ForumCar Audio Produkte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. VWDynaudio gegen VW Soundverstärker

VWDynaudio gegen VW Soundverstärker

Themenstarteram 17. Februar 2013 um 11:52

Moin ,Moin ,

 

hat schon jemand den org. Vw Dynaudioverstärker anstatt des VW Soundverstärkers verbaut ?

 

Wer kann erfahrungen posten und Tipp,s geben .

 

schönen Sonntag

Ähnliche Themen
12 Antworten
Themenstarteram 17. Februar 2013 um 18:48

Zitat:

Original geschrieben von Golfti

Moin ,Moin ,

 

hat schon jemand den org. Vw Dynaudioverstärker anstatt des VW Soundverstärkers verbaut ?

 

Wer kann erfahrungen posten und Tipp,s geben .

 

schönen Sonntag

 

 

KANN MIR Denn KEINER HELFEN ?????

Warum möchtest du denn ausgerechnet einen Dynaudio-Verstärker anschließen ? Da geht doch auch jeder andere !

Hast du die Standard-Anlage drin** und möchtest diese aufrüsten ? Dann schreibe hier doch bitte, was das kosten darf.

**ansonsten : welche Ausstattung ist verbaut ?

www.michaelneuhaus.de/golf5/golf5-kaufberatung.htm#radio

Themenstarteram 17. Februar 2013 um 20:07

Zitat:

Original geschrieben von martinkarch

Warum möchtest du denn ausgerechnet einen Dynaudio-Verstärker anschließen ? Da geht doch auch jeder andere !

 

Hast du die Standard-Anlage drin** und möchtest diese aufrüsten ? Dann schreibe hier doch bitte, was das kosten darf.

 

**ansonsten : welche Ausstattung ist verbaut ?

www.michaelneuhaus.de/golf5/golf5-kaufberatung.htm#radio

 

 

Danke für deine Antwort .

 

Hast ja recht ; hab nen Golf V von 2008 mir RNS 510 mit Soundpaket, 10 Lautsprecher( also Verstärker )

unter dem Fahresitz

Möchte mit geringstmöglichem Aufwand den Klang ein bischen verbessern.

Den Dynaudio Verstärker gibt es in der Bucht von 200-300 Euronen.

Ich glaube das würde Reichen .

 

Grüsse

Wenn du etwas zitierst, muß deine Antwort UNTER dem Zitat eingefügt werden, nicht zum Zitat dazu.

Ansonsten kannst du, gerade bei derartig überschaubaren Threads, die Antwort-Funktion benutzen.

Themenstarteram 17. Februar 2013 um 21:36

OK.

 

haste dsnn auch etwas zur Sache bei zutragen ?

 

Oder war,s das jetzt ?

Zitat:

haste dsnn auch etwas zur Sache bei zutragen ?

Keine Ahnung, ob die Verstärker einfach gegeneinander austauschbar sind.

Selbst wenn die Anschlüsse passen, ein Werks-Aktivsystem hat immer feste Einstellungen, die vielleicht gar nicht zu deinen momentanen Lautsprechern passt.

Aber selbst wenn das alles gut passen sollte, ist es immer noch fraglich, ob der Austausch überhaupt eine nennenswerte Verbesserung gibt.

;) Ich glaub nicht, daß du ein besonders gutes Ergebnis bekommst. Das bekommt man eher mit solchen Sachen :

www.carhifi-store.net/haussystem-light-golf-p-569.html

und

http://audio-system.de/endstufen_m_series_m_75_4.php

oder

http://audio-system.de/endstufen_co_series_co_60_4.php

Hinten brauchst du keine Lautsprecher, die kannst du dann abhängen.

www.carhifi-store.de/pdf/Car-Hifi-06-08_web.pdf

Zitat:

Original geschrieben von Golfti

OK.

haste dsnn auch etwas zur Sache bei zutragen ?

Oder war,s das jetzt ?

.

Pass mal auf mein Gudschter:

WIR geben uns hier Mühe, wenn DU Dir Mühe gibst!

Mann muss nicht jedesmal den kompletten Thread zitieren zum antworten,

JEDER weiß um was es geht!

