ForumGLC
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLC
  7. Warmlaufen lassen mit geschlossenen Türen

Warmlaufen lassen mit geschlossenen Türen

Mercedes GLC C253

Hallo zusammen.

Heute Abend sind wir aus den Bergen zurück nach Hause. Unser Sohn in den Pyjama geworfen damit dieser nach der Fahrt ohne weiteres ins Bett findet. Auto stand draussen vor dem Haus und war extrem kalt, da es den ganzen Tag draussen gestanden ist. Wir haben keine Standheizung, brauchen die auch im Normalfall nicht. Da kam mir die Idee: Schlüssel einstecken, Motor an, Türen zu, via App Auto zuschliessen und so den Rest im Haus packen bis zur Abfahrt. Siehe da, es funktioniert. Nette Alternative.

Und ja, richtig, Umwelt und so nicht sinnvoll, und genau so richtig, das Gesetz (mit Geldbusse) verbietet, zumindest in der Schweiz, das unnötige (war es ja hier nicht mal ;-)) laufen lassen des Motors.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@MacCrashdummy schrieb am 31. Dezember 2019 um 22:13:23 Uhr:

Zitat:

@Hobbybastlerin schrieb am 31. Dezember 2019 um 22:02:41 Uhr:

Natürlich kann es eventuell sein, dass du nach fünf Minuten im Stau stehst, das findet der Motor dann auch nicht so prickelnd, ist aber immer noch wesentlich besser als Warmlaufenlassen bei Öltemperaturen unter null Grad.

Aber ist ja nicht dein Problem wenn die Kiste eh nach fünf Jahren zurückgeht.

Verstehen tue ich das jetzt nicht.

Was ist jetzt so schlimm fürs Öl und der Mechanik, wenn der Motor im Leerlauf warm wird?

Und warum ist das jetzt (auch im Vergleich) so viel besser, wenn der Motor im kalten Zustand moderat

bei niedriger Geschwindigkeit gefordert wird?

-Erheblich längere Warmlaufphase

-Erhöhter Verschleiß sämtlicher Mechanik durch fehlenden Kraftschluss

-Kraffstoffeintrag ins Motoröl bedingt durch Ölabwaschungen im Zylinder aufgrund der längeren Warmlaufphase und niedriger Drehzahl

-Erhöhter Verschleiß der Zylinderwände aufgrund von Ölabwaschungen

Das wären so die negativen Aspekte. Gleichzeitig wird dein Motor nicht wirklich warm, wenn nebenbei die Heizung auf Vollgas läuft.

26 weitere Antworten
Ähnliche Themen
26 Antworten

Es gibt auf der Welt genug andere Probleme wegen der Greta Göre.... Und nein mit guten Beispiel voran hat das nix zu tun.

Zurück zum Thema.. Ich hab das noch gar nicht getestet, sollte bei dem Auto aber auch relativ schnell gehen

Ich persönlich hätte ja etwas zu viel Schiss als so ein Experiment im Urlaub in den Bergen zusammen mit der Familie zu machen - stell dir vor die App hätte zum Aufsperren nicht mehr funktioniert, dann stehst du da an einem verschlossenen Auto mit laufendem Motor..

Aber hey, hat ja funktioniert.

Zitat:

@uzzl schrieb am 31. Dezember 2019 um 00:43:42 Uhr:

Ich persönlich hätte ja etwas zu viel Schiss als so ein Experiment im Urlaub in den Bergen zusammen mit der Familie zu machen - stell dir vor die App hätte zum Aufsperren nicht mehr funktioniert, dann stehst du da an einem verschlossenen Auto mit laufendem Motor..

Aber hey, hat ja funktioniert.

Wir haben auf Urlaub immer den Ersatzschlüssel mit. Damit kriegst du das Auto aber nicht abgeschlossen, wenn der andere Schlüssel steckt. Gebe dir aber insofern Recht, dass es mit einem gewissen Restrisiko verbunden ist.

Warum durfte der Sohn denn nicht im (warmen) Haus warten?

Zitat:

@holgor2000 schrieb am 31. Dezember 2019 um 09:48:56 Uhr:

Warum durfte der Sohn denn nicht im (warmen) Haus warten?

Hat er doch? Wir sind über Nacht gefahren. Auto anwärmen damit Kind (genau genommen Kind und Baby) in warmes Auto gesetzt werden kann. Bis zur Abfahrt waren alle im Haus, zur Klarstellung: Wir reden hier nicht von 15 oder mehr Minuten laufen lassen. 5 Minuten bis zur Abfahrt, lasse mein Auto aber ungern auch nur 5 Minuten Pfannenfertig auf der Strasse stehen.

Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass ein Auto das über den ganzen Tag runtergekühlt wurde, nach 5 min Standgas so warm ist, dass man ein kleines Kind im Pyjama hineinsetzen kann.

 

Und was soll uns Dein Post jetzt grundsätzlich sagen?

Zitat:

@eggaz schrieb am 31. Dezember 2019 um 15:57:20 Uhr:

Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass ein Auto das über den ganzen Tag runtergekühlt wurde, nach 5 min Standgas so warm ist, dass man ein kleines Kind im Pyjama hineinsetzen kann.

Und was soll uns Dein Post jetzt grundsätzlich sagen?

Das die Standheizung in unseren Breitengraden eigentlich was feines ist :)

Zitat:

@716 schrieb am 30. Dezember 2019 um 23:26:23 Uhr:

Hallo zusammen.

