ForumW176
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. A-Klasse & Vaneo
  6. W176
  7. W176 - Erste Mängel Thread

W176 - Erste Mängel Thread

Mercedes A-Klasse W176
Themenstarteram 26. November 2012 um 10:48

So, es gibt ja schon einige Besitzer der neuen A-Klasse und es wird Zeit, die ersten Mängel kundzutun. Gerade bei einer neuen Baureihe gibt es evtl. das eine oder andere, was noch nachgearbeitet werden muss bzw. was fehlerhaft ist. Dabei soll es hier nicht darum gehen, ob nun das DCT langsamer schaltet, als z.B. das eines BMW. Ebenso bitte ich die Mercedes-Basher mit ihren allgemeinen Hasstiraden darum, sich diesem Thread fernzuhalten und sich einen anderen Thread auszusuchen, damit die Übersichtlichkeit hier nicht verlorengeht. Hier soll es um technische Mängel gehen, die, abseits von Design und emotionellen Kriterien, einen Werkstattbesuch erforderlich machen. Andere Besitzer der neuen A-Klasse können dann ggf. davon profitieren, indem sie bei ihren Fahrzeugen besonders auf die hier genannten Dinge achten. Auch wenn der Mangel hier schon genannt wurde, dann kann ein weiterer Besitzer, der denselben Mangel hat, das bitte hier posten, es kann sich ja um ein "Serienproblem" handeln. Ebenso wäre es interessant, die Lösung des Problems zu erfahren.

Bei Meldungen hier, bitte auch eine kurze Beschreibung des Fahrzeugs angeben, die für den Mangel interessant ist.

Ich fange mal an:

A250 Sport, Xenon, EZ 10/2012, 600 km

Die Frontscheinwerfer beschlagen von innen und zwar so, dass sich schon kleine Tröpfchen bilden. Auf Dauer und wenn dagegen nichts getan wird, wird das "Glas" und der Scheinwerfereinsatz wohl von innen vergammeln.

Werkstattbesuch demnächst geplant.

Beste Antwort im Thema
am 7. April 2013 um 12:36

Ich habe langsam das Gefühl, das hier wirklich nach Problemen gesucht wird. Ein Steinschlag ist ein Steinschlag und bleibt ein Steinschlag. Das kann jederzeit passieren und hat doch nichts mit Empfindlichkeit zu tun genauso wie letztens einer über Kratzer in der Heckscheibe im Winter, nach dem Kratzen schrieb. Hausgemachte (Kratzer) oder normale Schäden (Steinschlag), dafür kann nun wirklich der Hersteller nichts.

Demnächst fragt noch einer: geparkt unter Baum, Auto total beschissen. Ist mein Mercedeslack Vogelanschiss anziehend, muss ih mich beim fahren jetzt schützen?

Also Leute, Fehler und Mängel in allen Ehren aber bleibt auf dem Teppich.

2628 weitere Antworten
Ähnliche Themen
2628 Antworten

Bei mir wurde vor ca. 6 Wochen das Kupplungspedal getauscht, da der Fehler für das Quietschen angeblich bekannt ist. Was soll ich sagen, seit es wieder wärmer ist, knarzt auch das neue Pedal. Das gleiche Problem mit der Gurthöhenverstellung, klappert allerdings nur wenn Temp. unterhalb 22 Grad. Nach der WM also wieder einmal nen Termin beim :) machen. Ist so langsam zum ko...

Zitat:

Original geschrieben von Muggel68

Bei mir wurde vor ca. 6 Wochen das Kupplungspedal getauscht, da der Fehler für das Quietschen angeblich bekannt ist. Was soll ich sagen, seit es wieder wärmer ist, knarzt auch das neue Pedal. Das gleiche Problem mit der Gurthöhenverstellung, klappert allerdings nur wenn Temp. unterhalb 22 Grad. Nach der WM also wieder einmal nen Termin beim :) machen. Ist so langsam zum ko...

