ForumPolo 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 6
  7. VW Polo - Keyless Access

VW Polo - Keyless Access

VW Polo 6 (AW)
Themenstarteram 30. November 2018 um 21:47

Hallo Freunde,

ich habe mir den aktuellen Polo mit Keyless Access bestellt – Lieferung im März. Hierzu habe ich ein paar Fragen. Wenn ich das Thema Keyless Access google bekomme ich immer nur Beispiele für einen Golf oder Passat.

Hier meine Fragen:

Kann ich den Kofferraum auch ohne Schlüssel öffnen?

Kann ich das Fahrzeug am Kofferraum ohne Schlüssel abschließen?

Hat der Polo auch den Sensor unter der Stoßstange zum Öffnen des Kofferraums?

Vielen Dank für eure Hilfe!

Gruß René

Beste Antwort im Thema

Bis zum 6. Monat bekommt man den Neupreis.

Von der Versicherung bekommt man das, was das Auto zu dem Zeitpunkt wert war und kann sich davon ein identisches oder ähnliches Fahrzeug kaufen.

Beziehungsweise mit GAP wird das Leasing einfach beendet und man least sich was neues...

Natürlich ist das alles nervig, aber die Herangehensweise ist schon sehr ängstlich. So wird die Liste der NICHT-Käufe immer länger:

kein Pano-Dach weil undicht

kein KeyLess weil Diebstahlgefahr

kein ACC weils bei leichtem Schnee sowieso nicht funktioniert

kein DSG weils kaputt gehen kann

kein GTI weil höhere Diebstahlgefahr und höhere Verischerungskosten

kein DiscoverMedia weil überteuert für gebotene Leistung

kein AppConnect weil es ggf. nur sporadisch funktioniert

...

am Ende kauft man nichtmal mehr einen Polo, weil man im Dacia auch von A nach B kommt.

Ich hab KeyLess geordert. An Keyless-Start hab ich mich einfach gewöhnt und mit Schlüssel im Zündschloss hab ich beim Polo einfach Probleme, weil ich ständig mit dem Knie anstehe.

Scheiße fand ich, dass es an die DWA gekoppelt ist, weil ich die nicht brauche.

Ob das Auto geklaut wird oder nicht - ist für mich am Ende nur ein untergeordnetes Problem, weil es ein KANN ist und kein Daily...

30 weitere Antworten
Ähnliche Themen
30 Antworten

Du kannst den Kofferraum alleine öffnen, einen Sensor unterm Auto gibt es nicht und verriegeln nur mit Schlüssel, ohne geht nur an der Fahrer und an der Beifahrerseite.

Zitat:

@ReneWegner1982 schrieb am 30. November 2018 um 21:47:37 Uhr:

Hallo Freunde,

ich habe mir den aktuellen Polo mit Keyless Access bestellt – Lieferung im März. Hierzu habe ich ein paar Fragen. Wenn ich das Thema Keyless Access google bekomme ich immer nur Beispiele für einen Golf oder Passat.

Hier meine Fragen:

Kann ich den Kofferraum auch ohne Schlüssel öffnen?

Kann ich das Fahrzeug am Kofferraum ohne Schlüssel abschließen?

Hat der Polo auch den Sensor unter der Stoßstange zum Öffnen des Kofferraums?

Vielen Dank für eure Hilfe!

Gruß René

@ReneWegner1982 Ja, ja, nein.

Wichtig das du weißt wie du Kessy bis zum nächsten öffnen ausschaltest wenn du irgendwo parkst wo es nicht sicher ist und das Auto schnell weg ist wie AB Parkplätze, Tankstellen usw. Also Tür zu und Per Fernbedienung verriegeln, innerhalb 5 Sekunden den Türgriff berühren (LED blinkt), Kessy ist jetzt ausgeschaltet und du bist sicher das keine dein Auto öffnet mit Frequenzwellenverlängerer. Öffnen wieder per Fernbedienung Knopfdruck, dann ist Kessy wieder aktiv. Selbstverständlich wird es erklärt im Bordbuch aber die meisten lesen es nicht. Wäre schade das das Auto geklaut wird und du mußt wieder etwa 4 Monate warten (GTI).

Am besten den Händler anrufen und bescheid sagen, dass du den Mist noch abbestellen möchtest

Wer soll bitte einen Polo klauen?!?

Wenn meiner nicht bald kommt, ICH.

Zitat:

@Jason_V. schrieb am 1. Dezember 2018 um 18:21:13 Uhr:

Wer soll bitte einen Polo klauen?!?

