 sozusagen ein alter HUT

Das die CommonRail Technik einen Vorteil haben muss muss was an sich haben oder warum statten AUDI den A8 damit aus....

Ich habe selber einen UNO mal gefahren ich kann nur sagen das ich in den 13 Jahren und 170.000 km cirka 1000 Euro an Reparturen reingesteckt habe (Reifen nicht inklusive). So günstig bin ich mit den VW noch nie gefahren.

Warnung Antriebsachse BENZ

 

Also Jungs ich muss euch sagen ich bin doch einmal durch die Stadt gefahren und da blockierte doch so ein alter Benz die Fahrbahn und was sah ich???

Das Vorderrad auf der Fahrerseite lag so daneben mit etwas langem drann.

Was wäre nur passiert wenn das auf der Autobahn bei 120 sich gelöst hätte???

Also Liebe Leser aufgepasst wenn euch ein alter Benz euch entgegenkommt rennt um eurer Leben....

 

Zum Glück hatte Unofahrer und der Benzfahrer einen guten Schutzengl.....

lol langsam wirds lustig!!!!!!!muahahahahahaha

Also ...

Ja, Ich bin stolz auf die Historie und die Leistungen der Marke Fiat. Die Firma Fiat hat es immer geschafft tolle, begeisternde und innovative Autos zu bauen.

Wußtest Du ... das der erste TDI im Fiat Croma fuhr ?! Wußtest Du, das der erste Wagen mit quer eingebautem Frontmotor, Frontantrieb und Heckklappe ein Autobianchi war (100% Fiattochter)? Wußtest du, das Fiat lange vor VW/Audi ein CVT-Getriebe im Angebot hatte ? Wußtest Du, das Fiat schon V6 und V8 Motoren im Angebot hatte, als es bei VW gerade mal 3 Modelle in Einheitsmotorisierung gab und man bei AUDI noch Zweitaktete ? Wußtest Du, das der erste VR Motor bei Lancia gebaut wurde ?! Wußtest du, das die erste unabhängige Radaufhängung im Auftrag von Fiat entstand ?

Markenfetischismus, wie du ihn hier propagieren möchtest, finde Ich total daneben. Da einfach JEDE Marke Ihre Highlights hat und hatte !

Audi hatte tolle Modelle im Angebot (Audi Quattro, Audi 200, Audi V8, Audi A4 B5) dann hat sich das Design konträr zu meinem Geschmack entwickelt. Aber ... dagegen setze Ich folgende Fiats ... Coupe und 130 sowie Lancia Thema 8.32 und Thema SW.

Ebenfalls tolle Autos, die sich vor den genannten Audis in keinster Weise verstecken müssen.

Einen Audi in der Alters, Größen und Leistungsklasse des Uno Turbos gibt es nicht. Daher ist der Vergleich hinfällig. Alle Audis ähnlicher Leistung (ca. 100 PS) sind größer und schwerer, daher ein Gewichtsopfer für den Uno Turbo, alle anderen gleichalten Audis weisen deutlich mehr Leistung aus. Ein A2 fällt als Konkurent raus, da er wesentlich moderner ist, zwischen den Autos liegen ca. 15 Jahre technischer Entwicklung. Dennoch bringt ein Uno Turbo 1.4 Racing mit 112 PS eine Beschleunigung von 8.4 Sekunden zusammen und eine Höchstgeschwindigkeit von 200 km/h. Der Audi A2 FSI mit 110 PS, schafft nur 202 km/h und 9.8 Sekunden. DAS nenne Ich mal Fortschritt. 15 Jahre moderner und dennoch langsamer.

