Forume-Golf
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. e-Golf
  8. VW Oberfläche mit Car-Net oder Apple CarPlay?

VW Oberfläche mit Car-Net oder Apple CarPlay?

VW Golf 7 e (AU/5G)
Themenstarteram 27. Juli 2020 um 22:33

Hallo,

 

was nutzt ihr in eurem e-Golf, die VW Oberfläche mit Car-Net oder Apple CarPlay?

 

Danke vorab.

Beste Antwort im Thema

Och, ich finde beides durchaus tauglich (discover pro, nicht discover media) und halte den großen Bildschirm und das kleine AID mit den Abbiegehinweisen gerade fürs Navi besser geeignet als das kleine Smartphone.

Meine Frau nutzt Apple Carplay auch wegen der Lademöglichkeit. Ich bin bequemer, mache alles über die originären VW Funktionen, nutze car-net und verwende Bluetooth nur für die Sprachkommunikation mit dem Android Smartphone.

37 weitere Antworten
Ähnliche Themen
37 Antworten

Ich hab das mit Android ein paarmal aufgerufen aber der Nutzen war mir zu gering und man muß dafür immer das Smartphone per Kabel anschliessen.

Ich nutze eigentlich meistens Android-Auto wegen der Amazon-Musik-Funktion. Navigieren tu ich eigentlich auch nur darüber.

Vermisse aber die Funktion, das Smartphone als Rangeextender fürs Auto nutzen zu können :D

Die Frage ist ja eigentlich unabhängig von der Antriebsart - daher meine Meinung (GTI):

Ich nutze nur die VW Oberfläche, sprich Musik via Bluetooth vom Handy via Spotify, Navi via Discover Pro.

Staudaten und Onlineziele via Car Net, ebenso Heizen/Lüften via Car-Net App.

Hauptgrund: Keine Lust jedes mal das Handy per Kabel zu verbinden.

Taugt bei dem Display und der Rechenleistung beides nicht viel.

Smartphone in einer Halterung am Lüftungsschlitz für Navi und Blitzer-App; Fahrzeugbildschirm nur für Radio / Bluetooth.

Och, ich finde beides durchaus tauglich (discover pro, nicht discover media) und halte den großen Bildschirm und das kleine AID mit den Abbiegehinweisen gerade fürs Navi besser geeignet als das kleine Smartphone.

Meine Frau nutzt Apple Carplay auch wegen der Lademöglichkeit. Ich bin bequemer, mache alles über die originären VW Funktionen, nutze car-net und verwende Bluetooth nur für die Sprachkommunikation mit dem Android Smartphone.

Ich dachte eigentlich, dass die Verkehrsflussdaten über die eSIM des eGolf geholt werden und habe mir die zusätzliche FSE gespart, weswegen ich nun jedes mal einen Hotspot mit dem Handy machen müsste.

Das ist eigentlich der Hauptgrund, wieso ich über Android-Auto navigiere. Oder gibt's eine andere Möglichkeit, den Verkehrsfluss ins DPro zu bekommen (außer USB-Stick mit SIM).

Nein, Hotspot via Handy/Tablet oder USB-LTE-Stick an einem beliegen 12V / USB Slot ggf im Kofferraum.

Nur wenn man die "pro" Ausrüstung hat mit einer eigenen SIM Karte im Auto, nicht über die eSIM, die ist nur für die engeren Auto-Funktionen.

Die e-SIM sendet sogar noch Position des Autos und viele weitere Daten an VW, wenn man sich von CarNet ganz abgemeldet hat.

@Jason_V.

Es klang schon in den anderen Beiträgen an:

Schalte doch in deinem Smartphone das "WLAN-Tethering" (oder auch "WLAN mobile Hotspot" genannt) ein, das sollten alle neueren Androiden und Iphones beherrschen. Dann verbinde den e-Golf per WLAN mit diesem Hotspot. Selbst wenn du im Smartphone nur ein kleines Datenvolumen hast, sollte das fürs Guide & Inform, also auch für die Verkehsmeldungen locker genügen, solange du nicht versuchst, darüber auch Kartenupdates oder Musik zu laden.

Stick & eigene SIM wäre auch eine Alternative. Die Netzclub-SIM in der "Basic"-Version kommt immerhin mit 200MB/Monat LTE-Daten und ist sogar kostenlos. https://www.netzclub.net/sim-karte-bestellen/basic

Bei iPhone MUSS jedes mal die Verbindung manuell herstellt werden, geht dort sicherheitsbedingt nicht automatisch, das nur so als Info ;)

Es mag sich extrem faul anhören, aber Tethering ist mir irgendwie zu blöd.

Zieht Akku vom Handy, welches ich im Auto aber nicht jedes mal anstecken möchte zum zwischenladen.

Deaktiviert das eigene WLAN, was ich dann meist wieder vergesse zu aktivieren wenn ich daheim bin...

Schön, wenn man nur solche Probleme hat.

Zitat:

@Jason_V. schrieb am 28. Juli 2020 um 12:10:50 Uhr:

Es mag sich extrem faul anhören, aber Tethering ist mir irgendwie zu blöd.

Zieht Akku vom Handy, welches ich im Auto aber nicht jedes mal anstecken möchte zum zwischenladen.

Deaktiviert das eigene WLAN, was ich dann meist wieder vergesse zu aktivieren wenn ich daheim bin...

Schön, wenn man nur solche Probleme hat.

Schau dir mal Tasker an - damit ließe sich das ganze automatisieren, d.h. Hotspot an wenn Bluetooth zum Auto verbunden, Hotspot aus und WLAN an wenn Bluetooth verloren.

Zitat:

@Jason_V. schrieb am 28. Juli 2020 um 12:10:50 Uhr:

Es mag sich extrem faul anhören, aber Tethering ist mir irgendwie zu blöd. (...)

Schön, wenn man nur solche Probleme hat.

:D kenn ich.

Am Anfang hatte ich mir deshalb (Android) wie @towe96 ein Tasker-Skript geschrieben, das hat das Tethering bei bestehender BT-Verbindung zum e-Golf automatisch gestartet und am Ende wieder getrennt.

Das war mir dann immer noch zu blöd. Seitdem verwende ich einen Stick mit eigener SIM (richtigerweise: einen Telekom Carconnect Adapter mit passender SIM, 10GB Volumen/Monat und einen "Peralta"-Adapter aus den USA, um den Carconnect Adapter statt an OBD2 an den Zigarettenanzünder im Kofferraum anzuschließen :cool:).

Themenstarteram 28. Juli 2020 um 13:40

Zu der kabelgebundenen Problematik für CarPlay, gibt es ja mittlerweile auch Lösungen, um wireless CarPlay nachzurüsten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. e-Golf
  8. VW Oberfläche mit Car-Net oder Apple CarPlay?