-War auch beim Freundlichen wegen Gurthöhenverstellung/Gurtkasten. Nun klappert es mehr als vorher :(

-Mein Fahrersitz der in Kurven knackt, haben sie wohl gekonnt ignoriert nachzusehen.

-Sensor Piepen an der Front obwohl nichts ist sollte bei mir die Kennzeichenhalterung für verantwortlich sein, haben sie abgemacht und das Kennzeichen direkt dran gemacht. Piepen weiterhin vorhanden -.-

-Oft kommt ein Klappern vom Kofferraum, ka woher genau, kann es als Fahrer nicht gut lokalisieren. Habe extra schon die Hutablage gedämpft, weil diese auch dauernd hochgesprungen ist und die von Werk verbauten "Dämpfer" zu hartes Plastik ist. Ist jedoch immer noch ein Klappern, wenigstens die Hutablage nicht mehr.

-Vom Tacho aus vorne hört es sich auch öfters an, als würde ne "Feder klappern" aber was soll`s.. bei den ganzen Klappern fällt das am wenigsten auf ;)

Im Moment höre ich wenigstens das Vibrieren in den Türen nicht mehr so laut =) Das haben sie nochmals verbessert.

heute bin ich einen 4er gefahren. Hinten und am Gurtkasten ist er ruhig. Aber selbst dieser knisterte bei den heutigen Temperaturen am Cockpit.

Hallo!

Aufgrund der dünnen Scheiben hört man die Luft (vom Spiegel?) laut rauschen bei höheren Geschwindigkeiten. Ich nehme an das ist kein Mangel, sondern ein "Feature". :)

Aber kann man dagegen was machen?

Denke nicht. Ich hoffe ja weiterhin, dass die Dichtungen mies sind und ich die Dichtungen austauschen lassen kann. Hierzu muss ich aber die Türen abkleben und auf die AB drauf.

Bzgl. des gelegentlichen Klapperns aus dem Kofferraum würde ich Dich bitten mal darauf zu achten ob es nur Auftritt, wenn der Wagen vollgetankt ist. Ich habe da so einen Verdacht, dass der Tankgeber klappern könnte! Bei mir tritt es immer auf wenn vollgetankt ist und noch keine 100 km gefahren sind, danach ist es weg bis zum nächsten Volltanken!

:confused:

 

Zitat:

Original geschrieben von FTimo

Zitat:

Original geschrieben von Muggel68

Bei mir wurde vor ca. 6 Wochen das Kupplungspedal getauscht, da der Fehler für das Quietschen angeblich bekannt ist. Was soll ich sagen, seit es wieder wärmer ist, knarzt auch das neue Pedal. Das gleiche Problem mit der Gurthöhenverstellung, klappert allerdings nur wenn Temp. unterhalb 22 Grad. Nach der WM also wieder einmal nen Termin beim :) machen. Ist so langsam zum ko...

-War auch beim Freundlichen wegen Gurthöhenverstellung/Gurtkasten. Nun klappert es mehr als vorher :(

-Mein Fahrersitz der in Kurven knackt, haben sie wohl gekonnt ignoriert nachzusehen.

-Sensor Piepen an der Front obwohl nichts ist sollte bei mir die Kennzeichenhalterung für verantwortlich sein, haben sie abgemacht und das Kennzeichen direkt dran gemacht. Piepen weiterhin vorhanden -.-

-Oft kommt ein Klappern vom Kofferraum, ka woher genau, kann es als Fahrer nicht gut lokalisieren. Habe extra schon die Hutablage gedämpft, weil diese auch dauernd hochgesprungen ist und die von Werk verbauten "Dämpfer" zu hartes Plastik ist. Ist jedoch immer noch ein Klappern, wenigstens die Hutablage nicht mehr.

-Vom Tacho aus vorne hört es sich auch öfters an, als würde ne "Feder klappern" aber was soll`s.. bei den ganzen Klappern fällt das am wenigsten auf ;)

Im Moment höre ich wenigstens das Vibrieren in den Türen nicht mehr so laut =) Das haben sie nochmals verbessert.