Der einzige VW der mit einem Uno Turbo verglichen werden kann, ist ein VW Polo 86C Coupe G40, der Polo hatte je nach Ausführung (KAT/ohne KAT) 113 oder 116 PS (8.6 bzw. 8.4 Sek. und 196/197 km/h). Der Zeitgleich angebotene Uno kam dagegen nur auf 101 PS und beschleunigte in 8.9 Sek. auf 100 km/h und lief 192 km/h. Damit ist er für 12 oder 15 PS weniger nicht wirklich deutlich langsamer. Das Modell mit 112 PS (1.4 Turbo Racing) reicht dann aus, um auch mit dem G40 mitzuhalten (Daten siehe oben!).

Zu deinen Punkten ... Beim Punto ... Man hätte beim Montieren der Felgen vielleicht mal aufpassen sollen. Entweder ein Versäumnis der Werkstatt oder des Besitzers (Für beides KANN aber das Auto nichts). Sowas kann einem auch bei einem beliebigen anderen Auto passieren.

Wenn man mit einem Cinque fährt wie ein Wahnsinniger, geht halt ein Radlager kaputt. Was du offen läßt, ist um was für ein Fahrzeug es sich handelt und wieviel km es gefahren ist. Handelt es sich mal wieder um ein berüchtigtes Pflegedienst Zivi-Fahrzeug ??? Beim Renault Twingo/Clio halten die Radlager in der Regel auch nur 60.000 km, nicht sonderlich begeistern ... aber im Fall des Cinque nicht wirklich ein typischer Mangel, da solltest Du eher den Ölverlust des Motors nennen. Aber besser nach 2 Jahren ein Radlager für 70 Euro wechseln, als einen Luftmassenmesser oder einen Motor.

Der Fiat Ritmo hat keinerlei Rostvorsorge ab Werk ausser der Lackierung. Er ist von seiner Rostanfälligkeit daher mit Golf I, Scirocco I und Passat I vergleichbar. Wieviele Golf I gibt es denn noch ? Wenn überhaupt sehe Ich noch welche aus den letzten Baujahren ab 1979 mit den Plastikstoßstangen, diese wurden mit Wachs geflutet, bis es OBEN aus dem Holm rauskam. Da vergleichbare VW und Audi nicht weniger gammelten, sehe Ich hier auch ein Unentschieden.

Der Alfasud ... nach 8 Jahren ? Wow ... da hat der Alfa aber lang gehalten. Der Alfasud stellt das SCHWÄRZESTE Kapitel der italienischen Autogeschichte dar. Das Auto war seiner Zeit konstruktiv ca. 50 Lichtjahr vorraus und fuhr alles schwindelig, Seine Hauptschwächen waren Streiks, Arbeiterunruhen und schlechter Ausbildungsstand der Arbeiter und damit verbunden eine Fertigungsqualität, die dieser Bezeichnung HOHN spricht.

Er mag zwar einer der schlimmsten Roster überhaupt gewesen sein, aber zu der Zeit waren Autos die im 7. Jahr zur HU kamen und UNGESCHWEIST waren eine absolute Ausnahme und waren wenn dann überwiegend bei MB oder Lancia (vor der Fiat Übernahme) anzutreffen (Selbsttragende Karosserien), sowie bei den VW mit Rahmen (Also Käfer und Karmann Ghia), wobei diese durchaus Durchrostungen aufwiesen, aber der TÜV bewertet ja nur Korossion an Rahmen.

Und die Scherze die VW macht ?! Die sind klasse ? Toll oder wie ?! Sorry ... Bei einem Hersteller der den Anspruch erhebt PREMIUMMARKE zu sein, bei dem dürfen beim Passat nicht bei 220 die Hinterscheiben vereinzelt platzen, da dürfen Luftmassenmesser nicht auftreten, da dürfen nach 50.000 km keine Kopfdichtungen suppen, da dürfen keine Motoren einfrieren und dann sterben, da dürfen keine Zahnriemen 20.000 km VOR Erreichen des Wechselintervalls reißen. Und die 700.000 Golf, Polo und Lupo, die wegen schadhafter Bremszylinder in die Werkstatt gerufen wurden ... sind meines Erachtens auch ein Witz, und zwar ein sehr schlechter.

