ForumMercedes
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. W124 als Erstwagen

W124 als Erstwagen

Mercedes
Themenstarteram 29. Juni 2024 um 15:39

Guten Tag allerseits!

Ich überlege mir momentan, mir einen alten Benz zuzulegen.

Dabei habe ich auch nach anderen Oldtimern geschaut, aber wirklich hängengeblieben bin ich beim Babybenz (190E) und beim W124, optimalerweise ein 200D für längere Fahrten.

Meine Frage wäre jetzt, ist das realistisch? Kann man einen so alten Wagen als Fahranfänger als Erstwagen kaufen und vor allem, lässt sich der Unterhalt bezahlen?

Im Internet habe ich schon ein wenig recherchiert, bzgl Preise und Zustand kommen 200E/D in gutem Zustand häufig ab 4000€ vor. Zu diesen Punkten erscheint es mir aber relativ sinnvoll, auch mal praktische Erfahrungen zu hören und die Möglichkeiten eines Oldtimers im Alltag von Leuten, die mit dem ganzen Thema mehr am Hut haben, einzuholen..

Danke schonmal vorab für die Hilfe!

Ähnliche Themen
2 Antworten

Hallo,

als Eigner von vier unterschiedlichen W124er Modellen kann ich dieses Modell als uneingeschränkt alltagstauglich empfehlen. Der erwähnte 200D wäre nicht erste Wahl, besser ein E200 oder E230. Grundsätzlich sollte eine fachkundige Hilfe mit Rat und Tat zur Verfügung stehen, die kann heute auch MB nicht mehr vollumfänglich gewährleisten. Bei einem Fahrzeug mit H-Kennzeichen sind Steuer und Versicherung überschaubar. Im Zweifel ist das teurere Angebot der bessere Kauf. Die gewissenhafte Prüfung vor dem Kauf gilt immer als Vorraussetzung

Ein wirklich alltagstauglicher Zustand für ein Fahrzeug, dass für 4000€ angeboten wird, dürfte sich schwer finden lassen. Beschreibung und Realität weichen leider oft genug voneinander ab.

Kannst Du alles selber schrauben, oder benötigst Du Unterstützung einer Werkstatt? Falls eine Werkstatt benötigt wird, ist die auf die älteren Modelle 123/201/124 spezialisiert?

Und @Kekw Dir ist bewusst, dass die passiven Sicherheitsfeatures auch historisch sind?

ESP gab es nicht, Sidebags ebenfalls nicht, usw. Die Bremswege eines 124ers sind nicht vergleichbar mit denen eines modernen Fahrzeugs. Auch moderne Komfortfeatures sind im 124er seltener, wie etwa Klimaautomatik, Regensensor, DAB-Empfang, integrierte Telefonie usw.

Ich mag und fahre alte Autos, aber für jeden Tag wäre mir das zu "anstrengend".

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. W124 als Erstwagen