ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Wandler hüpft

Wandler hüpft

BMW 3er E46
Themenstarteram 26. April 2020 um 15:32

Hallo Leute. Ich bin neu im Forum und begrüsse euch. Ich hab ein Bmw 330ci cabrio Automat 182000 km jahrgang 2002. Getriebe öl spülung und öl wechsel mit Filter vor 10000km gemacht. Mein Getriebe schaltet immer schön und weich aber ich hab das Problem das es bei leicht beschleunigung leicht die DZM sich in gegen richtung bewegt. Das heisst wenn ich leicht gas gebe bewegt sich die DZM kaum und das Auto strengt sich irgenwie vorwärts zu fahren und auch verbrauchsanzeige ist bei 20Liter obwohl keine grosse beschleunigung kommt aber sobald ich Fuss wegnehme dann hüpft die DZM ca. 300 rpm nach oben mit brumm geräusch. Ansonsten hab ich keine probleme mit dem Getriebe und wenn man stärker beschleunigt kommt das auch nicht vor. Wie ge sagt nur bei Opa style Fahrt. Auch in der Stadt vor kurve oder Kreisel geh ich vom Gas weg danach will ich wieder leicht beschleunigen fällt der DZM ab um ca. 300 rpm. Aber das ganze passiert wirklich nur wenn ich Cruise. Auf der Autobahn bei 110 fällt der DZM auch wenn ich halbstark beschleunige ohne das es runter schaltet. Wenn ich schnell und zügig aufs Pedal trete dann fährt er auch wie er soll. Festgestellt hab ich auch das wenn es Steil wird das er vom 3.gang nicht in den 4. gang schaltet. Erst irgendeinmal gegen roten Bereich schaltet es. Ich weiss nicht genau was das sein kann. LMM, NWS, Kraftstofffilter, Zündkerzen und grosser Service wurde vor 2 wochen gemacht und keine verbesserung. ZF in Zürich will das Auto 2 Tage bei sich haben damit sie Testen können. Getriebe spülung vor 10000km hab ich an einem Anderen Getriebe spezialist machen lassen. Die haben gesagt eventuell komplette Update machen lassen bei BMW und wenn keine verbesserung dann wechseln wir den Wandler. Was meint Ihr? Ich habe für das Jahr genug ausgegeben für sämtliche Reperaturen und an optik. Ich will jetzt nicht mehr umsonst ausgeben. Brauche eure meinung was die Sympthome sein können.

Danke voraus

Ähnliche Themen
14 Antworten

Seit wann hast du das Fahrzeug?

Vielleicht hat das mit der WÜK zu tun.

Themenstarteram 26. April 2020 um 17:13

Ich hab das Auto seit Februar 2019. Ich denk auch Wandler aber will sicher sein.

Ist das denn schon von Anfang an so oder hat sich das jetzt geändert.

Themenstarteram 26. April 2020 um 18:27

Nein das war am anfang nicht oder ich habs nicht bemerkt. Auf jeden fall vermute ich Drehmomentwandler. Rein Motor ist in perfektem Zustand und wurde mehrmals an verschiedene Werkstätten unter die Kontrolle genommen und jedes mal sagen die ja etwas stimmt nicht aber Sie müssen sich Zeit nehmen für eine grosse Kontrolle und das Kostet am Schluss.

Bei dir ist eine ZF verbaut, ich habe eine GM, daher kann ich vielleicht falsch liegen.

Ich empfehle dir, erst mal herauszufinden, wann die WÜK überbrückt, also bei welcher Drehzahl und Geschwindigkeit sowie bei welchem Lastzustand.

Vielleicht bringen dich die daraus gewonnenen Erkenntnisse etwas weiter.

Themenstarteram 26. April 2020 um 18:54

Bei mir schliesst Sie bei 110 km/h. Aber im unteren bereich hab ich das Gefühl das er denn vorhandene Kraft nicht halten kann bei konstanter Fahrt. Er hat Leistungsverlust bei leicht Gas geben. Aber sobald ich mehr gebe dann nicht mehr.

Klemm mal die Batterie für eine halbe Stunde ab. Vielleicht braucht das Steuergerät einfach nur mal einen Reset.

Alternativ kann man das auch mit ISTA machen.

Wenn du der Ansicht bist und auch Fachleute bestätigt haben, dass der Wandlerschlupf übermäßig ist, dann liegt wohl ein Defekt vor.

Vielleicht wäre aber trotzdem eine Probefahrt, durch jemanden mit der gleichen Motor-Getriebe-Kombination, empfehlenswert, denn vielleicht ist das doch nicht so unnormal.

Themenstarteram 26. April 2020 um 19:28

ich werde mal Morgen wieder zur Werkstatt fahren. Was meint Ihr zum Motor und Getriebe Update?

Wann hat das Fahrzeug denn zuletzt einen Inspektion II bei BMW bekommen.

Ich gehe davon aus, dass da der Fehlerspeicher ausgelesen wurde und, sofern es welche gab, Updates erfolgten, ebenso wie evtl. weitere Verbesserungsmaßnahmen, von denen eine freie Werkstatt eher nichts mitbekommt.

Themenstarteram 26. April 2020 um 19:45

Ja Inspektion war vor 2 Wochen in einer Freier werkstatt. Aber nicht billig bude. Es ist ein guter Automech der mir den Service gemacht hat.

Bevor der Wandler getauscht wird, vorher das WÜK Ventil erneuern! Ich kann es nicht oft genug schreiben... das Magnetventil zur Wandlerüberbrückungskupplung ist ein häufiger Defekt und wird kaum Beachtung geschenkt!

Themenstarteram 26. April 2020 um 22:08

Ich denk der Automat spezialist wird da schon falls getauscht wird das ganze überprüfen. Bei der wechsel werden alles ja erneuert?

So lange das nicht auf der Rechnung steht würde ich davon nicht unbedingt ausgehen...

Deine Antwort
Ähnliche Themen