ForumS-Klasse
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. S-Klasse & CL
  6. S-Klasse
  7. W221 - Nach Kühlerwechsel kompletter Kühlwasserverlust

W221 - Nach Kühlerwechsel kompletter Kühlwasserverlust

Mercedes S-Klasse W221
Themenstarteram 7. Juni 2021 um 22:32

Hallo zusammen,

ich habe da ein Problem. Evtl. könnt ihr mir helfen.

Ich habe letzte Woche den Motorkühler in einer Werkstatt wechseln lassen, da dieser defekt war (Ich musste ca. 1x im Monat Wasser nachfüllen).

Nach dem Wechsel des Kühlers bin ich ca. 50 km gefahren, als auf einmal die Meldung im Display auftauchte, dass der Kühlmittelstand zu niedrig ist.

Ich habe dann angehalten, die Motortemperatur war am Anschlag im roten Bereich und hinter meinem Auto konnte ich die Wasserspur entdecken.

Habe dann den ADAC gerufen und mich abschleppen lassen. Hier mal ein paar Bilder.

In der Werkstatt, die den Kühler montiert hat, wurde mir gesagt, dass der Schlauch kaputt ist (Verschleiß) und sich deshalb gelöst hat. Er ist kaputt und ich bräuchte einen neuen.

Hätte man denn den kaputten Schlauch nicht schon vor der Montage sehen müssen? Und seit wann löst sich ein Schlauch einfach so komplett vom Kühler?

Bin wie gesagt erst 50km seit Kühlerwechsel damit gefahren.

Wasserverlust
Wasserverlust 2
Ähnliche Themen
9 Antworten

Naja, die ham hält imho gepfuscht, und was willst du nun? Schlauch erneuern und zahlen oder Rechtsstreit mit fraglichem Ausgang?

Themenstarteram 7. Juni 2021 um 22:39

Es geht mir weniger um den Schlauch als um die Folgeschäden. Sollte sich der Schlauch nach 50km durch eine fehlerhafte Montage gelöst haben und in Folge dessen auch die Zylinderkopfdichtung kaputt gegangen sein, möchte ich nicht auf den Kosten sitzen bleiben.

Andererseits möchte niemandem einfach so was unterstellen, daher meine Frage, wie so etwas überhaupt passieren kann, wenn es denn kein Fehler der Werkstatt war?

Sowas nennt man a-Karte (Beweispflicht) , aber wenn du nach der Meldung gleich angehalten hast, hat der Motor keinen abgekriegt, die Dinger sind a) nicht aus Zucker und b) ziemliche Masse.

Themenstarteram 7. Juni 2021 um 22:50

Ja klar, habe sofort angehalten, aber da war die Motortemperatur schon am Anschlag.

Das hält die Kiste schon aus. So schnell stirbt eine ZKD nicht. Aber eine bodenlose Schlamperei ist das schon. Lass dir den Schlauch zeigen. Wenn er geplatzt ist, dann, Pech gehabt. Wenn nicht, dann hat jemand die Schellen vergessen oder nicht festgemacht. In diesem Fall würde ich ein Schreiben aufsetzen mit dem Hinweis, dass du Regress nimmst, wenn Folgeschäden auftreten, sagen wir mal innerhalb einer Frist von 12 Monaten, oder so. Wenn du eine Rechtsschutzversicherung hast, könnte dir ein Anwalt evt. sowas aufsetzen und mit seinem Briefkopf versehen.

@CL5OO

Themenstarteram 7. Juni 2021 um 23:15

@Bamberger_1

Danke, der Wagen steht noch dort, da sie das Ersatzteil noch nicht da haben.

Ich fahre morgen direkt hin und lasse mir den Schlauch mitgeben. Werde dann mal Fotos hier hochladen.

Welcher Schlauch überhaupt? Der Obere oder der Untere?

Viel Wasser ist das aber nicht - 0der hast du über 50km so viel verloren?

Wenns er so heiß war kanns sein das die anderen Schläuche aufquellen und auch kaputt sind. Neuere Autos sollte man den kühlkreislauf mit Vakuum entlüften und da fällt jede kleine undichtigkeit sofort auf auch ein Schlauch der nicht ordentlich sitzt.

Zitat:

@chaosroy schrieb am 10. Juni 2021 um 22:08:42 Uhr:

Wenns er so heiß war kanns sein das die anderen Schläuche aufquellen und auch kaputt sind. Neuere Autos sollte man den kühlkreislauf mit Vakuum entlüften und da fällt jede kleine undichtigkeit sofort auf auch ein Schlauch der nicht ordentlich sitzt.

Haptsach', was geschrieben ;-)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. S-Klasse & CL
  6. S-Klasse
  7. W221 - Nach Kühlerwechsel kompletter Kühlwasserverlust