ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Wann meldet Versicherung der Zulassungsstelle die EVB/Versicherung?

Wann meldet Versicherung der Zulassungsstelle die EVB/Versicherung?

Themenstarteram 24. Oktober 2019 um 22:23

Hallo zusammen...

Folgender Fall: Meine aktuelle Autoversicherung läuft bis 23.01.2020 und ich habe diese bereits gekündigt.

Ich habe bereits im Mai eine neue Autoversicherung (A) abgeschlossen die am dem 23.01.2020 laufen sollte.

Diese habe ich aber heute per Fax Widerrufen (ist auch in Ordnung da noch kein Vertrag ausgehändigt wurde und somit die Widerrufsfrist noch nicht läuft).

Ebenfalls heute habe ich dann eine neue Versicherung(B) abgeschlossen die nun wirklich ab dem 23.01.2020 laufen soll.

Frage: Wann melden die neuen Versicherungen die EVB bei der Zulassungsstelle?

Nicht dass jetzt Versicherung A bereits eine Nummer gemeldet hat die ab 23.01.2020 gültig ist und es Versicherung B nun auch tut und es dann zu Problemen kommt?

Oder melden die Versicherer die Nummer erst kurz vor Beginn der Versicherung und ich muss mir keine Sorgen machen?

Kann man bei der Zulassungsstelle sowas telefonisch erfragen oder muss man da zwingend persönlich vorbeikommen?

Ähnliche Themen
38 Antworten

Erst wenn bei der Anmeldung beim Straßenverkehrsamt die EVB eingegeben wird, gilt sie auch.

Themenstarteram 24. Oktober 2019 um 22:57

Das Fahrzeug ist bereits seit 2014 angemeldet. Es geht um einen Versicherungswechsel...

Das Auto ist ja bereits angemeldet....

vllt kann hier @windelexpress helfen :)

@Chris492 Die Behörde/Amt erhält diese Auskunft elektronisch. Und wenn sich das fünf Mal am Tag ändert auch wurscht. Für die Zulassungsstelle (drittes Wort) bist du sowieso versichert, das wurde damals am Tage der Anmeldung sichergestellt. Mehr juckt die nicht. Für den letzten Rest, dass Du eine Versicherung hast, welche Dir dann einen Schaden auch zahlen wird, bist du selbst zuständig.

Ich tippe mal darauf dass die Versicherung die EVB sendet wenn sie den Antrag angenommen hat und der Versicherungsnehmer den Erstbeitrag gezahlt bzw der SEPA Abbuchung zugestimmt hat.

 

Die Zulassungsstelle prüft jetzt nicht täglich den Status von jedem KFZ. Da muss man sich keine Sorgen machen, sofern man eben darauf achtet dass Versicherungsschutz besteht.

 

Grüße

Steini

Themenstarteram 25. Oktober 2019 um 8:44

Geht halt darum dass die Versicherung die ich wirklich möchte nicht gecancelt wird weil die Widerrufene in die quere kommt und dann ja die „ältere“ ist.

Themenstarteram 25. Oktober 2019 um 8:49

Laut Zulassungsstelle ich bisher noch nichts anderes gemeldet als meine noch laufende Versicherung.

Die Widerrufene HDI hab ich aber schon im Mai beantragt. Allerdings keinen Vertrag bekommen nur eine Info dass ich an dann versichert sei.

Melden also die Versicherungen das erst kurz vor Beginn?

Themenstarteram 25. Oktober 2019 um 8:51

Angenommen haben den Antrag übrigens beide Versicherung.

Zitat:

@Chris492 schrieb am 25. Oktober 2019 um 08:44:10 Uhr:

Geht halt darum dass die Versicherung die ich wirklich möchte nicht gecancelt wird weil die Widerrufene in die quere kommt und dann ja die „ältere“ ist.

Nein das wird nicht passieren. Du hast einen Vertrag mit Versicherung B. Dieser kann nicht durch Versicherung A berührt werden. Erst recht nicht, wenn du mit A in keinem Verhältnis (mehr) stehst, da ja entsprechend Widerrufen wurde.

Für die Zulassungsstelle ist nur wichtig, dass am 23.01.2020 eine gültige Versicherung vorhanden ist.

P.S. Hast du da eigentlich einen Terminkonflikt, oder ist das nur unsauber hier beschrieben?

"Meine aktuelle Autoversicherung läuft bis 23.01.2020"

und

"eine neue Autoversicherung (A) abgeschlossen die am dem 23.01.2020 laufen sollte"

wäre eine nicht zulässige Doppelversicherung. Entweder du kündigst die erste zum 23.01 und die neue beginnt dann am/ab 24.01, oder eben du kündigst die erste zum 22.01 und die neue beginnt dann am/ab 23.01.

Grundsätzlich läuft die Versicherung immer bis zum Datum, 23:59:59. Die neue deckt dann ab 0:00:00 des Folgetages!

Da irrst du, eine Kfz-Versicherung läuft immer bis 00.00 Uhr.

Das heißt, wenn eine VS am 23.01 endet, dann endet sie um 00.00 Uhr und man braucht ab dem 23.01 eine neue

Themenstarteram 25. Oktober 2019 um 11:48

Die alte läuft am 23 um 0 Uhr ab und die neue miss daher am 23 auch beginnen. Das hat mir auch die Versicherung so bestätigt.

Manche Versicherungen melden VersicherungsWechsel für die Zukunft (VW Z) gleich wenn Du abschließt, manche erst am Tag vor VersicherungsBeginn. Der Versicherungswechsel, der als letztes gemeldet wird, ist dann der, der als Haftpflichtversicherer gespeichert ist. Du kannst noch 10 Versicherungen übermitteln lassen, Hauptsache am Tag nach der Kündigung eine neue bei der Zulassungsstelle vorliegen. Wenn Du Dir unsicher bist,kannst ja am Stichtag ein Mail schicken und nachfragen,ob die von Dir gewählte neue Versicherung hinterlegt ist.

Gruß M

Themenstarteram 25. Oktober 2019 um 20:26

Dann ist es wohl am sinnvollsten wenn ich einige Tage vor dem Wechsel nochmal bei der Zulassungsstelle anrufe und dort erfrage welche nun hinterlegt ist und falls es die falsche ist bitte ich die korrekte Versicherung dass sie ihre Nummer nochmals übermitteln sollen... sollte doch so klappen oder?

Rufe am Tag nach VersicherungssBeginn an. Einfacher als anrufen ist eine Mail.

Sollte schneller gehen. Je nachdem wie Telefonfreundlich Deine Zulassungsstelle ist.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Wann meldet Versicherung der Zulassungsstelle die EVB/Versicherung?