ForumKäfer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Käfer, Beetle & New Beetle
  6. Käfer
  7. WARNUNG - Käferwerkstatt hintergeht Studenten

WARNUNG - Käferwerkstatt hintergeht Studenten

Themenstarteram 27. November 2009 um 14:32

Hallo Leute,

ich wollte euch mit diesem Thread eigentlich nur vor einer in ... ansässigen Käferwerkstatt namens ... warnen!!!

Die besagte Werkstatt hat mir, da ich einen neuen Motor benötigte, welchen ich in Berlin mit Grüner Plakette fahren kann, ein Angebot gemacht mit Katalysator etc.

Aufgrund des Angebotes und mehrmaligen Versicherungen ihrerseits , dass es kein Problem sei und ich nach 3-4 Wochen meinen Käfer mit neuem Motor und G-kat, natürlich alles vom TÜV abgenommen, abholen könne, gab ich es in Auftrag!

Da ich zu diesem Zeitpunkt schon in Berlin wohnte und Studierte war die Grundvorraussetzung für den gesamten deal, dass der Käfer eine Grüne Plakette bekommt!

Bei telefonischen nachfragen meinerseits wurde mir immer wieder bestätigt, dass alles gut läuft usw.

Beim Tag der Abholung musste ich dann feststellen, dass der G-kat schon einmal fehlte! wäre nicht möglich gewesen aufgrund von Platzmangel... ( so etwas sieht ein 'angeblicher Fachmann' ja auch nicht schon auf den ersten Blick) !!! Tzzz,... Auf jedenfall hieß es, dass die Sache mit dem Kat und dem vom TÜV abgenommen Gutachten noch in Arbeit sei etc.

Gut gläubig wie ich ich bin, da ich ja schließlich bei einer bekannten Werkstatt bin, bezahlte ich den Betrag X und fuhr mit dem Käfer nach Berlin. Nach Wochenlangen Warten, Telefonaten und immer wieder gelogenen Versprechungen und Zusagen war es letztendlich klar, dass mir der Motor nur um Profit zu machen Aufgeschwatzt wurde und niemals in Erwägung gezogen wurde den Deal einzuhalten.

Zudem fehlten, was ich erst später feststellte die Luftleitbleche, und diverse Stellen die geschweißt werden sollten wurden zum Teil nicht repariert! Feststellen konnte ich es gleich auf der Fahrt nach Berlin, mein Käfer stand förmlich unter Wasser!

ICH WURDE SOMIT AUF DREIßTESTE ART UND WEISE VERARSCHT !

Nun liegt die Sache beim Anwalt...

Also, an alle die eine Werkstatt suchen, Motoren kaufen, Teile reparieren etc. lassen wollt .... lasst die Finger von der in ... ansässigen Käferwerkstatt ...

Mit freundlichen Grüßen der Geschädigte dieses hinterhältigen Menschen

Beste Antwort im Thema

Und trotzdem sieht es beim Käfer immer so aus, als wenn er in der Mitte durchhängen würde.... wie so'n kleines Hängebauchschweinchen :D

Man kann einen Apfel nicht durchschneiden und länger machen, sonst wird eine Wurst draus ;)

20 weitere Antworten
Ähnliche Themen
20 Antworten

Hallo und willkommen im Forum :)

Es ist an sich nett, dass du die Leute warnen willst. Allerdings ist dein Beitrag dahingehend problematisch, dass du Aussagen tätigst, die hier keiner überprüfen kann. Bevor sich daraus rechtliche Konsequenzen ergeben, habe ich den Namen und den Ort mal entfernt.

Da die Sache ja beim Anwalt liegt, kann man ja auch irgendwann mit einem Urteil rechnen. Wenn dieses rechtskräftig vorliegt, würde sich der Sachverhalt schon wieder anders darstellen.

Gruß Tecci

MT-Moderation

Hmmmm, einen geregelten Kat in einen Käfer zu bauen, geht mit einem HJS Bausatz... sowohl für den 34 PS "D" Motor als auch für den 50PS "AS/AD". Ein Gutachten dafür ist unnötig, denn die Bausätze werden mit ABE vertrieben und müssen nur eingetragen werden, also irgendwas um die 50 Öcken. Harmlos..... und die grüne Plakette gibt's auch dafür, da ja geregelter Kat und Schlüsselnummer 77. Ein neuer Motor ist dafür unnötig, Hauptsache der Buchstabe stimmt.

Die Bausätze waren lange Zeit im Ibäh für kleines Geld verfügbar, so 150-300 Öre, keiner wollte sie haben. Mittlerweile natürlich nicht mehr... aber so um 500 gehen die gebraucht in gutem Zustand weg, neu um die 800-900.

Karosserieseitig muss nur ein gewölbtes Heckblech dran sein, das ist aber als geschraubte Version auch für kleines Geld machbar. Mit Lack und Teil und Krimskrams so etwa um 200-400 Öre im Eigenbau.

Was sollte denn dein Spaß kosten?

Namen in einem öffentlichen Forum in so einem Zusammenhang zu bringen ist bestimmt nicht empfehlenswert. Unser Mod hat hier richtig gehandelt. Könnte sonst als üble Nachrede ausgelegt werden und sowas kommt in einem Rechtsverfahren bestimmt nicht gut rüber.

jau, aber mal ganz ehrlich,... wer so eine scheiße abzieht, verdient es nicht anders als das man durch bekannt Machung vor dieser Werkstatt warnt! So etwas kann man doch nicht einfach so hin nehmen... ich meine, dafür ist doch auch so ein Forum da, oder etwa nicht?!

