ForumW213
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W213
  7. W213 Mängelliste: Das Beste -- oder doch nicht?

W213 Mängelliste: Das Beste -- oder doch nicht?

Mercedes E-Klasse W213
Themenstarteram 29. März 2018 um 21:44

Vorab ich habe im Dezember meinen A8 D4 TDI verkauft und mich im Januar 2018 für einen W213 entschieden, da ich unter anderem keinen Diesel mehr wollte/ benötigt habe. Mich hat insbesondere das Interieur der neuen E-Klasse fasziniert und der Wechsel zu Mercedes gereizt.

Gerne würde ich mit euch meine bisherigen Mängel teilen und bin auch neugierig wie schlimm/ gut es bei euch aussieht.

Auch möchte ich betonen, dass ich immer noch sehr zufrieden mit meiner E-Klasse bin.

 

- bei eingeschalteter Heckscheibenheizung hat das Radio geknistert oder der Empfang war komplett weg

-> eine neue Heckscheibe wurde eingeklebt

 

- LED Scheinwerfer vom Werk aus viel zu Tief eingestellt

-> Scheinwerfer wurden neu eingestellt

 

- Spaltmaße an den oberen Chromleisten zur vorderen Tür Katastrophal (ich frage mich wie das bei der Endkontrolle übersehen worden ist)

-> hintere Tür neu eingestellt

 

- der Kofferraum ließ sich nur mit sehr viel Schwung oder Kraft zuschließen

-> Heckdeckel bzw. Schloss neu eingestellt

 

- Bei warmen Temperaturen fing das Abdeckgitter am Armaturenbrett an zu klappern

-> wurde ausgetauscht und mit zusätzlichen Filz versehen

 

- Windgeräusche auf der Fahrerseite

-> neue Türdichtung eingesetzt

 

- Widescreen fleckig

-> die erste Niederlassung wollte mir erzählen das es normal sei

-> zweite MB Werkstatt hat den Fehler erkannt und das Display wird ausgetauscht

 

- Scheinwerfer immer noch falsch eingestellt (total zackig und auf der Fahrerseite höher als auf der anderen Seite)

-> zweite MB Werkstatt hat die Scheinwerfer endlich richtig eingestellt

 

- das Fahrerfenster öffnet sich ständig beim

verschließen wieder ein Stück (sehr ärgerlich wenn man täglich in ein Parkhaus fahren muss)

-> Türsteuergerät neu codiert/ Software aktualisiert

 

Montagsauto oder doch die Regel im W213 Lager...sicher bin ich mir nicht mehr.

Noch nie musste ich in so einer kurzen Zeit so viele Mängel beseitigen lassen. Zum Glück habe ich beim zweiten Anlauf eine gute Werkstatt gefunden!

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@chris500clk schrieb am 4. Juli 2019 um 07:43:47 Uhr:

Irgendwie Probleme zu Hause ?? Minderwertigkeitskomplexe??Dort nichts zu melden oder allgemein ein am Brett ??

Ich denke, hier sollten jetzt langsam mal alle wieder runterkommen, von ihrem Ast, und sich mit persönlichen Angriffen, welche werde zielführend noch zweckdienlich sind, zurückhalten. Konstruktive Kritik ist eine Sache, aber wenn persönliche Angriffe gefahren werden, ist das weder fürs Forenklima, noch für das Thema hilfreich. Das ufert dann nur in solchen Beleidigungen wie "Stimmvieh" oder ähnliches aus und lässt solche Freds nur zu Vergleichsthemen wie, "Wer hat die breitesten Hosenträger?" verkommen. Das macht es für Leute, welchen es wirklich ums Thema und nicht der eigenen Profilierungssucht geht, schwer, den wahren Aussagen zum eigentlichen Beitrag folgen zu können.

Man kann und wird in einem Forum sicher nie einer Meinung sein, aber bitte dann nicht auf einem Niveau, welches hier nichts zu suchen hat, verfahren. Leider ist es anscheinend so, dass sich selbst die "Moderation" hier nicht mehr um den guten Ton bemüht sieht, selbst wenn grenzwertige und beleidigende Aussagen gemeldet werden. Daher bitte ich jeden, selbst dazu beizutragen, die Themen nicht mit persönlichen Befindlichkeiten zu belegen und sich, auch wenn es manchmal schwerfällt, nur dem eigentlichen Thema zu widmen.

Vielen Dank!

1466 weitere Antworten
Ähnliche Themen
1466 Antworten

Ich habe meinen nun 8 Wochen und bin 3500km gefahren der C238 ist nun ein Jahr alt und hat nun 10300km gelaufen Mängel bisher keine

Nachdem was ich hier lese und erlebt habe habe, muss Montags in Sindelfingen wohl der Bär los sein.

Trotz aller Probleme möchte ich mir das Auto einfach nicht schlecht machen. Ich liebe die Assistenten und das Fahrgefühl. Essentielle Probleme (Fahrwerk, Motor etc.) gab es nicht. Dennoch bin ich langsam mit meiner Geduld am Ende. Ich kaufe privat und möchte das Auto lange fahren. Würde trotzdem wieder E-Klasse nehmen, der nächste wird aber definitiv ein Mopf (am liebsten den 214).