Man sollte sehen, das derzeit die WENIGSTEN Hersteller besonders innovativ und fehlerfrei sind oder sich gar mit Ruhm bekleckern. Am ehesten trifft dies im MOMENT auf die selbstständigen japanischen Hersteller zu.

Und die Macken von Fiatmodellen sind mir sehr wohl bekannt und ich nenne sie auch immer, wenn die Sprache auf die Modelle kommt. Nur, muss man aus EINZELFÄLLEN keine Staatsaffäre machen und Mängel erfinden, wo sie nicht sind. Der Uno hat sicherlich genug konstruktive Mängel, die Querlenker gehören nur in Bezug darauf dazu, das sie anfaulen oder ausschlagen. Spontanes Brechen ist dagegen eher die absolute Ausnahme. Mir ist jedenfalls KEIN solcher Fall bekannt.

MFG Kester

Zitat:

Original geschrieben von Drehzahlmama

@ Kester !

Bist du stolz auf Fehler in allen Teilen ?

Ich kenn 5 Fiat´s da kann ich nur noch mit dem Kopfschütteln *kopfschüttel*

Neuester Fall - Fiat Punto ( 3 Jahre alt ) Bremsschlauch an der Felge abgeschliffen weil sich der Schlauch verdreht hat !! Natürlich ist der beim Bremsen geplatzt !

Fiat Cinquecento ( 2 Jahre ) Radlager im Arsch !!!

Vor ein paar Jährchen !! : Ritmo - Sämtliche A-B-C Säulen abgefault - äußerlich war natürlich nix zu sehen !!!

2 Neue Orginalkupplungszüge innerhalb 2 Jahre ! Reserverad Vorhanden - nur leider nicht montierbar weil die Halterung leicht angefault war und deswegen das Rad nicht mehr herauszubekommen war !!

Und noch vor 10 Jahren ! Alfa Sud : Wagenheber unter vordere Aufnahme : Zuerst hob sich der Motorraum dann der Rest - Rahmen was ist das ? Das Auto war zu dem Zeitpunkt 8 Jahre alt !

Das mal zum Thema Material !!!

Und jetzt zu deinem UNO !

Glaubst du denn ein Uno Turbo wäre Imstande ein Deutsches Fahrzeug mit A oder V abzuhängen ?

Nicht wenn sie Leistungsgleich sind !!!!

*kopfschüttel*

Viel Spaß noch mit euren Autos !

Ich möchte niemanden sein Auto schlecht machen aber solche Scherze die ich immer wieder mit dieser Marke erlebe dürfen nicht mehr passieren !!!!

Aber klaro !

Alle Deutschen Hersteller bauen scheiße !

Hast du mal gelesen was ich fahre ?

Und wie alt die Dinger sind ? Bj. 89 und 90 !!!

Mein Golf GTI 1 mit 110 PS hat sehr wohl den damaligen Uno Turbo stehen lassen vor 10 Jahren - da war der Golf 12 Jahre alt und der Uno höchstens 5 !

Ich hab´s euch geschrieben - ich hab keine Probleme mit diesen Kisten !

In Italien siehst du Heute noch Alfa Sud´s ! Die haben ein viel besseres Klima - und ich denk mir schon das ein Auto am Salzwasser ( Nordsee ) ein bißchen schärferen Bedingungen ausgesetzt ist !

Wenn ihr schreibt alle Fahrzeuge haben Mängel - sicher - klar !

Wenn ich in den Tüv-Reports lese stehen die Japaner immer an vorderster Stelle ! Nach 6 Jahren verschwinden die Japaner von oberster Stelle und da dafür kommen die Deutschen Autos nach vorne !

Nur wann ist platz für Italiner ? Ich möchte auch nicht leugnen das die Motoren des legendären HF Integrale nicht auch zum Orgasmus verhelfen könnten - nur das Drumrum passt mir halt nicht !!!

