ForumS-Klasse
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. S-Klasse & CL
  6. S-Klasse
  7. W221 S500 Bj 09/2005 Nockenwellenproblem

W221 S500 Bj 09/2005 Nockenwellenproblem

Mercedes S-Klasse W221
Themenstarteram 25. März 2021 um 13:02

Moin ihr lieben, ich habe ein großes Problem mit den NW vom M273. Es ist egal was ich veranstalte, ich habe immer die MKL an mit Fehler, ständige Nockenwellenverstellung Auslass rechts nach spät. Getauscht bisher, Motorblock, Köpfe, Steuerkette, Umlenkritzel, alle Nockenwellen, NW-Versteller, Zentralmagnet, Kettenspanner, Gleitschinen etc.

Starten- Motor läuft normal

Rückwärts aus der Garage- Motor fängt an zu rumpeln MKL geht an

Motor aus und wieder an-Motor läuft normal.

Im Stand hochdrehen-Motor läuft normal.

Gang eingelegt und etwas Last auf den Motor-Motor rumpelt. Auslesen bringt immer den gleichen Fehler. Auslassnockenwelle ständige Spätverstellung. Beim Auslesen der Ist-Werte bei laufendem Motor im Stand, zeigt sich eine statische Position von 20,00? ohne jede Regung, aber nur auf der Auslasswelle rechts. Ab und zu werden auch die anderen Wellen mit falscher Position ausgegeben. Das aber sehr sporadisch und nicht reproduzierbar.

Hat jemand von Euch eine rettende Idee?????? Ansonsten mach ich ein Osterfeuer in der Kiste. Das geht nun schon seit November so und ich habe Kohle ohne Ende versenkt.

Dank schonmal an die Wissenden und beste Grüße an alle.

Ähnliche Themen
27 Antworten

Klingt sehr nervenaufreibend...

Denke, dass bei dieser großen Arbeit die Nockenwellen Sensoren und der Kabelbaum zum Motorsteuergerät ausgetauscht bzw. das Kabel auf Öl geprüft wurden?

Was ist noch vom alten Motor übernommen worden?

Gruß

muchexperience

Stirnrad und umlenkrad getauscht?

Hast du originale Sensoren und Magnete eingebaut? Ich habe mal gelesen, dass die Zweitausstatterware bei manchen Teilen einen Fehler im System verursacht und die MKL angeht.

Themenstarteram 25. März 2021 um 18:42

Zitat:

@muchexperience schrieb am 25. März 2021 um 16:26:40 Uhr:

Klingt sehr nervenaufreibend...

Denke, dass bei dieser großen Arbeit die Nockenwellen Sensoren und der Kabelbaum zum Motorsteuergerät ausgetauscht bzw. das Kabel auf Öl geprüft wurden?

Was ist noch vom alten Motor übernommen worden?

Gruß

muchexperience

Übernommen wurden die NW-Sensoren und alles an Elektronik. Die gesamte Mechanik ist neu. Die Zentralmagneten sind ebenfalls neu.

Themenstarteram 25. März 2021 um 18:43

Zitat:

@Huenxer schrieb am 25. März 2021 um 18:03:19 Uhr:

Hast du originale Sensoren und Magnete eingebaut? Ich habe mal gelesen, dass die Zweitausstatterware bei manchen Teilen einen Fehler im System verursacht und die MKL angeht.

Alles original. Nur die Sensoren sind noch die alten

Themenstarteram 25. März 2021 um 18:44

Zitat:

@Rhanie schrieb am 25. März 2021 um 17:36:38 Uhr:

Stirnrad und umlenkrad getauscht?

Ja, ist inzwischen ein komplett anderer Motor

Ich kenne nicht die ganze Leidensgeschichte.

Aber eine Mercedes Fachwerkstatt sollte doch den Fehler finden.

Deute ich richtig? Quasi Motor bis auf wenige Teile neu und trotzdem alter Fehler?

