ForumGolf 8
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 8
  7. VW Leasing berechnet nachträglich 3% auf Sonderzahlung

VW Leasing berechnet nachträglich 3% auf Sonderzahlung

VW Golf 8 (CD)
Themenstarteram 25. Februar 2021 um 21:19

Als ich heute den Briefkasten geleert habe, dachte ich, ich spinne:

Als ich die 4.500€ als Sonderzahlung überwiesen habe, kamen 3% davon von der Leasing wegen der 16% Mehrwersteuer zurück. Jetzt legt die Leasing die Sonderzahlung auf 24 Monate Leasingdauer an, und möchte den Anteil, der Monate ohne gesenkte Mehrwertsteuer von mir einziehen.

Werde morgen mal anrufen und fragen ob die zu tief ins Glas geschaut haben.

Ähnliche Themen
53 Antworten

Habe das selbe bekommen. Das kann nicht deren ernst sein

Macht aber Sinn. Leasingkosten werden nunmal monatlich berechnet und nicht auf einmal.

 

Und die Überschussigen 3% deiner Sonderzahlung hast du ja zurück gekommen.

 

Sehe hier kein Problem tbh

das stimmt. jedoch wurde immer damit gelockt, dass man schnell noch in 2020 kaufen soll, weil man diese 3% spart. jetzt heißt es, ach so doch nicht, bitte nachzahlen. das ist eher persönlich mein problem

Man kann hier nichts genaueres sagen ohne zu wissen was genau im Leasingvertrag steht ;)

Zitat:

@rofd schrieb am 25. Februar 2021 um 21:34:28 Uhr:

Macht aber Sinn. Leasingkosten werden nunmal monatlich berechnet und nicht auf einmal.

Und die Überschussigen 3% deiner Sonderzahlung hast du ja zurück gekommen.

Sehe hier kein Problem tbh

Hallo,

irgendwie ist das komisch. Die Angaben in den Angeboten/Bestellungen wurden jederzeit mit 19% MwSt angegeben. Die Leasingsonderzahlung also auch. Im Vertrag stehen also 4.500€.

Im Dezember hab ich das Auto bekommen und musste auch die 4.500€ bezahlen. Und jetzt soll ich nachzahlen. Würde ja nur Sinn machen, wenn ich die Sonderzahlung mit 16% bezahlen hätte müssen (also 4.386,55€)

Oder der Händler hat 4.500€ vereinnahmt und nur 4.386€ an die Bank weitergeleitet?

Kann jemand Licht ins Dunkel bringen?

Da wird hier niemand Licht ins Dunkel bringen können da wir nicht wissen was dein Händler gemacht hat ;)

Aber du siehst ja das der Threadersteller bei der Überweisung der 4500 die überschüssigen 3 % zurück bekommen hat.

Themenstarteram 25. Februar 2021 um 22:31

Mag sein, dass VW grundsätzlich im Recht ist. Nachdem sie mir aber ohne Aufforderung die 3% wieder erstattet haben, können sie mich jetzt mal

gerne haben. Zumal die SEPA -Ermächtigung für die Leasingrate erteilt wurde und somit missbräuchlich genutzt wird.

Gute Einstellung. Nachdem es dir ja herzlich egal ist wer im Recht ist kann der Thread ja auch geschlossen werden ;)

Zitat:

@seppel7 schrieb am 25. Februar 2021 um 22:31:08 Uhr:

Mag sein, dass VW grundsätzlich im Recht ist. Nachdem sie mir aber ohne Aufforderung die 3% wieder erstattet haben, können sie mich jetzt mal

gerne haben. Zumal die SEPA -Ermächtigung für die Leasingrate erteilt wurde und somit missbräuchlich genutzt wird.

Nein, sie wurde für Leasingforderungen erteilt. VW Leasing wendet lediglich geltendes Steuerrecht an – verpflichtend sogar. Wenn Du das nicht nachvollziehen kannst oder möchtest – viel Spaß mit dem Herumschlagen mit einem sehr wahrscheinlichen Mahnbescheid und mit der Schufa!