Bei mir nach JS-Kauf:

- Rückrufmaßnahmen

—> 3 Tage in Werkstatt (genaueres weiß ich nicht)

- Abstürze COMAND

—> Neue Software, dabei Codierung zerschossen

—> Neu codiert (nochmal Werkstatt)

- Scheinwerfer (Trotz Multibeam viele Lichthupen)

—> Neue Software und Eingestellt

- Fehlermeldung ILS

—> Software Reset

- Abdeckgitter Vibration

—> Getauscht und Filz

- Drive Pilot eiert

—> Software Update, besser

- Vibration Gurthalter

—> Mit Filz bearbeitet

- Flecken Widescreen

—> Wird vrsl. getauscht

- lose Verkleidung Kofferraum

—> befestigt

- Knacken bei Sprache DAB

—> Leb ich mit, wohl nicht zu beheben

- Blech Unterboden ganz leicht verschoben, Scheppern beim Türschließen

—> Blech gerichtet (2 Minuten)

- Windgeräusche sehr laut

—> Noch nicht behoben

- Knarzen Rückraum

—> Noch nicht behoben

 

Ersatzwagen E-Klasse:

- Richtig schlimmes Klappern Gitter

- Gurthalter vibriert

Wenn selbst der Ersatzwagen auch noch teilweise die gleichen Probleme hat ist wohl nicht von Einzelfällen zu sprechen.

@rd1988

Windgeräusche auf der Fahrerseite

-> neue Türdichtung eingesetzt

 

Kannst du das mal spezifizieren? Ich kann mir darunter gerade nichts vorstellen! Oder hast du vielleicht eine Video wo man das hören kann?

@rd1988: Es werden geänderte Dichtungen mit längeren Gummilippen eingesetzt.

dto

Themenstarteram 30. März 2018 um 7:55

Ja genau hatte den Tipp hier auch von tüv-onkel erhalten danke dafür. Ab ca. 100km/h habe ich am Fahrerfenster Windgeräusche wahrgenommen (als wäre das Fenster nicht zu 100% zu). Ich habe beim Besuch die Werkstatt darauf hingewiesen und jetzt ist zum Glück Ruhe.

Bei mir wurde das auch gemacht. Leider hat es nicht geholfen

Themenstarteram 30. März 2018 um 8:41

Bei mir wurde zusätzlich die Tür neu eingestellt, da die Dichtung nicht richtig saß vielleicht ist es ja auch bei dir das Problem.

am 30. März 2018 um 9:09

Einfach nur: diese Probleme kenne ich alle alle auch.

Dies sind sie klassischen Probleme einer grossen Zahl von W213.

Du bist als Themenstarter in bester Gesellschaft :-(

Ich fahre jetzt zum MB-Händler wo ich den gekauft habe und nehme den erst wieder mit wenn Windgeräusche und Knarzen behoben sind. Die Ursache für das Knarzen ist wohl sehr schwer zu finden, da sollen die sich austoben. Hauptsache die machen nix wo danach die Gefahr besteht, dass durch das Geschraube neue Probleme auftreten.

Wenn ich mir den Ersatzwagen anschaue (3000 km), der schon nach einer Stunde mehrere der o.g. Probleme zeigt, hab ich ehrlich gesagt kein Bock auf Wandlung o.ä. weil jetzt sind bei meinem endlich die ganzen Dinge behoben. Ich möchte die Liste beim nächsten nicht wieder abarbeiten.

Ich hoffe die kriegen das in den Griff.

Wie gesagt. Danach nur noch Mopf. Fährt mein Vater seit Jahrzehnten ausschließlich und hatte nie solche Probleme.

Nur noch Mopf - ist sicher keine falsche Entscheidung und ein sicherer Weg. Habe auch immer noch 1-2 Klapperstellen, entweder finde ich sie oder die Werkstatt. Wenn nicht werden wir uns unterhalten.

Habe gestern im mittleren Schneechaos einen 2 to Anhänger durch die Gegend gezottelt und - klingt doof - ein tolles Erlebnis. Scheiß auf Schnee, Scheiß auf glatte Strassen - souverän und gelassen zieht er die Kiste durch die Gegend. Mehrwert gegenüber dem 211er für mich. Top.

Und ich konnte die Klapperstelle dabei ziemlich genau lokalisieren!

dto

Heute folgende „Entdeckung“:

Während der Fahrt von Progressiv auf Klassik gestellt und irgendwann fällt mir dann auf, dass die Warnlampe für den Abstand nicht geht.

Stil wieder umgestellt und da war die Lampe wieder.

 

Hat das auch schon jemand gehabt?

 

E250 5/17 mit Comand und Widescreen

Hallo - bezüglich Warnlampe bei Abstand habe ich noch nichts festgestellt aber da werde ich jetzt doch auch mal darauf achten! Berichte dann gerne!:)

 

Wo ich tatsächlich vom Glauben abgefallen bin ( oder ist das tatsächlich heutzutage normal ) ist die nicht vorhandene Restkilometer Anzeige sobald man auf Reserve fährt! Hatte davor einen 2007er CLK - der hat sauber runtergezählt - eigentlich selbstverständlich, deshalb bin ich da tatsächlich etwas erschüttert. Vielleicht bin ich auch einfach nur blind - aber ich hab echt gesucht und nichts gefunden.

 

Gibts da evtl. auch Erfahrungen darüber oder Tips?!

Nur der Umweg über die Mercedes-Me-App. Dort werden die Restkilometer weiterhin angezeigt - auch wenn man auf Reserve fährt.

Wer sich das ausgedacht hat... :confused:

Zitat:

@razibo schrieb am 2. April 2018 um 12:17:08 Uhr:

Nur der Umweg über die Mercedes-Me-App. Dort werden die Restkilometer weiterhin angezeigt - auch wenn man auf Reserve fährt.

Wer sich das ausgedacht hat... :confused:

Echt jetzt oder? Also um das auf die spitze zu treiben soll ich mit meinem Handy meinen Tank Inhalt während der Fahrt kontrollieren?! Was ja total erlaubt ist!

Und natürlich ist der auch live und man kann sich auch zu 100% darauf verlassen.... :D oh man.... na dann lieber gleich zur nächsten Tankstelle!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W213
  7. W213 Mängelliste: Das Beste -- oder doch nicht?