ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. W204 - ich kann nichts machen und Fehlermeldung "bitte Werkstatt aufsuchen"

W204 - ich kann nichts machen und Fehlermeldung "bitte Werkstatt aufsuchen"

Mercedes C-Klasse W204
Themenstarteram 31. Mai 2020 um 12:50

Hallo Zusammen,

Ich habe mir vor 2 Wochen einen Mercedes gekauft. C220 CDI BJ2012. Gestern wollte ich das Fahrzeug starten und aufeinmal leuchteten ALLE Kontrollleuchten, der Hinweis kam "bitte Reifendruck kontrollieren", "bitte Werkstatt aufsuchen", u.v.m. ich konnte das Lenkrad nicht bewegen, ich konnte nicht in den Gang. Es war wirklich alles blockiert.

Ich habe den Wagen dann ausgeschaltet, kurz gewartet und wieder angeschaltet. Dann lief alles wieder normal.

Ist euch dieser Fehler bekannt? Wisst ihr woran das liegen könnte? Würde der Fehler öfter auftauchen?

Ich habe den Wagen von Privat gekauft, daher ist auch leider keine Garantie mehr drin...

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen.

Beste Grüße

Momo

Ähnliche Themen
14 Antworten

Ich würde mal auf den Vorsicherungskasten tippen, ich meine sowas ähnliches vor gar nicht all zu langer Zeit hier gelesen zu haben.

Themenstarteram 31. Mai 2020 um 13:03

Danke für deine Antwort, dann suche ich mal den Beitrag raus. ??

Hallo, erst würde ich die Fehlerspeicher auslesen und dann raus finden welche Reifenrückkontrolle dein Auto hat.

Ein mal stehen die Sensoren im Reifem oder das wird per Reifendrehzahlsensor ausgelesen.

mfg.

Hatte ich ach vor einem Jahr. War irgendein zentrales Steuergerät. Musste getauscht werden - ung. 700 €. MfG.

Themenstarteram 31. Mai 2020 um 13:18

Zitat:

@W10TDI schrieb am 31. Mai 2020 um 13:11:15 Uhr:

Hatte ich ach vor einem Jahr. War irgendein zentrales Steuergerät. Musste getauscht werden - ung. 700 €. MfG.

Echt soviel??? hab grad im Forum gesehen, dass es wohl ein typischer Fehler bei den w204- Modellen sind...

Miss mal die Spannung der Batterie. Ich würde fast auf leere Batterie tippen. Kann auch am Alter liegen, da dürfte noch die erste drin sein.

da wird sicher die erste Batterie noch drin sein. So wie bei mir gleiches Baujahr:) Will diesen Sommer grosse und kleine wechseln.

Themenstarteram 1. Juni 2020 um 11:41

Ne an der Batterie liegt es nicht, die ist relativ neu ?? wurde im November 2019 vom Vorbesitzer gekauft und eingebaut. Ich glaube es ist wirklich der Vorsicherungskasten F32. Zumal sobald ich halte, spinnen die Parksensoren und ich kriege vorne und hinten 4 rote Striche angezeigt, als ob ich sowohl vorne als auch hinten irgendwo gegen geknallt bin. Nach Pfingsten muss muss ich wohl zur Werkstatt und das ganze auslesen lassen.

Der Vorsicherungskasten ist für alle möglichen Fehler gut. Im X204 hatte ich das Problem, das ich bei kalter Witterung und nach kurzer Fahrt mit ca. 30 minuten Unterbrechung nach dem Start keine Fahrstufe mehr einlegen konnte, ein anderes mal wollten die Blinker nicht so, wie sie sollten - lag alles in dem mistigen Ding . Ich tippe mal auf Korrossion oder Feuchte, was in dem "Kastl" für Unruhe sorgt. Die Steckverbindungen die in der 204er Serie verbaut wurden waren nicht das Beste am Markt. Leider.

Themenstarteram 1. Juni 2020 um 13:31

Zitat:

@Crizz schrieb am 1. Juni 2020 um 12:27:49 Uhr:

Der Vorsicherungskasten ist für alle möglichen Fehler gut. Im X204 hatte ich das Problem, das ich bei kalter Witterung und nach kurzer Fahrt mit ca. 30 minuten Unterbrechung nach dem Start keine Fahrstufe mehr einlegen konnte, ein anderes mal wollten die Blinker nicht so, wie sie sollten - lag alles in dem mistigen Ding . Ich tippe mal auf Korrossion oder Feuchte, was in dem "Kastl" für Unruhe sorgt. Die Steckverbindungen die in der 204er Serie verbaut wurden waren nicht das Beste am Markt. Leider.

Oh das ist echt doof. Morgen wissen wir mehr ?? ich halte euch auf dem Laufenden ??

Themenstarteram 4. Juni 2020 um 10:34

Hallo Zusammen,

mir wurde mitgeteilt, dass es an den Lenkradschloss hängen würde. Davon gehe ich nicht aus. Es war eine freie Werkstatt, die das gecheckt hat. Ich gehe die Tage direkt zu Mercedes und lasse es auslesen.

Könnte sowas wirklich am Lenkradschloss liegen? Für mich ist diese Aussage total banal :S

Hallo,

ohne Auslesen und genau zu wiesen was die Speicher zu melden haben kommst du nur in weiteren Verzweiflung.

Wenn die Speicher leer sind dann abwarten wenn die Fehler wieder auftritt und dann auslesen .

Und da brauchst du nicht unbedingt zu MB fahren reicht das Freie Werkstatt mit Profiauslesegerät.

mfg.

Hatte das mit dem ELV beim W204 gerade, dann geht die Zündung gar nicht erst an sonder nur die Hintergrundbeleuchtung im Kombi.

Ich würde zusätzlich mal die Masseverbindung des Minus Pols an die Karosserie prüfen. Das Problem hatte ich mal an meiner S-Klasse.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. W204 - ich kann nichts machen und Fehlermeldung "bitte Werkstatt aufsuchen"