ForumSharan 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Sharan
  6. Sharan 2
  7. VW Sharan 2.0 TDI Partikelfilter

VW Sharan 2.0 TDI Partikelfilter

VW Sharan 2 (7N)
Themenstarteram 20. März 2018 um 22:12

Guten Abend liebes Forum,

Ich melde mich bei euch aufgrund eines quälenden Problems mit meinem VW Sharan 2.0 TDI, welches selbst scheinbar Mechaniker beheben konnten. Hoffentlich wisst ihr mehr^^.

Das Problem sieht wie folgt aus. Seit geraumer Zeit blinkt bei mir die Partikelfilterlampe. Zunächst dachte ich mir nichts bei und bin wie es im Bordbuch steht solange auf der Autobahn bis die Lampe ausgeht. Dies klappt zwar meistens, jedoch blinkt die Lampe jedes mal auf, wenn ich im Stau oder Straßenverkehr feststecke. Aus diesem Grund habe ich bereits den Partikelfilter reinigen lassen und das Agr Ventil gewechselt.

Dies war leider auch zwecklos, da die Lampe weiterhin bei stop and Go angeht. Tanken tu ich bloß Super Diesel.

Bei VW war ich auch schon, die haben bloß den Start Stop Sensor ausgetauscht.

Ich hoffe, dass ihr mir weiterhelfen könnt^^

Ich bedanke mich im Voraus

Freundliche Grüße

Ähnliche Themen
17 Antworten

Wie wurde der Partikelfilter gereinigt?

Themenstarteram 21. März 2018 um 10:11

Zitat:

@206driver schrieb am 21. März 2018 um 05:59:39 Uhr:

Wie wurde der Partikelfilter gereinigt?

Der Partikelfilter wurde thermisch gereinigt, Wie es mir auch empfohlen wurde.

Also eine Reinigung im ausgebauten Zustand? Die sollte den Partikelfilter eigentlich gut gereinigt haben.

Abstand sollte man von diesen Reinigungslösungen nehmen, die in den Partikelfilter eingesprüht werden und man anschließend eine normale Regeneration macht. Das kann maximal den Ruß lösen, aber keine Asche.

Bleiben dann noch die üblichen Verdächtigen wie Drucksensoren und das Zurücksetzen der Software.

Welche Laufleistung?

Themenstarteram 21. März 2018 um 10:51

Zitat:

@206driver schrieb am 21. März 2018 um 10:41:23 Uhr:

Also eine Reinigung im ausgebauten Zustand? Die sollte den Partikelfilter eigentlich gut gereinigt haben.

Abstand sollte man von diesen Reinigungslösungen nehmen, die in den Partikelfilter eingesprüht werden und man anschließend eine normale Regeneration macht. Das kann maximal den Ruß lösen, aber keine Asche.

Bleiben dann noch die üblichen Verdächtigen wie Drucksensoren und das Zurücksetzen der Software.

Welche Laufleistung?

Das Auto ist bereits 205000 Kilometer gefahren.

Bei den KM würde ich ja sagen, das der DPF einfach voll und austauschreif ist.

Allerdings sagt man ja (selbst erfahren habe ich es nie), dass ein professionell gereinigter DPF einem neuen in nichts nachsteht.

Fällt mir auch nur die Drucksensorik ein.

Wird der Software eines Fahrzeugs eigentlich die Reinigung, damit also auch "Aschefüllstand = 0" mitgeteilt?

Doofe Frage: Ist es wirklich die DPF-Leuchte und nicht die "Abgaswarnlampe"?

Nicht dass der Übeltäter ansonsten irgendwo im AdBlue System zu finden ist, was man vom Sharan älterer Baujahre ja rel. oft hört?

Themenstarteram 21. März 2018 um 11:46

Vielen Dank für die Antworten, informiere mich dann über die Drucksensoren^^

Fehlerspeicher unbedingt auslesen lassen...

Ist der betreffende Sharan mit oder ohne Software Update?

Wenn mit Software Update, wieviele Kilometer wurden seit dem Update etwa gefahren?

Hintergrund: Der Sharan wird in den USA nicht offiziell verkauft, aber andere VW Fahrzeuge mit vergleichbaren SCR Systemen, erhalten nach dem Software Update in den USA einen neuen DPF, weil in den USA VW anerkannt hat, dass sich der (alte / original) DPF nach dem Software Update zu setzt.

Zitat aus den in den USA an Endkunden augehändigten Dokument "IMPORTANT INFORMATION ABOUT YOUR 2015 2.0L TDI Volkswagen GENERATION 3 ENGINE": "...The second part of the emissions modification will involve outfitting your car with new emission control parts to ensure system reliability and durability over time. If your car exceeds 40,000 miles (for automatic transmissions) or 70,000 miles (for manual transmissions) we will install updated emissions control system hardware - specifically a new Diesel Particulate Filter, Diesel Oxidation Catalyst, and Selective Catalytic Reduction Converter - that is needed to maintain emissions performance for the full useful life (150,000 miles) of your vehicle. As part of the Phase 2 modification, we will also install a second NOx sensor and corresponding software to improve the performance of the OBD system. The Phase 2 updates are expected to have no further impact on overall vehicle reliability, durability, fuel economy, engine sound, performance, or drivability..."