Das wäre ja kräftig in die Scheiße gegriffen.

Jetzt Nockenwellensensoren auf Verdacht tauschen macht es jetzt auch nicht besser.

Ich rate zur Analyse bei einem Mercedes Profi, der nicht Mercedes direkt sein muss, da gibt es andere denen ich sogar eher zutraue.

Ansonsten Mail an VOX Autodoktoren ;-)

Oder ohne TV dem Parsch hinstellen, die finden doch Fehler die andere nicht finden.

Zitat:

@golfplus1 schrieb am 25. März 2021 um 19:18:41 Uhr:

Ich kenne nicht die ganze Leidensgeschichte.

Aber eine Mercedes Fachwerkstatt sollte doch den Fehler finden.

Deute ich richtig? Quasi Motor bis auf wenige Teile neu und trotzdem alter Fehler?

Das wäre ja kräftig in die Scheiße gegriffen.

Jetzt Nockenwellensensoren auf Verdacht tauschen macht es jetzt auch nicht besser.

Ich rate zur Analyse bei einem Mercedes Profi, der nicht Mercedes direkt sein muss, da gibt es andere denen ich sogar eher zutraue.

Ansonsten Mail an VOX Autodoktoren ;-)

Oder ohne TV dem Parsch hinstellen, die finden doch Fehler die andere nicht finden.

Motoren Zimmer hast vergessen.

Zitat:

@Matze S320 schrieb am 25. März 2021 um 13:02:04 Uhr:

Moin ihr lieben, ich habe ein großes Problem mit den NW vom M273. Es ist egal was ich veranstalte, ich habe immer die MKL an mit Fehler, ständige Nockenwellenverstellung Auslass rechts nach spät. Getauscht bisher, Motorblock, Köpfe, Steuerkette, Umlenkritzel, alle Nockenwellen, NW-Versteller, Zentralmagnet, Kettenspanner, Gleitschinen etc.

Starten- Motor läuft normal

Rückwärts aus der Garage- Motor fängt an zu rumpeln MKL geht an

Motor aus und wieder an-Motor läuft normal.

Im Stand hochdrehen-Motor läuft normal.

Gang eingelegt und etwas Last auf den Motor-Motor rumpelt. Auslesen bringt immer den gleichen Fehler. Auslassnockenwelle ständige Spätverstellung. Beim Auslesen der Ist-Werte bei laufendem Motor im Stand, zeigt sich eine statische Position von 20,00? ohne jede Regung, aber nur auf der Auslasswelle rechts. Ab und zu werden auch die anderen Wellen mit falscher Position ausgegeben. Das aber sehr sporadisch und nicht reproduzierbar.

Hat jemand von Euch eine rettende Idee?????? Ansonsten mach ich ein Osterfeuer in der Kiste. Das geht nun schon seit November so und ich habe Kohle ohne Ende versenkt.

Dank schonmal an die Wissenden und beste Grüße an alle.

Hast geschaut ob beim Motorsteuergerät oder bei die Nockenwellenversteller Öl im Kabel ist? War das Motor absteck Werkzeug / arretier Werkzeug genau? Soviel ich weiß kann man sich spezialwerkzeug ausleihen Bsp xxl automotive vielleicht liegt da der Wurm begraben. Das mit den osterfeuer denk ich mir auch oft beim w220 und mein Audi tt ist auch so ein montags Auto.

Zitat:

@chaosroy schrieb am 25. März 2021 um 21:56:00 Uhr:

Zitat:

@golfplus1 schrieb am 25. März 2021 um 19:18:41 Uhr:

Ich kenne nicht die ganze Leidensgeschichte.

Aber eine Mercedes Fachwerkstatt sollte doch den Fehler finden.

Deute ich richtig? Quasi Motor bis auf wenige Teile neu und trotzdem alter Fehler?

Das wäre ja kräftig in die Scheiße gegriffen.

