ForumS-Klasse
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. S-Klasse & CL
  6. S-Klasse
  7. W220 - Kauf steht an - Eure Meinung ist gefragt

W220 - Kauf steht an - Eure Meinung ist gefragt

Mercedes S-Klasse W220
Themenstarteram 27. November 2018 um 21:12

Hallo zusammen,

nachdem mein letzter Deal leider geplatzt ist weil die Verkäuferin den Wagen doch in der Familie behalten wollte, habe ich jetzt ein neues Objekt der Begierde gefunden.

 

Hier die Eckdaten:

S 500 L, EZ 05/2001, 80 TKM gelaufen, Navi, Leder, KEIN Xenon, Preis wird irgendwo bei 8.000 € liegen.

Fahrzeug ist beim aktuellen Besitzer in zweiter Hand.

 

Pro:

1. Holzlenkrad

2. Scheckheft immerhin bis 54tkm bei Mercedes, danach jährliche Services bei freien Kfz-Werkstätten

3. Schweizer Fahrzeug mit frischer MFK im Oktober 2018

4. Vierfach neue Bremsen und Beläge

5. Lang-Version - die mag ich irgendwie

6. Airmatic-Ferntest ergab, dass das Auto in weit unter einer Minute hochfuhr und dann nach dem Motor abschalten wieder runterkam

Contra:

1. Scheckheft eben nur bis 54 TKM bei Mercedes

2. Kein Xenon

3. Softclose zickt wohl rum. Fahrertüre funktioniert wohl manchmal, hintere Türen nicht

Das Fahrzeug konnte ich selbst nicht begutachten, weil der Hobel einfach zu weit weg steht.

Die Bilder vom Radlauf lassen hoffen, dass der Wagen wenig (!) Rost hat.

So, liebe Freunde, was haltet Ihr von dem Schleifer?

Vielen Dank für Eure Meinungen und viele Grüße

Nico

 

 

 

 

 

Hinten
Innen 1
Innen hinten
+6
Beste Antwort im Thema

Heyo,

das mit den Bildschirmen stimmt so nur bedingt. Ja original vorgesehen ab Werk gabs nur die gezeigte Loesung (haben meine beiden auch so), bei AMG gabs aber auf Wunsch auch die andere Variante, so meiner Rechnung/Beauftragung fuer den S65 zu entnehmen. Das waere dann zwar streng genommen auch ein "Nachtraeglich", galt aber dann auch fuer das DVB-T was es an sich nicht gab ab Werk, generell aber eingebaut werden konnte, sogar ohne AMG. :) Ist also "Original" moeglich gewesen.

Bzgl 14.900 Euro fuer nen S600 - das erscheint teuer, ist aber wohl wenn richtig gesehen Oesterreich und somit vermutlich inkl NoVa - generell ist Oesterreich sehr viel teurer um ein Auto zu kaufen als DE. :) Und wer den M275 in Oesterreich aktiv bewegt hat echt ne hohe Geld-Toleranz-Grenze.

Zum Originalen TE - schau dir das Fahrzeug vor Ort an. Wie hier schon oft moniert - die Sitze duerfen so nicht aussehen. Meiner hat auch Helle in Designo, die sehen nach 80t km nagelneu aus. Allerdings war das Leder im MOPF erheblich besser und auch farbstabiler als im VorMOPF. Einfach anschauen, ohne gehts nicht. :)

Der W220 will auf den ersten Blick lieb gehabt werden, nur so verzeiht man danach manche Schwierigkeit. Da sollte alles passen. :)

16 weitere Antworten
Ähnliche Themen
16 Antworten

Zum Auto kann ich dir nichts sagen, ich sehe nur die Abdrücke in den hinteren Sitzen und wie der Fahrersitz eingestellt ist.

Sieht schwer nach Kindergarten-Taxi aus. Das spricht für viel Kurzstrecke und meistens nicht so viel Pflege.

Ich will ja nicht despektierlich werden, aber der Zustand des Fahrersitzes sieht aus, als hätte der Fahrer die 80 (?) tkm mit dem blanken Hintern gefahren.

Gruß

Bert

Ich würde heute nie nie nie mehr einen VorMopf kaufen, wenn es unbedingt ein W220 sein muss. NIEMALS.

Ob das Fahrzeug vom Rost befallen ist oder nicht, kann man nicht anhand der Fotos deurteilen.

Um hier sicher zu gehen muss man das Fahrzeug genauer untersuchen, z.B. die Schwellerverkleidungen abnehmen um überhaupt Sicht auf die Schweller zu bekommen.

Das mit dem hochpumpen in unter einer Minute könnte schon als grenzwertig gesehen werden.

Bei meinem dauert das ca. 10 Sekunden.

Übrigens, das Fahrzeug sollte auch nach dem abstellen des Motors auf dem erhöhen Niveau bleiben und sich nicht wieder auf normales Niveau absenken nur weil man die Zündung ausschaltet.

Hallo Nico.

