ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Wandler-Automatik+Benziner mit ordentlich Drehmoment, Rest relativ egal. Gutes Zugfahrzeug halt...

Wandler-Automatik+Benziner mit ordentlich Drehmoment, Rest relativ egal. Gutes Zugfahrzeug halt...

Themenstarteram 21. Dezember 2016 um 19:46

Hallo,

alles was ich suche habe ich im Titel bereits stehen. Es ist zum verzweifeln.

Benötigt wird ein neues Zugfahrzeug.

Wichtig ist nur:

Wandlerautomatik,

Benziner!!!, (Diesel völlig ausgeschlossen, da wenn nicht ziehen nur 8000km in der Stadt! zusammenkommen)

brauchbarer Kofferraum.

Preis bis max. 30.000 Euro lieber drunter - am liebsten um die 24.000 Euro.

Alles andere ist völlig egal. Qualität zählt.

Momentane Gedanken: Ford Kuga (neu! mit 7J Garantie) oder E-Klasse Benz (gebraucht mit 2J Garantie).

Bin aber auch für alle anderen Ideen offen. Würde mich über Tipps freuen.

Gruß

MM.

Beste Antwort im Thema

Erst volle 8 Seiten Überlegung zu nur Wandlerautomtik (!) und dann einen 2012er Tiguan mit 1.4 TSI (Steuerkette -> abklären) oder 2.0 TSI (AGR abklären), Doppelkupplungsgetriebe DSG (das 7-Gang quer für 250 Nm ist eines mit trockenen Kupplungen, das DQ500 mit nassen, das 6-Gang quer wäre eines mit Kupplungen im Ölbad), mit Unfallschaden - wenn auch repariert, und dann noch Ex-Leasingfahrzeug ist irgendwie eine Verhöhnung der ganzen Hinweise hier, finde ich.

Frag einfach nach Getriebetyp und der DSG-Öl-Wechselmenge und DSG-Öl-Intervall.

um 1,4 Liter -> nur die Zahnräder sind im Öl, aber die Doppelkupplung an sich ist trocken.

Ca. 5-6 Liter -> dann auch die Kupplungen im Ölbad.

Das Auto hat also eine Menge Reizbegriffe in der Beschreibung: 1.4/2.0 TSI (?) aus den kritischen Jahren bzgl. Steuerkette, DSG, Unfallschaden (selbst wenn es repariert ist), Leasingfahrzeug (3 Jahre, dann die Sintflut). AHK war dir doch mal wichtig "ab Werk", auch wenn ich überzeugt davon bin, dass die das vernünftig mit Anhänger-ESP machen, hatte ich ja schon früher mal gesagt.

An sich das einzig gute: 2200 kg Anhängelast in den Papierchen. Und Allrad, aber in der VW-Realisierung.

Also musst du erstmal wirklich die genauen Sachen erfragen. Der offizielle VW-Händler darf da wirklich mal verlässliche Informationen rausrücken:

* Laufleistung in km?

* Steuerkette am TSI betroffen? Wenn ja: gemacht?

* Welches Getriebeöl im DSG? Synth. oder hydraulisch? Rückrufe beachtet?

* Auf Longlife oder Fest-Service-Intervall?

* Spachtel unter dem Lack? Mit Lackdickenmesser.

* Wirklich den konkreten Getriebetyp nennen (siehe Datenträger im Serviceheft)

* konkreten Motortyp nennen. "Benziner" reicht da nicht (siehe Datenträger im Serviceheft)

* vermutlich Haldex-Allrad

* Was für ne Garantie ist das? Eine echte von VW, in ganz Europa bei jedem VW-Händler einlösbar?

Eine CarGarantie eines Drittanbieters? Eine Händlergarantie und nur bei diesem Händler einlösbar? Und wie sind dann die Leistungen? Wer bezahlt wieviel? Und welche Baugruppen/Bauteile sind abgedeckt?

Oder ist es nur die ganz normale gesetzliche Gewährleistung? Dei mit Einlösung nur bei diesem Händler, 6 Monate, dann Beweislast beim Kunden also bei dir.