Zitat:

@seppel7 schrieb am 25. Februar 2021 um 22:31:08 Uhr:

Mag sein, dass VW grundsätzlich im Recht ist. Nachdem sie mir aber ohne Aufforderung die 3% wieder erstattet haben, können sie mich jetzt mal

gerne haben. Zumal die SEPA -Ermächtigung für die Leasingrate erteilt wurde und somit missbräuchlich genutzt wird.

Das Wort grundsätzlich kannst Du streichen. Du hast es in Deinem Eingangsthread ja ganz hervorragend beschrieben....

"Als ich die 4.500€ als Sonderzahlung überwiesen habe, kamen 3% davon von der Leasing wegen der 16% Mehrwersteuer zurück. Jetzt legt die Leasing die Sonderzahlung auf 24 Monate Leasingdauer an, und möchte den Anteil der Monate ohne gesenkte Mehrwertsteuer von mir einziehen."

Was sollen die denn anders machen, die stecken sich doch die 3% nicht in die Tasche sondern führen auch jeden Monat von der Leasingrate die 19% Umsatzsteuer ab. Sorry, aber so naiv kann man doch nicht sein, zu denken, daß VW bis Leasingende die Differenz von 3% aus eigener Tasche bezahlt.

Über welch horrenden Betrag an "Mehrbelastung" für Dich im Monat reden wir hier...?:confused:

Inwiefern ist es eine missbräuchliche Verwendung einer SEPA-Ermächtigung, wenn dir jemand Geld überweist ?

Für die Überweisung von Geld benötigt man keine Ermächtigung, zumindest dann nicht, wenn man eine Geschäftsbeziehung hat zur überweisenden Partei.

Oder wurde bereits ab gebucht ?

Dann verwechselst du einen Dauerauftrag mit einer Abbuchungs-Ermächtigung.

In ersterem Fall würdest du selbst einen fixen Betrag regelmäßig überweisen.

Da kann keiner was missbräuchlich abbuchen.

In zweiterem Fall hast du selbst mit deiner Unterschrift die Erlaubnis zur Abbuchung von Beträgen erteilt, die selbstverständlich nicht immer gleich sind.

Das liegt also in der Natur der Sache, das sich die abgebuchten Beträge ändern.

Das kannst du deinem Geschäftspartner nicht zum Vorwurf machen.

Wenn dich so was stört, darfst du keinen Leasing Vertrag ab schließen.

Ich habe einmal Leasing gemacht, das ist schon lange her. Würde ich nie wieder machen. Geschäftlich mag ja noch einleuchten, aber privat nicht. Da darf man ja nicht mal was am Auto machen. Und wenn man dann liest, was da abgeht, wäre für mich noch ein Grund dann eher zu finanzieren. Da wäre das mit der Forderung nicht passiert.

Zitat:

@Marki_M. schrieb am 25. Februar 2021 um 23:41:18 Uhr:

Ich habe einmal Leasing gemacht, das ist schon lange her. Würde ich nie wieder machen. Geschäftlich mag ja noch einleuchten, aber privat nicht. Da darf man ja nicht mal was am Auto machen. Und wenn man dann liest, was da abgeht, wäre für mich noch ein Grund dann eher zu finanzieren. Da wäre das mit der Forderung nicht passiert.

Naja das Dilemma hier wird aber keinesfalls von der Leasing verursacht :'D

Zitat:

@Marki_M. schrieb am 25. Februar 2021 um 23:41:18 Uhr:

Ich habe einmal Leasing gemacht, das ist schon lange her. Würde ich nie wieder machen. Geschäftlich mag ja noch einleuchten, aber privat nicht. Da darf man ja nicht mal was am Auto machen.

Doch, da darf man einfach nur fahren und ich würde sogar soweit gehen, zu behaupten, dass über 98% der Leasingnehmer das auch genau so machen...!!:cool::cool:

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 8
  7. VW Leasing berechnet nachträglich 3% auf Sonderzahlung