Einen Wagen aus der CH halte ich grundsätzlich für gut. Die wenigen km sind attraktiv.

Vormopf habe ich auch und bin sehr zufrieden. Habe nur ein wenig Rost. Neue MFK ist was wert. Ich finde den Wagen recht gut.

Grüße

Pit

Heyo,

hmmm ich find den Wagen VIEL zu teuer - selbst fuer 80t km. Das mag fuer CH-Verhaeltnisse vllt normal sein, aber fuer DE-Verhaeltnisse in keinem Fall. Dafuer ist der VorMOPF einfach zu weit abgesunken, weil er auch im Vergleich zum MOPF einfach zu alt wirkt, fuer Leute die an nem Daily interessiert sind.

Die Ausstattung wuerd mich da auch interessieren (vor allem bzgl Preis) - denn wenn jemand schon kein Xenon geordert hatte damals, dann siehts mit dem Rest vermutlich auch mau aus.

Noch interessant ist - die Bilder des Fahrzeugs sind alle im trockenen Zustand, die der Radlaeufe im Nassen. Da kann man unmoeglich etwas beurteilen und ich wuerde Vorsatz vermuten. Fahrersitz wurde ja schon gesagt. :D

Auf den ersten Blick sieht das Fahrzeug selbst okay aus, Leder kann man Pflegen, alles kein Ding, aber ich wuerd da nachbohren und wenn muss der Preis stark runter! :)

Schließe mich dem Vorrednern/Schreibern an:

-zu teuer und nur VorMopf

-jährliche Fahrleistungen lag bei ~4.700km/Jahr was relativ wenig ist, wenn nicht sogar zu wenig bzw. viel Kurzstrecken

Nach Rost müsste man vor Ort schauen aber für 8.000km gibt es schon gute modellgepflegte. Generell braucht man Geduld für einen w220, suche seit über einem Jahr und werde ab Freitag dann auch endlich mal w220 Besitzer sein.

Ich wurde auch nur nach einen Mopf suchen.

Frage an die W220 Spezialisten. Gab es ab Werk doppelte Bildschirme hinten? Es wird in AT jetzt ein S600 angeboten die dies hat. Sehe das am ersten mal.

https://www.autoscout24.at/.../...f377-bd72-e409-e053-e350040a0269?...

S600

14.900 fuer das Teil? Also ich weiss nicht; denke zu teuer. Schau dir mal den Fahrersitz an -:(

Themenstarteram 28. November 2018 um 12:35

Hi zusammen,

vielen Dank für Eure Meinungen. Im Grunde bestätigt Ihr mir meine Gedanken zu der Kiste. Ich bin unschlüssig.

Was den Fahrersitz betrifft, bin ich Eurer Meinung, der sieht übel aus. Aufgrund des Scheckhefts, dessen abfotografierte Bilder mir vorliegen, würde ich vermuten, dass der KM-Stand stimmt. Der Vorbesitzer hat wohl eher nicht unter Magersucht gelitten.

Was den Preis von 8,000 € betrifft, da kann ich sicher noch etwas handeln.

Die Ausstattung sonst ist ganz ok - Wechsler, Klima hinten, Sitzheizung hinten, Kühlfach hinten, SD, usw.

Was die Bilder betrifft (nass / trocken) - da steckt vermutlich kein Vorsatz dahinter. Die trockenen Bilder sind aus dem Inserat, die nassen wurden auf mein Anfragen kurz erledigt.

Sorgen bereitet mir die Airmatic und die Servorschließung.

Laut Vorbesitzer gibt es keine Fehlermeldungen im Display und der Hobel liegt auch nicht nach längere Standzeit auf dem Bauch. Ich lasse mal stoppen, wie lange das Hochpumpen tatsächlich dauert. Nach "Motor aus" bleibt die Karre da echt auf dem erhöten Niveau stehen?

Vielen Dank an alle und VG

Nico

@avanti1130 die Bildschirme sind nachträglich eingebaut. Es gab nur das Original was du im Bild siehst

Img-1699

@MB123er so ein Auto ist generell nicht per Email und Telefon zu kaufen. Vergiss es und such dir einen Mopf den du anschauen und Probefahrten kannst. Nach 80.000km sieht der Fahrersitz immer noch wie neu aus. Meiner ist 285.000km drin und sieht noch besser aus. Hat der auf den Rücksitzen Kartoffeln oder Fahrräder transportiert?

80.000km Schweiz, VorMopf und kein Rost--> geht nicht!!!!!

Zitat:

@Bamberger_1 schrieb am 28. November 2018 um 12:39:07 Uhr:

@avanti1130 die Bildschirme sind nachträglich eingebaut. Es gab nur das Original was du im Bild siehst

Danke, das hatte ich schon vermutet.

Ja, wenn das erhöhte Niveau vor dem Abstellen des Fahrzeugs noch aktiv war bleibt es auf diesem Niveau.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. S-Klasse & CL
  6. S-Klasse
  7. W220 - Kauf steht an - Eure Meinung ist gefragt