Ich fahre aus Überzeugung 5 Zylinder und das so lange wie möglich ! Zu den Bremsschläuchen beim Punto - ich hab noch nie ein Auto gesehen das eine Schleife im Bremsschlauch benötigt damit er nirgends Schleifen kann ! - Warum muß der so lang sein ? Das ist absoluter Pfusch in meinen Augen !

Jetzt sagt ihr gibts bei Audi genauso ! Sicher - drum fahr ich 90er Quattro ! Ohne Ölverlust ! Diese Neuheitlichen Krankheiten wie ihr sie nennt gibts ja wohl überall zur genüge : Warum - Sparen !!

VW Motor eingefrohren - Astra leichte Verpuffungen - Fiat spätestens mit 6 Jahren leuten die Schweinwerfer dunkler als Kerzen wegen Masseproblemen und abgefaulten Kabel - BMW und VW geht immer ein Rücklicht nicht usw usw !!

Ich meine aber das ich jetzt seit 12 jahren Audi fahre - keiner jünger als 8 Jahre und ich hab noch nie eine Birne gewechselt !! Das war noch Deutsche Wertarbeit ! Ich sehe @ Rotherbach du fährst Opel ?

Warum ? Hast du schon mal einen Corsa nach einem Unfall gesehen ? Aufgeplatzte Schweißnähte soweit die Augen reichen - nein keine neuen Modelle !

Ford möcht ich gar nicht erwähnen !

Hast schon mal was davon gehört das es bei Mercedes auf Kulanz nach 10 Jahren einen neuen Sitz bekommst weil du ein guter Kunde bist ?

Es sind die kleinen Sachen was begeistern und nicht eventuelle Prunkstücke der Oberklasse !

Was bringt mir ein Lancia Thema oder ein V8 A8 oder Phäton - Solche Autos werd ich nie fahren - wenn ich wirklich mal zu Geld kommen sollte dann wird es mit Sicherheit ein Porsche !

Also wie gesagt - erfreut euch an Fiat - und seit nicht immer gleich so Wild nur weil´s einer mal gut mit euch meint !!

Andi

Themenstarteram 25. Januar 2004 um 18:16

Zitat:

Also wie gesagt - erfreut euch an Fiat - und seit nicht immer gleich so Wild nur weil´s einer mal gut mit euch meint !!

Diesen Worten von Andi kann ich mich wirklich nur anschließen.

Es ging mir ja nicht darum, hier eine polemische Debatte über Automarken anzufangen. Defekte und Ausfälle gibt es überall, und ich wollte nur den Fahrern älterer Unos einen guten Rat geben:

Achtet auf diesen Punkt!

Weiß gar nicht, warum ich dafür angestänkert wurde.

Eins möchte ich allerdings noch sagen:

Nicht einer der älteren Audis, die ich gefahren habe, hat sich je auf so lebensgefährliche Weise zerlegt.

So was darf einfach nicht vorkommen, egal, um welche Automarke es sich handelt.

Moin,

Den Opel fahre Ich ... weil er BILLIG war, BILLIG ist und BILLIG fährt. Ich benötige schließlich mein Geld für meine anderen Hobbies. Und mitnichten, weil ich das Auto aus ÜBERZEUGUNG fahren täte.

Ich hatte mit Mercedes bisher keine Probleme, weder was den Service angeht noch sonstwas, die Werkstätten waren bislang untadelig. Diesbezüglich habe Ich aber, offenbar Glück gehabt. Die Haltbarkeit meines Autos ist toll. Erfreut mich jeden Tag aufs neue. Umso erschreckender ist es, das doch ab und zu mal was kaputt gehen kann.

Wenn du dir den Thema nicht kaufen magst, ist das heute deine Entscheidung, die ist weder zu kritisieren noch zu bemängeln. Nur, wie hätte sie z.B. 1988 ausgesehen ? Damals handelte es sich um ein modernes und komfortables Auto und nicht, wie heute um eine runtergerittene zerschundene Kiste. Ich würde mir heutzutage sicherlich auch KEINEN Thema kaufen, da es einfach kaum einen GUTEN gibt.

