ForumSharan 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Sharan
  6. Sharan 2
  7. VW Sharan- Kratzer und Delle in Fahrer- und Schiebetür, Kosten

VW Sharan- Kratzer und Delle in Fahrer- und Schiebetür, Kosten

VW Sharan 2 (7N)
Themenstarteram 23. Juni 2015 um 11:31

Hallo,

kann jemand abschätzen, wieviel die Reparatur dieses Schadens kosten würde? Kratzer an der Fahrertür sowie Kratzer und Delle an der Schiebetür der Fahrerseite? Kann man die Tür reparieren oder muss man die austauschen? Die Schiebetür ist manuell.

Vielen Dank

Ähnliche Themen
26 Antworten

Wenn Du eine Volkaskoversicherung hast, deinen Eigenanteil, ansonsten wird es teuer. Bei guter Instandsetzung muß zumindest die hintere Tür neu. Vorne kann eventuell ein Dellendoktor helfen. Also bist du locker mit 1 500,- Euro dabei.

MfG aus Bremen

Moin,

wie ist das denn Passiert:eek:

Wenn 1500€ mal reichen weil die die Seite muss ja Neu ein lackiert werden, dass alleine wird schon 1000€ Kosten dann noch die Tür die sicher auch über 800€ liegen wird...Meine Schätzung sicher 3500 - 4500€

Warst du das oder jemand anderes?

Edit: Fahr doch mal zu ein Instandsetzungbetrieb, Lackierer oder zum :) lass dir Kostenvoranschläge machen.

Gruß Micha

Themenstarteram 23. Juni 2015 um 13:58

Ich wars :-(

Wäre lange Geschichte- hab das Auto erst 3 Wochen- echt Sch......

Ohje, wie oben schon geschrieben würde ich erstmal Kostenvoranschläge einholen und ggf. Versicherung informieren. Sei den du möchtest nicht Hochgestuft werden.

Auto Bezahlt, Finanzierung oder Leasing?

Gruß Micha

Ich hoffe doch, dass bei einem so jungen Auto eine Vollkasko abgeschlossen wurde.

Ich nehme schon an, dass hier ein guter Smart-Repair Betrieb was machen kann, würde ich aber nur, wenn du keine Vollkasko hast. Im Bereich Smart-Repair würde ich auf 1.500 bis 2.000€ tippen, beim Freundlichen über die Vollkasko abgerechnet zumindest das Doppelte.

Was sollen denn diese Horrorzahlen?! Da lohnt sich wegen SB und Runterstufung die VK niemals. Nen gescheiter Lackierer wird das für um die 500€ spachteln und beilackieren. Wenn er sein Handwerk versteht, wirst Du hinterher nichts davon sehen. Unser Focus wurde wegen HUK Billigtarif mal im lokalen Audi-Zentrum beilackiert, da sieht man echt nichts von. Vermeide aber die Betriebe, die großflächig auf Taxen etc. werben, das Geld holen die sich über die Preise wieder rein. Smart Repair wird hingegen an dieser Stelle nicht mehr weiterhelfen.

Viele Grüße

Florian

Ich bezweifle, dass die Schiebetüre gespachtelt werden kann. Du könntest Glück bei einem Schrotthändler haben und Dir ne Türe von einem Unfallwagen einbauen.

 

Beim ?? dürfte sicherlich eine Horrorzahl für die Reparatur verlangt werden. Da hilft nur, mehrere Betriebe anfzuahren und Kostenschätzungen einzuholen.

Bei nem 3 Wochen alten Auto anfangen zu spachteln, da kommt Freude auf.

 

Mir haben viele nette Zeitgenossen über die letzten Jahre einige Dellen in die fahrerseitigen Türen gedrückt. Ein fähiger Dellendoc hat mir sämtliche Beschädigungen für 150€ entfernt. Der KVA der Vertragswerkstatt lag bei 1400€ und sah spachteln und lackieren vor.

smarty79,

das sind nur Schätzungen...Deswegen mein kommetar KVA ;)

am 23. Juni 2015 um 18:08

Für 500€??? Da wird dann nur Spachtelmasse drauf gepfuscht. Und eine Beilackierung bei einem neuen Wagen ist iMHO nicht akzeptabel. Geh zu einem Lackierfachbetrieb und lass dir eine Kostenschätzung machen. Ich schätze auch mal so auf 2000-2500 €. Hatte auch einen eingedrückten Schweller hinten und Tür verkratzt, waren dann auch 2500. Würde aber rausgezogen und einige wenige mm nur gespachtelt.

Zum Thema HUK. Bei uns ist der mit Abstand beste Betrieb HUk Partner. Also nicht immer nur Billigwerkstätten.

Also so wie ich das sehe sind beispielsweise auch beide Türgriffe beschädigt. Ob die Schiebetürmechanik was abbekommen hat kann man nur mutmaßen, ich schätze aber mal, dass die Spaltmaße nicht mehr passen werden (darum wohl auch die Sache mit dem Tausch der Türe in einem Beitrag).

Das sind nicht ein paar leichte Kratzer und so mal eben 1cm oder noch mehr Spachtelmasse auf ein neues Auto?

Mit Vollkasko werden wohl beide Türen getauscht werden.

Also es ist echt abenteuerlich, welche Vorstellungen hier manche vom Spachteln und Beilackieren haben. Beides sind in D Meisterberufe und alles andere als Pfusch. Wenn am Ende Funktion und Optik stimmen: Who Cares? Es ist ein Auto und keine heilige Kuh. Keiner wird 1cm Spachtel auftragen. Das wird so gut es geht rausgedrückt oder -gezogen und nur die dann verbleibenden Unebenheiten gespachtelt, wahrscheinlich unter 1mm. Und wie ich bereits sagte: Vom Beilackieren sieht man bei fachgerechter Ausführung nichts. Es spart aber eine Menge Lack, man riskiert keine Farbunterschiede an den langen Kanten, man braucht keine neuen Teile und die Zeit für deren Einbau.

Bei Sharan meiner Eltern hat der Freundliche mal auf VK den hinteren Kotflügel getauscht. Könnt ja mal raten, wo die Karre 2 Jahre später vom feinsten gerostet hat. Und 10 Jahre später immer noch nur dort...

am 23. Juni 2015 um 20:07

Natürlich ist Karosseriebauer ein Meisterberuf. Wäre interessant wenn ein solcher hier eine Einschätzung abgeben könnte... Alles andere ist ja auch nur rumraten.

Der hintere Radkasten ist doch eine ganz andere Baustelle, der kann ja i.d.R. nicht einfach ausgebaut werden sondern muss rausgeschnitten und neu eingeschweißt werden. Das es dabei zu Korrosionsproblemen kommen kann ist wohl absehbar.

am 23. Juni 2015 um 21:14

Eine Option wäre evtl. noch in der Bucht oder beim Verwerter nach zwei neuen Türen zu suchen. Die gibt es ja oft neuwertig für kleines Geld. Allerdings sollte man dann etwas Schraubererfahrung und Zeit mitbringen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Sharan
  6. Sharan 2
  7. VW Sharan- Kratzer und Delle in Fahrer- und Schiebetür, Kosten