Zitat:

Oft kommt ein Klappern vom Kofferraum, ka woher genau, kann es als Fahrer nicht gut lokalisieren. Habe extra schon die Hutablage gedämpft, weil diese auch dauernd hochgesprungen ist und die von Werk verbauten "Dämpfer" zu hartes Plastik ist. Ist jedoch immer noch ein Klappern, wenigstens die Hutablage nicht mehr.

bei mir war es die Federung der Heckklappe. Seither ist Ruhe.

Zitat:

Original geschrieben von nadjap

Zitat:

Oft kommt ein Klappern vom Kofferraum, ka woher genau, kann es als Fahrer nicht gut lokalisieren. Habe extra schon die Hutablage gedämpft, weil diese auch dauernd hochgesprungen ist und die von Werk verbauten "Dämpfer" zu hartes Plastik ist. Ist jedoch immer noch ein Klappern, wenigstens die Hutablage nicht mehr.

bei mir war es die Federung der Heckklappe. Seither ist Ruhe.

Was hast du denn an der Federung geändert? Komplett neue Federung durch den Freundlichen oder selber einfach bissl geweitet? Muss mir mal ansehen wo diese dort überhaupt ist, habe noch nicht nachgesehen.

Ich weiß es leider nicht genau - ich war wegen rund einer Handvoll Mängel dort.

Sind da an der Heckklappe, nicht auch wie unter der Motorhaube verstellbare Gummipuffer?

Einfach mal bei geschlossener Heckklappe leicht rütteln, dann merkt man ob da Spiel da ist, dann kann man etwas nachregulieren! Ein Versuch ist es Wert!

LG: Wolfgang

War eben echt geschockt.

Hab das Auto als Erstbesitzer mit Auslieferung Ende November 2013.

Heute beim abschließen ist mir aufgefallen, dass diese Außenplasikverkleidung an der Fahrertür oben abgeplatzt war. Nach intensivem schauen - an jeder Tür...

Werde jetzt am Montag direkt mal beim freundlichen anrufen...

Plastik
am 19. Juli 2014 um 11:54

http://m.youtube.com/results?q=a%20klasse%20rost&sm=3

Ob der W176 auch schon neuwertig zu Rosten beginnt?

Zitat:

Original geschrieben von Franks 316i coupe

http://m.youtube.com/results?q=a%20klasse%20rost&sm=3

Ob der W176 auch schon neuwertig zu Rosten beginnt?

War das jetzt ein typischer Forentrollbeitrag?

@Franks 316i coupe: Bist du ein Forentroll, oder willst du was nützliches beitragen?

http://www.youtube.com/watch?v=XWPxu5Zwkgo

Warum fragst Du? Weil es bei anderen Marken bereits Standard ist? :D

http://www.youtube.com/watch?v=4PSMGta28Ws

Zitat:

Original geschrieben von Franks 316i coupe

http://m.youtube.com/results?q=a%20klasse%20rost&sm=3

Ob der W176 auch schon neuwertig zu Rosten beginnt?

am 19. Juli 2014 um 14:52

Zitat:

Original geschrieben von joe-han

Zitat:

Original geschrieben von Franks 316i coupe

http://m.youtube.com/results?q=a%20klasse%20rost&sm=3

Ob der W176 auch schon neuwertig zu Rosten beginnt?

War das jetzt ein typischer Forentrollbeitrag?

@Franks 316i coupe: Bist du ein Forentroll, oder willst du was nützliches beitragen?

http://www.youtube.com/watch?v=XWPxu5Zwkgo

Was hat das bitte damit zu tun?

Die beiden vorherigen A klassen waren in Sachen Rost ziemlich mies.

Der W176 ist ein komplett anderes Auto, aber wie der sich die nächsten Jahre zeigt, würde ich am liebsten in einer Glaskugel sehen.

Das nächste Auto was ich kaufe, soll kein Roster sein.

Ich geb doch keine über 30000 Euronen aus, damit ich nach spätestens 5 jahren den Rost abschmirgeln kann.

Deine Antwort
Ähnliche Themen