VW muss da nicht nur nen netten Preis dranschreiben, sondern sollte auch gerade stehen für die Fehler der Vergangenheit. Und das Thema mit den DI-Benzinern und den Partikel-Emissionen kommt ja wieder.

Ein guter Test für ein Automatikgetriebe ist, ob es das gleiche auch in den in den USA verkauften Modellen gibt. Wenn ja: dann ist das eher ein robustes, weil die Amis doch immer mal so einiges ziehen.

Wenn nicht: wäre meine Skepsis schon höher.

Ein DKG generell behält Schwächen im Hängerbetrieb bei niedriger Geschwindigkeit, aber hoher Last.

Es kann seine Kupplung nur schließen oder öffnen oder schleifen lassen, und es kann die Gänge nur einlegen 1. Gang / 2 . Gang usw. oder nicht.

297 weitere Antworten
Ähnliche Themen
297 Antworten

Hallo MM,

dürfte schwierig werden.

"Wandlerautomatik" - wo gibt's die noch?

Im Kuga jedenfalls nicht mehr.

Es fällt auch schwer, nachzuvollziehen, warum man deren Nachteile heutzutage noch in Kauf nehmen will.

gruß

K.

Welche Nachteile hat so eine moderne Wandlerautomatik denn?

Themenstarteram 21. Dezember 2016 um 20:01

Falsch. Der neue Kuga 1.5 Ecoboost 182PS 4x4 besitzt ein Wandlerautomat. 6 Gang.

am 21. Dezember 2016 um 20:03

BMW ist hier eine gute Adresse.

Der Wandler ist der Handschaltung in allen

Belangen überlegen darum gibts ab Oberklasse

auch sogut wie keine Schaltgetriebe mehr.

Der 5er wird grad abgelöst, da dürften die

Preise in Bewegung kommen.:D

Themenstarteram 21. Dezember 2016 um 20:05

Stimmt, 5er war auch auf meiner Liste, gibts aber nicht zu dem Preis...nicht einmal gebraucht...

Wie viel Anhängelast brauchst Du denn?

@Katharin a: in der Tat, was sind denn die Nachteile einer aktuellen Wandleratomatik? Würde mich schon interessieren!

Themenstarteram 21. Dezember 2016 um 20:25

max.1600kg sollten gezogen werden. Also minimum 1800kg wg "Sicherheitsgrenze" sollten ja eigentlich 20% sein, also sogar 2000.....

Ein Mercedes GLK statt E-Klasse, weil kürzer in der Stadt und mehr Anhängelast. Hat immer Wandlerautomatik.

Und dann einer der 6-Zylinder-Benziner, wenn du viel Drehmoment willst, haben immer 4matic für auf rutschigem Untergrund.

Schau mal hier rein:

http://suchen.mobile.de/.../search.html?...

Oder der Nachfolger GLC 250 oder GLC 300 - oh, der ist noch zu teuer.

BMW X3 xDrive28i Automatic (ab 2010)

Audi Q5 2.0 TFSI quattro tiptronic

BMW X1 xDrive 20i oder 25i

BMW X3 xDrive 20i

Interessieren dich auch Exotenmarken?

Sonst gäbe es noch Zeug auf Leiterrahmen, aber das willst du bestimmt nicht, oder doch? Oder so US-Exoten willst du bestimmt auch nicht. Die haben Benziner, Wandlerautomatik, dicker Motor.

Themenstarteram 21. Dezember 2016 um 21:24

klasse, Danke - hat ich noch nicht auf dem Schirm! und ja Exoten interessieren mich auch sehr. Selbst vor nem Pick Up schrecke ich nicht zurück, allerdings gibts hier ja nur Diesel und ich denke nen Import Pickup wäre wohl sehr unwirtschaftlich? Aber schon nen Traum....

Es gibt genug Händler in Deutschland die Amerikanische Autos aller Art mit deutscher Zulassung anbieten ... :)

Suzuki Grand Vitara V6-2.5 Comfort - 1850 kg

Suzuki Grand Vitara 2.4 - 1850 kg

Das wäre mein Budget-Tipp!

http://suchen.mobile.de/.../search.html?...

