ForumKäfer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Käfer, Beetle & New Beetle
  6. Käfer
  7. VW Käfer Sportauspuff

VW Käfer Sportauspuff

VW Käfer 1500
Themenstarteram 2. Januar 2018 um 16:03

Hallo

 

Wie man schon in der Überschrift gelesen hat geht es hier um den Auspuff.

Leider ist mein jetziger Auspuff, welcher gerade eine halbe Saison im Gebrauch ist, jetzt schon an den Endrohren am rosten :( Außerdem berührt der Auspuff das Heckblech an ein zwei Stellen leicht - an diesen Stellen ist das Thermoband ganz zerschnitten und zerfranst.

Der jetzige Auspuff ist ein original Sportauspuff von VW aus Mexico (wusste gar nicht, dass sowas angeboten wurde)

Nun stellt sich mir die Frage welcher Sportauspuff der Beste ist.

Nun noch ein paar Fakten zum Käfer

Bj 67 mit einem leicht modifizierten 50ps Motor

Am Motor sind große Wärmetauscher mit einem Flansch moniert (Endtopf wird an Heizbirnen verschraubt und nicht gesteckt)

Außerdem kommt diesen Sommer noch eine AHK an den Käfer, da ich momentan einen Eriba Puck restauriere deshalb muss der Auspuff noch genügend Platz für die AHK lassen.

Meine erste Überlegung war folgender Auspuff

 

Ahnendorp Customsport aus Edelstahl mit gleichen Rohrlängen

 

Gerne könnt ihr auch andere Anlagen vorschlagen. (Nur Edelstahl Anlagen bitte)

 

Vielen Dank im Voraus

Ähnliche Themen
57 Antworten

Den Sebring kannste auch nehmen.

Memminger-sebring-gebraucht1
Themenstarteram 2. Januar 2018 um 18:22

Den gibts noch neu und in Edelstahl ??

Wenn du ihn neu willst, dann bei Memminger schauen. Ist aber nicht ganz billig.

Und ja, ich hatte den in Edelstahl. Über den freut sich heute noch ein Forumsmitglied hier;)

Themenstarteram 2. Januar 2018 um 18:43

Ist es nicht besser wenn man einen Auspuff mit gleichen Rohrlängen verwendet, da diese den Abgasfluss verbessern

 

 

Kann ich auch einen VintageSpeed verenden

bei deinen 50 PS reicht der vollkommen aus. Diese Rohrlängengeschichten machen erst bei wesentlich mehr PS Sinn.

Klar kannst du auch einen Vintage einsetzen. Jeder wie er mag;)

Themenstarteram 2. Januar 2018 um 19:10

Ich hab nur mal gehört dass die VintageSpeed Anlagen zu groß sind und dann keine AHK mehr passen soll.

Bei dem Auspuff denke ich auch an die Zukunft, da ich später mal eine 1900 bauen werde.

Hallo,

ich habe mich vor 5 Jahren für Auspuff-Topf „Classic-Style“ entschieden. Optisch nahe am Original. Ist V2A rostfrei, mit ABE und wird von verschiedenen Händlern um die 400€ angeboten –und- eine AHK passt auch noch darunter. Mein Motor ist ein 1776cm² von Udo Becker.

Mit freundlichen Grüßen vom Niederrhein

Reiwei

Classic-style-auspuff
Dsc05350
-dsc1655
Themenstarteram 3. Januar 2018 um 17:56

Danke für die Antwort und die Bilder.

Themenstarteram 3. Januar 2018 um 18:14

Jetzt ist nur noch die Frage welcher Auspuff die bessere Abgasführung hat.

Ich habe einen Vintage Speed und würde nie mehr was anderes verbauen, hatte vorher eine Super-Competition von CSP verbaut.

Themenstarteram 3. Januar 2018 um 19:17

Laut meinem Wissen hat der VintageSpeed keine gleichen Rohrlängen.

Ist dieser dann auch noch für 1900ccm geeignet oder ist er dann eine Bremse ??

Rein optisch und preislich spricht dieser mich auch mehr an.

Es gibt den VintageSpeed in zwei Ausbaustufen. Die zweite hat den Beinamen „Superflow“. Der soll laut Shop bis 150 PS gehen. Allerdings ist der wohl auch nochmal lauter als der Sport.

 

Ich bin den Sport zwei Jahre gefahren, der baut schon tiefer als Serie...ob da noch ne Kupplung drunter passt?

 

Warum habe ich ihn nach zwei Jahren rausgeschmissen? Ich musste zum TÜV...aber da war nix zu machen. Man riet mir auch das Geld für ne Einzelabnahme zu sparen. Ich bin dann auf die SuperCompetition mit ABE umgestiegen. Aber da passt sicher keine Kupplung drunter.

 

Die Verarbeitung der VintageSpeed war übrigens über jeden Zweifel erhaben.

Themenstarteram 3. Januar 2018 um 19:30

Was würdet ihr denn empfehlen??

 

Ich schätze das der spätere 1900 ca 100-130 Ps haben wird.

Welchen Auspuff würdet ihr dann nehmen ?

Ich würde dir den Vintage Speed empfehlen.

Mein TÜV-Prüfer würde mir den per Einzelabnahme als Nachbau in Edelstahl abnehmen, da wir in Hessen aber eine zentrale Bündelungsbehörde haben die solche Gutachten easy einkassieren kann spare ich mir lieber das Geld und baue vor dem HU Termin schnell auf den Originalpott um. Ansonsten wurde ich schon wegen allem möglichen angehalten, den Auspuff hat aber noch niemand moniert zumal er auch nicht so laut ist.

Leistungstechnisch bringt der Auspuff etwas, ich habe das Teil an einen 2L Motor gehängt und war davor und danach auf einem Rollenprüfstand, es gab einen merklichen Leistungszuwachs, das wäre bei Anlagen von Ahnendorp und CSP wohl aber auch ähnlich.

Deine Antwort
Ähnliche Themen