ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. W204 MoPf - Zischendes Geräusch beim schnellen lenken nach links + Ruckeln beim ersten Anhalten

W204 MoPf - Zischendes Geräusch beim schnellen lenken nach links + Ruckeln beim ersten Anhalten

Mercedes C-Klasse W204
Themenstarteram 16. Juli 2021 um 10:09

Guten Tag zusammen,

wir haben uns in der Familie vor ein paar Wochen von privat einen W204 250 CDI MoPf, 7G+ (Baujahr 2012) mit ca. 80.000 km gekauft und sind soweit auch sehr zufrieden mit dem Fahrzeug.

Das Auto ist bis 2019 jährlich bei Mercedes und danach in einer freien, aber auf Mercedes spezialisierten Werkstatt zum Service gewesen.

So nach und nach fallen einem bzw. mir ja aber doch Sachen auf, wo man sich einfach mal rückversichern oder Tipps einholen möchte ob dies normal ist.

Da wäre also zum...

1. Die Lenkung:

Wenn man im Stand von der Mitte oder dem rechten Anschlag aus schnell nach links lenkt, hört man ein leicht zischendes oder auch schleifendes Geräusch (schwer zu beschreiben), was sich ein wenig ein Luftbalg den man zusammendrückt anhört.

Führt man die selbe Aktion nach rechts durch und lenkt schnell in die rechte Richtung ist kein Geräusch zu hören.

Ich meine nicht dieses summende Geräusch am Lenkanschlag, das zischende Geräusch ist wie gesagt während des gesamten Lenkvorgangs nach links zu hören.

Ist dies "normal" und habt ihr das auch?

Ich muss dazu sagen, das ich zuvor jahrelang Autos mit elektrischer Servolenkung gefahren bin und dies nun seit langer Zeit mal wieder ein Auto mit hydraulischer Servolenkung ist und das Geräusch somit evtl. auch einfach von Ventilen die den Ölfluß steuern oder ähnlichem kommen könnte.

Daher würde ich dazu gerne mal eure Meinung hören.

Aufgefallen ist mir dies als ich beim einparken mal etwas schneller am Lenkrad kurbeln musste.

Dementsprechend hört man das Geräusch auch eigentlich nur im Stand oder ganz langsamer Fahrt, bei Geschwindigkeiten darüber hinaus sind die Lenkwinkel ja nicht so groß das man es hören könnte.

Das Auto hat das Fahrdynamikpaket mit der Direkt- bzw. Parameterlenkung falls dies wichtig ist.

2. Motor/Getriebe:

Wenn man morgens das erste mal nach dem Anlassen losfährt und kurz darauf (vielleicht 5-10 Meter später, am Ende der Ausfahrt) wieder vom Gas geht und abbremst, ruckelt das Auto für den Bruchteil einer Sekunde ganz leicht. Gefühlt in etwa nochmal so wie wenn sich der Diesel nach dem Anlassen das erste mal kurz schüttelt.

Danach ist davon nichts mehr zu spüren und das Auto verhält sich beim anhalten und schalten ganz normal und wechselt butterweich die Gänge.

Einzig wenn man bei Landstraßentempo zwischen ausrollen und leichtem beschleunigen wechselt sieht man am Drehzahlmesser wie sich die Nadel so ein kleines Stück nach oben bewegt, das Auto verbleibt aber z.B. im 7 Gang.

Ich vermute dies ist die Wandlerüberbrückungskupplung die beim Beschleunigen öffnet oder schleißt und somit die Drehzahl dabei noch vor der eigentlichen Beschleunigung leicht ansteigen lässt?

Zur Info, das Getriebeöl wurde Mitte 2018 bei ca. 65.000 km gewechselt

Vielen Dank vorab für eure Tipps und Hilfe

und viele Grüße

Wolfgang

Ähnliche Themen
7 Antworten

Hallo bremsen kann vom getriebe kommen. Ventil oder Wandler. Vor dem Bremsen in neutral stellen. Zur Lenkung erstmal Servo-Öl wechseln

Themenstarteram 18. Juli 2021 um 0:24

Hallo und vielen Dank für deine Antwort.

Kann ich das irgendwie genauer feststellen oder müsste ich dann noch andere Symptome haben wenn ein Problem mit dem Wandler vorliegen würde?

Zusätzlich ist mir noch aufgefallen, daß beim Wechsel der Fahrstufen von D nach R oder von P auf D die Drehzahl etwas abfällt und das Auto dabei gefühlt etwas in die Knie geht, sprich recht stark gegen die Bremse anwirkt und in die jeweilige Richtung will.

Ich kenne das so ähnlich von anderen Autos mit Wandler Automatik, aber hier fällt es mir besonders stark auf.

Könnte das für irgendwelche weiteren Probleme sprechen?

Hallo

Hört sich nach Generatorfreilauf an.

Themenstarteram 18. Juli 2021 um 16:40

Zitat:

@matthiaslausb schrieb am 18. Juli 2021 um 06:01:00 Uhr:

Hallo

Hört sich nach Generatorfreilauf an.

Hallo, danke für deine Antwort :-)

Welches meiner "Symptome" klingt denn wie der Generatorfreilauf, das Geräusch in der Lenkung oder das schaukeln beim Gangwechsel oder beides?

Kannst du mir das genauer erklären?

Kann man dies selbst prüfen ob es daran liegt und wäre das etwas "schlimmes", was ich umgehend reparieren lassen sollte oder kann man damit noch bis zur nächsten Inspektion zb fahren?

Vielen Dank und noch einen schönen Sonntag

Wolfgang

Hallo

Das Geräusch von der Lekung meine ich, man kann es prüfen in dem man den Rippenriemen runter nimmt und mit der Hand mal am Freilauf dreht.

https://rammbrunnen.jimdofree.com/w204-generatorfreilauf-wechseln/

Themenstarteram 19. Juli 2021 um 15:44

Zitat:

@matthiaslausb schrieb am 19. Juli 2021 um 06:53:45 Uhr:

Hallo

Das Geräusch von der Lekung meine ich, man kann es prüfen in dem man den Rippenriemen runter nimmt und mit der Hand mal am Freilauf dreht.

https://rammbrunnen.jimdofree.com/w204-generatorfreilauf-wechseln/

Vielen Dank für den Link. Selber den Riemen abnehmen etc. möchte ich ungern, aber so kann ich die Werkstatt mal darauf aufmerksam machen.

Müsste dieser Freilauf dann nicht aber sowohl beim rechts als auch links lenken Geräusche machen und nicht nur wenn ich nach links lenke?

Meinst du ich kann damit noch bis zur nächsten Inspektion im nächsten Jahr fahren?

Gibt es sonst noch Ideen was es sein könnte bzgl. Lenkung und Getriebe/Motor?

Dieses Zischen hört man bei Niedrigen Drehzahlen auf beiden Seiten zb beim ein und aus Parken.

Das ist auch eine Arbeit die ich nicht bei Mercedes machen lassen würde.

Versuche mal bei laufenden Motor im Stand von einem Anschlag zum anderen zu lenken, sollte dort das Geräusch kommen wird es der Freilauf sein.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. W204 MoPf - Zischendes Geräusch beim schnellen lenken nach links + Ruckeln beim ersten Anhalten