Und nach einem HALBEN Tag hier schon die Welle machen,

weil keiner antwortet ist UNVERSCHÄMT!!

Und wenn Du es nicht mal schaffst, einfache Fragen zu beantworten, damit man Dir weiterhelfen kann,

dann geh wieder nach Hause!!

 

Zitat:

Zitat:

Original geschrieben von martinkarch

Warum möchtest du denn ausgerechnet einen Dynaudio-Verstärker anschließen ? Da geht doch auch jeder andere !

Themenstarteram 18. Februar 2013 um 19:08

Zitat:

Original geschrieben von martinkarch

Zitat:

haste dsnn auch etwas zur Sache bei zutragen ?

Keine Ahnung, ob die Verstärker einfach gegeneinander austauschbar sind.

 

Selbst wenn die Anschlüsse passen, ein Werks-Aktivsystem hat immer feste Einstellungen, die vielleicht gar nicht zu deinen momentanen Lautsprechern passt.

 

Aber selbst wenn das alles gut passen sollte, ist es immer noch fraglich, ob der Austausch überhaupt eine nennenswerte Verbesserung gibt.

 

;) Ich glaub nicht, daß du ein besonders gutes Ergebnis bekommst. Das bekommt man eher mit solchen Sachen :

 

www.carhifi-store.net/haussystem-light-golf-p-569.html

und

http://audio-system.de/endstufen_m_series_m_75_4.php

oder

http://audio-system.de/endstufen_co_series_co_60_4.php

 

Hinten brauchst du keine Lautsprecher, die kannst du dann abhängen.

 

www.carhifi-store.de/pdf/Car-Hifi-06-08_web.pdf 

 

Hallo,

 

ich danke dir .

Das was du mir hier lieferst ist ja so umfangreich ,da muss ich mich erst mal durcharbeiten .

Du scheinst ja ne Menge Kenne zu haben !!

Ich werde mich gegebenenfalls gern nochmal bei dir melden .

 

Grüsse

Themenstarteram 18. Februar 2013 um 19:09

Zitat:

Original geschrieben von zuckerbaecker

Zitat:

Original geschrieben von Golfti

OK.

 

haste dsnn auch etwas zur Sache bei zutragen ?

 

Oder war,s das jetzt ?

.

 

Pass mal auf mein Gudschter:

 

WIR geben uns hier Mühe, wenn DU Dir Mühe gibst!

 

Mann muss nicht jedesmal den kompletten Thread zitieren zum antworten,

JEDER weiß um was es geht!

 

Und nach einem HALBEN Tag hier schon die Welle machen,

weil keiner antwortet ist UNVERSCHÄMT!!

 

Und wenn Du es nicht mal schaffst, einfache Fragen zu beantworten, damit man Dir weiterhelfen kann,

dann geh wieder nach Hause!!

Zitat:

Original geschrieben von zuckerbaecker

Zitat:

Zitat:

 

Original geschrieben von martinkarch

 

Warum möchtest du denn ausgerechnet einen Dynaudio-Verstärker anschließen ? Da geht doch auch jeder andere !

Themenstarteram 18. Februar 2013 um 19:29

Zitat:

Original geschrieben von Golfti

Zitat:

Original geschrieben von zuckerbaecker

 

 

.

 

Pass mal auf mein Gudschter:

 

WIR geben uns hier Mühe, wenn DU Dir Mühe gibst!

 

Mann muss nicht jedesmal den kompletten Thread zitieren zum antworten,

JEDER weiß um was es geht!

 

Und nach einem HALBEN Tag hier schon die Welle machen,

weil keiner antwortet ist UNVERSCHÄMT!!

 

Und wenn Du es nicht mal schaffst, einfache Fragen zu beantworten, damit man Dir weiterhelfen kann,

dann geh wieder nach Hause!!

Zitat:

Original geschrieben von Golfti

Zitat:

Original geschrieben von zuckerbaecker

 

 

Dich hat keiner gefragt. Unterlasse bitte deine wiederholten Pöbeleien . 

Du, kannst deine Geistesblitze ruhig für dich behalten und mich auf "ignorieren" setzen .