@Jason_V. Einen GTI mit allen Extras kostet hier fast 40k und er denkt vielleicht, besser fahren als laufen. Alles wird geklaut heutzutage, muß bestimmt kein 100k Auto sein weil die alle GPS tracking haben.

Daher nochmals mein Appell:

Lass dieses Extra einfach weg. Du machst es den Langfingern nur einfacher.

Und sparst sogar noch ein paar Euronen, die du in etwas Sinnvolleres investieren kannst.

Ich finde Keyless gut. Mein Motorrad hat das auch. Wenn es geklaut wird ist das halt so, ist ja versichert.

Zitat:

@oChrizz77o schrieb am 2. Dezember 2018 um 09:31:16 Uhr:

Daher nochmals mein Appell:

Lass dieses Extra einfach weg. Du machst es den Langfingern nur einfacher.

Die werden bestimmt nach einem Kleinwagen Ausschau halten :rolleyes:

Zitat:

@OliWaBo schrieb am 2. Dezember 2018 um 09:58:19 Uhr:

Ich finde Keyless gut. Mein Motorrad hat das auch. Wenn es geklaut wird ist das halt so, ist ja versichert.

Guter Ansatz „ist ja versichert“ :rolleyes: Dir ist aber schon klar, dass Du von der Versicherung nichts umsonst bekommst, sondern dass sich häufige Schadensfälle direkt auf die Typenklasse des Fahrzeugs und somit auf die Höhe der Beiträge für alle auswirken. Bestes Beispiel BMW X5 / X6.

 

Kessy ist eine nette Spielerei, die jedoch noch technisch verfeinert und sicher gemacht werden muss. Ich habe es nicht bestellt, da ich die 600€ für Kessy + Alarm auf Grund der Unsicherheit doch lieber anders/sinnvoller investiert habe.

Bezüglich Versicherung: dann sollten wir wohl alle auch die am günstigsten zu versichernde Motorisierung nehmen...

 

Zu sehr muss man auch nicht in Paranoia verfallen.

 

Wie @OliWaBo schon sagt: für den schlimmsten Fall ist man versichert. Und die Chancen dafür stehen bei einem Polo einfach mal richtig gering.

Zitat:

@10emmi68 schrieb am 2. Dezember 2018 um 10:25:20 Uhr:

Zitat:

@OliWaBo schrieb am 2. Dezember 2018 um 09:58:19 Uhr:

Ich finde Keyless gut. Mein Motorrad hat das auch. Wenn es geklaut wird ist das halt so, ist ja versichert.

Guter Ansatz „ist ja versichert“ :rolleyes: Dir ist aber schon klar, dass Du von der Versicherung nichts umsonst bekommst, sondern dass sich häufige Schadensfälle direkt auf die Typenklasse des Fahrzeugs und somit auf die Höhe der Beiträge für alle auswirken. Bestes Beispiel BMW X5 / X6.

 

Kessy ist eine nette Spielerei, die jedoch noch technisch verfeinert und sicher gemacht werden muss. Ich habe es nicht bestellt, da ich die 600€ für Kessy + Alarm auf Grund der Unsicherheit doch lieber anders/sinnvoller investiert habe.

Sinvoll bei einem Polo GTI. Der ist gut. :D

Wie groß oder gering die Chance ist, ist doch völlig egal!

Ich gebe doch kein Geld aus um mir als Sonderausstattung eine Sicherheitslücke ins Auto einbauen zu lassen... Und jetzt erzähl mir bitte keiner, dass der Komfortgewinn so immens höher ist als mit dem Daumen ein Knöpfchen zu drücken und dann den Schlüssel ins Zündschloss zu stecken.

Zitat:

@Jason_V. schrieb am 2. Dezember 2018 um 10:38:25 Uhr:

Bezüglich Versicherung: dann sollten wir wohl alle auch die am günstigsten zu versichernde Motorisierung nehmen...

 

Zu sehr muss man auch nicht in Paranoia verfallen.

 

Wie @OliWaBo schon sagt: für den schlimmsten Fall ist man versichert. Und die Chancen dafür stehen bei einem Polo einfach mal richtig gering.

@Jason_V. Kurz OT - Was ich meine ist VW Touareg in meiner SF inkl VK knapp 700€ im Jahr, BMW X5 würde mehr als das Doppelte kosten und das nur wegen der hohen Diebstahlrate.

Deine Antwort
Ähnliche Themen