ForumPassat B8
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B8
  7. VW Phaeton Felgen auf VW Passat b8 Modell 2016

VW Phaeton Felgen auf VW Passat b8 Modell 2016

VW Passat B8
Themenstarteram 3. Juni 2020 um 17:41

Moin,

Schwiegervater hat in der Garage seine Pheaton Felgen 17 Zoll mit guten Sommerreifen liegen. Kann ich die auf meinen VW Passat b8 Montieren ? Reifengröße habe ich noch kein Plan, aber Schwiegervater meine 225 /50 R17 ET 43 ?

Ähnliche Themen
14 Antworten

Solte kein problem sein, ich habe auf meine original alufelgen 8x18 jetzt 245-45-18 reifen anstatt die 235-45-18 , damit die felgen mehr bordsteinschutz haben.

Geht problemlos das ist die reiffengrosse vom arteon und alltrack b8

Und eintragen lassen nicht vergessen.

 

Edit: 215/55 R17 ist die originale 17" Reifengröße vom B8.

Traglast der Felgen sollte auch kontrolliert werden.

Themenstarteram 3. Juni 2020 um 19:29

Oh Super Danke für die info.... Ich Schaue Sie mir am Samstag an. Danke

Ja eitragung ist Pflicht wir auch gemacht, aber muß ich nicht noch Reifensonsor nachrüsten ?

Nur wenn du das aktive RDKS hast. Also mit Druckanzeige für jedes Rad im Infotainment.

Themenstarteram 4. Juni 2020 um 15:37

Hallo, So Schwiegervater hat Mir Infos mit geteilt, es sind Sommerreifen 235 50 R18. Kann ich die auch auf den B8 2,0 TDi Montieren ? Achso es geht nur um die 18 Zoll Felge, Reifen würde ich dann 235 /45 R18 erneuern.

Bei 235/50 ist die Geschwindigkeitsabweichung -3,4 %.

Also nur mit Tachoangleichung möglich

Themenstarteram 4. Juni 2020 um 15:55

Hi, ja Danke jetzt noch eine frage die Felgen sind 7,5Jx18H2 ET 40 ist das auch noch in Ordnung ?

Das sollte passen.

Mit reifenrechner.at kann man ein bisschen spielen und gucken, wie das ausschaut ggü original

Zitat:

@ana schrieb am 4. Juni 2020 um 15:55:30 Uhr:

Hi, ja Danke jetzt noch eine frage die Felgen sind 7,5Jx18H2 ET 40 ist das auch noch in Ordnung ?

Du solltest VW kontaktieren um nach einer Traglastbescheinigung zu fragen.

Es wird aber nicht eintragbar sein da euch das Impact Gutachten für deine Bereifung fehlen wird.

Stimmt. An das impact Gutachten hatte ich nicht gedacht.

Dann wird es nahezu unmöglich

Themenstarteram 4. Juni 2020 um 17:47

oh Schade... Naja was soll man machen. Ich hätte die Felgen so bekommen. Gut dann eben nicht. Wollte auch nicht so ein großen aufwand machen. Ich hätte sonst die Felgen genommen und andere Reifen 235 45 R18 drauf gemacht, aber wenn das nicht geht werde ich es lassen. Dank aber trotzdem für Eure Infos.

Ich bin mal testweise auf meinem Passat B7 für ein paar Wochen statt der original möglichen 225/40R18 einen 245/40R18 gefahren. Man merkt schon, dass das Auto etwas träger beschleunigt durch den Umfang und schätzungsweise das Mehrgewicht. Bei der Montage war das ein deutlicher Gewichtsunterschied fand ich. Vor allem zu merken im Vergleich zu Winterreifen 205/50R17. Ich denke auch, dass der Kraftstoffverbrauch höher war. Bremsenverschleiß höher wenn man immer schnell fährt? Fühlte sich so an. Bringt aus meiner Sicht nur Nachteile.

Danach habe ich die Golf 7 GTI Clubsport Schmiedefelgen problemlos eintragen lassen. Die sind eigentlich nur für das Clubsport Modell gebaut worden. Selbst am normalen GTI muss man die eintragen lassen.

Ich brauchte nur eine Bescheinigung der Traglast. Die habe ich nach 9 Wochen erhalten von der VW Kundenbetreuung. Dann beim TÜV Nord Fahrwerk, Rad-/Reifenkombination per Einzelabnahme eintragen lassen. Den Prüfer kannte ich vorher nicht. Die Reifengröße ist ein Standard gewesen beim B7. Bin damit sehr zufrieden.

Ich denke solange der Tacho immer noch mehr anzeigt wie man tatsächlich (GPS) fährt, müsste es ohne Anpassung des Tachos möglich sein. 0-7% Vorlauf sind doch erlaubt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B8
  7. VW Phaeton Felgen auf VW Passat b8 Modell 2016