Ich habe nicht gesagt, das es mit SICHERHEIT keinen VW Audi gibt, der nicht doch schneller als ein Uno Turbo wäre. Sowas soll vorkommen. Ich habe mich bemüht, den Vergleich sachlich bezogen auf gleiche Größe und Leistungsklasse zu beziehen (Und man sieht, das es da auf ein Unentschieden hinaus läuft). Der A2 war ein Seitenhieb, den ich mir nicht verkneifen konnte, der Grund warum er vergleichsweise "lahm" ist, ist denke Ich offensichtlich. Er schleppt zuviel an Zivilisationsgewicht mit sich rum.

Und ein Golf I GTI ist genauso anzusiedeln wie der Uno Turbo ... eine kleine spassige Kiste, die eine Menge Fahrspaß bedeutet, weil sie eigentlich grandios übermotorisiert ist. Wobei ... der 1.6er GTI ist mit 9.1 Sek. und 182 km/h angegeben. Da wir alle wissen, früher waren die deutschen Werksangaben eher pessimistisch ... läuft auch das auf ein Unentschieden hinaus. Sofern ... beide Autos in Ordnung sind, und beide Fahrer mit Ihren Autos umgehen können. Und... Ich finde den Golf I echt toll. Gelungenes Design, gelungene Fahreigenschaften und gelungenes Fahrverhalten.

Das Leben wäre ja langweilig, gäbe es keine Konkurenz, wir würden immer noch mit 30 PS rumfahren, die 15 Liter auf 100 km benötigen würden, weil ja auch kein Fortschritt möglich wäre. Nur ... baut Fiat nicht ausschließlich Scheiß. Sondern durchaus Autos die Ihren Zweck gut erfüllen und sogar Spaß machen.

Warum der Punto so einen langen Bremsschlauch hat, weiß ich nicht. Das entzieht sich meiner Kenntnis. Da müßtest Du kreativerweise in Turin nachfragen, was man sich dabei gedacht hat. Vielleicht hat es ja einen tiefergreifenden Grund ? In etwa so, wie das Rückschlagventil im Ölfilter der Urquattro, der den Ölfilter sehr teuer machte.

Und ein Bruch eines Querlenkers kann nunmal leider überall vorkommen. Das ist ein Materialfehler, der blöd ist, der nicht passieren sollte oder darf. Aber es ist bei einem Einzelfall halt keine generelle Schwäche. So bitter es auch ist, das kann einem auch bei einem Audi oder sonstwas passieren. Und der Fehler ist möglicherweise sogar erst ans Teil gekommen, weil es falsch gelagert oder behandelt wurde.

Also keine Hysterie wegen so einem Einzelfall veranstalten, mehr wollte Ich nicht.

MFG Kester

Na Ja da oben erst Herüberzienen und dann Samarieter spielen wollen...

 

Das Problem ist doch nur jemand sieht ne Momentaufnahme und hand dann seine feste Meinung den Hintergrund kennt er nettttt.

Vielleicht ist das Teil ja schon durch Unachtsamkeit beschädigt worden....

Und irgendwann mochte es nicht mehr ....

Ich weiß nur das dieses nicht typisch für einen Uno ist und das ich nen Benz mit einen Abgebrochenen Vorderreifen gesehen hbe ist sicher auch nicht typisch. Aber die Leute investieren je älter das Fahrzeug ist weniger Geld in Sicherheit.

Ich wollte auch nur mal Sagen auch in Italien giebt es verdammt viel Meer... Dann müssten die ja alle Ihre Reifen verlieren...

und das Argument das ist es Wärmer kan ich auch nicht ganz Zählen im Norden ist es dafür regnerischer im Winter

Da Freut sich Salz auch immer ganz toll

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. WARNUNG: Querlenker vom Uno