Chevrolet Captiva 3.0 LTZ 4WD

Chevrolet Captiva LT+ 2.4

Land Rover Freelander i6

Land Rover Freelander Si4

Volvo XC60 3.2 AWD oder T5 AWD oder T6 AWD

 

Jeep Cherokee 3.2 V6 4x4 - ZF 9-Gang-Automatik - die hatte anfangs etliche Tücken

Vermischte Amis, die sich gar nicht mehr lohnen, wenn man die Auswahl oben sieht:

Ford Explorer

Ford F 150

Chevrolet Colorado

Chevrolet Traverse

Falls es nicht unbedingt ein Wandler sein muss wäre der Subaru Outback als 2.5 Liter Benziner vielleicht eine Option. Die Automatik ist in dem Fall wie bei Subaru üblich ein CVT, und darf 2 Tonnen ziehen. 5 Jahre Werksgarantie sind auch immer dabei.

Beispiel: http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

EDIT: Auch der etwas kleinere Forester darf 2 Tonnen ziehen: http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Themenstarteram 22. Dezember 2016 um 7:43

Danke für eure zahlreichen Tipps, werde ich mir ansehen. Subaru würde mir ja grundsätzlich auch zusagen....aber cvt? ich weiss nicht. Soll diese nicht die größte Krücke unter den Automatiken sein? Ich fände es auch irritierend wenn Antriebsgeräusch nicht zur Situation passt....so oder so ähnlich habe ich es aufgefasst soll es angeblich bei cvt sein?

Und es gibt noch:

Mazda CX-5 2.0 AWD G160 - 1900 bis 2100 kg - hier gibt's viele Tageszulassungen, der scheint mir als Neuwagen sehr attraktiv, wirklich breites Angebot an neuen/jungen Benzinern mit Automatik und 4WD in DE

etwas stärker und seltener: der Mazda CX-5 2.5 AWD, ganz knapp unter 30.000 EUR, meist sehr junge Gebrauchte

BMW X1 xDrive28i Automatic - 2000 kg

Hyundai Santa Fe 2.7 V6 GLS 4WD Automatik - 2000 kg

-- jüngere auch als 2.0 oder 2.4 oder 3.3 GDI - jeweils mit 4x4

Jeep Wrangler 3.8 Rubicon Automatik - 2000 kg - da ist der Leiterrahmen drunter

Jeep Wrangler 3.6 Automatik (jüngere) - 2000 kg

Lexus RX 350 - 2000 kg

Opel Antara 3.2 V6 Turbo Cosmo 4x4 Automatik - 2000 kg - der Bruder zum Captiva oben

Subaru Outback 3.6R - der hat eine Wandlerautomatik statt der CVT, eher sehr selten

neben dem o.g. XC60 auch in länger und dann als E-Klasse-Alternative:

Volvo V70 T6 AWD Geartronic - 2000kg

Volvo XC70 T6 AWD Geartronic (ein hochgelegter V70)- 2000 kg

Ich habe gleich mal wieder nur Allrad-Fahrzeuge ausgesucht, damit das Drehmoment auch in schwierigen Situationen eine Chance hat, den Weg auf die Straße zu finden.

Von vielen genannten gibt's allerdings jeweils nur ein paar wenige in DE.

Da wo dir die Garantien nicht reichen, kann man eine Reparaturkostenversicherung abschließen.

Du hast ja wenig zum drumrum gesagt, und hast damit nun ein gewisses Angebot. Manche der obigen sind so Kompaktklasse-SUV, die werden dann im Unterhalt etwas günstiger. Andere gehen in Mittelklasse oder Obere Mittelklasse hinein, sind aber schon was älter, da wird dann und wann mal ein Taler mehr fällig, dafür gibt's aber vielleicht mehr Chichi.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Wandler-Automatik+Benziner mit ordentlich Drehmoment, Rest relativ egal. Gutes Zugfahrzeug halt...