Zitat:

Original geschrieben von fear bug

jau, aber mal ganz ehrlich,... wer so eine scheiße abzieht, verdient es nicht anders als das man durch bekannt Machung vor dieser Werkstatt warnt! So etwas kann man doch nicht einfach so hin nehmen... ich meine, dafür ist doch auch so ein Forum da, oder etwa nicht?!

Du hast ja Recht, daß es von Vorteil ist, wenn man die schwarzen Schafe kennt.

 

Allerdings aus einer Meinung, ohne Gegendarstellung vom Händler ist es schwierig zu beurteilen, wie es wirklich abgelaufen ist.

 

Und zusätzlich könnte die Werkstatt Motor-Talk verklagen, weil sie es zugelassen haben, daß sowas hier geschrieben wurde! Dann wäre ganz schnell Schluß mit dem Forum und DAS wäre echt schade.

 

Gruß

Andreas

Ich bin kein Rechtsverdreher aber das ganze würde dann wohl als Geschäftsschädigung durchgehen.

 

Ihr müßt auch mal andersrum denken,es werden hunderte von Arbeiten ausgeführt die in ordnung sind ,da hört man auch nichts von und wenn dann eine sache in die Hose geht oder nicht so erledigt wird wie es der Auftraggeber gerne hätte wird das gleich rausgeschrien.

 

Was genau da in der Werkstatt los war weiß man nicht und ich denke auch das das hier nicht die Plattform ist sowas auszudiskutieren,das das sollte privat oder über Anwälte laufen.

 

Einen Fall hier sachlich schildern und nach der besten Vorgehensweise fragen halte ich aber für angemessen in einem Forum.

 

 

Ist bei euch noch nie was schief gelaufen auf der Arbeit ? Warscheinlich schon oder?

 

Vari-Mann

 

Geschäftsschädigend oder nicht, solche Änderungen und Reparaturen sind eigentlich Standard in einer Käferwerkstatt. Das ist m.a. Worten nix neues für die.

Das aber auf einmal der kat nicht reinpasst, das Gutachten in Arbeit sei und der Käfer auf einer Fahrt voller Wasser steht ist schon 'ne andere Liga für die €-Knete finde ich.

Gut, das letzte kann durchaus sein weil der Halter das Auto im Streit aus Frust schon mal mitgenommen hat. Es war halt noch nicht fertig:confused:

 

 

Das wissen wir nicht. Wohl weiss man die weiter o.g. Sachverhalte.

So'n KAT passt oder passt nicht. Spätestens bei Anlieferung des Autos hätte es heissen müssen: geht nicht, oder es wird teurer weil das neue Abschlussblech dazu kommt.

Mit dem Gutachten hat schon RED was zu geschrieben - mehr bedarf es nicht.

Das ist aus meiner Sicht nicht nur  "dumm gelaufen" sondern da gehört schon 'ne Menge Energie dazu, so etwas einem zu erzählen.

Das von 99 zufriedenen Kunden 1 meckert, ist ja normal. Nur.....wir gehen davon aus das es SO ist. Vielleicht sind es ja 80 von 100 Kunden die meckern? Das regelt das Gesetz des Marktes: die verschwinden vom Markt. Nur bis dahin......????

 

 

 

 

 

Wenn man schon klagen muss, würde ich öffentlich kaum etwas dazu sagen... man kann da nichts besser machen indem man Internas ausplaudert. Schweigen ist da Gold, Reden dafür nicht mal Silber...

Wenn überhaupt, dann ganz einfach bei den Tatsachen bleiben. Das, was 100% beweisbar ist. Vermutungen haben da nichts zu suchen, wertende Aussagen auch nicht.

Es wurde etwas beauftragt, ausgeführt wurde nur das und das....

Dann kann sich jeder ein eigenes Bild machen und das ist durchaus ok.

also ich hab auch schon mal erfahrungen mit nem mehr als unzuverlässigen käferkaufmannsladen machen müssen und hab mir überlegt, was man da machen könnte...

leider hab ich keine plattform gefunden, wo man sich unter gleichgesinnten wie etwa hier unter nennung des ladennamens etwas luft machen kann...

des wegen und des allgemeinen frieden wegens:

wer zu meckern hat, machts ohne namen und wir geben dann tipps, was man machen könnte!

das muss reichen (leider)

Ich sag NIX :-)

He,die Werkstatt wurde vom TS genannt(hab ich gelesen am anfang) und dann vom MOD rausgestrichen,suuuuper das du wieder einen Namen ins Spiel bringst von dem du nicht mal mit sicherheit weißt ob er richtig ist,bald aber jeder denkt das es die Bude ist um die es geht .

 

Wenn du richtig ließt wirst du auch feststellen das der TS "zurück nach Berlin" gefahren ist und nicht dort in der Werkstatt war.

 

Ließ mal den post von Tecci6N ! !

 

Vari-Mann

Die Stretchlimo stand vor ein paar Wochen zum Verkauf im Netz, Preis VB. zum Fertigbau, von Privat ??? Klick , Anfrage beim TÜV Nord ergab, das der Käfer, der, mit ungültiger web Adresse auf den Seiten, keine Zulassung bekommen kann.

Da gibts doch noch ne andere Limo. Ein 1303 in weiß. Der hat eine Zulassung. Weiß jemand, wie der das gemacht hat?

Wenn Du die meinst, die die Braunschweiger/Wolfenbüttler fotografiert haben? die Limu steht in USA... Klick

Den unten mein ich. Der hat aber ein deutsches Nummernschild ;)

Img-0927
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Käfer, Beetle & New Beetle
  6. Käfer
  7. WARNUNG - Käferwerkstatt hintergeht Studenten