 

Bei deiner ungebetenen Einlassung fällt mir aber gleich passend ein

 

--kein Mensch ist Wertlos man kann ihn immer noch als schlechtes Beispiel benutzen.

 

ha,ha,ha

Übe doch bitte mal das Zitieren, so kann man kaum sehen, was du selber geschrieben hast, das erschwert alles. Mit dem "Vorschau"-Button kannst du jeweils das Ergebnis überprüfen.

Du kannst mich auch gerne noch Sachen fragen, und sofern ich es weiß, schreibe ich dir auch gerne etwas dazu.

Da ich aber einen anderen Wagen habe, kann ich dir nur Grundlagen nennen bzw. nur solche Infos, die ich vom Mitlesen in Foren, von Berichten und von Bildern zu deinem Wagen kenne.

Mit einer Kombination aus Nachrüstlautsprechern und dazupassender Endstufe fährst du mit Sicherheit am besten.

Einige Endstufen bieten die Möglichkeit, direkt und ohne Cinch an dein Radio angeschlossen zu werden, die Modelle von Audio-System haben sogar automatische Einschaltung.

Man kann auch anderweitig Komplett-Lautsprecher-Sets kaufen, wichtig ist aber immer, daß es speziell geeignete Modelle sind, Extra für Golf 5 !!

Anderer Kombinationsvorschlag :

http://audio-system.de/endstufen_co_series_co_80_2.php

oder

http://audio-system.de/endstufen_m_series_m_130_2.php

+

http://audio-system.de/.../Testbericht_X--ION200_GolfV.pdf

Bei den Endstufen kannst du so immer entscheiden, ob du ein teureres Modell möchtest oder ein einfacheres. Funktionieren wird das gezeigte System aber mit beiden Modellen gut.

Für Dummis:

2.1 Wieviel soll ich zitieren?

Es ist nicht nötig, den gesamten Text des Vorredners zu zitieren. Zitate sollen in erster Linie einen Bezugspunkt darstellen, der den Mitlesenden einen schnellen Wiedereinstieg in den Thread ermöglicht. Sie sind nicht dazu gedacht, den vorangegangenen Artikel noch einmal zu veröffentlichen.

Im Normalfall reicht es daher völlig aus, genau die Aussage stehen zu lassen, auf die man sich beziehen möchte. Die Mitlesenden sind entweder ohnehin darüber im Bilde, worum es in der Diskussion geht, oder in der Lage, den vorangegangenen Artikel anhand der Bezüge (References) zu finden und selber komplett zu lesen. Für das Verständnis der Aussagen ist das Lesen der vorangegangenen Artikel sowieso häufig nötig, da sie aufeinander aufbauen und gelegentlich sogar nur in diesem Kontext Gültigkeit besitzen.

Durch sparsames Zitieren wird auch die Lesbarkeit deutlich verbessert, insbesondere bei längeren Artikeln. Lange Zitate erschweren die Übersicht und das Auffinden Deines eigenen Textes. Nicht selten führen sie dazu, daß ein Artikel gar nicht bis zum Ende gelesen wird; wer sucht schon lange nach Neuem in einem Text, den er schon kennt?

Auf der anderen Seite sollte ein Zitat nicht so knapp ausfallen, daß die Aussage des Autors unklar wird oder gar in einem völlig anderen, falschen Licht erscheint.

 

2.2 Was sollte ich nicht zitieren?

Text, auf den Du nicht eingehst, solltest Du löschen. Damit reduzierst Du den Leseaufwand bei Deinen Lesern, die nun auch nicht mehr Deine Antwort zwischen schon bekanntem Text suchen müssen. Außerdem sparst tausenden von Servern Übertragungs- und Speicherkapazität.

Signaturen haben normalerweise nichts mit dem eigentlichen Artikel Deines Vorredners zu tun, und in aller Regel wirst Du auch nicht darauf eingehen. Deshalb sollen Signaturen nicht zitiert werden. Gute Newsreader schneiden Signaturen (auf Wunsch) beim Antworten ohnehin automatisch ab -- jedenfalls dann, wenn sie »korrekt« durch zwei Minuszeichen und ein Leerzeichen in einer eigenen Zeile vom Rest des Artikels abgesetzt sind.

Deine Antwort
Ähnliche Themen