Heute Abend sind wir aus den Bergen zurück nach Hause. Unser Sohn in den Pyjama geworfen damit dieser nach der Fahrt ohne weiteres ins Bett findet. Auto stand draussen vor dem Haus und war extrem kalt, da es den ganzen Tag draussen gestanden ist. Wir haben keine Standheizung, brauchen die auch im Normalfall nicht. Da kam mir die Idee: Schlüssel einstecken, Motor an, Türen zu, via App Auto zuschliessen und so den Rest im Haus packen bis zur Abfahrt. Siehe da, es funktioniert. Nette Alternative.

Und ja, richtig, Umwelt und so nicht sinnvoll, und genau so richtig, das Gesetz (mit Geldbusse) verbietet, zumindest in der Schweiz, das unnötige (war es ja hier nicht mal ;-)) laufen lassen des Motors.

Danke für die Idee. Das ist was gutes für den AMG63.

Zitat:

@eggaz schrieb am 31. Dezember 2019 um 15:57:20 Uhr:

Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass ein Auto das über den ganzen Tag runtergekühlt wurde, nach 5 min Standgas so warm ist, dass man ein kleines Kind im Pyjama hineinsetzen kann.

Und was soll uns Dein Post jetzt grundsätzlich sagen?

Da kannst du daraus nehmen was du willst:

-Eine alternative zur Standheizung die viele nicht kennen.

-Ich hätte gerne eine Standheizung habe aber keine.

-Als Diskussionsgrundlage: Ein Softwarefehler von Mercedes, wieso sollte das auch funktionieren? Sich selber aussperren obwohl der Motor an ist.

-Der AMGler so sein Benzchen warm behalten kann ohne Angst haben zu müssen, dass der Wagen weg ist.

-Nimm es einfach zur Kenntnis, wie auch ich den Thread mit dem Regen und Windabweiser hinterfrage, aber irgendjemandem wird damit gedient sein.

-Es jemanden helfen kann bei dem die Batterie leer/defekt ist und dieser noch was erledigen will bevor er in die Werkstatt fährt.

Such dir was aus. Ich habe mich gefreut, dass ich nicht in ein ganz so kaltes Auto sitzen musste und dieser schon ein paar Grad wärmer war. Apropos: meiner bläst nach 3 Min. schon ordentlich warme Luft durch die Düsen.

Rutscht gut liebe GLC Community! Ein gutes neues Jahr 2020, mit oder ohne Standheizung.

Zitat:

@716 schrieb am 31. Dezember 2019 um 16:31:51 Uhr:

 

Such dir was aus. Ich habe mich gefreut, dass ich nicht in ein ganz so kaltes Auto sitzen musste und dieser schon ein paar Grad wärmer war. Apropos: meiner bläst nach 3 Min. schon ordentlich warme Luft durch die Düsen.

Allerdings wird es dich nicht mehr freuen, wenn dich die richtigen dabei erwischen. Ich habe dazu für Deutschland je nach Bundesland folgendes gefunden:

- Der bundesweite Tatbestandskatalog sieht hierfür lediglich ein Verwarngeld von 10 Euro vor. Die Landesimmissionsschutzgesetze hingegen legen für das unnötige Laufenlassen eines Motors auch schon mal ein wesentlich höheres Bußgeld an. Gemäß dem LImSchG Berlin z. B. können hier (zumindest in der Theorie) bis zu 50.000 Euro anfallen.

MfG

Hallo,

Dann wäre es nun an der Zeit, über eine Standheizung nachzudenken.

Ich habe mit dem GLC das erste Fahrzeug, dass eine

Standheizung aufweist und möchte dieses Feature nicht mehr missen.

Ein Komfortgewinn den ich so nicht erwartet habe.

Mir vollkommen schleierhaft warum ich das nicht früher mitbestellt oder nachgerüstet habe.

Mit der Me App kann ich nach Bedarf kurzfristig und aus der Entfernung das Teil einschalten.

Du steigst in ein warmes Fahrzeug, was dann auch gleich auf den ersten Metern weniger

Kraftstoff verbraucht. Keine vereisten Scheiben, die man in der Kälte frei kratzen muß.

Für mich, obwohl erst seit 3 Monaten in Gebrauch ein Feature was in zukünftigen Autos

neben Schiebedach und Klima nicht mehr fehlen wird.

Warum Schiebedach? Eher unnötig bei vorhandener Klima.

Zitat:

@SBurmeister schrieb am 31. Dezember 2019 um 17:16:01 Uhr:

Warum Schiebedach? Eher unnötig bei vorhandener Klima.

Nein, eine Klima schließt ein Schiebedach nicht aus.

Das Raumgefühl ist ein anderes mit Schiebedach. Es wirkt alles heller und luftiger.

Dazu macht es Spaß mit offenen Dach zu fahren. Die Klima kann da gerne als

Ergänzung zugeschaltet sein. Es kühlt die Haut.

So unterschiedlich sind die Geschmäcker.

Für mich ist ein Schiebedach ein NO Go. Sinnlos Gewicht und Mechanik. Wenn ich offen fahren will kauf ich halt gleich ein Cabrio. Wollte eigentlich einen Jahreswagen GLC kaufen , aber einen ohne Pano war wie die Suche der Nadel im Heuhaufen. Musste also eine Neubestellung werden. Meine Mutter hat nen Smart mit so einem komischen Glasdach, finde es ätzend wenn dann von oben Licht reinscheint. Das kann man noch nicht mal vollständig abdecken.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. ML, GLE & GL
  6. GLC
  7. Warmlaufen lassen mit geschlossenen Türen