Jetzt Nockenwellensensoren auf Verdacht tauschen macht es jetzt auch nicht besser.

Ich rate zur Analyse bei einem Mercedes Profi, der nicht Mercedes direkt sein muss, da gibt es andere denen ich sogar eher zutraue.

Ansonsten Mail an VOX Autodoktoren ;-)

Oder ohne TV dem Parsch hinstellen, die finden doch Fehler die andere nicht finden.

Motoren Zimmer hast vergessen.

:) Genau den meinte ich mit Spezialisten die nicht Mercedes direkt sind

Zitat:

@golfplus1 schrieb am 26. März 2021 um 07:26:34 Uhr:

Zitat:

@chaosroy schrieb am 25. März 2021 um 21:56:00 Uhr:

 

Motoren Zimmer hast vergessen.

:) Genau den meinte ich mit Spezialisten die nicht Mercedes direkt sind

Das Problem mit solchen Fehlern ist das die Werkstätten es können würden nur will keiner die ganze such zeit zahlen. Die richtzeiten sind doch teilweise auch sehr knapp bemessen. Da kriegst nen achsträger zum Tausch wo 5 Std drauf sind aber weil nix auf geht brauchst 8 Std.

Manchmal mag ein AT Motor günstiger als Fehlersuche bei 170€ pro Stunde.

 

Aber nun hat Matze S320 in die Scheiße gegriffen und offensichtlich keinen Fachmann für sein Auto beauftragt, was nicht heißt das es keine gute Werkstatt ist.

Ich sehe jetzt nur noch den Weg zu Motoren Zimmer oder einen anderen Fachbetrieb die sich auf solche Modelle spezialisiert haben.

Und wirklich solche Modelle, also auch keine Benz Werkstatt die Oldtimer ohne Elektronik repariert.

Wenn das ganze nur ein 100€ Fehler ist, ist es zwar gut, aber natürlich auch ärgerlich.

Ich wünsche Matze S320 viel Glück den richtigen Mechaniker zu finden.

 

Wie steht eigentlich die Werkstatt zur vermeintlichen Fehldiagnose?

Zitat:

@golfplus1 schrieb am 25. März 2021 um 19:18:41 Uhr:

Ich kenne nicht die ganze Leidensgeschichte.

Aber eine Mercedes Fachwerkstatt sollte doch den Fehler finden.

Deute ich richtig? Quasi Motor bis auf wenige Teile neu und trotzdem alter Fehler?

Das wäre ja kräftig in die Scheiße gegriffen.

Jetzt Nockenwellensensoren auf Verdacht tauschen macht es jetzt auch nicht besser.

Ich rate zur Analyse bei einem Mercedes Profi, der nicht Mercedes direkt sein muss, da gibt es andere denen ich sogar eher zutraue.

Ansonsten Mail an VOX Autodoktoren ;-)

Oder ohne TV dem Parsch hinstellen, die finden doch Fehler die andere nicht finden.

...macht aber auch den Bock nicht mehr fett. Neue NW Sensoren und -Versteller hätte ich bei neuem Motor ohnehin genommen, da ja gerade diese Bauteile mehrfach überarbeitet wurden.

Eine einfachere Methode wäre: Die Sensoren der linken Bank mal mit denen der rechten Bank tauschen.

Dann schauen, ob der Fehler mit gewandert ist.

Somit könnte man den Fehler auf die NW-Sensoren, die NW Versteller und die Kabel und Steuergerät einschränken.

Mir ist es aber zu müßig jetzt alles zu lesen wie es zu der vermeintlichen Fehldiagnose kam.

Aber nochmal 100€ in neue Sensoren stecken?

Ist denn Öl im Steuergerät geprüft worden?

War jemand mit SD am Auto?

Ich habe Mitleid :-(

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. S-Klasse & CL
  6. S-Klasse
  7. W221 S500 Bj 09/2005 Nockenwellenproblem