Themenstarteram 21. März 2018 um 21:35

Zitat:

@mada701 schrieb am 21. März 2018 um 16:36:11 Uhr:

Ist der betreffende Sharan mit oder ohne Software Update?

Wenn mit Software Update, wieviele Kilometer wurden seit dem Update etwa gefahren?

Hintergrund: Der Sharan wird in den USA nicht offiziell verkauft, aber andere VW Fahrzeuge mit vergleichbaren SCR Systemen, erhalten nach dem Software Update in den USA einen neuen DPF, weil in den USA VW anerkannt hat, dass sich der (alte / original) DPF nach dem Software Update zu setzt.

Zitat aus den in den USA an Endkunden augehändigten Dokument "IMPORTANT INFORMATION ABOUT YOUR 2015 2.0L TDI Volkswagen GENERATION 3 ENGINE": "...The second part of the emissions modification will involve outfitting your car with new emission control parts to ensure system reliability and durability over time. If your car exceeds 40,000 miles (for automatic transmissions) or 70,000 miles (for manual transmissions) we will install updated emissions control system hardware - specifically a new Diesel Particulate Filter, Diesel Oxidation Catalyst, and Selective Catalytic Reduction Converter - that is needed to maintain emissions performance for the full useful life (150,000 miles) of your vehicle. As part of the Phase 2 modification, we will also install a second NOx sensor and corresponding software to improve the performance of the OBD system. The Phase 2 updates are expected to have no further impact on overall vehicle reliability, durability, fuel economy, engine sound, performance, or drivability..."

Das Problem war vorher auch schon da, seit dem Update ist es jedoch noch schlimmer geworden

Zitat:

@mada701 schrieb am 21. März 2018 um 16:36:11 Uhr:

Ist der betreffende Sharan mit oder ohne Software Update?

Wenn mit Software Update, wieviele Kilometer wurden seit dem Update etwa gefahren?

Hintergrund: Der Sharan wird in den USA nicht offiziell verkauft, aber andere VW Fahrzeuge mit vergleichbaren SCR Systemen, erhalten nach dem Software Update in den USA einen neuen DPF, weil in den USA VW anerkannt hat, dass sich der (alte / original) DPF nach dem Software Update zu setzt.

Hmm, die von dir getroffene Schlussfolgerung deckt sich jetzt aber nicht mit dem Pressetext, den Du weiter unten abgeschrieben hast.

Dort ist die Rede davon, dass (u.a.) dies getan wird (zusätzlich zu Oxi-Kat und SCR-ANlage) um die geforderte Abgasreinigung über 150000 M sicher zu stellen.

 

Aber ganz generell zu der These: Vor meinem SW-Update merkte ich alle paar Wochen etwas von einem DPF Reinigungszyklus.

Im Moment macht das der Sharan im Schnitt 2x die Woche.

Das das nicht lange gut geht kann ich mir schon gut vorstellen.

@Matsches

Wieviel km fährst im Monat?

Ich habe das Update vor ca 25.000km machen lassen und mein DPF regeneriert je nach Fahrprofil alle 400 bis 750 km.

Das Ölaschevolumen im DPF beträgt bei insgesamt 125.000km 0,08 Liter. Voll ist er bei ca. 0,175 Liter, also ist er ca. halbvoll.

Ich tanke 100% Diesel und kann nichts negatives feststellen. AdBlue Verbrauch hat sich ca. verdoppelt auf 1 l auf 1.000km.

Sharan 140PS tdi DSG 10/2010

Jetzt momentan im Winter <250.

Ansonsten stelle ich auch nichts negatives fest.

Verbrauch, Leistung, Drehmoment: Alles (soweit ich das spüre) unverändert vorher/nachher.

Einzig spürbare Neuerung: Der Motor nagelt bei niedriger Last und niedriger Drehzahl hörbar stärker als vorher.

Das fiel bereits bei der Nachhausefahrt vom Update auf, mittlerweile merke ichs nicht mehr/hab mich daran gewöhnt.

Zeitpunkt war vor ca. einem Jahr.

AdBlue wurde seitdem 1x zwischendurch aufgefüllt, dürfte bald wieder fällig sein.

Bei Kurzstrecken regeneriert der DPF häufiger. Auf Langstrecken mit viel AB wird mehr AdBlue verbraucht und weniger regeneriert.

Isses wahr?:D

Natürlich ist das so.

Dennoch spielt das beim "vorher/nachher" Vergleich keine Rolle.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Sharan
  6. Sharan 2
  7. VW Sharan 2.0 TDI Partikelfilter