ForumTiguan 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Tiguan
  6. Tiguan 2
  7. VW Tiguan über 140‘000 km kaufen?

VW Tiguan über 140‘000 km kaufen?

VW Tiguan 2 (AD)
Themenstarteram 25. Februar 2021 um 12:27

Hallo Zusammen

Ich brauche eure Ratschläge. Bei mir steht ein gebrauchter Tiguan in der engeren Auswahl. Jahrgang 2016. Highline 220 PS. Bin aber echt unschlüssig aufgrund der hohen Kilometer von 140‘000.

würdet ihr den bedenkenlos kaufen? Was sind die Intervalle von VW und allenfalls bekannte Probleme welche auftauchen könnten? Was steht als Nächstes an?

Der VW ist von einem Händler und er meint dass Service und MFK (TÜV) soeben gemacht wurde.

Der Preis wäre CHF 24‘000 also etwa 22‘000 Euro.

Ich kenne mich mit VW nicht aus hatte vorher Hyundai Santa Fe und Volvo XC60 Plugin.

Vielen Dank.

 

https://www.autoscout24.ch/de/8383778?...

Asset.JPG
Asset.JPG
Asset.JPG
Ähnliche Themen
8 Antworten

Hallo.

Ich weiß nicht, wie das Preisniveau bei euch in der Schweiz ist, aber ca. 27000€ erscheint mir bei der Laufleistung sehr hoch.

Ich habe meinen, ebenfalls 220PS TSI, EZ11/17, nahezu Vollausstattung, mit ca. 18000km vor einem guten halben Jahr für 33000€ gekauft.

Gruß m_driver

Themenstarteram 25. Februar 2021 um 12:49

Sorry habe falsch umgerechnet. Sind etwa 22‘000 Euro.

In der Schweiz ist das Preisgefüge doch höher als in Deutschland. Andere Tiguans sind teurer haben aber auch weniger Kilometer. Mir geht es halt um die zusätzlichen Kosten bei dieser Laufleistung welche in den nächsten Monaten kommen könnten. So hätte ich Verhandlungsspielraum.

Puh, 140.000km und dann noch ca 22.000€ finde ich für einen 4,5 Jahre alten Tiguan auch für die Schweiz überzogen - gerade beim Benziner

Themenstarteram 25. Februar 2021 um 13:21

Zitat:

@Beichtvater schrieb am 25. Februar 2021 um 12:58:17 Uhr:

Puh, 140.000km und dann noch ca 22.000€ finde ich für einen 4,5 Jahre alten Tiguan auch für die Schweiz überzogen - gerade beim Benziner

Warum meinst du wegen Benziner?

Was wäre normal Preis?

Ich meine, weil gerade Benziner tendenziell eher auf kürzeren Strecken gefahren werden, Diesel eher die Langstreckenfahrzeug sind.

Ja, in der Schweiz nicht so ausgeprägt, wie z.B. in D-Land, aber wer so viele Kilometer in solcher Zeit schrubbt, fährt nicht nur in der Schweiz mit den exorbitant hohen Dieselpreisen und dann kommen bei einem Firmenwagen auch schneller die laufenden Kosten zum Tragen.

Und Dieselfahrzeuge sind i.d.R. teurer - im Neu-Verkauf als auch bei gebrauchten.

Themenstarteram 27. Februar 2021 um 21:43

Danke für die Antworten. Aber was kommen ab 140‘000 in der Regel für Kisten auf mich zu? Was wird in nächster Zeit sicher ersetzt werden müssen?

@midoba:

Kommt auf die Vorgeschichte des Fahrzeugs an. Es gibt wie in jedem Fahrzeug Verschleißteile die irgendwann ersetzt werden müssen, entscheidend ist wie der Vorbesitzer das Auto behandelt hat. Ist es mehr als einer würde ich mich nach einer Alternative umschauen. Ansonsten schaut es nach einem Langstreckenfahrzeug aus und da können die 140 Tsd besser sein als 70000 Kurzstrecke. Verschleißteile wie Lambdasonden, Turbolader, Fahrwerk, Steuerketten usw. da kannst Du Glück haben oder auch nicht. Ich würde wegen des Tempolimits bei euch ja eher eine Motorisierung kleiner wählen mit weniger km und 1 Jahr Garantie. Zumindest die Bremsscheiben und Beläge sollten nicht die ersten sein. Da hilft es nur sich das Fahrzeug genau anzuschauen, Probefahrt machen und Fehlerspeicher auslesen und wenn da was ist runterhandeln und natürlich die Werkstatthistorie genau prüfen.

Zu den Intervallen:

Wegen DSG und Allrad hast Du alle 60000 einen Getriebeölwechsel und einen Ölwechsel der Haldex (der sollte erstmalig nach 3 Jahren gemacht worden sein. Motorölwechsel hängt davon ab ob Longlife, Festintervall incl. Fahrweise. Das Panoramadach braucht auch einen Service.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Tiguan
  6. Tiguan 2
  7. VW Tiguan über 140‘000 km kaufen?